Vergesellschaftung

Diskutiere Vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute. Ich habe jetz eine ganze Weile in diesem Forum gelsen und viel interesanntes erfahren. Nun zu mir. Wir haben 2 Graue Kongopapageien....

  1. #1 ramona76, 16.07.2007
    ramona76

    ramona76 Guest

    Hallo Leute. Ich habe jetz eine ganze Weile in diesem Forum gelsen und viel interesanntes erfahren. Nun zu mir. Wir haben 2 Graue Kongopapageien. Der eine mänl. etwa 6Jahre und ein dazugesetzter (angeblich weiblich/DNA Analyse noch geplant) ca. 3 Jahre alt. Diese sitzen nun schon etwa ein halbes Jahr in zwei getrennten Käfigen nebeneinander und schaun sich an. Der junge Vogel geht auf den älteren zu und spricht auch ordentlich. Wenn allerdings beide hausen sind, flüchtet der ältere Vogel und will sich verziehen. Ist der junge Vogel im Kägig vom Altvogel macht sich dieser aus dem Staub. Nun fangen sie langsam an mit den Schnäbeln zusammen zu kommen. Zwischen diesen Käfigen ist wie ein Loch wo sie miteinander schnäbeln könnten. Manchmal steckt der eine dann der andere den Kopf durch. Aber wenn es auch manchmal recht friedlich ist, so fangen sie doch auch ab und zu an sich zu "hacken". Unruhig , wie in anderen Beiträgen geschrieben oder gar Federn rupfen das macht keiner von beiden. Nun meine Frage. Was sollen wir tun? Wir würden ja gern den beiden eine größere Voliere kaufen, aber haben Schiss, daß der Jungvogel den Altvogel zerfleischt. Das wollen wir ja auch nicht.
     
  2. #2 Koko&Einstein, 16.07.2007
    Koko&Einstein

    Koko&Einstein Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grevenbroich
    Waren die beiden mal zusammen im beobachten Freiflug erst mal für ein paar stunden?
    Weil die Fluchtmöglichkeiten sind für beide dann größer und es kann auch sein , dass der alte sich dann auch wehrt. Also sich im Freien anders verhält wie im Käfig.
    Ich bin zwar auch nicht sehr erfahren, aber ich denke das ist die beste möglichkeit das verhalten der beiden zu verbessern .
     
  3. #3 Tierfreak, 17.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Hallo ramona76,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier: !

    wichtig wäre zunächst wirklich erst mal, dass das Geschlecht bestimmt würde, um sicherzustellen, das es auch zwei gegengeschlechtliche Tiere sind ;) .

    Wie verhalten sich die Zwei denn genau, wenn sie beide draußen sind ?
    Scheucht der Junge den Älteren denn weg oder geht der Alte von sich aus lieber auf Distanze ?

    Hast Du schon mal versucht, sie im gemeinsamen Spiel oder mit einem gemeinsamen Leckerbissen näherzubringen ? Oft wirkt das Wunder :zwinker:.

    Das liest sich doch gar nicht so schlecht und sie scheinen schon Kontakt aufzunehmen. Das es dabei anfangs hin und wieder mal ein Schnabelhieb gibt, ist vollig normal und kein Grund zur Sorge.

    Bitte kauft dann aber eine wirklich ausreichend große Voliere, die ungefähr den Mindestanforderungen von 2 x 1m Grundfläche entspricht.
    Ab dieser Größe haben die Tiere auch eher die Möglichkeit sich bei Bedarf mal aus dem Weg zu gehen, was in kleineren Volieren leider oft nicht immer der Fall ist und weshalb es dort eher zu Unverträglichkeiten kommen kann.
    Der Platz in der Voliere spielt da wirklich eine große Rolle und dieses Mindestmaß wird für Graue nicht umsonst empfohlen :zwinker: .
     
  4. #4 ramona76, 17.07.2007
    ramona76

    ramona76 Guest

    Hallo Leute, danke für eure Antworten. Beide haben (wenn wir da sind z.Bsp. Sonntagvormitag) Freiflug. Dann bekommen sie Leckerlie und wir gehen in einen Nachbarraum. Der junge Vogel versucht auf den anderen zuzugehen aber der alte haut sofort ab, ohne das der andere agresiv ist. Ich habe heute mal mir Zeit genommen und beide beobachtet. (Eigentlich jeden Früh und Abend). Sie essen zugleich und putzen sich zugleich aber jeder in seinem Käfig. Ach ja Käfig. Das soll der Manhatten von M. werden. Ich hoffe doch der ist ausreichend? (100cm x 77cm x 177cm). Ich hoffe doch das der Altersunterschied nicht allzuhoch für beide ist.
     
  5. #5 LinaLotti, 17.07.2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    also ganz ehrlich gesagt ist der Käfig, den du da im Auge hast für 2 Graue viel zu klein!!!
    Die Mindestmaße sollten, wie Manuela ja vorher schon geschrieben hat, 2x1x2m sein.
    Wobei es auch nicht sooo schlimm ist, wenn da einige Zentimeter fehlen. ;)
    Aber eine Länge von 1m ist schon etwas wenig.
     
  6. #6 Tierfreak, 17.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Vom Alter her ist das schon ok, da sie beide fast oder schon ganz geschlechtsreif sein sollten :zwinker: .

    Schön :zustimm: . Ich denk mit der Zeit wird Dein "Alter" sicher noch merken, das der Neue ihm nix tut und dann wird er auch in Zukunft nicht mehr sofort die Flucht ergreifen.
    Im Moment ist er wohl einfach zu verunsichert, aber das wird sich sicher noch legen.

    Der Manhatten ist wirklich deutlich zu klein für zwei Graue.
    Ich würde Dir raten, sofort nach einer größeren Voliere ausschau zu halten, die dem Mindestanforderungen von 2 x 1 m Grundfläche nah kommt.
    Kleiner Tipp:
    Mit etwas handwerklichen Geschick kann man auch selbst günstig eine Voliere in dieser Größe bauen. Schau doch z.B. mal hier, dort gibt es so einen Bausatz schon ab 270 euro :zwinker: .
     
Thema:

Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung Aga in bestehenden gemischten Schwarm

    Vergesellschaftung Aga in bestehenden gemischten Schwarm: Hallo zusammen! Ich möchte in einen bestehenden Schwarm ein Schwarzköpfchen integrieren. Der Schwarm besteht aus einigen Nymphen und Wellis, Einem...
  2. Suche adulte Henne zur Vergesellschaftung/Verpaarung

    Suche adulte Henne zur Vergesellschaftung/Verpaarung: Suche für unseren Coco, 28 Jahre alt passende Henne. Da er erst in ca. 2 Wochen bei uns einzieht, könnten sich beide quasi auf neutralen Boden...
  3. Vergesellschaftung mit einem neuen Partner - Halsbandsittich

    Vergesellschaftung mit einem neuen Partner - Halsbandsittich: Hallo zusammen, ein älterer Freund bat mich hier einmal für ihn nachzufragen welcher auch einen Halsbandsittich hat. Also mein Freubd hat bis vor...
  4. Pennantsittich vergesellschaftung

    Pennantsittich vergesellschaftung: Hi! Wir haben vor einem halben Jahr einen Penanntsittich geerbt, davor hatten wir nie Vögel, also ist das alles neu für uns. Er hat erstmal einen...
  5. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...