Verhalten normal?

Diskutiere Verhalten normal? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, nachdem ich Max und Moritz zusammengesetzt hatte, war ich total begeistert :D Die zwei haben sich auf Anhieb verstanden, gleich...

  1. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,
    nachdem ich Max und Moritz zusammengesetzt hatte, war ich total begeistert :D Die zwei haben sich auf Anhieb verstanden, gleich gekrault und schon gleich die 1. Nacht gemeinsam in einem Nest verbracht :D
    Zwei Tage später kam dann der große Käfig in den sie gemeinsam einzogen und Max fing an, das Nest auszubauen, mit dem Nistmaterial das ich auf den Käfigboden gelgt hatte. Moritz baut nicht, er schaut nur zu und legt sich dann ins gemachte Nest :D
    Heute habe ich beobachtet wie Max Moritz bestiegen hat :+shocked: Ist es bei 2 männlichen ZF normal das einer die Rolle der Henne übernimmt?
    Als es Schlafenszeit für meine ZF war, wurde Moritz dann erst mal durch den ganzen Käfig gescheucht :+sad: aber jetzt schlafen sie doch gemeinsam im Nest :)
    Kennt ihr solches Verhalten unter ZF Männern?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Ja, so ein Verhalten kenne ich auch, mein Freund hat schon Witzchen gemacht über die sexuellen Neigungen zwei meiner kleinen Jungs. Kein Grund zur Sorge. Auch, dass sie sich mal scheuchen und schimpfen und dann wieder kraulen ist völlig normal. "Ehekrach" eben ;)
     
  4. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also ich weiß nicht :?
    Heute Abend ist es ziehmlich heftig. Max hat Moritz Federn ausgerupft und ihn ganz fürchterlich gejagt :heul: Nun sitzt Max allein im Nest und Moritz auf einem Ast und das wo ich doch noch ein zweites Nest reingehängt habe :~
     
  5. Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Abendstreit

    Normaler weise gehen Männchen sich aus dem Weg. Aber bei uns in Gefangenschaft werden oft gleichgeschlechtliche Gruppen gehalten (Grund: Nachwuchs!!!).
    Das die Männchen sich gerade Abends jagen, hängt wahrscheinlich damit zusammen, das sie das Nest für eine Henne "warmhalten" und nicht für einen Hahn. Und das sie sich Tagsüber vertragen, weil sie nicht alleine sein wollen.

    Meine Erfahrungen mit Hähnen:
    Die drei Hähne meines Mannes verstehen sich sehr gut untereinander und nur Abends gibt es krach wegen den Nestern. Jeder schläft auch in einem eigenen Nest.
    Als ich zu beginn Quitschy zu den Dreien setzte ging das nur wenige Stunden gut, dann rupfte Quitschy die andern, jagte sie und beanspruchte alle Nester, obwohl mehrere drin hingen. Quitschy musste daher wieder von den anderen getrennt werden und lebt ja jetzt glücklich mit seiner Piepsy.

    Wie hast du den die Nester aufgehängt?
    Hab mal gelesen, das man die Nester so hängen soll, das sie keinen Sichtkontakt haben.
    Aber glaube du hattest diese Körbchennester ohne Dach oder? Da wäre es mit dem Nichtsichtkontakt etwas schwer.
    Vielleicht Korbnester mit Dach reinhengen und so ohne Sichtkontakt, vielleicht bessert dies das Verhalten am Abend, wäre zumindest ein Versuch wert.

    Die Beiden kennen sich nun auch noch nicht richtig und müssen sich erst "beschnuppern", lass ihnen auch etwas Zeit und beobachte das Verhalten weiter und zur Not schreite ein. (Bei uns genügt oft ein leiter Brüll).

    PS: So hängen auch die Nester bei mir, alle zeigen in eine Richtung und seit her gibt es weniger Abendstreit!
     
  6. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Richtig Kerstin ich habe die offenen Kanariennester.
    In dem kleinen Käfig hatte ich beide reingehängt, damit es keinen Streit gibt, aber das 2. Nest wurde gar nicht benutzt, da sie von Anfang an zusammen in einem Nest geschlafen haben. Also habe ich in den großen Käfig auch erst nur ein Nest reingehängt. 3 Tage bzw. Nächte ging es gut und dann fing Max plötzlich an Moritz aus dem Nest zu jagen und Moritz will natürlich immer wieder mit rein. Gestern habe ich dann das 2. Nest auch mit reingehängt, aber Moritz nimmt es nicht an, er will zu Max ins Nest 0l Im Moment jagt Max ihn wieder und Moritz versucht trotzdem immer wieder in das einst gemeinsame Nest zu kommen :s
     
  7. MelanieK

    MelanieK Guest

    Hallo!
    Ich finde es sehr lustig-hab auch zwei süße Hähne namens Max und Moritz!Kannst sie auf meinem Benutzerbild sehen.:-)
    Ich habe sie jetzt seit einem halben Jahr, kenne das Verhalten sehr gut!
    Würde es auch als "Ehekrach" bezeichnen, denn sie lieben sich abgöttisch.Sie schlafen bei einander und miteinander ;-) , kraulen sich,...
    Bei mir konnte ich dieses "jagen" anfangs auch häufiger beobachten-jetzt kaum noch, denn ich habe ihnen vor ca. einundhalb Monaten einen neuen großen Käfig(100 cm lang, 90 cm hoch, 60 cm tief) gekauft-bin fast davon überzeugt, dass es daran liegt!
    Also, viel Spaß mit deinen kleinen Süßen
    Melanie, Max und Moritz
     
  8. Gaby57

    Gaby57 Guest

    Verhalten Normal

    Hallo

    Interessant meine Kleinen heissen auch Max und Moritz. Ich das Problem auch. Ich habe sie seit Dezember letztes Jahr. Am Anfang habe ich ihnen 2 Nest zum schlafen reingehänt, aber sie haben auch nur eins benutzt. Sie haben sich gekraut und der Kleinere hat den Grössern gedeckt. Es war schön den beiden zuzusehen. Vor ca. einem halben Jahr fing der Krach und das Jagen an. Ich war im Moment auch ratlos. :? Sie gingen auch beide nicht mehr ins Nest schlafen sondern auf der Schaukel. Ich haben dann wieder ein zweites Nest reingehänt, aber nein sie blieben beide auf der Schaukel. Da habe ich mal Ware aus dem Käfig genommen das sie mehr Platz haben zum fliegen. Dann habe ich das 2 Nest wieder rausgenommen und habe für das andere viel mehr Nistmaterial reingelegt. Die beiden gehen wieder zusammen ins Nest und leben in Harmonie. ;)
    Gut manchmal gibt es einen kleine Ehestreit, aber ich denke das ist normal. Meistens gibt es Streit wenn ich ihnen Hirse reinhäng, dann sind sie aggressiver, wieso weiss ich auch nicht es ist doch ihr lieblings Essen!!!!


    Ich hoffe, dass sich deine Kleinen sich jetzt wieder vertragen!!

    Liebe grüsse aus der Schweiz
    Tschüssi Gaby :0-
     
  9. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Vertragen tun sich die beiden den ganzen Tag und seit Gestern bauen sie sogar gemeinsam das Nest aus, aber sowie es dunkler wird jagt Max den kleinen Moritz :heul: Teilweise kommt es sogar zu richtigen Luftkämpfen, wobei sie dann beide am Käfigboden landen 8o
    Ich hatte schon überlegt das gemeinsame Nest, das Max nun für sich allein beansprucht, aus dem Käfig zu entfernen :? Das zweite Kanariennest sowie das geschloßene Finkennest, finden bei beiden keinerlei Beachtung.
    Ich bin etwas Ratlos :( Ob sich das Verhalten wieder legt? Sie sind doch tagsüber ein Herz und eine Seele.
     
  10. Gaby57

    Gaby57 Guest

    Hallo

    Ich muss zu meinem Beitrag von gestern noch hinzu fügen, dass ich meine Kleinen zusammen gekauft habe. Ich glaube es sind sogar Geschwister. Im Moment putzen sie sich einander, es ist schon schön sie zu beobachten. ;) Wie gesagt meine hatten auch schweren Krach. Der Kleine Moritz ging immer auf den Grösseren Max los. Max flüchtete dann immer in das Badehäuschen, am Abend als ich von der Arbeit kam war es immer voll mit Kot. 8o Es ging eine Weile bis ich darauf kam das sie sich jagen. Aber zum Glück habe ich dieses Problem nicht mehr. Leider kann ich dir keine Typs mehr geben ausser die wo du schon gelesen hast. Ich denke sie brauchen viel Platz zum fliegen und sie müssen einfach immer was zum arbeiten haben. Es sind halt sehr aktive Vögelchen. Sonst würde ich mal dort nachfragen wo du die Kleinen her hast.
    Jetzt wünsche ich dir viel Erfolg mit den Kleinen.

    Schweiz lässt grüssen :0-
    Gaby, Max und Moritz
     
  11. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Max habe ich aus 5jähriger Einzelhaltung rausgeholt und ihm Moritz aus einer Zoohandlung dazugeholt. Die Verkäufer dort sind auch nicht gerade Fachpersonal :(

    Wenn sonst keiner von euch mir mit Tips weiterhelfen kann, muß ich eben ein bischen experimentieren :s Vielleicht mache ich einfach mal für ein paar Tage das Trenngitter rein, so haben sie Blickkontakt, aber keiner kann den anderen in die Quere kommen :jaaa:
     
  12. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    ich würde das schon "Bebaute" Nest heraus nehmen und zwei neue Nester reinhängen, so kann keiner ein schon fertig bebautes für sich beanspruchen und vielleicht sucht sich jeder eines von den Nestern aus.
    Zebris sehen immer alles als "ihrs" an was sie schon länger besetzten, das ist ebenfalls so wenn man ein neues Paar in eine Voliere setzt, da sollte man auch die Voliere neu umgestalten, damit sich das alte Paar nicht als allein Herrscher fühlt. Wenn es umgestaltet ist, ist es für beide Paare neu. Ich denke so wird es eventuell auch bei den Nestern gehen. Ein Versuch ist es wert.
    Ich habe sogar ein Paar (Hahn und Henne) die getrennt schlafen. Er baut, sie zieht ein und sobald sie das erste Ei legt muß er in sein eigenes Nest nebenan umziehen ;) Aber es klappt ganz gut so bei den Beiden, nur hin und wieder kommt eben in jedem ZF der Ninjafink raus ;)
     
  13. Gaby57

    Gaby57 Guest

    Hallo

    Du hast geschrieben das Max 5 Jahre einzeln gehalten wurde. Kann es nicht sein, dass er einfach zulang alleine war und einfach kein anderes Vögelchen akzeptiert???? :? Ich hatte mal 2 Wellis ein männchen und ein weibchen. Als das männchen starb habe ich es 3x mit einem neuen versucht, aber sie hat keinen mehr akzeptiert. :( Sie wurde Einzelgängerin. Auch ist mir eineKanarien-Dame zugeflogen der wollte ich auch mehrmals ein männchen ins Käfig geben. Sie hat auch keiner akzeptiert, auch Einzelgängerin. :( Leider lebt sie nicht mehr!! :achja: Gut bei den Finken kenne ich mich noch nicht so gut aus, aber es könnte doch so sein, dass er einfach alleine sein will.
    Ich würde mal das von Petra versuchen!! Sie hat mir auch sehr geholfen als ich Probleme hatte mit den Kleinen.

    Jetzt wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg mit Max und Moritz ;)

    Schweiz lässt grüssen
    Gaby, Max und Moritz :0- s-nacht
     
  14. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Sooo, ich habe nun folgendes versucht...
    Gestern Abend habe ich das Trenngitter in den Käfig gemacht, nachdem Max den Moritz wieder gejagt hatte, die haben vielleicht beide dumm geguckt :D
    Heute Morgen brachte ich es aber nicht übers Herz das so zu lassen, also Trenngitter wieder raus, gemeinsames Nest auch raus und später ohne Nistmaterial drin wieder eingehängt. Nun waren zwei leere Nester im Käfig und ich habe neues Nistmaterial angeboten. Max hat auch sehr schnell wieder angefangen sein Nest auszubauen. Später fing Moritz an Nistmaterial in das andere Nest zu tragen *freu* Max half Moritz bei Bau des zweiten Nestes und nun kloppen sie sich um das zweite Nest 0l Aber diesmal sitzt Max außen vor und versucht immer wieder in dieses Nest zu kommen 0l

    @Gaby da sich beide Tagsüber sehr gut vertragen glaube ich nicht das Max ein Einzelgänger sein will. Er ist wohl ein Egoist und muß erst noch lernen zu teilen :D Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf :jaaa:
     
Thema:

Verhalten normal?

Die Seite wird geladen...

Verhalten normal? - Ähnliche Themen

  1. Drossel/Amsel Frage zum allg. Verhalten oder besser gesagt "Ist das normal"?

    Drossel/Amsel Frage zum allg. Verhalten oder besser gesagt "Ist das normal"?: Guten Morgen an alle Vogel-/ Tierfreunde! Ich wohne in einer Einfamilienhaussiedlung mit wenig Baumbestand. Es gibt kaum Vögelchen hier. Vor...
  2. Normales Paarungsverhalten???

    Normales Paarungsverhalten???: Hallo zusammen :) unser Hahn begattet mehrmals am Tag (auch teilweise gleich hintereinander) unsere Henne. Zwischendurch wirbt er auch immer um...
  3. Ist das Verhalten meiner Agas normal ???

    Ist das Verhalten meiner Agas normal ???: Hallo Ihr Lieben :) bin neu hier und kenne mich mit Agas leider kaum aus - habe schon in Foren gestöbert um Antworten auf meine Fragen zu...
  4. Sa, 16. Jul - 10:05-10:45 - 3sat - Das ganz normale Verhalten der Österreicher ... zu

    Sa, 16. Jul - 10:05-10:45 - 3sat - Das ganz normale Verhalten der Österreicher ... zu: Sa, 16. Jul - 10:05-10:45 - 3sat - Das ganz normale Verhalten der Österreicher ... zu Haustieren Sendungsbeschreibung siehe hier
  5. Verhalten normal - oder sollte ich mir Sorgen machen?

    Verhalten normal - oder sollte ich mir Sorgen machen?: :0- Seit ein paar Wochen habe ich ja meinen Bestand von zwei auf sechs erhört In der letzten Zeit beobachte ich immer wieder, dass hier zwei...