Vergesellschaftungsversuche

Diskutiere Vergesellschaftungsversuche im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So die Zeit ist gekommen, dass sich die Nymphensittiche und die Wellensittiche aneinander gewöhnen. Die Wellensittiche haben dabei mit den...

  1. #1 Le Perruche, 12. November 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    So die Zeit ist gekommen, dass sich die Nymphensittiche und die Wellensittiche aneinander gewöhnen.

    Die Wellensittiche haben dabei mit den erheblich größeren Nymphensittichen überhaupt kein Problem. Ohne Scheu nähern sie sich und gehen sogar neugierig auf die Nymphensittiche zu. Rupferin Irma verhält sich den Wellensittichen gegenüber völlig gelassen. Man merkt deutlich, dass sie mit den quirligen Wellensittichen bereits Kontakt hatte.

    Nur unser Fundnymphensittich steht den Strörenfrieden skeptisch gegenüber. Dem Augenschein nach, sind ihm die Wellensittiche auch nicht ganz geheuer. Kommt beispielsweise nur ein Wellensittich zu nah, versucht er ihn mit offenem Schnabel und fauchen zu vertreiben. Das gelingt auch meist, nur kehren die Wellensittich unbeeindruckt schnell wieder zurück.

    Kommt aber während der Attacke ein zweiter Wellensittich dazu, weicht er der schrecklichen Übermacht. Und betrachtet das Ganze aus sicherer Entfernung. Mal schauen, wie lange es braucht, bis er ebenso gelassen auf die Wellensittiche reagiert, wie Irma.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Tja, nicht umsonst redet man ja von "frechen Wellensittichen".:D

    Hat denn der Fundi einen Rückzugsort, an den sich die Wellis vielleicht noch nicht so trauen?
    Neuem gegenüber sind sie ja auch normalerweise auch skeptisch.

    Wellensittiche hacken sich ja mal gerne, und "das Opfer" läuft dann ein paar Schritte weg und wieder zurück.
    Gehen Nymphen in dem Fall denn ganz weg, so dass der "Fundi" mit so etwas nicht rechnet?
     
  4. #3 Le Perruche, 12. November 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    :)
    Nun ja, die Wellensittiche leben natürlich schon so lange hier, dass ihnen nichts fremd ist.

    Bis auf Hackdistanz kommen die Wellensittiche nicht. Das wäre dann wirklich zu dreist. :)
    Und ein Wellensittich läßt sich schon beeindrucken - wenn auch nicht nachhaltig- wenn der Nymphensittich mit offenem Schnabel und fauchend ankommt. Bei zwei "Gegnern" wählt der Nymphensittich dann aber lieber die Rückzugsstrategie. :D. Platz dafür gibt es genug.

    Das ist jetzt spannend zu beobachten. Ich bin aber unbesorgt, dass "Fundi" bald genauso entspannt auf die Wellensittiche reagiert, wie Irma. Alles eine Frage der Zeit.
     
Thema:

Vergesellschaftungsversuche