Vergesellschaftung

Diskutiere Vergesellschaftung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo @ all! Ich habe mal eine Frage zum Thema Vergesellschaftung: Ein Bekannter von mir hat (bzw.hatte-bis vorgestern :D ) einen etwa...

  1. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo @ all!

    Ich habe mal eine Frage zum Thema Vergesellschaftung:
    Ein Bekannter von mir hat (bzw.hatte-bis vorgestern :D ) einen etwa vierjährigen Wellihahn, der auch immer alleine gehalten wurde. Der Kleine ist putzmunter und total goldig -sogar mir als Fremden ist er hinterher geflogen, als ich den Raum verlassen hatte.
    Nach monatelangem Belabern, Argumentieren, Überzeugen und Bearbeiten hatte ich den Besitzer endlich soweit -ein zweiter Welli sollte her :) ...
    Also sind wir los und er hat sich eine süße nestjunge Welli-Henne (ca. 9 Wochen alt) ausgeguckt. Nun zu meiner Frage:
    Es wurde ihm im Zooladen dringend davon abgeraten, ein so junges Tier zu einem "alten" Welli zu setzen; auf dem Informationsblatt, auf dem die Ringnr. etc. nortiert wurden, stand sogar "auf eigenen Wunsch zu einem älteren Männchen" -sollte das wirklich nicht so sein?
    Ich selber halte schon seit etlichen Jahren Wellensittiche und hatte immer wieder mal einen nestjungen Welli zu älteren Artgenossen gesetzt -weder gab es Probleme, noch hat mir jemals irgendwer davon abgeraten.
    Kann mir jemand etwas dazu sagen? Auf Nachfrage im besagten Zoo-Handel kam lediglich die Antwort "Das geht halt nicht gut" :? ...
    Viele Grüße, Cynthia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Doch doch, 4 Jahre Unterschied gehen noch, es kann manchmal Probleme geben bei einem zu starken Unterschied, aber das ist noch okay.....
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey Cynthia,

    ich schließe mich Liora voll und ganz an. :jaaa:

    Es darf halt kein zu großer Altersunterschied sein aber ansonsten....geht's bestimmt glatt. :prima:
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Mir ist schon so häufig aufgefallen, das viele, die in so einem Zooladen arbeiten 0 Ahnung haben. Viele wissen man gerade wie n Welli aussieht.
    Ich denke auch, das man generell doch gar nicht sagen kann, ob das gut geht oder nicht. Ich denke auch eher so wie Liora.
     
  6. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Danke für eure Antworten, das beruhigt mich -schließlich wollte ich doch nur daß der Welli einen Partner bekommt und sich wohler fühlt.
    Bisher hat es auch ganz gut geklappt -der "Alte" hat die Kleine sofort in Beschlag genommen, obwohl sie wohl noch nicht richtig darauf wechseln konnte. Immerhin schimpft sie ihn tüchtig aus, wenn er zu stürmisch wird und dann ist auch erstmal Ruhe :D .
    Ich weiß, besser wäre es die beiden erst in zwei verschiedenen Käfigen unterzubringen, aber es war schon schwer genug, den zweiten Vogel durchzusetzen.
    Selbst wenn es gar nicht klappen sollte, könnte ich die Kleine notfalls bei mir aufnehmen, aber ich bin einfach mal zuversichtlich und erwarte auch jeden Moment einen telefonischen Bericht :D ...
    Viele Grüße, Cynthia
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    es kommt immer auf den einzelne welli an ;)
    unsere neuzugangm sissi ist 3 1/2 Jahre Jünger als meine Ältesten hier und hat sich von anfang an prima durch gesetzt :D auch sind die Älteren nicht genervt :D
    ich habs hier schon erlebt das ne neue Monate lang ignoriert wurde, sissi aber mischt überall mit und hält die bande auf trab ;)
     
  8. Julian

    Julian Guest

    Ich habe mal zu meinem ersten Welli Balko, als er 6 war eine 1 jährige Partnerin dazugeholt und es gab nie Probleme. Er hat sich rührend um sie gekümmert und immer zu ihr gehalten. Was sie nicht gemacht hat, hat er auch nicht gemacht.
    Als er dann leider mit 9 Jahren verstarb ging seine Partnerin auch 4 Tage später ein und schneller konnte ich nun wirklich keinen neuen Wellis besorgen. Trauriges Schicksal, aber es kann durchaus klappen, wie man sieht.
     
  9. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo!
    So, nun bin ich auf dem laufenden: Also, der "Alte" (Tapsi) ist immer noch bestens gelaunt und geht immer wieder auf seine neue Mitbewohnerin (Kimmy) zu; die läßt sich das meistens auch gefallen und zetert nur etwas rum, wenn es ihr zuviel wird.
    Da Tapsi zahm ist, wird er auf dem Finger aus dem Käfig geholt und darf fliegen; in der Zeit hat Kimmy den Käfig für sich und versucht, Tapsi hinterher zu klettern -immerhin.
    Beim Fressen oder Trinken konnte mein Bekannter die neue Welli-Dame zwar noch nicht beobachten, aber sie "köttelt" ganz normal und er streut auch etwas Futter auf den Käfigboden, zumindest bis sie sich soweit orientiert hat und die Näpfe findet.
    Insgesamt ist sie zwar stiller als Tapsi, aber sie muß sich ja auch erst eingewöhnen zumal als Fast-noch-Küken :) .
    Jedenfalls hat sie in Tapsi bestimmt einen netten Gefährten gefunden, der zumindest scheint von seiner unerwarteten Verstärkung richtig angetan zu sein :bier: !
    Ich glaube und hoffe daß alles gut gehen wird, aber warum man uns so etwas über ältere und jüngere Wellis erzählt hat verstehe ich trotzdem nicht :? ...
    Statt froh zu sein, daß für Kimmy keine Einzelhaltung (darüber wurde übrigens kein Wort verloren) vorgesehen war, stellt man einfach so eine Behauptung auf.
    Auf jeden Fall bin ich froh, daß mein Bekannter mir als Welli-Halterin mehr geglaubt hat, als der Angestellten des Ladens -nun müssen nur noch Tapsi und Kimmy meinen Optimismus bestätigen :D ...
     
  10. Liora

    Liora Guest

    sehr schön, bercihte mal weiter, evtl mit Bildern????
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Supi Cynthia! :zustimm:
    Schon wieder eine einsame Seele weniger! :cheesy:
     
  12. Aiwendil

    Aiwendil Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja gut an! :freude:
    Bei mir gab es auch nie Probleme, wenn ich einen jungen zu einem alten Vogel gesetzt habe.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hört sich klasse an ;)


    vielleicht hat jemand was in einem *schlauen* Buch gelesen :D

    manche Alten Wellis sind von den Jüngeren genervt, aber es ändert sich meistens jenseits der Jugendmauser ;)
     
  15. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo!
    Ich würde ja gerne Fotos liefern, aber das steht bzw. fällt mit meinem Bekannten :~ ... Egal, eine Mission habe ich schon mal erfüllt -wenn ich dazu auch ziemlich tief in die Trickkiste greifen musste ;) - und die nächste wird ein größerer Käfig sein :p .
    Ich bleibe auf jeden Fall dran, schließlich bin ich ja sowas wie die "Patentante" der kleinen Welli-Henne :D !
    Nach dem bisherigen Verlauf kann ich die Aussage aus der Zoohandlung jedenfalls nicht bestätigen. Es wurde ja noch nicht mal danach gefragt, ob Tapsi jemals in Gesellschaft gewesen ist; wahrscheinlich hat man einfach darauf spekuliert, uns sofort ZWEI Tiere verkaufen zu können?
    Soviel zu Zoo-Geschäften; wäre es mein Tier gewesen, hätte ich wohl andere Quellen gesucht, aber wie gesagt -es war auch so eine Menge Überzeugungsarbeit nötig.
    Liebe Grüße, Cynthia &co.
     
Thema:

Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...