Vergesellschaftung:

Diskutiere Vergesellschaftung: im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich habe 10 Vögel, 8 Wellensittiche und 2 Nymphensittiche! Sie leben in einer Voliere, die 240cm lang, 110cm breit und 200cm hoch ist!!...

  1. #1 crazygirl031, 14. August 2004
    crazygirl031

    crazygirl031 Guest

    Hallo, Ich habe 10 Vögel, 8 Wellensittiche und 2 Nymphensittiche! Sie leben in einer Voliere, die 240cm lang, 110cm breit und 200cm hoch ist!!

    naja, und ich habe eine frage;

    mit welchen Tíeren kann ich meine Sittiche halten??

    z.b.: finken
    Kanarien
    katharina
    graupapagei
    .....

    Kann man Wachteln auch in meine Voliere setzten??

    liebe unnd schöne grüße Nina!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu!

    Bei der Größe der Voliere ist die schon vorhandene Anzahl an Tieren mehr als ausreichend. Da solltest du wirklich keine weiteren Vögel mehr dazusetzen.

    Oder haben die Viechers täglich mehrstündigen Freiflug in einem größeren Zimmer?

    Grüßle,
    Siggi
     
  4. #3 crazygirl031, 15. August 2004
    crazygirl031

    crazygirl031 Guest

    Klar, sie haben fast den Ganzen Tag freiflug, und es gibt vielleicht 1 tag in der woche, wo sie nicht Fliegen Dürfen!!

    Was meinst du??

    Was könnte man dazusetzten??
     
  5. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Ich habe zwei Amazonen (in einer Voliere) und sechs Kanarienvögel (in einer anderen Voliere).

    Zumindest meine Kanaries würden sich bedanken, wenn ich ihnen irgendwelche größeren Vögel dazusetzen würde, z. B. Wellis. Auch achten sie beim Freiflug sehr genau darauf, dass sie meinen Amazonen nicht zu nahe kommen.

    Umgekehrt unterstelle ich meinen Amazonen (und damit allen gleich großen Krummschnäbeln), dass sie es lustig fänden, ab und zu einen kleineren Vogel durch die Mangel zu drehen. Es muss ja nicht gleich das Schlimmste passieren, aber den Kleinen tut man bestimmt keinen Gefallen, wenn man ihnen ständig eine Bedrohung in dieselbe Voliere setzt.

    Mir persönlich würde es jedenfalls nicht gefallen, dauernd einen Schlägertyp in meiner Küche sitzen zu haben, der mit einem Baseballschläger vor mir herumfuchtelt und sagt: "Ich tu dir nichts ... aber ich könnte, wenn ich wollte!"

    Vielleicht gibt es bessere Vogelkombinationen?

    Viele Grüße
    Rinus
     
  6. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu!

    Hm, wie groß ist der Raum, welcher zum Freiflug zur Verfügung steht?
    Graupapageien würde ich, aus den von Rinus aufgeführten Gründen, von Anfang an ausschließen, ebenso Finken oder Kanaries.
    Bei Katharinasittichen, welche sich normalerweise gut mit Wellensittichen und Nymphen vergesellschaften lassen (bei ausreichendem Platzangebot), solltest du bei der bereits vorhandenen Anzahl an Wellensittichen mindestens drei Paare dazusetzen, damit sich die Kathis auch vernünftig behaupten können. Ein einzelnes Paar (oder auch zwei) würden sicherlich "untergehen" bzw. sich bei der Übermacht an anderen Sittichen sehr unwohl fühlen.
    Allerdings halte ich es für keine gute Idee, in die Voliere noch 6 weitere Vögel zu setzen, auch wenn noch Freiflug zur Verfügung steht. Dürfte etwas voll werden. Und - die nächste Brutzeit kommt bestimmt :D :~ und mit ihr steigende Aggressionen und erweiterte Revieransprüche.

    Zu Wachteln kann ich dir nichts sagen.

    Gruß,
    Siggi
     
  7. #6 crazygirl031, 15. August 2004
    crazygirl031

    crazygirl031 Guest

    Hallo, also der Raum ist ca, 5meter lang, und ca. 7 meter breit!!

    Finde ich groß genug´, in meine Voli würden noch mehr passen, find ich, da sie fast nicht drinnen haben, außer Äste und Spielzeug!!

    Ich denke, ich werde, entw. einige Kanarien oder Finken holen,denn sie können sich sehr, sehr gut verstecken!!(ich habe auf einer Seite Gaaanz viele Weideäste, zum verstecken!!

    Liebe grüße Nina!!

    P.s.: wie soll bei Kanarien und Finken die geschlechterverteilunng aussehen??
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    Ein haufen Sittiche und dazwischen 2 Finkenvögel?
    Keine so gute Idee, zumal sowas in der Freiheit auch nicht zu stande käme.
    Wenn,dann würde ich wohl eher noch 2 Nymphensittiche hin zu setzen,so hast du wenigstens eine Schwarmhaltung,wie auch in der Natur,in der Natur hats doch auch nicht auf einem engeren Raum von jeder Vogelart ein Paar.
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich habe in einer 2x4x2,50m voliere 6 nymphen 7 wellis und 4 kathis. die kathis sind alle fit, aber bei den anderen arten habe ich mehrere flugunfähige vögel dabei. sonst wäre mir das echt zu viel für den zur verfügung stehenden raum.

    die mischung geht bei meinen ausgesprochen gut, sogar jetzt wo die nymphen brüten gibts null aggressionen.

    übrigens, siggi, bei meinen geiern stehen die kathis in der rangordnung eindeutig über den wellis. wenn ein kathi an einen futternapf will dann geht der welli schon freiwillig stiften, bei den nymphen siehts natürlich schon anders aus.

    wichtig finde ich in dem zusammenhang nicht nur den zur verfügung stehenden platz sondern auch die anzahl der futterstellen ich habe drei futterecken, wo die lütten alles kriegen können, sodaß es ausweichmöglichkeiten gibt, wenn an den anderen stellen schon stärkere interessenten sind.
     
  10. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Kuni!

    Das freut mich :)
    Allerdings darf man net vergessen, dass es auch bei den Kathis unterschiedliche Charaktere gibt. Hast eben vier selbstbewusste Exemplare erwischt :D Bei meinem Haufen fliegen an den Futterstellen so manches mal die Fetzen, wenn unsere Welli-Zicken "zuschlagen", da sind die Kathis eindeutig die unterlegenen. Aber sie können sich hier ja ausweichen.
    Dennoch möchte ich halt auf die bestehende Möglichkeit der "Unterdrückung" ;) hinweisen, denn leider geht es halt öfter schief ...

    Grüßle,
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo siggi!

    da hast du schon recht! ich hätte auch vielleicht dazu sagen sollen, daß meine wellitruppe ein sehr harmonischer haufen ist. ich hatte auch mal 2 angriffslustige exemplare drin, aber die habe ich nach einigen Wochen wieder vor die tür gesetzt (will meinen: in andere gute hände abgegeben). habe ich zwar auch nicht gerne gemacht, aber rabauken kann ich in meiner behindertentruppe nicht brauchen. denn die erwähnten rabauken suchen sich halt leider immer die schwächsten einer gruppe aus und das sind bei mir nun mal eindeutig die behinderten. und auch die haben ein schönes leben verdient.
     
Thema:

Vergesellschaftung:

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung: - Ähnliche Themen

  1. Klappt die Vergesellschaftung/kann sie klappen? (Rosellasittich)

    Klappt die Vergesellschaftung/kann sie klappen? (Rosellasittich): Guten Tag, gestern habe ich ein Mänchen zu unserem einsamen Weibchen geholt. Ich hatte vor ein paar Tagen eine Suchanzeige für die kleine Shila...
  2. Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Hallo, wir möchten unserem fast zweijährigen Hahn eine Henne dazugeben. Ist es besser ein Küken zu holen, so dass sie gemeinsam aufwachsen oder...
  3. Vergesellschaftung von Mohrenkopfpapageien

    Vergesellschaftung von Mohrenkopfpapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, nachdem wir schweren Herzens unseren Hahn Kito, nach wirklich schweren Beißattakken, in ein neues, wirklich gutes...
  4. Vergesellschaftung Blaustirnamazone

    Vergesellschaftung Blaustirnamazone: Hallo, ich habe mir vor einem Jahr Jacko meine Blaustirnamazone zugelegt. Sie war damals 1. Jahr alt und ist nun Zwei Jahre alt. Seit 3. Tagen...
  5. Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?

    Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?: Hallo zusammen, habe eine Mülleramazone Henne 40 Jahre alt Wildfang , und nun endlich einen Hahn gefunden auch Mülleramazone Wildfang 40 Jahre...