Vergiftete Greifvögel und kein Ende

Diskutiere Vergiftete Greifvögel und kein Ende im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; @ Falco :zustimm::zustimm: sauber erstmal die Ursachen abklären :zustimm::zustimm: @ Utzelglutzel Ich kann deine Empfindungen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Turmfalke

    Turmfalke Guest

    @ Falco
    :zustimm::zustimm: sauber erstmal die Ursachen abklären :zustimm::zustimm:

    @ Utzelglutzel

    Ich kann deine Empfindungen nachvollziehen, mir juckts da auch immer in den Fingern, aber eben die Ursache muss richtig gefunden werden. Das schlimme ist, dass gerade in der Oberlausitz bei vielen älteren Bauern gegen Greife und Eulen echter Aberglaube tief verwurzelt ist. Ich kenne das selber noch durch meinen Opa...
    Die Eule auf dem Dach bringt Unglück und Tod.
    Der Habicht mordet die Hühner und muss gefangen, aufgehängt werden, wenn man seine Hühner schützen will.
    Das ist natürlich alles Quatsch, aber kämpfe mal gegen diesen Irrglauben an.
    Glücklicherweise sieht das die "jüngere" Generation ganz anders.

    @ Falco
    Dein Beitrag zum Thema Schleiereulen interessiert mich ganz stark. Könntest Du da nicht einen eigenen Tread aufmachen. Würde dort gern mitdiskutieren.
    Wie kann man das mit dem Auswildern von Nachzuchten rechtlich absichern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2

    Bei diesen Temperaturen (die mich übrigens an den Winter 1986/87 erinnern), werden die meisten von denen schlichtweg erfroren sein. Geschlossene, hart gefrorene Schneedecke bedeutet keinen Jagderfolg mehr auf Mäuse- der Hunger und die Kälte dazu besorgen den Rest.

    Im oben genannten Winter kann ich mich an eine Szene erinnern, wo ich im Windschatten eines militärischen Bunkers auf einem Truppenübungsplatz eines Nachts eine grosse Ansammlung von Vögeln angetroffen habe: mehrere Hundert Eulen, Greife und Singvögel einträchtig beeinander Schutz suchend vor dem Wind und der Kälte.
    Alleine im Schatten dieses Bunkers habe ich in den folgenden Tagen 15 tote Greife gefunden; einer davon hängt heute noch präpariert an meiner Bürowand.

    Auch wenn es Utzelglutzel nicht glauben mag: manchmal sterben sie einfach so, ohne jedes menschliche Zutun.

    idS Daniel
     
  4. #143 Paloma negra, 11. Januar 2009
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Oder man lässt geschehen und guckt weg, wie DanielG, hier von Jo.buteo zitert. Sowas könnte durchaus eine Form von "Mittäterschaft" sein, finde ich 8o
    Wer sowas sieht, muss schon was tun ...
     
  5. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Und was, bitteschön?

    Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit muß ich ca. 40 km über die Autobahn- links und rechts der Autobahn liegen tote Greife zuhauf, mindestens einer pro Kilometer.

    Das sehe nicht nur ich- warum nur sperrt keiner die Autobahn?

    idS Daniel
     
  6. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    lächerlich, zu fordern, die autobahn zu sperren. dies ist volkswirtschaftlich nicht durchführbar und der vergleich hinkt so gewaltig, dass es an völligen blödsinn und vermessenheit grenzt. schliesslich wird auch keine autobahn der welt gesperrt, wenn unfälle mit menschen, darauf passieren.

    du aber könntest die vielen tötlichen unfälle der greife, die laut deinem bericht und deiner eigenen beobachtungen durch diesen unseeligen zaun passieren, stoppen. aber anscheinend macht beobachten mehr spass.:(
     
  7. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Die Lächerlichkeit liegt ganz bei Dir.

    Ich habe nicht gefordert, die Autobahn zu sperren- ich habe nur die Frage gestellt, warum sie keiner sperrt.

    Daraus ergibt sich doch die Antwort zu dem von Dir forcierten Thema:

    Meine Nachbar wird keinen Zaun, der sich als wirksamer Schutz für seine Hühner erwiesen hat, wieder abbauen und ersetzen durch irgendwas anderes, was ihm Verluste bescheren wird. Das hatte er schon mal, das braucht er nicht mehr.

    Damit sind meiner Meinung nach alle Fragen zu diesem Thema beantwortet.

    idS Daniel
     
  8. #147 MarcusAurelius, 12. Januar 2009
    MarcusAurelius

    MarcusAurelius Guest

    Komisch nur, das südwind die Verluste der Tiere durch eine Autobahn mit einem gewissen Selbstverständniss hinnimmt. Ganz nach dem Prinzip, "das ist nunmal so" ....aber wiederspricht sich total von ihren sonstigen Ansichten.
    Wenn Stromtrassen usw. einer Würdigung des Komitees würdig sind, warum nicht eine Autobahn? :idee:

    Würde man etwa zuvielen Menschen damit "auf die Füße" treten? Gäbe es keine positive Werbung für das Komitee? Darin sieht man die Scheinheiligkeit dieses Komitees und deren Anhänger und Befürwortern.
     
  9. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    thema beantwortet? nein. die frage stellt sich so erst garnicht, und das weisst du ganz genau, deshalb absolut sinnlos, weil niemand eine autobahn sperrt. nicht für tötliche unfälle von menschen und nochweniger für tiere. genausowenig, wie flüge eingestellt werden, wegen absturzgefahr.das alles wäre doch sicher noch weniger, in deinem interesse, oder?

    für mich enthalten deine antworten auffällig viele jagdliche ungereimtheiten, nicht nur in diesem thema.

    so könnte es auch sein, dass sich dein nachbar strafbar macht, (laut tier und artenschutzgesetz), mit einem möglichen, unzulässigen zaun, wenn daran reihenweise geschützte arten zu grunde gehen?

    somit liegt die vermutung nahe, dass du dich mit, strafbar machst, indem du zuschaust, ohne einzuschreiten.

    ich hoffe nur, dass da mal ein anderer dahinter kommt und dieses treiben zur anzeige bringt, wenn es denn so stimmt, wie du es schilderst, danielg.
     
  10. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Hier macht sich niemand strafbar.

    Aktive Verfolgung ist verboten- passives Dulden nicht.
    Sonst wären ja alle Greifvogelschredder (Windkraftanlagen) ebenfalls durch Strafe bedroht. Sind sie aber nicht.

    Und, da bin ich mir sicher- gäbe es einen passenden Paragraphen, hätte ich schon von Dir gehört.

    idS Daniel
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Doch Daniel, Unterlassen kann durchaus strafbar sein!

    Ob es in dem Fall eine echte Unterlassung ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

    VG
    Pere ;)
     
  12. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Solange keine Straftat vorliegt, die hier noch nicht konkret dargestellt wurde, ist auch nichts mit Unterlassen.
    Auch ist äußerst fraglich, wenn denn eine Straftat des Nachbarn vorläge, ob ein weiterer Nachbar eine Garantenstellung innehätte.
     
  13. #152 Paloma negra, 13. Januar 2009
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Was ich merkwürdig finde: Hat Buteo den entsprechenden Beitrag von DanielG gelöscht? Ich finde ihn nicht mehr. Wenn ja - warum?
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    nein habe ich nicht.
     
  15. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich finde diese geschichte von danielg auch nicht mehr.
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    @Daniel,
    wenn Du Lust hast, kannst Du es noch mal schreiben, definitiv ist der Post auch nicht verschoben, gelöscht kann er auch nicht sein.
     
  17. Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Nachdem ein mit einer stabilen Baudrahtmatte umbautes Hühnergehege ja jetzt auch das Thema ist, würde mich bei den ganzen Experten hier mal diese grundsätzliche Frage interessieren:
    Wie ist es möglich, dass Habichte (exzellente Beutegreifer, die auch im Wald und in dichter, schwieriger Umgebung rasant jagen) sowie Sperber (ebenfalls exzellente Flieger - Vogeljäger!) ausgerechnet mit einer dazu noch stabilen (damit sichtbaren) Stahlbaumatte "reihenweise" kollidieren?

    Bei einem fiesen Netz -ok.
    Bei unerfahrenen Jungvögeln - vielleicht auch möglich. Die würden aber ansonsten an anderer Stelle auch "Blutzoll" zahlen - so ist es draussen leider!
    Aber "reihenweise" Verluste?

    Ich halte das Ganze für eine ziemlich aufgebauschte Räuberpistole, bislang hier (noch) ohne ausreichende Belege vorgebracht ... und die Diskussion verselbstständigt sich damit in einem theoretischen Nirwana!
     
  18. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    wie ist das nun zu verstehen? ein beitrag von danielg ist verschwunden, obwohl er nicht gelöscht wurde?

    ich werde nochmal suchen gehen. vielleicht war die aussage in einem anderen thema? das kann ich mir nur nicht vorstellen.
     
  19. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ich glaube, er war in einem anderen Thema, ich suche auch schon durch.
    Das kommt gar nicht so selten vor, mir ist auch schon mal ein ganzer Thread abhanden gekommen.
    Wenn nicht, stückeln wirs halt wieder zusammen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    doch doch, die Bussarde werden gerne vergiftet und abgeschossen.... hab da schon einige Patienten mit Schrot zwischen gehabt, oder die Füße gebrochen weil sie in die Schlagfalle reingetreten sind, oder Vergiftungen... alles sehr traurig
     
  22. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany

    fazit: wie kommt es, dass ein bussard in dieses folterinstrument einer schlagfalle überhaupt rein gerät? wie,
    dass artgeschützte greifvögel, (scheinbar mehr als unerwünscht), von jägern, durch gift, munition, fallen und baustahlmatten, getötet werden?
    zum schluss hier der beitrag verschwunden ist, der durch danielg beweist, dass greifvögel an dem tötungszaun, seines nachbarn, reihenweise verenden, ohne dass er bei seinen beobachtungen auf dem balkon, zur hilfe einschreitet?

    es sind schon merkwürdige ansichten, wie: " windkrafträder, genauso wie autobahnen, würden schliesslich auch nicht gesperrt werden", bei unfällen mit diesen tieren, deswegen sei auch eine unterlassene hilfe, zu rechtfertigen".

    jedenfalls entlarvend, was so trauriges passiert, unter dem deckmantel der jagd. für mich und sicher für viele andere auch, nicht als bedauerliche einzelfälle einzuordnen. das sieht schon alles sehr nach gängiger praxis aus.
     
Thema: Vergiftete Greifvögel und kein Ende
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlschrot normalladung

    ,
  2. jagdausuebungsberechtigter krummort

    ,
  3. http:www.vogelforen.deartenschutz158824-vergiftete-greifvoegel-kein-ende-38.html

Die Seite wird geladen...

Vergiftete Greifvögel und kein Ende - Ähnliche Themen

  1. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  2. Vogel + Greifvogel aus Mallorca

    Vogel + Greifvogel aus Mallorca: Kann diese beiden Freunde hier nicht sicher bestimmen und freue mich über Hilfe. 1. [ATTACH] [ATTACH] 2. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen

    Lebensbedingungen für Greifvögel in Siedlungen: Hallo zusammen, nachdem ich mich etwas durch das Forum gewühlt und keine passende Information gefunden habe, entschloss ich mich dann doch zur...
  4. Was ist das für ein Greifvogel?

    Was ist das für ein Greifvogel?: Hallo, was ist das für ein Greifvogel? Viele Grüße Leese
  5. Greifvogel aus NY

    Greifvogel aus NY: was könnte das sein? Lg
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.