Verhaltensstörung beim Rosenköpfchen?

Diskutiere Verhaltensstörung beim Rosenköpfchen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, jetzt schreibe ich schon wieder, aber ich muss einfach andere Meinungen hören. Die vor 3 Jahren zugeflogene Elza benimmt sich meiner...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, jetzt schreibe ich schon wieder, aber ich muss einfach andere Meinungen hören.
    Die vor 3 Jahren zugeflogene Elza benimmt sich meiner Meinung nach nicht normal für ein Rosenköpfchen.Ich weiß ja nicht wo sie vorher gelebt hat, ob sie einen Partner hatte. Auf jeden Fall ist sie glaub ich schon noch sehr auf Menschen fixiert. obwohl ich sie schon 3 Jahre habe. Sobald sie mich auf der Treppe hört ruft sie in einem bestimmten Pfiff (den hat sie damals auf dem Baum auch gerufen, kein typischer Aga-Pfiff) nach mir. Das macht sie auch sobald sie mich in der Früh aufstehen hört od. wenn ich heimkomme.
    Sobald ich dann oben in der Diele bin läuft sie wie besessen auf ihrem Sitzbrettchen hin und her, ohne Rücksicht auf Emma, die manches Mal schon fast runtergefallen wäre.
    Elza will einfach nur raus. Sie hat einen bestimmten Schrank, da setzt sie sich auf den Schubladenrand, hin und wieder auch hinein. Elza geht auch niemals von alleine in den Käfig zurück, auch nicht wenn es dunkel wird . Da bleibt sie lieber auf ihrem Schrank sitzen.
    Sie ist ruhig wenn sie mich nicht sieht(hin und wieder ertönt ihr Pfiff), aber sobald ich (bei anderem Familienmitgliedern weiß ich es nicht) hochkomme ist sie am ausflippen.
    Warum ist das so? Sie müsste doch in ihrem großen Käfig den ich extra gekauft habe (mit Ästen, Spielzeug........) zufrieden sein?
    Kann das noch immer mit ihrem mir nicht bekannten Vorleben zusammenhängen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BattyBattue, 4. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Das heißt, sie fliegt nicht viel herum (was ihr im Käfig ja fehlen könnte), sondern sitzt eigentlich nur auf ihrem Schrank. Seltsam, denn "rumsitzen" könnte sie im Käfig ja auch. Dieser Schrank muss also irgendwas haben, das sie sonst nicht hat, zum Beispiel "besseren Überblick"...? Vielleicht steht der Käfig sehr niedrig oder so?
     
  4. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Schrank

    Hallo Betty, meine beiden Agas sehen übrigens genau so aus wie die Deinen. Emma ist die Blaue, Elza die Grüne. Original gleich.
    Der Käfig ist nicht niedriger als der Schrank , daran kann es nicht liegen. Anfangs dachte ich immer, sie will vielleicht ein Ei legen, weil sie kein Nistkästchen haben.
    Das ist aber auch nicht der Fall. Früher war sie auch im unteren Stockwerk, da ist sie z.B. hinter die Stereoanlage, hinter die Mikrowelle........
    Jetzt ist es dieser Schrank. Eine Schublade gehört nur den Vögeln, auch untern habe ich ausgeräumt.Die Vögel können seitlich in den Schrank, da ist eine runde Öffnung wo fürher die Kabel alle durchkamen.
    Jetzt geht sie wenn die Schublade zu ist unten rein. Sobald ich in die Nähe komme fliegt sie zu mir, wahrscheinlich damit ich ihr die Schublade öffne.
    Diese verteidigt sie auch sobald jemand nur hineinlangen will.
    Ich wundere mich auch immer, dass die Vögel so wenig fliegen wollen, weil wie du schon gesagt hast, rumsitzen könne sie auch im Käfig.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Traudl
    Elza benimmt sich völlig Aganormal. Sie freut sich wenn sie Dich hört oder sieht. Jeder Aga hat seinen eigenen Pfiff. Wenn ich, als Beispiel, den Haustürschlüssel ins Schloss stecke, wird Musik gemacht. Dat muss so sein. Wenn Du nix hörst, dann ist etwas im Busch. Meine Racker laufen auch hinter mir her, obwohl meine Katze da ist. Mach Dir also keinen Kopp. Ist Normal
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Ja Traudl,
    Agas handeln nicht schlüssig wie wir Menschen, sie werden durch Instinkt bestimmt. Und wir Menschen wollen am liebsten für alles eine Erklärung haben, das klappt bezogen auf AGA aber nicht immer:nene:

    Ausserdem ist eine Agadame für ihren Eigensinn bekannt:zustimm: Warum sie was macht, das weiss nur sie:trost: und bei Elza kommt sicher hinzu, "von wem wurde sie wie geprägt als junger Aga", das ist sicher ein Faktor, der sie evtl. noch sonderlicher erscheinen lässt.

    Die kleinen Sturköppe bleiben unberechenbar. Ich kann meinem Chefknöpfchen 20 x freundlich sagen "jetzt geht es rein zum Schlafen" sie marschiert in die Volie, weil sie will. Aber beim 21. und 22. mal schaut sie mich trotzig an und übt Kräftemessen mit mir8)

    Wir sausen zusammen durchs ganze Zimmer und ich habe keine Chance, mache dann die Volie auf und Madame spaziert mit erhobenem Köpfchen hinein:schimpf: Weil SIE es will!

    Das sind eben Agas, die haben ihren eigenen Kopp und am besten nimmt man das so hin. Die kleinen Monster lassen sich gottseidank noch nicht in Schablonen pressen wie die meisten von uns -notgedrungen- :p sie SIND frei, wir würden es gerne sein..... Sie können Fliegen 8) wir hecheln diesem Traum hinterher oder benötigen ein gültiges Ticket:D

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Rita
    Ich liebe Deine Beiträge- Da merkt man wo dat Agaherz schlägt. :zustimm:
    Ich muss nachher meinen Rosi einfangen. Er kommt zur Verpaarung nach Corinna. Udo holt ihn ab. Da Rosi fast so wikd ist wie Mosi, werde ich ihn wohl keschern müssen. Ich geh gleich zum Markt, und suche nach Leckerlies, vielleicht geht es auch ohne Keschern. Aber, wie Du schön geschrieben hast, jeder Aga ist anders
    Liebe Grüsse, auch an Willi
    Guido :0-
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Moin, moin Guido:trost:
    ich weiss ja, dass es für Dich immer ganz schlimm ist, einen Deiner Schützlinge auf Reisen zu schicken. Aber mit Udo kannst du ihn getrost auf Tour gehen lassen:zustimm:

    Und schliesslich macht Rosi ja einen Krankenbesuch bei Corinna, die ja nach ihrem erfolglosen Versuch, das Fliegen auch noch zu erlernen:trost: fürs erste auf dem Sofa hocken bleiben muss8)

    Und einen Partner muss Rosi schliesslich haben.

    Meine Lulu ist jetzt wieder 24 Stunden mit Ernie am Kuscheln und Schmusen -kleine Ausnahmen nicht mitgezähllt-:D Und es gibt eine Neuerung, Lulu kommt nun nicht mehr zu mir8o Ernie pfeifft sofort, wenn sie in meine Richtung marschiert! Und Lulu spurt:zwinker:

    Ist für Lulu eine gute Lösung, schliesslich war sie einsam und wenn ich ihr ein Leckerlie gefüttert hatte, machte sie die Flügelchen breit:? damit hatte sie mich allerdings restlos überfordert8) dafür ist wohl eher Ernie der richtige Ansprechpartner:D

    Grüsse auch vom Chefpfleger, der stolziert jetzt mit den Agas zusammen im Agazimmer und schaut sich seine Arbeit an, die Agas schauen auch, aber ich fürchte, sie sind eher für DEMONTAGE zuständig!

    Gruss
    Andra
     
  9. #8 Christin2106, 5. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Ihr!

    Ja ich finde Andras Beiträge auch super toll! Man kann sich manchmal echt schlapp lachen, so wie du schreibst :D
    Vor allem weil man sich das immer alles total gut bildlich vorstellen kann, so wie du erzählst! Super, weiter so :zustimm:
     
  10. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Traudl,

    immer wenn ich nach Hause komme, sei es nach der Arbeit oder spätabends, wenn die Jungs schon schlafen - ich werde immer mit einem akzentuierten Pfiff von Babba begrüßt. Vielleicht vermenschliche ich meine Tiere - was solls, es schadet ihnen nicht - aber ich bin der festen Meinung, dass sie sich ein bißchen freuen, wenn ich da bin. Ich glaube, dass Deine Elza auch einen festen Bezug zu Dir hat.

    Jetzt, wo ich gerade am Rechner sitze, spazieren sie auf dem Fußboden um mich herum und sind ganz interessiert an meinen Machenschaften. Sie kommen auch oft mit in die Küche, nur um genau zu gucken, was ich da mache. Wenn sie dann sehen, dass ich ihre Verpflegung vorbereite, kommen sie so nah wie möglich ran und der Hals wird immer länger.

    Lieben Gruß
    Bine
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo traudl,

    beschäftigen sich elza und emma eigentlich auch mal miteinander?
    agas müssen sich ja nicht immer gleich bekämpfen, wenn sie sich nicht lieben, aber sie zeigen eben verhaltensauffälligkeiten. das könnte eine sein, weil elza und emma kein echtes, gegengeschlechtliches paar sind.
    elza sucht ansprache, aber eben nicht die von emma, so wie es scheint.
    ich glaube nicht, dass die situation von alleine besser wird, es könnte sogar schlimmer werden mit der zeit, wenn ich mit meiner vermutung richtig liege. es ist sehr wahrscheinlich, dass sie damit aufhört, wenn sie einen hahn ihrer wahl hätte. dann muss emma natürlich auch einen bekommen.

    ich weiss, sowas liest man nicht gerne, und man hat keinen platz für noch mehr agas, aber ich kann es nur immer wieder schreiben, wenn man gleichgeschlechtliche paare hält, muss man immer damit rechnen, dass es eines tages probleme geben kann.

    gruß,
    claudia
     
  12. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hahn

    Hallo Claudia, ich habe keine Probleme das zu lesen. Ich verstehe nur nicht, warum sich die beiden bis jetzt super verstanden haben, immer zusammensaßen , sogar auf meiner Schulter und warum Emma sich jetzt eher zurückzieht.
    Das kommt mir so komisch vor. Vielleicht liegt es wirklich nur daran, dass sie durch ihre kranken Füßchen etwas unsicher war und ihr die dominante Elza einfach nur zu wild. Ich sehe Emma kaum noch an Elza herumkraulen, andersrum eher umgekehrt, aber einfach zu wild , so dass sich Emma dann bedrängt fühlt.
    Vielleicht kannst du dich erinnern, dass ich die beiden nach fast einem Jahr aus diesem umgebauten Kuhstall wieder geholt habe, weil es Elza so schlecht ging. Damals saßen sie dann im Käfig zusammen auf einer Schaukel, so als ob nie was gewesen wäre, ich hatte nicht den Eindruck dass sie sich anderswertig verliebt hätten. Das ist jetzt fast 5 Monate her.
    Vogelpsychologe müsste man sein.
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi traudl,

    klar erinnere ich mich daran, dass emma und elza vorrübergehend in einer großen sammelvoliere beim bauern waren. du aber nie glücklich darüber warst.

    das glaub ich dir, dass die zwei bisher harmonisch zusammen lebten.
    so ist es nicht selten hier im forum zu lesen, dass jemand nach einem neuen, auffälligen verhalten eines agas fragt, und sich anschließend bei einer dna-analyse rausstellt, dass es ein gleichgeschlechtliches paar ist.
    frag mal andra, ich glaube ihre rickys (beide hähne) haben ihr drei jahre lang eine aga-ehe vorgegaukelt, bis der tag kam, als keiner von beiden mehr die "henne" spielen wollte. 8)

    es wäre gut möglich, dass in dieser großen voli auch nicht der passende hahn dabei war, und dass dort die zwei gegen die "masse" noch eher zusammengehalten haben.

    gruß,
    claudia
     
  14. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Traudl,
    laß doch eine DNA machen. Kostest pro Tier 16,50 € ( www.Geschlechtsbestimmung.de ), dann hast du 100% Sicherheit.
    Wenn du dir das zutraust, kannst du die Feder selbst ziehen und einschicken.
    Ist nicht schwer :nene:

    Viele Grüße
    Annette
     
  15. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Geschlechtsbestimmung

    Hallo Anette,

    bei Elza wäre das doch überflüssig nachdem sie schon einmal Eier gelegt hat?
    Aber was mache ich dann, falls Emma eine Henne ist, ich kann sie doch nicht weggeben?
    Das Problem mit 2 weiteren Vögeln ist, dass ich nachdem ich die beiden wieder zu mir geholt habe eine Bekannte gefunden habe, die beide Vögel nimmt (allerdings in einem kleineren Käfig von früher).
    Ich kann ihr doch nicht zumuten noch 2 Vögel mehr zu nehmen zudem die in dem kleinen urlaubs-Käfig nicht glücklich wären. Es ginge nur, wenn die Bekannte die Vögel bei mir zu Hause lässt und dort füttert. Aber so lange allein?
     
  16. #15 Christin2106, 5. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Traudl,

    tut mir leid, aber das verstehe ich nicht :nene:
    Das sind doch deine Vögel oder die von einer Bekannten? Klär mich mal auf :?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 watzmann279, 6. November 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :? Hallo Traudl, das verstehe ich jetzt auch nicht ganz, möchtest du denn die zwei hergeben? :traurig: Gruß Ingrid
     
  19. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Falsch ausgedrückt

    Entschuldigung , ich habe mich falsch ausgedrückt.
    Die Vögel gehören mir, aber wenn wir in den urlaub fahren nimmt sie eine Bekannte.
    Das war früher nämlich ein kleines Problem, darum habe ich die beiden auch für fast 1 Jahr weggegeben.
    Darum möchte ich auch keine weiteren Rosenköpfchen mehr, weil die Vorgeschichte schon sehr kompliziert war.
     
Thema:

Verhaltensstörung beim Rosenköpfchen?

Die Seite wird geladen...

Verhaltensstörung beim Rosenköpfchen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  5. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...