Verhaltensstörung oder unsere Unerfahrenheit?

Diskutiere Verhaltensstörung oder unsere Unerfahrenheit? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; :idee: Seit letzten Oktober haben wir Hans. Sein Alter kennen wir nicht. Er hat auch keinen Ring. Ging wohl schon durch verschiedene Hände. Ihm...

  1. chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    :idee: Seit letzten Oktober haben wir Hans. Sein Alter kennen wir nicht. Er hat auch keinen Ring. Ging wohl schon durch verschiedene Hände. Ihm haben wir vor 6 Wochen Henriette dazu gesetzt. Sie ist 8 Monate alt. Als beide eine Woche zusammen waren, mußte Hans für 1 Woche stat. zum TA. Damit beide nicht alleine waren haben wir ihm seine Herzdame hingebracht. Nach einer Woche konnten wir beide wieder abholen. Hans war gesund und Henni hatte sich ein Bein gebrochen. Sie muß im Käfig hängen geblieben sein. Zu Hause hatten wir sie dann noch zwei Wochen in einem kleinen Transportkäfig neben der Voliere von Hans stehen. Ab da fing er verstärkt an sie zu füttern, obwohl sie ihr eigenes Futter in ihrem Käfig hatte. Seit sie wieder bei ihm ist, frißt sie gar nicht mehr alleine, sondern wird nur noch von ihm gefüttert. Liegt es an der Brutzeit? Oder ist das normal? Oder sieht er sie als sein Baby an? Vielleicht müssen wir uns gar keine Gedanken machen. Wir sind noch sehr unerfahren, vor allem was Brut- und Balzzeit angeht. Vielleicht könnt Ihr uns von Euren Erfahrung berichten. Vielen Dank. LG Chriskiss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    macht euch mal keine Sorgen, die beiden sind mitten in der Balzzeit und bis über beide Ohren verliebt!!
    Hennriette wird demnächst sicherlich anfangen nach Nistplätzen zu suchen, darauf solltet ihr verstärkt achten!!
    Es sei denn, ihr wollt Nachwuchs. (Bitte erst Zuchtgenehmigung besorgen!)
     
  4. chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Manu
    danke für Deine schnelle Antwort. Wir möchten keinen Nachwuchs. Gibt es einen Link über den man sich informieren kann, wie man Vögel durch die Balzzeit gut begleiten kann? LG Chriskiss und einen schönen Valentin
     
  5. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wirklich machen kannst du nichts in der Balzzeit!!

    Gibt den Rosellas viel Freiflug, der Hahn wird die Henne noch sehr viel jagen, das ist ein Teil der Balz!
    Die Henne muss Rückzug und Ausweichmöglichkeiten haben!!

    Ansonsten lenkt die Vögel auch mal mit frischen Grün oder Futtersuchen ab (z.B. Futter in flacher Sandschale vergraben). Verhindern lässt sich ein balzen aber nicht ;)
     
  6. chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,
    was bietest Du über den Winter Deinen Vögeln an frischem Grün an? Petersilie habe ich meinen gegeben, daran haben sie kein Interesse gezeigt. Die Sache mit der Futtersuche werde ich auch mal probieren. Liebe Grüße Chriskiss
     
  7. Suhli

    Suhli Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich habe immer einen Topf mit eingeplanztem Futter da stehn.

    also einfach einen Topf mit Erde und sämereien füllen und du machst deine schätze glücklich.
    Außerdem treiben zurzeit schon viele Äste frisches Grün.
    Darauf sind sie besonders scharf :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    draussen treiben inzw. schon die ersten Bäume, da kann man wunderbar schon was verfüttern!

    Den Winter über gebe ich Kräuter oder aber ich pflanze Futterreste ein die dann wunderbar austreiben!!
    Haselnuss z.B. treibt auch prima in einer Bodenvase aus! :zwinker:
     
  10. chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    :):prima::zustimm:

    lg chriskiss
     
Thema:

Verhaltensstörung oder unsere Unerfahrenheit?

Die Seite wird geladen...

Verhaltensstörung oder unsere Unerfahrenheit? - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  5. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...