Verhalten von einem Rotrückenara

Diskutiere Verhalten von einem Rotrückenara im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Vogelfreunde, ich bin seit anderthalb Wochen stolzer Besitzer eines prächtigen Rotrückenaraweibchen. Ich habe vorher bereits Vögel gehabt...

  1. #1 Michael Weigelt, 13. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde,
    ich bin seit anderthalb Wochen stolzer Besitzer eines prächtigen Rotrückenaraweibchen.
    Ich habe vorher bereits Vögel gehabt nur dies ist mein erster Papagei.
    Jetzt meine Frage, meine Aurora, so ihr Name, sitzt auf der Stange, macht ihr Gefieder dünn, spreizt die Flügel ab und gibt dumpfe Töne von sich bzw auch laute Töne. Und wenn ich dann pfeife, guckt sie mich an und macht dann wieder diese Töne.
    Ist das ein soziales Verhalten von Papageien? Also meine Nyphensittiche habe das damals nicht gemacht.
    Oder liegt es vielleicht daran das sie fliegen will??
    Aber ich habe da etwas Angst denn sie ist noch nicht so zahm und man soll ja Vögel auch nicht gleich fliegen lassen.
    Deswegen wende ich mich an euch und hoffe auf guten Rat.

    LG Mischa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 13. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mischa,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Nymphen kann man nicht so mit Rotrückenaras vergleichen. Ich bin sicher, dass sie Fliegen möchte und 1 1/2 Wochen sind mehr als genug, um sich zu orientieren. Und wenn Du nur in der Voliere fütterst, dann wird sie auch dorthin zurückgehen. Allerdings sollte sie Landeplätze zur Verfügung haben,also Seile, Kletterbaum, Freisitz oder ähnliches. Wie alt ist sie denn? Und bekommt sie noch einen Partner?
     
  4. #3 Michael Weigelt, 14. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Okay, dann werd ich sie dann mal raus lassen. Also mir ist auch aufgefallen, das habe ich gestern mal ausprobiert, das sie die Geräusche bzw das sie ihren Hals nach vorne streckt und leise so eine Art Gurren von sich gibt wenn ich am Käfig stehe und pfeife. Kurz gesagt sie reagiert auf mein pfeifen. Ein Partner ist in Planung ja.
     
  5. #4 Michael Weigelt, 14. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sie ist übrigens 2010 geboren worden.
     
  6. #5 Michael Weigelt, 14. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ein weiteres Phänomen ist das wenn meine Freundin am Käfig ist und pfeift sie nicht darauf reagiert und wenn ich es mache schon.
    Ist das alles ein soziales Verhalten von Papageien oder heißt dasdas sie mich mehr mag als meine Freundin?
     
  7. #6 Tanygnathus, 14. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mischa,

    Das kann schon sein, es gibt auch sogenannte Frauen oder Männervögel,
    das heißt, dass der Vogel ein bestimmtes Geschlecht bevorzugt.
    Ob das bei Deinem Weibchen der Fall ist muß man mal sehen.
    Hast Du es nun schon mal probiert heute mit dem Freiflug?
    Noch was zum Partner, wenn Du einen Partner holst, nimmt bitte einen im etwa selben Alter.
    Mit einem Jungvogel ( die werden öfter angeboten ) kann sie nicht viel anfangen und das kann Probleme geben.
     
  8. #7 charly18blue, 14. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mischa,

    wenn sie bislang allein gehalten wurde, dann tippe ich mal darauf, dass sie bei einem Mann war oder hauptsächlich von einem versorgt wurde. Ihr Verhalten deutet schon auf eine Fehlprägung hin und ich würde dringend dazu raten einen Partner zu besorgen. Sonst setzt sich dieses Verhalten noch mehr fest und es gibt später noch größere Schwierigkeiten mit einer Vergesellschaftung.
    Hast Du sie von privat übernommen? Und wenn ja weißt Du warum sie abgegeben wurde?

    Richtig, der Partner sollte ungefähr im gleichen Alter sein.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Kanada, Québec
    sory wenn ich mich einmische aber, wenn dein eindruck ist sie mag dich lieber als deine freundin, konnte man den fakt ausnutzen das sie neu in der umgebung ist und ihr deine freundin zuerst sympathisch machen...dann oder so anliches.

    1 1/2 wochen...das fenster noch offen, profitiert davon.
    Jedes mal da ein papagei ein neues leben anfangt, ist er offen fur neues und es ist gut man nutzt es aus auch z.b. in punkto ernahrung...
     
  10. #9 Michael Weigelt, 15. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also gekauft habe ich sie von einem Züchter. Ich hoffe ich habe da keinen Fehler gemacht den nur er war für die Fütterung zuständig und ich hoffe das man das wieder raus bekommt und sie sich auch an meine Freundin gewöhnt. Meine Freundin füttert sie ja auch und spricht mit ihr und sie frisst meiner Freundin auch aus der Hand. Ich bin schon auf der Suche aber in der Region Potsdam findet man momentan leider nichts passendes
     
  11. #10 Michael Weigelt, 20. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe noch eine Frage.
    Ich habe heute viel rumtelefoniert um einen passenden Partner zu finden oder zumindestens irgendwas wo sich meine Süße ihren Partner suchen kann, bisher leider vergebens.
    Nun bin ich dann an einen Züchter geraten, der ist auch im Tierschutzverein und er sagte mir, wenn alles nichts wird, dann könnte ich auch einen Rotbugara nehmen weil sie die beiden Rassen super verstehen würden. Wenn das der Fall ist, dann hätte ich auch einen passenden Partner, der ist auch nur 1 Jahr jünger als meine Süße und ich muss auch dazu noch erwähnen, ich möchte nicht züchten.
     
  12. #11 Tanygnathus, 20. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Es ist in der Regel immer besser bei der selben Art zu bleiben.
    Auch wenn man selber nicht züchten möchte, man weiß nie was mal passiert, die Tiere können schon alt werden.
    Was machst Du wenn sie Eier legt?
    Dann bereust Du es vielleicht, Hybridenzucht sollte echt vermieden werden.
    Ich würde selber mal eine oder mehrere Anzeigen aufgeben und schauen ob sich dann auch jemand bei Dir meldet,
    wo einen passenden Partner hat.
    Klar, ein Rotbugara dazu ist besser als gar kein Partner, aber ich würde es wirklich erst mal noch mit der Anzeige versuchen.
     
  13. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Manchmal muss man seinen Suchradius erweitern.
    Wir sind für unsere Grauen auch Strecken von ca. 300 Km hin und das gleiche wieder zurück gefahren.

    Guck mal, hier aus den Kleinanzeigen. Hätte ja gepasst.

    Datum: 10.01.2015 17:12
    Anzeige: Gebe ab 0,1 Rotrückenara NZ 2010 mit DNA und allen notwendigen Papieren. Bin am 17.01.2015 zur Börse in Erfurt
    Name: Kontaktdaten
    Standort: Deutschland, Thueringen, 07318 Saalfeld
     
  14. #13 Tanygnathus, 20. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Kirsten, er sucht ein Männchen.
    Ansonsten hast Du Recht, man muß einfach auch weiter entfernt schauen.
    Schau mal hier Klick Klick
    Da ist auch ein dreijähriger dabei, kommt nur drauf an ob der sehr fehlgeprägt und wirklich männlich ist, da würde ich den Besitzer mit Fragen löchern.
     
  15. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Upps, das mit dem Männchen ist mir durchgeflutscht:roll:. Danke für den Hinweis:zwinker:
     
  16. #15 Michael Weigelt, 20. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt einen Hahn gefunden.
    Der ist zwar etwas jünger als mein Weibchen aber slebst die Leute aus einem Institut für Vögel sagen das es dann besser ist wenn das Weibchen älter ist als das Männchen. Und wenn alles klappt, kann ich ihn in 2 Wochen abholen.
     
  17. #16 Tanygnathus, 20. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Das wäre ja schön wenn es klappen würde.
     
  18. #17 Michael Weigelt, 23. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin es mal wieder.
    Ich habe mal wieder eine Frage bezüglich des Verhaltens. Ich habe gerade meine Süße gefüttert und habe ihr Salat gegeben, da fing sie an mir am Finger zu knabbern. Aber nicht doll oder so, sondern eher vorsichtig und immer von der Fingerspitze bis zum Ende und wieder zurück. Was bedeutet das?
     
  19. #18 Tanygnathus, 23. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Kann auch sein dass sie etwas geleckt hat?
    Unsere Haut schmeckt ja auch etwas salzig und gerade zahme Vögel gehen da manchmal auch ganz gern an die Hände und lecken etwas daran.
    Kann mir vorstellen dass sie deswegen so mit Deinem Finger beschäftigt war.
    Noch was zum Salat, sei da bitte etwas vorsichtig manche bekommen Durchfall wenn sie zu viel davon fressen.
    Und er ist oft behandelt, bei mir gibts nur Salat frisch aus meinem Garten, da weiß ich was dran ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Michael Weigelt, 23. Januar 2015
    Michael Weigelt

    Michael Weigelt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ah okay das wusste ich nicht mit dem Salat. Naja, viel gefressen hat sie davon aber auch nicht. Ja das kam auch vor aber überwiegend war es das sie, ich sag mal zärtlich, dran geknabbert hat.
     
  22. #20 Tanygnathus, 23. Januar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Gut, kann natürlich auch einfach sein, dass sie Dich putzen will.
    Sie hat noch keinen Partner und gegenseitige Gefiederpflege gehört da ja auch dazu.
    Bei Dir sind es nun die Finger die geputzt wurden.
    Es gibt auch Papageien die sind total verrückt nach nackten Zehen ( kein Witz ).
    Wird Zeit dass sie einen Partner bekommt, ich drücke Dir die Daumen dass es bald klappt.
     
Thema: Verhalten von einem Rotrückenara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotrückenara verhalten

    ,
  2. rotrückenara lebenserwartung

    ,
  3. http:www.vogelforen.dearas251642-verhalten-rotrueckenara.html

    ,
  4. rotrückenara 6 jahre kriegt man ihn noch zahm ,
  5. sind rotrückenara laut,
  6. Sind rotrückenaras laut
Die Seite wird geladen...

Verhalten von einem Rotrückenara - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  5. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...