Vergesellschaftungsproblem

Diskutiere Vergesellschaftungsproblem im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe immer noch das Problem mit meinen Blaustirns. Bin echt langsam am verzweifeln, da er mittlerweile anfängt zu schreien,...

  1. #1 Markus2002, 24. Juni 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo,

    ich habe immer noch das Problem mit meinen Blaustirns.

    Bin echt langsam am verzweifeln, da er mittlerweile anfängt
    zu schreien, vermutlich nach einer Partnerin.
    Meist ist alles in Ordnung wenn meine Frau und ich bei ihm bin.
    Aber sobald einer den Raum verlässt wird nachgeschrien.

    Wir hatten nochmal einen Vergesellschaftung versucht. Aber der
    ging auch wieder in die Hose.

    Kennt jemand vielleicht einen Tier-Therapeuten, der/die sich mit
    sowas auskennt?

    Bin echt für jede Hilfe Dankbar.

    langsam verzweifelte Grüße
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Wie reagiert Ihr, wenn er schreit? Und wie sah der Vergesellschaftungsversuch genau aus? (sorry, falls Du dazu schon was gepostet hattest, habe jetzt nicht nach alten Beiträgen von Dir gesucht. Gib doch ggf. hier den Link an :) ).
     
  4. #3 Markus2002, 25. Juni 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo,

    ja, es gibt noch:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=63476

    Also, wenn er schreit, da gibt es von meiner Frau ein scharfes NEIN!
    Aber er macht immer noch weiter. Wir nutzen jetzt noch eine Dose, als
    Zusatzreiz, beim NEIN. Das hilft öfters.
    Es ist auch nur eine bestimmte Zeit.

    Ansonsten quasselt er recht viel und spielt auch recht viel.
    Er ist allerdings nicht handzahm, nimmt aber Futter aus der Hand.
    Da wollen wir jetzt auch etwas verschärfter ran, das er nicht mehr so beißt.
    Nur wie?

    Meine ist vom ersten Tag an bei mir und lies sich gleich kraulen und schmusen. Sie ist ein Wildfang und kam anscheinend gleich in eine gute Familie. Sie kaut auch oft an meinen Fingern und spielt, aber nie fest.

    Tja, sobald sie ihn sieht, geht sie auf ihn los. Vielleicht deuten wir das auch alles falsch. Sicher müssen sie auch ihren Rang abstecken, aber sobald blut fließt bin ich dageben. Obwohl das vielleicht in der Natur auch so abläuft.

    Wir hatten bei der letzten Vergesellschaftung auch das Wohnzimmer komplett umgestellt und viel verändert, so daß das Revierverhalten erstmal bei beiden auf Null ist.

    Er hat sich ihr gegenüber eigentlich als Gentleman aufgeführt, nur festgehalten, so nach dem Motto, lass mal.

    Ich denke, der nächste Versuch muss besser und noch länger durchdacht und durchgeführt werden. Aber wie?
    Ich möchte sie auch nicht wegstoßen, da sie sonst wieder aggressiv gegen ihn wird, wie wir beim letzten Versuch gesehen hatten.

    Was können wir tun?

    Wir sind sogar am überlegen, ob wir eine weibliche Amazone zu ihm nehmen, die ein bisschen Handzahm ist, so das das mit dem "in-den-Käfig" bringen noch funktioniert.

    Aber was ist dann mit meiner, wenn sie dann beide hört?

    Meine reagiert sogar auf den Grauen meiner Eltern eifersüchtig.

    *seufz*
     
  5. #4 Die Geier, 25. Juni 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Leidensgenosse

    Hallo Markus,

    ich hatte das selbe Problem mit meiner weiblichen Ama und mein Mann und ich haben das Schreien wieder wegerzogen.
    Hier mein Thread: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=77533

    In ca. 3 Wochen kommt mein Hahn hinzu und wir hoffen, dass es alles gut geht. An Deiner Stelle würde ich ihm das Schreien abgewöhnen (es dauert, also bitte Geduld haben!!!) und ihm eine Partnerin holen.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Hm, zum Thema Schreien sehe ich das persönlich so: ignorieren ist das Beste. Schreit der Vogel, dann nicht reagieren, nicht in das Zimmer gehen, nicht mit ihm sprechen. Auch ein lautes "NEIN" evtl. noch gepaart mit Zusatzgeräuschen ist eine Reaktion und der Vogel hat erreicht was er wollte - Aufmerksamkeit. Und das wird er sich verdammt schnell merken.

    Mit dem Beißen ist es ähnlich - wenn Rico (Blaustirnama) mich gepackt hat, hab ich ihn abgeschüttelt und hab ihn sitzen lassen (Schmerzensschreie sind je nach gebissener Region nicht immer leicht zu unterdrücken, sollte man aber tun, sonst freut sich der Vogel :D ). Vielleicht findest Du auch Tipps bzgl. füttern/beißen abgewöhnen im Clickerforum.

    Deine Dame scheint ein wenig eigenwillig und eifersüchtig zu sein, vermutlich will sie Euch (Dich) nicht teilen und geht den potentiellen Partner daher an.

    Revier komplett verändern ist ja schon sehr gut. Wie verhaltet Ihr Euch während des Versuches? Bekommen beide Vögel gleich viel Aufmerksamkeit? Zieht Ihr Euch zurück? Bestünde die Möglichkeit, eine Zusammenführung an einem anderen Ort, raus aus der vertrauten Umgebung zu versuchen?
     
  7. #6 Markus2002, 26. Juni 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo Vonni,

    das mit dem Schreien ignorieren hatten wir schon gemacht, das wurde nur schlimmer.
    Nach vier Stunden kann man einfach nicht mehr. ;-)

    Das mit dem Beisen kommt erstmal nicht zum kontakt, da es sonst wieder höllisch blutet. *schluck*
    Wenn ich mit einem Clickerteil ankomme schauen mich beide nur blöd an. Das klappt in keinster Weise.

    Ich habe auch teilweise Erfolg nur durch reden. Meine geht mittlerweile super gut in die Transportbox,
    wenn sie Inhalieren muss. Das ging am Anfang nur mit fangen und reinsetzen.
    Macht alles nix, ich/wir haben Gedult.

    Tja, meine Grüne war immer alleine. Anscheinend direkt aus dem Urwald in eine gute Familie. Und da als
    Familienmitglied aufgezogen worden. Und Amazonen haben anscheinend auch nur einen Partner.

    Also bei dem letzten versuchen haben wir überwiegend nur beobachtet und beiden gleich viel Aufmerksamkeit gegeben.
    Wegen Eifersucht und so. Da aber meine immer gleich rauskommt, wenn ich von der Arbeit heim komme und dann den ganzen Tag
    und abends auf mir rumturnt, bis sie wieder ins "Bett" muss. Hat sie da doch schon seeeeehr gebockt.

    Anderer Ort wäre möglich, doch denke ich, das alles wieder sofort losgeht, wenn sie wieder hier sind.
    Eine Möglichkeit wäre noch umzuziehen. Da halte ich auch noch ausschau, nach einer günstigen, großen Wohnung, wo Tier und Kind
    erlaubt sind.

    Na mal schauen. Ziel ist es jedenfalls, das beide mal in "einem Zimmer" sind.

    Schönen Sonntag noch.
     
  8. #7 Die Geier, 26. Juni 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Markus,

    ich habe Dir ja meinen Link reingesetzt und ich muss sagen, dass die "Ignoriertaktik" wunderbar hilft.
    Das Schreien wirst Du auch nicht von Heute auf Morgen wegbekommen. Das dauert seine Zeit. Bei uns hat es 1 Jahr gedauert und meine Ama hat teilweise denn ganzen Tag geschrien, bis es dunkel wurde!!! Aber wir haben durchgehalten, auch wenn ich manhmal da sass und geheult habe. Aber die Zeit und die Nerven, die mein Mann und ich verloren haben und investiert haben, haben sich heute doppelt und dreifach wieder ausgezahlt, denn Ronja schreit nicht mehr. Ihr müsst einfach unheimlich viel Geduld, Liebe und Disziplin und vorallen Dingen viel Zeit mit in die Sache bringen, denn ansonsten braucht ihr nicht eine Methode probieren.
    Das Euch das Geschrei auf die Nerven geht, glaube ich Euch, denn es ist ohrenbetäubend und irgendwann kommt der Punkt, an dem am liebsten aufgeben möchte, aber Eure Ama braucht gerade diese Disziplin und Liebe von Euch.
    Niemand hat gesagt, dass die "Ignoriertaktik" angenehm ist und niemand hat gesagt, dass die ganze Sache leicht ist.
    Gebt Euch einen Ruck, denn die Sache lohnt sich!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. #8 Markus2002, 27. Juni 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo Julia,

    ich habe Deinen Thread gelesen.

    Geduld haben wir. Es geht ja uns auch nur darum, ein bestimmtes Schreien weg zu bekommen. Beide dürfen ja ohne weiteres ihren Naturtrieb der Kommunikation nachkommen.

    Im Moment ist auch sowas wie rangabstecken bei ihm angesagt.
    Das "verscheuchen" scheint hier relativ gut bei ihm zu klappen. ;-)
    Gestern hatte er nicht geschrieen. Da hat ein kurzes, kräftiges NEIN!!!
    meiner Frau gereicht.

    Mal sehen, wie es weiter geht.

    Die Erziehung der Grünen ist bei uns nicht ganz so streng, wie es vielleicht sein sollte. Bei meiner Grünen klappt vieles über's Spielen.

    Ich bin jetzt nur noch am überlegen, wie ich meine Grüne dazu bekomme andere Geier zu akzeptieren und das sie sie in Ruhe lässt.
    Dann können wir es wieder mit der Vergesellschaftung probieren und vielleicht
    haben wir bis dahin auch eine andere Wohnung.

    Bin auch am überlegen, ob ich meine Ur-Idee mit den Amazonen-Videofilm wieder aufgreife. Das hatte ich leider schleifen lassen.

    Hat jemand eine Idee, wie man eine ziemlich stark Menschbezogene Amazone dazu bekommt, andere Amazonen oder sonstige Geier zu akzeptieren?
     
  10. #9 Markus2002, 2. Juli 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo,

    wir haben uns mal überlegt, jedem einen eigenen Partner zu geben.
    (Wir wollten schon immer auch mehrere haben, vielleicht deswegen?)

    Allerdings müsste das auch immer auf Probe sein.
    Also suchen wir nun Blaustirn- und sonstige Amazonen als Partner für unsere.

    Unsere sind zwischen 15 und 17 Jahre alt.

    Wenn Ihr also jemanden kennt, der seine Ama. abgeben will/muss, dann vielleicht mal bei uns nachfragen.

    Wir wohnen in Langen, nähe Frankfurt/Darmstadt/Offenbach.

    Wo könnten wir noch inserieren, ausser noch im Kleinanzeigen-Markt?
     
  11. #10 Die Geier, 2. Juli 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Markus,

    also in dem Alter findest Du viele Blaustirnamazonen zu günstigen Preisen, denn viele Züchter und Privathalter wollen ihre "alten" Amazonen nicht mehr haben, denn es gibt auch immer wieder junge zu kaufen. Traurig aber war!
    Schau mal unter:

    1. www.dhd24.com

    2. www.tierflohmarkt.de

    3. www.quoka.de

    Ansonsten kannst Du auch immer bei verschiedenen Züchtern anrufen und dort nachfragen, ob jemand ungewollte Tiere zur Abgabe hat. In den Zeitungen stehen auch ab und an mal Amazonen drin.
    Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr Erfolgt habt!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  12. #11 Markus2002, 2. Juli 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo Julia,

    vielen Dank, werde ich gleich mal was inserieren.

    Wichtig ist für uns halt, das wir erstmal die Amas auf Zeit haben, um zu
    sehen, ob sie sich vertragen.
    Nicht wie beim ersten mal. Naja, man lernt dazu.

    Persönlich würde ich jede aufnehmen.

    Jetzt aber erstmal schaue ich nur nach Parnern für unsere zwei.


    @all: Natürlich sind mir Tipps und Hilfen über
    Vergesellschaftungen willkommen.
     
  13. #12 Angelika K., 2. Juli 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Markus.

    Wollte immer schon mal geschrieben haben.

    Den wievielten Hahn habt ihr den jetzt ? Immer noch den ersten ? Goldi? (Du sprichst immer von neuen Versuchen?) Habe ich nicht ganz verstanden.

    Wir haben ja auch unsere "Probleme" mit der Vergesellschaftung unserer Beiden.

    Die Henne möchte nur ihren Menschen. Leider. Der Hahn schreit auch ziemlich kräftig. Ignorieren hilft nicht. Er steigert sich da hinein. Bei uns hilft ablenken.

    Lösungsvorschläge habe ich auch nicht.

    2 Hähne würde ich mir im Moment nicht zutrauen. (Wohnungshaltung)

    Ich wünsche Dir, das es mit 2 neuen Partnern dann funktioniert.
     
  14. #13 Markus2002, 2. Juli 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo Angelika,

    ja, das Problem haben wir auch.

    Das Vergesellschaften hatte keinen Erfolg, 3 Versuche.
    Beide sind jetzt auf zwei Zimmer verteilt.

    Goldi würde gerne, aber nicht Ciki.

    Wir haben jetzt mal mit einer TierKommunikatorin Kontakt aufgenommen.
    Da hat sich einiges herausgestellt.

    Nun, da beide doch noch einzeln sind, wollen wir jetzt jedem einen Partner
    besorgen, allerdings müssen sie sich den selber aussuchen.

    Nur woher bekommt man solche Amas, die man mal auf Probe nehmen kann?

    Anderster lässt es sich halt nicht machen.

    Wir haben auch "nur" eine Wohnung, 100qm.
     
  15. #14 Die Geier, 2. Juli 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Markus,

    zum einen gibt es die Papageienpartnervermittlung. Dort werden Deine Amazonen mit anderen Artgenossen zusammen gesetzt und sie können sich einen Partner aussuchen.
    Zum anderen bekommst Du von fast jedem Züchter einen Vogel zur Probe. Wenn man fragt, kann man fast alles bekommen.
    Soetwas kannst Du auch per Vertrag festhalten. Das dürfte das geringste Problem sein....

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  16. #15 Gruenergrisu, 3. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich kenne keinen Züchter, der einen Vogel auf Probe abgibt, weil er 1. sich keine fremden Keime eintragen möchte und 2. für die Abgabe einen Grund hat. Hast Du da gegenteilige Erfahrungen gemacht, Julia?
    Wo gibt es eine Amazonenpartnervermittlung? In NRW kenne ich nur Zoo M..
    Markus: Ist Cici eine Henne und Goldi ein Hahn?
    Grüße
     
  17. #16 Markus2002, 3. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hi,

    davon gehen wir aus, nach dem Test (Blutprobe) sollte es so sein.

    Allerdings verstehen sich beide nicht, deswegen suchen wir jetzt neue Partner, aber wie schonmal geschrieben, erstmal nur auf Probe, doch das macht kaum jemand, weswegen es schwierig wird.

    Gruß
    Markus
     
  18. #17 Gruenergrisu, 3. Juli 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Markus,
    ich will Dir nicht zu nahe treten,aber in Deinen Anzeigen suchst Du 2 Hennen als Partner. Henne und Henne, hat bei uns im geschlechtsreifen Alter nicht funktioniert. Haben sich behackt ca. 5 sec, nachdem sie sich das erste Mal gegenüber standen. Das hat sich in den folgenden 3 Jahren nicht geändert, auch nicht durch die Anwesenheit der Hähne. Allerdings ist die Konstellation Hahn- Henne auch nicht immer perfekt, daher ist eine Probezeit das einzig Richtige.
    Ich möchte auch mein Blaustirnpaar seit einiger Zeit neu verpaaren, weil sie sich nicht optimal verstehen. Alle Anfragen sind an der Probezeit gescheitert, da die bisherigen Halter ihre Tiere egal wie oder an wen definitiv loswerden wollten.
    By the way: Hast Du schon mal über eine Abgabe der Süßen z.B. zum Glückskärcher- Quartett nachgedacht?
    Grüße
     
  19. #18 Markus2002, 4. Juli 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    kannst Du nicht. ;-) (wohnst doch ganz woanderster.)

    Das kenne ich, das Problem, so läuft es bei ihr mit ihm ab.

    Den einzigsten Fehler, den wir gemacht haben, einfach einen Hahn zu nehmen. Wir hätten sie aussuchen lassen sollen, aber wo kann man das schon. Das Problem kennst Du ja auch.
    Ich denke, wenn jemand was gutes für seine Ama will, wird er/sie der Probezeit zustimmen.

    Tja, mitlerweile haben wir mal eine Tierkommunikatorin hinzugezogen, die die Tiere befragt hat. Da kamen ganz interessante Dinge heraus. Deswegen suchen wir, was wir suchen.

    Schon, aber das wollen wir definitiv nicht, deswegen suchen wir ja neue Partner.

    Abgabe kommt für UNS nicht infrage. Das machen schon genug Leute, nur weil sie sich nicht richtig um Ihre Ama kümmern können. Natürlich gibt es auch ausnahmen. Aber die sind doch eher selten.

    Klar ist auch, das wir neue Partner nicht von heute auf morgen finden werden.

    Bei Goldi geht es eventuell früher, da er auf der Suche nach einem Mädel ist.
    Er hatte gentleman-like immer Ciki behandelt, ihr nix getan. Er wurde von ihr nur gescheucht, hat sich nur verteidigt, ohne ihr was zu tun. Aber sie ist wie eine Furrie auf ihn los.

    Naja, das wird sich noch alles legen.

    Derweilen sind wir noch auf der Suche. Wenn Ihr also jemanden kennt, der seine Ama abgeben muss/will/kann und ihr ein schönes Zuhause sucht, einfach mal Kontakt mit uns aufnehmen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Die Geier, 4. Juli 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo alle zusammen,

    schaut mal unter: www.papageien-partnervermittlung.de
    Also, wenn meine beiden Grünen sich nicht vertragen, dann kann ich den Hahn wieder zurückgeben und dieser kommt von einem Züchter. Wenn man vorher seinen Geier vernünftig untersuchen lässt und der Züchter lässt seine Tiere auch untersuchen, dann dürfte das das geringste Problem sein.
    @Markus: Was hast Du denn an Geschlechtern? Männchen oder Weibchen?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  22. #20 Markus2002, 4. Juli 2005
    Markus2002

    Markus2002 Guest

    Hallo Julia,

    danke für den Link, werde ich gleich mal schauen.

    Wir haben männlein und weiblein.

    Ach ja, schau mal Deinen Posteingang im Forum nach, ich habe die Meldung bekommen, das er voll ist und ich Dir keine PN schicken kann.

    Habe auf Deiner Website gesehen, das Du eine kleinen Jedi hast. Yoda. :-)
    Cooool.

    Gruß
    Markus
     
Thema:

Vergesellschaftungsproblem