Vergesellschaftungs-Frage

Diskutiere Vergesellschaftungs-Frage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallole Fachleutchen :0- Meine Frage bezieht sich auf meine vier Rabauken hier. Die Damen sind jetzt seit 10 Tagen hier, aber ich werde aus...

  1. Sibse

    Sibse Guest

    Hallole Fachleutchen :0-

    Meine Frage bezieht sich auf meine vier Rabauken hier.
    Die Damen sind jetzt seit 10 Tagen hier, aber ich werde aus meinen Herren nicht schlau :(

    Aber mal von Anfang an:
    Die beiden Hähne waren drei Jahre zusammen im Käfig. Sie füttern sich, wobei "Donald" (mein Fußgänger) sich eher von "Dreissig" füttern läßt als umgekehrt. Das fordert er auch lautstark ein, soweit kein Problem, da Dreissig fleißig mitmacht. Gegenseitig kraulen tun sie sich nicht, haben sie auch noch nie gemacht. Zusammen auf einer Stange schlafen ist nicht. Entweder jeder auf einer Schaukel oder eben "getrennte Äste".
    Also dachte ich mir, dass ich zwei Damen dazu nehme. Seit die Mädels da sind herrscht hier Hektik.

    Donald hat richtiggehend Panik vor den Ladys, was schon zu einigen unfreiwilligen Abstürzen führte, weil er sich bei seinen kopflosen Fluchtversuchen verschätzt hat :(
    Wenn er draußen "spazieren geht", dann weicht ihm die grüne Dame meist nicht von der Seite und läuft fleißig mit. Stellenweise stundenlang bis sie merkt das sie keine Chancen hat, weil er immer vor ihr flüchtet, dann verfolgt sie lieber Dreissig, der davon aber auch wieder nicht begeistert ist.

    Dreissig ist inzwischen so gestreßt, dass er leichten Durchfall hat.
    Nicht nur Donald hängt ihm permanent "am Schnabel", sondern auch beide Damen buhlen um seine Gunst. Allerdings ist er den Mädels gegenüber ziemlich grantig. Er läßt sie nicht an sich heran (minimaler Abstand 10 cm, dann haut er ab), sondern "kümmert" er sich lieber um Donald. Auch wenn der "Kleine" ihm manchmal ziemlich auf den Geist zu gehen scheint, zieht er seine Gesellschaft die der Damen vor.

    Die Mädels versuchen wirklich alles um sich bei Dreissig einzuschmeicheln. Sie machen sich klein, zirpen ihn an und betteln um Futter. Sie haben es sogar schon mit "anschleichen" versucht als er tief und fest geschlafen hat, hat aber auch nicht funktioniert.
    Die beiden tun mir schon richtiggehend leid, weil's nicht von Erfolg gekrönt ist. Er hackt nach ihnen und droht mit offenem Schnabel.

    Bisher hat nur eine Dame es geschafft ihm mal kurz den Nacken zu kraulen, allerdings hatte die andere ihn kurz vorher förmlich KO geschlagen. Sie ist von hinten heimlich still und leise an ihn ran und er war so erschrocken, dass er von der Stange gekippt ist.
    Das hat die andere ausgenutzt und sich dem leicht verwirrten Kerl genähert. Er hat sie aber nur so lange gewähren lassen, bis er gemerkt hat WER ihn da krault, dann gab's erst Schnabelhiebe und dann war er weg.

    Jetzt bin ich etwas ratlos. Zum einen habe ich "Sorge", dass die beiden Herren mit den Mädels einfach nix anfangen können und wollen (soll's ja geben), zum anderen befürchte ich, dass sich die Mädels irgendwann in die Flicken kriegen.

    Wäre es sinnvoll noch zwei Hähne dazu zu setzen? Dann stimmt allerdings das "Geschlechter-Gleichgewicht" nicht mehr.
    Oder brauchen die Jungs einfach mehr Zeit? Verlieren sie ihre "Abneigung" gegen die Mädels vielleicht noch, wenn die nur hartnäckig genug sind?
    Aber wenn sie die Damen nicht an sich ranlassen, dann wird das doch nie was :+keinplan

    Hat jemand einen guten Tip für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    also geschlechtergleichgewicht muss nicht sein, solange es mehr herren als damen sind! :jaaa:
    also ich würde noch ein wenig abwarten, sie müssen sich ja erstmal aneinander gewöhnen, wenns nicht klappt, dann kann man immernoch herren dazuholen.
    wenn er durchfall hat solltest du ihm vogelkohle(oder wie daszeug heißt) geben! ;)
     
  4. Carina*

    Carina* Guest


    Also ich hab 2 Hähne und 4 Hennen und das läut ganz wunderbar :D
    Es haben sich 2 Pärchen gebildet, aber sie schließen die anderen nicht aus. Meistens sitzen sie zu 6 irgendwo rum und kuscheln, aber das ist ja nicht immer der Fall, dass man so Glück hat und alle verstehen sich (selbst bei so viel Mädels).
    Zum anderen kann ich Chiana nur zustimmen. Warte erstmal, denn 10 Tage ist noch nicht sooo lang. Sie müssen sich ja erstmal aneinander gewöhnen. Manche Wellis sind da schneller, andere weniger. Meine Maya zum Beispiel kann man vor neuen Wellis gar nicht zurückhalten. Meine Sancho dagegen brauch schon ein bisschen, bis sie auch von den anderen merkt, dass der neue Welli kein Marsmännchen ist :hahaha:
     
  5. Sibse

    Sibse Guest

    Marsmännchen trifft's :(

    Das Problem ist ja auch, dass die Mädels, wenn sie mal etwas näher an Dreissig rankommen, Körner hochbringen. Ich hab nun logischerweise Sorge, dass die Mädels sich eine Kropfentzündung zuziehen wenn ihre Versuche nicht fruchten :(
    Meine größte Angst ist allerdings, dass sich Donald, der nunmal nicht fliegen kann, bei seinen wilden Fluchtversuchen irgendwann ernsthaft verletzt. Normalerweise ist er ein sehr sicherer Klettermax, aber wenn ihm die Damen auf die Pelle rücken dann hopst er auch schonmal daneben :(

    Jetzt z.B. pennen gerade alle (links die Damen, rechts die Herren), aber sobald die Mädels auch nur ein Mal zucken, sind die Jungs sofort wach und fluchtbereit.

    Die machen mich echt fertig.....
     
  6. Sibse

    Sibse Guest

    Hüüüülfäääää.....

    hat vielleicht jemand einen Tip für mich?
    Hier herrscht Zickenalarm! Die Mädels beharken den armen Dreissig, Donald ist mehr ab Abstürzen als alles andere.
    Zwischendurch kriegen sich die Mädels auch noch gegenseitig in die Wolle. Vorzugsweise dann, wenn beide den armen Dreissig anbaggern, der aber lieber mit Donald schäkert.

    Wenn das so weitergeht, dann werd' ich die irgendwie trennen, weil die Weiber inzwischen richtig rabiat werden :(

    Ist das noch normal? Kennt das jemand? Liegt's vielleicht daran, dass die Damen Halbstandards sind und damit etwas größer als die Jungs?
     
  7. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    wenn dass schon so schlimm ist, würde ich vielleicht doch noch 2hähne dazusetzen!
    hennen sind immer ein bisschen aggressif vor allem wenn sie nicht das bekommen was sie wollen!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vergesellschaftungs-Frage

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftungs-Frage - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...