**Verhalten geändet ???**

Diskutiere **Verhalten geändet ???** im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Ahoi an Alle, kann mir jemand sagen was meine Neele und mein Paulchen gerade treiben ??? Die zwei haben einen neuen gr0ßen Käfig bekommen....

  1. #1 Portschi, 27. Mai 2010
    Portschi

    Portschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linkenheim (bei Karlsruhe)
    Ahoi an Alle,

    kann mir jemand sagen was meine Neele und mein Paulchen gerade treiben ???
    Die zwei haben einen neuen gr0ßen Käfig bekommen. Einzug kein Problem fanden sie auch gleich ganz toll. Haben dort auch Ihren "alten Schlafplatz" bezogen (kleine Naturholzschaukel)
    Seit einer Woche schlafen die zwei jetzt nicht mehr dort, sondern klemmen sich jeden Abend in die selbe Ecke des Käfigs und bleiben dann dort hängen.
    Sieht irgendwie unbequem aus. Was machen die da ??? Hat das mal jemand beobachtet ???

    Grüßle

    Ingo :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo Ingo,

    das machen unsere auch schon mal. Sind ja vor kurzem auch in eine größere Voli umgezogen - und das ist dann anfangs schon ungewohnt.
    Wie lange sind sie denn jetzt in der größeren Voli?

    Meiner Erfahrung nach machen sie das, wenn sie sich noch nicht so hundertprozentig eingelebt haben. Sie suchen dann noch einen endgültigen, evtl. "neuen" Schlafplatz. Oder irgendetwas stört sie: anderer Lichteinfall (neuer Platz der Voli), andere Geräusche, Menschen sitzen in der Nähe etc.?

    Meiner Erfahrung nach machen sie das immer, wenn sie sich nicht ganz so sicher fühlen. In eine Ecke gequetscht, möglichst ganz oben, fühlen sie sich sicher.
    Das gibt sich aber mit der Zeit, wenn sie die neue Voli wirklich "erobert" haben und sich rundum wohl u. sicher fühlen.
    Haben unsere auch ca. 1 Woche lang gemacht und inzwischen sitzen sie wieder "bequem" auf einem Ast.

    Ich vermute, das wird sich bei deinen auch wieder geben. Wie gesagt, evtl. mal nach neuen Störquellen forschen - siehe oben.

    Viele Grüße
    Ute
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ingo,
    Sperlinge kriegen ab und an mal so einen "rappel" und suchen sich unbequeme Schlafplätze und -stellungen aus.

    Die Voliere von meinen "Geiern" ist wirklich groß genug und es gibt viele bequeme Schlafäste - aber guck dir dieses Bild an - die verrückten Viecher fanden es klasse so am Gitter zu hängen.
    Wochenlang schliefen sie jeden Abend so zusammen.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  5. #4 Portschi, 31. Mai 2010
    Portschi

    Portschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linkenheim (bei Karlsruhe)
    Danke

    hy Ute, hallo, Isrin,

    danke für Eure Erfahrungen, dann mach ich mir jetzt mal keinen Kopf mehr über meine Zwei wenn Eure auch ab und zu solch sonderbare Anwandlungen haben.

    Werd mich heute abend mal in meinem Kleiderschrank einsperren lassen um mal am Menschen auszutesten was so ein unbequemer Schlafplatz bringen könnte :nene: Wer weis evtl. steck da ja was ganz tolles dahinter.

    Grüße

    Ingo
     
  6. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Na, dann berichte mal von deinen "Kleiderschrank-Erfahrungen". Vielleicht kannst du dich auch kopfüber an die Kleiderstange im Schrank hängen? Vielleicht ist das ja auch gaaaanz toll, denn meine hängen manchmal gerne am Gitter mit dem Kopf nach unten.

    Das Verhalten ändert sich ja immer wieder mal: Meine Henne hat nach einem Jahr und eigentlich damals erfolgreichen Erziehungsversuchen nun doch wieder den Rolladengurt entdeckt. An dem hängt sie zur Zeit wieder oft und gerne u. knabbert die Tapete an. Ich werd noch verrückt! Ich sitze in meinem Arbeitszimmer am PC und muss alle 5-10 Min. ins Wohnzimmer gehen um zu kontrollieren. Und meistens, besonders wenn es verdächtig still ist, hängt sie und knabbert Tapete. Sie weiß auch genau, dass das verboten ist: Ich brauche nur den Kopf ins Zimmer zu stecken u. sie fliegt sofort weg. Aber wenn ich mich nicht blicken lasse, knabbert u. knabbert sie. Stellenweise ist die Tapete schon bis zur Metallkante weg.
    Hoffentlich hört die Phase bald wieder auf!
    Ob ich auch mal Tapete probieren soll? Schmeckt das vielleicht super?
     
Thema:

**Verhalten geändet ???**