Vergiftung durch Spielzeug?

Diskutiere Vergiftung durch Spielzeug? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, für mich ist es kaum auszuhalten und ich mache mir unglaubliche Vorwürfe, dass ich nicht genug aufgepasst habe. Ich bin viel...

  1. #1 petrarobby, 5. Februar 2008
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    für mich ist es kaum auszuhalten und ich mache mir unglaubliche Vorwürfe, dass ich nicht genug aufgepasst habe. Ich bin viel zu aufgeregt, um einen klaren Gedanken zu fassen. Kurz zusammengefasst:
    Gestern Abend bemerkte ich bei meinem Kakadu Robby die erste kleinen Veränderung. Gegen 19.00 Uhr sah´s er ganz ruhig in meiner Nähe und schlief immer wieder ein. Da es bisher immer seine Spielzeit war, habe ich mich zwar gewundert, aber mir noch keinen Kopf gemacht. Heute früh stürzte er auch nicht wie gewohnt in die Küche zum aufräumen und meine Tochter hat er auch nicht aufgeweckt. Er flog mir zwar immer hinterher, aber sehr seltsam ruhig. Er zog sich zurück und plusterte sich auf.
    Da mir dies komisch vorkamm und ich nicht so viel Ahnung habe, habe ich mich entschlossen in die TK zu fahren. Nur so zur Vorsicht.
    Als der TA ihn sah, meinte er zwar, er sieht doch ganz gut aus, aber nach dem rö ging alles so schnell. Spritzen, rennen, Robby im Krankenhaus, verdacht auf Vergiftung!!!!
    Ich konnte gar nicht so schnell reagieren. Im Magen sieht mann irgentwelche "Spänne aus Metall"? Kein Futter und keine Steine. Muss mehrere Tage in der Klinik bleiben. Ein Befund liegt noch nicht vor, frühestens am Freitag, aber mit der Entgiftung wurde sofort angefangen.
    Hat jemand solche ERfahrungen gemacht? und was könnte da noch auf ihn zukommen? Der TA meinte, er könnte sterben??????

    Ich weiß nicht, aber ich befürchte, dass das Papageienspielzeug, welches ich erst vorige Woche gekauft habe, nicht ganz sauber ist.

    Was soll ich tun? Ich bin einfach nur verzweifelt.

    LG Eure Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 5. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Petra,

    herzlich willkommen in den Vogelforen, wenn der Anlaß dazu hier zu schreiben auch ein sehr Schlimmer ist.

    Was für ein Spielzeug ist das denn was Du gekauft hattest?

    Wenn Du in der Suchfunktion mal Bleivergiftung oder auch Zinkvergiftung eingibst, findest Du eine ganze Menge Beiträge dazu.

    Ich drücke Robby die Daumen, dass er das gut übersteht. Auf jeden Fall mußt Du die Ursache herausfinden, wo er sich vergiftet hat. Damit das nicht wieder passiert.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Petra,

    das klingt ja furchtbar!! Wurde in einer Blutuntersuchung denn schon rausgefunden, welches SChwermetall es war? Und wie sind seine Blutwerte? Organprofil... Hämatokrit?
    Zink wird grundsätzlich ein kleines Bisschen besser vertragen als Blei in der selben Menge...

    ich drück Euch ganz feste die Daumen

    liebe Grüße Luzy
     
  5. #4 petrarobby, 6. Februar 2008
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    hatte eine schlechte Nacht hinter mir. Habe mir die foren angesehen, vielen, vielen Dank für den Tip!!!!!!!!!!!!!!
    Ja ich habe herausgefunden, welches Spielzeug es ist. Ich habe für Kleinkinder (Alter von 1-3) ein Holzspielzeug gekauft, die Holzteile wurden auf eine Metallstange aufgezogen, wo mann die Holzteile von einer Seite zur anderen schieben konnte. Die Schienen hat Robby bearbeitet und den Überzug entfernt. Hoffentlich hatte er Glück, dass es nicht Made in China war. Die Prüfzeichen vom TÜV sind vorhanden, aber wer weiß dies schon. Meine Gardinen mit Bleiband werde ich vorsorglich entfernen, hätte nie gedacht, das so etwas geschehen könnte.

    In der Klinik wurde ein Schnelltest mit Blut gemacht, die schienen aber ( vorläufig) in Ordnung zu sein. Der TA hatte einen Verdacht, da Robby nach Knoblauch roch, aber dies konnte ausgeschlossen werden. Die anderen Blutwerte sind jedoch vor Freitag nicht da. Es ist noch nicht raus, welches Metall dies sein könnte.

    Es ist schon seltsam, manchmal hatte ich eine richtige Wut auf ihn. Nicht`s ist mehr so, wie es vorher war in der Wohnung. Wenn ich trainiert (etwas Sport) habe, hat er immer mitgemacht, wollte überall dabei sein. Er hat sich sogar kurz vor einen Auftritt über mein Kostüm her gemacht. Und nun? Kann ich vor Sorge nicht mehr schlafen. Er fehlt mir so.

    Ich Danke Euch für die lieben Zeilen, die mich hoffen lassen.
    LG Petra
     
  6. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ich drücke Dir auch alle Daumen, daß es Deinem Vogel bald besser geht.
    Natürlich fehlt er Dir, das ist klar.
    Du wirst leider die Blutwerte abwarten müssen, auch wenn Warten immer das Schwerste ist.
    Wenn die Schnelltests erst mal ok waren, kann das ein gutes Zeichen sein.
    Ich bin auch gespannt, was Du am Freitag schreibst,
    alles Gute,buteo
     
  7. #6 animalshope, 6. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...

    wünsch deinem kakadu das beste....

    haben unser amazonchen durch eine metallvergiftung verloren...

    seit dem bin ich immer sehr vorsichtig was ich denen gebe...hab hier gelesen,das manche kinderspielzeug für die papas nehmen...aber die kinder lutschen vielleicht mal dran rum...aber die papas machen das alles klein...wenn ich ab und an was sehe,was für die papas schön zu spielen wäre..frag ich mich oft,ob das denn giftfrei ist...im moment gibts so schöne weidenkugeln...aber meist lass ich es dann liegen...wenn ich es nicht genau weiss....

    grüsschen...
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    könnte sich evtl. um Zink handeln, was er da von dem Metallzeugs gefressen hat.

    Hast du denn das Spielzeug mit in die Tierklinik genommen, dann könnten die das evtl. untersuchen, um herauszufinden, um welches Metall es sich dabei handelt, ggfls. noch hinbringen oder zumindest anrufen und bekanntgeben, dass er sich dabei vergiftet haben könnte.

    Auch bei den normalen Papageienspielsachen muss man leider immer wieder aufpassen. Bisher hatte ich diese Metallkarabiner oder Ketten nicht entfernt und bedingt durch ein Telefonat mit einer anderen Userin, hat sie mir mitgeteilt, dass sie schon lange diese Ketten gegen Edelstahlketten und Edelstahlkarabiner austauscht. Und genau das werde ich ab sofort auch machen.

    Deinem Robby drücke ich alle Daumen und Krallen, dass diese Vergiftung keine Auswirkungen auf ihn hat und du ihn ganz bald wieder aus der Klinik holen darfst.
     
  9. #8 petrarobby, 6. Februar 2008
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an Euch alle!!

    Robby hat die Nacht in der Klinik überstanden. Durfte zwar nicht zu ihn, was mich ein wenig aufregen tut, aber die werden ihren Grund haben.

    Der TA meinte, dass aufgrund der Medik. eventuell Nieren bzw. Leberschäden zurückbleiben könnten. Er sprach auch von einem kleinen Wunder, er hat auch "versucht", etwas zu fressen und er sei sehr wehrhaft gegenüber den Personal und sitzt auf der Stange. Alles gute Zeichen, dass er es schaffen könnte. Über den Berg ist er leider noch lange nicht, aber er lebt noch.
    Mit dem Spielzeug habe ich dem TA auch mitgeteilt, er hofft, dass kein Blei im Spiel ist, da meine Gardine noch unbeschädigt aussah.
    Nur sehen konnte ich ihn nicht. Ist verboten.

    Jemand hat mir heute erzählt, dass bei Schwermetall im Magen die Chancen des Überlebens gleich Null sind? Das Metall würde nicht aus den Körper gespühlt werden und über Monate verbleiben?

    Ich habe mir auch schon überlegt, kein Spielzeug mehr zu kaufen. Ja, die zerlegen wirklich alles und keiner weiß so richtig, mit was das behandelt wurde. Und ehrlich gesagt, habe ich mit meinen Leichtsinn niemals mit soetwas gerechnet. Armer Robby

    Auf den Heimweg habe ich schon etwas dickere Äste mitgenommen, irgentwie muss ich ja auf andere Gedanken kommen. Basteln mit Naturprodukten scheint mir der einzigste Ausweg zu sein, um solche Sachen zu vermeiden.
    Ich Danke Euch für die Meinungen und Tipps.
    LG
    Petra
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Petra,

    dass du deinen kleinen gerne gesehen hättest, kann ich sehr gut nachempfinden, aber oftmals ist es für den Papagei besser, wenn er dann in solchen Situationen seine Bezugspersonen nicht sieht. Ich sehe es aus dem Aspekt des Papageies, denn würde er dich sehen und du würdest erneut ohne ihn gehen, wäre das mit Sicherheit nicht gut für ihn, da er nicht einschätzen kann, warum du in dort zurücklassen tust.

    Aber ich drücke dir ganz arg die Daumen, dass er das ganze supertoll überstehen wird.

    Hier im Forum gibt es auch einen Thread, wo ein Papagei ein Metallstück geschluckt hat und es im Magen war. Auch da hoffte man so sehr, dass der Papagei das ganze übersteht und er hat es. Ich gehe mal nach dem Thread suchen und sende ihn dir via PN zu.

    Zumindest geht es ihm ein wenig besser und er frisst sogar wieder und hält das Personal in Trab, das zeigt eigentlich, dass er noch genügend Kräfte hat. Er wird es schaffen. Immer positiv denken.

    Wegen dem Papageienspielsachen. Du kannst dir auch Spielsachen selbst machen, indem du einfach nur eine Bastelbox kaufst. Da sind dann etliche Holzklötze und Sisalseile und teilweise Lederbänder drin und wird oftmals viel lieber von den Papageien angenommen. Oder aber, du bastelst wirklich etwas mit den Naturästen und Sisalseilen, dann habt ihr beide große Freude dabei.
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo Petra,

    lass dich von Aussprüchen wie: "wenn er Schwermetall im Magen hat ist die Überlebenschance gleich null" nicht verunsichern!
    Es kommt immer auf die Körpermasse des Vogels, auf die Menge und er die Art des Metalles und auf mögliche Vorschäden der Organe an. Weiterhin ist es auch wichtig, wie lang das Schwermetall schon im Magen war, bevor behandelt wurde.
    So lange man nicht sicher weiss was und wieviel es war ist noch alles offen.
    Bei SChwermetallvergiftungen ist es aber oft so, dass es dem Vogel durhc die Behandlung 8-14 Tage immer besser geht und dann kommt nochmal eine kritische Phase, bei der es zum Organversagen kommen kann.
    ABer ich kenn viele Vögel die soetwas überlebt haben.
    Also noch ist bei deinem kleinen Kämpfer Hoffnung. Und ich denke, dass man seinen Tierärzten soviel Vertrauen entgegen bringen kann, dass sie einschätzen können, wann das Leiden zu vertreten ist und wann nicht.

    Kopf hoch, herzliche Grüße luzy
     
  12. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Immer positiv denken :trost: Er wird es schon schaffen :D Gruß Gifty
     
  13. petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Euren Beistand, denn hat er auch nötig.

    Der TA hat heute angerufen, die Werte sind da!!!! Irgent etwas mit Blei von 0,4; Zink 4,5 oder so. Ich war zu aufgeregt, um es klar zu erfassen. Ich konnte mich auch ausgiebig mit ihm unterhalten, wegen meiner Befürchtung. Er meinte auch, dass ich nicht so viel auf einige in meiner unmittelbaren Umgebung geben solle, vorallem weil ich ihn gleich in die Vogelklinik gebracht habe. Wie Luzy auch meint, hängt vieles davon ab, wie lange das Metall im Körper ist. Morgen soll er noch mal gerö. werden, ob auch alles raus ist und eine Kotuntersuchung wurde heute auch noch gemacht. Grund dafür, er frisst nicht mehr!!!! Sollte alles raus sein, könnte ich ihn eventuell morgen abholen, jedoch mit der Aussicht, ihn am Sonnabend wieder zurück zubringen, wenn er nix frisst. Der TA hat den Verdacht, dass die Bindung zwischen uns sehr groß ist und deshalb die Nahrungsaufnahme verweigert wird!? Drauf gekommen ist er, weil Robby bei der Einlieferung aus den Klauen seiner Verfolger :-) sich befreit hat und nicht auf den Schrank geflogen ist, sondern hilfesuchend zu mir kam.

    Luzy, du schreibst etwas von Organversagen? Muss ich die Nahrung umstellen? und auf was sollte ich achten?
    Kinderspielzeug kommt nicht mehr in die Tüte!

    In voller Hoffnung und Danke an Euch
    LG Petra
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ich drücke weiter die Daumen, daß alles aus dem Körper raus ist und Du ihn mitnehmen kannst.
    Sicher kann die Nahrungsverweigerung mit seiner Sehnsucht nach Dir zu tun haben.
    Das wirst Du dann ja schnell rausfinden.
    liebe Grüße,buteo
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Petra,

    ich drücke dir auch alle Daumen und Krallen, dass sich sein Zustand wieder soweit stabilisiert, dass du ihn wieder mitnehmen darfst.

    Hat er irgendwelche Leckereien, auf die Robby total abfährt. Falls ja, könntest du diese ja in die Tierklinik bringen, damit er diese zumindest von alleine fressen tut, wenn du diese auch derzeit verfüttern darfst.

    Meine fahren z.B. total auf Kochgemüse ab, wenn darunter dieses rote Palmöl vermengt ist und eben noch ein paar Nudeln. So etwas könnte ich vorkochen, denn aufwämren können die es in der Tierklinik bestimmt.
     
  16. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo Petra,
    es ist bekannt, dass sehr anhängliche Kakadu´s das Fressen in einer fremden Umgehung verweigern. Wie auch unser Molukke.
    Als wir ihn vor Jahren, wenn wir in Urlaub fuhren, zum Züchter gebracht hatten, hat sie 2-3 Tage nichts gefressen. Danach jedoch, weil sie dann den Zwang bekommen zu Fressen, hat es geklappt. Auch als meine Mutter sich bereit erklärte auf meine Papageien aufzupassen, hat sie das Fressen verweigert. Kakadu´s sind kleine/große Seelchen. Veränderungen haben sie halt nicht gerne.
    Kakadu´s brauchen viel Holz. Wir holen beim Baumarkt unbehandeltes Holz in Balkenform und zersägen es. Auch Kartons, Papprollen oder auch ein Handtuch wird zum Benagen gerne angenommen.
    Naturäste als Sitzstangen. Bitte wasche sie gut ab. Wir nehmen Essigwasser dazu,kräftig abbürsten und heiß abspülen. Damit wird der evtl. Kot von den freilebenden Vögel (Übertragung v.Bakterien usw.) entfernt.
    Aber ich würde an Deiner Stelle erst einmal warten, bis sich der Kakadu richtig erholt hat.
    Unser Molukke frißt gerne: Reis, Kartoffelbrei, Suppennudeln,
    Erbsen, Möhren, Apfelstücke alles gekocht u.am liebsten alles lauwarm.
    Quarck, Joguhrt pur mit etwas Traubenzucker. Babynahrung, aber nur bstimmte. Sonnenblumenkerne, Paddyreis, Kiefernsamen. Rührei oder Pfannekuchen mit Äpfel. Man muss eben ausprobieren, was gerne genommen wird. Multivitamine und Mineralien. Obst wird zurzeit nicht gerne genommen, keine Ahnung warum....hier und da ein Mandarienenstück und Banane.
    Oft verzeifle ich, was sie denn heute gerne fressen möchte......
    Nun ja, das Mädel ist ja auch schon zwischen 35-40 Jahre alt und da darf man wählerisch sein.:zwinker:

    Ich drücke Dir weiterhin ganz feste die Daumen, damit Dein Kakadu wieder ganz gesund wird.:trost:

    Halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden.....

    Liebe Grüße,
    Robby
     
  17. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Petra,
    schade, dass du die Einheiten nicht mitgeliefert hast....
    So kann ich nicht sooo viel mit anfangen.

    Wegen Organversagen... frag mal deinen tierarzt, ob du ihm Mariendistel präparate zur Leberfunktionsunterstützung geben darfs. zB Silymarin Kapseln aus der Apotheke. 1 kapsel aufmachen und über Futter von ca 1 Woche :zustimm:streuen. Wenn er Körner entspälzt nimmt er den Wirkstoff auf. Dann wäre da noch der süsse laktulose Sirup morgens und abends. Er bindet den Ammoniak und unterstüzt dadurch die Leber. (Macht manchmal bisserl dünnen Kot)

    wichtig ist, dass er viel trinkt oder viel "saftiges" Futter zusich nimmt, damit er die Giftstoffe ausschwemmt.:beifall:

    Durch die Komplex bildner werden die Ionen der Schwermetalle gebunden und sollten dann über die Niere ausgeschwemmt werden. Leider wird manchmal nur "umgelagert" und dann landet der ganze Mist ZB im Gehirn oder den Gehirnhäuten. Vogel sitzt dann oft mit hängenden Kopf und wirkt schmerzhaft. das muss aber nicht passieren!:nene::nene:

    Manchmal werden auch die Nervenzellen des Verdauungstraktes geschädigt. es kommt zu Passage störungen, dilatierten Mägen oder Darm. EIn ähnliches Bild wie PDD. Deshalb leicht verdauliches Futter anbieten. sogar Brei ..ebnthält dann auch mehr Flüssigkeit.

    Und auf Beläge im Schnabel oder im Kropf achten. Durch die schwächung des Immunsystems neigen solche Vögel zu Candida infekionen (Soor beim Menschen)

    Vielleicht kennst du ja einen guten Homöopathen? Der könnte Helfen die Entgiftung zu unterstützen?

    Wie gesagt, dass muss alles nicht passieren.!!

    Ich drück euch die Daumen und wünsch euch alles Gute!!
    halt uns auf dem Laufenden...
    ganz Herzlich Luzy
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Luzy,

    könnte man dann nicht auch anstatts der Mariendistel kapsel aus der Apotheke, nicht die normalen Mariendistel samen anwenden, um die Leber zu unterstützen?

    Als meine Lisa Leberprobleme hatte, gab ich ihr Mariendistel samen und diese haben bei ihr neben einer fettarmen Ernährung Wunder vollbracht. Diese Samen bekommt man auch gemahlen, falls der Vogel zu schwach zum öffnen der Körner ist bzw. man kann sie dann eben auch über Obst streuen.
     
  19. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Monika,
    ich kenn mich mit den Körnern nicht gut aus....
    Ich hab nur Erfahrung mit den Kapseln. Die sind halt konzentrierter..
    Lieber Gruß Luzy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Ihr Lieben!,

    wir sind beide zu Hause!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich durfte ihn am Freitag mitnehmen. Der TA meinte, dass Robby im KH nicht glücklich ist. Habe aber eine Notrufnummer mitbekommen, für alle Fälle. Die inneren Organe wurden noch nicht geschädigt! Er ist ein Grenzgänger ;-). Das Metall konnte zum größten Teil rausgespühlt werden, Blei und Zink.

    Aber so richtig gut ist es noch nicht mit ihm. Er hat abgenommen und viele Federn abgestoßen. Kann kaum noch fliegen, aber dies ist ja nicht so schlimm, in Anbetracht was hätte geschehen können. Mit den Mariendistel samen hab ich auch mit dem TA gesprochen. Dazu liegen noch keine Untersuchungen vor, aber bei Hunden und Katzen ist es gut. Ich soll ihn am Tag mal 1 - 2 Samen anbieten, was er auch annimmt.

    Ansonsten ist er ziemlich ruhig geworden. Freitag, Sonnabend hat er kein Ton gesagt. Heute hat er wenigstens mal auf den Hahn reagiert und gerufen. Zwar ist er gleich wieder in den Käfig gegangen und schläft immer ein, aber er nimmt wieder etwas Nahrung auf. Auf gekochte Nudeln scheint er scharf zu sein.

    Er will raus, ich mach ersteinmal Schluß. Vielen Dank an Euch

    LG Petra
     
  22. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ..ich drück Euch gaaaaaanz fest die Daumen!

    alles Gute Luzy
     
Thema:

Vergiftung durch Spielzeug?

Die Seite wird geladen...

Vergiftung durch Spielzeug? - Ähnliche Themen

  1. Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?

    Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?: Allgemeine Frage, hier eine Beschreibung. Habe einen Haufen Altholz und will meinen kleinen daraus Spielzeug machen. Das Holz ist unbehandelt...
  2. Spielzeuge pfirsichkoepfchen

    Spielzeuge pfirsichkoepfchen: Hallo, ich würde gerne wissen, was ihr euren pfirsichkoepfchen so als Spielzeuge anbietet. Ich habe auch Spielzeuge, aber vielleicht gibt es da...
  3. Wählerische/Verwöhnte Wellis ?

    Wählerische/Verwöhnte Wellis ?: Hallo zusammen, ich bin erst seit Kurzem hier angemeldet, habe aber das Forum schon seit einiger Zeit durchstöbert. Ich hoffe jetzt einfach mal,...
  4. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...
  5. Spielzeug?

    Spielzeug?: Hallo ich habe in meiner voliere nur ein langes tau und einen brut Kasten der aus einem Baumstamm besteht was kann ich noch rein setzen um meine...