verhaltensstörung???

Diskutiere verhaltensstörung??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erst mal,ich bin heute das erste mal hier und hoffe vielleicht das ihr mir ein paar tips geben könnt???!!!habe einen 2,5 jahre alten grauen...

  1. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo erst mal,ich bin heute das erste mal hier und hoffe vielleicht das ihr mir ein paar tips geben könnt???!!!habe einen 2,5 jahre alten grauen er ist sehr zahm und verspielt und relativ ruhig,nur wenn ich aus dem zimmer gehe wo er steht,fängt er an sowas von rumzuschreien!das macht er schon über 1jahr!er hat eine sehr grosse voliere,kommt täglich 2stunden raus,hat äste zum benagen,jede menge spielzeug und er lebt mit einem maximilian-papagei zusamme,die beiden verstehen sich super,nur sobald ich da bin ist der maxi abgeschrieben.wer kann mir helfen??bin für jeden tip dankbar..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    und willkommen bei den Grauen.
    Ja, das "alte Lied".
    Na klar, Du bist sein Partner, sein Schwarm, sein Ein und Alles und Du läßt ihn einfach allein. Das versteht er nicht, wie auch? In der Natur ist sein Partner fast immer mit ihm zusammen. (Wie heißen die beiden eigentlich?)

    Und der Maxi ist kein geeigneter Partner für ihn. Die beiden mögen gute Kumpels sein, aber ein echter Partner für einen Grauen kann in aller Regel nur ein anderer Grauer sein! Aber noch ist nichts verloren und zu spät. Dein Grauer ist noch jung und damit leichter an einen anderen Grauen zu gewöhnen, als ein Vogel, der viele Jahre allein gelebt hat.

    Das finde ich recht wenig - wie groß ist denn seine Voli? Kann er darin auch fliegen?

    Jaein, er ist natürlich auf Dich als "Partner" im Moment angewiesen aber generell gewöhnen sich Vögel schnell an eine "Dosis" Aufmerksamkeit und wenn die anfangs sehr hoch und später gering ist, protestieren sie natürlich. Auch hier schafft ein echter Partner gut Abhilfe - den kann man (Vogel) nämlich rund um die Uhr anlabern, beknabbern und "anzoffen". :trost:

    Nur ein kleiner Denkanstoß...

    Azrael
     
  4. #3 Tierfreak, 23. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo graueule,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:!

    So wie Du die Situation beschreibst, scheint Dein Grauer Dich als seien Partner ausgewählt zu haben. Der Maximilianpapagei ist wohl nur sein Ersatzpartner. Natürlich will er deshalb möglichst nah bei Dir sein, daher auch das Geschrei, wenn er in der Voliere ist.
    Interessant wäre zu wissen, ob die beiden Vögel schon von recht klein an zusammenleben, oder ob der Graue zuerst alleine gehalten wurde.
    Allerdings muss man auch betonen, das ein Maximilianpapagei kein artgleicher Partner ist. Die einzelnen Papageienarten haben doch meist unterschiedliche Lautäußerungen und ein artverschiedenes Verhalten.

    Unsere Graupapageihenne (Pino) hat auch zuerst mit einem Mohrenkopfpapagei (Petri) zusamengelebt, bis kurze Zeit später unser zweiter Graupapagei (Woody) einzog.
    Als Pino mit Petri noch allein war, haben sie sich gegeseitig gekrault und sogar gefüttert.
    Als dann unser zweiter Graupapagei Woody einzog, war Mohrenkopfpapagei Petri nicht mehr interessant.
    Daran habe ich gesehen, das unser Mopa Petri nur eine Notlösung war.
    Mittlerweile hat Petri natürlich auch einen zweiten Mopa als Partner bekommen.

    Dein Grauer hat sich aus den beiden ihm gebotenen "Notlösungen" halt in erster Linie für Dich entschieden.

    Ich denke unter diesen Umständen kannst Du nur versuchen beiden Vögeln einen arteigenen Partner zu suchen. Wenn Dein Grauer dann einen grauen Partner hat , kannst Du probieren Dich schrittweise und langsam immer mehr zurückzuziehen um der neuen Liebe nicht im Weg zu stehen.
    Allerdings wird das sicher nicht so schnell gehen, da er Dir ja nun schon ca. ein Jahr lang hinterher ruft. Du brauchst also auch sehr viel Geduld. Von heute auf morgen wird sich das Problem wohl nicht lösen lassen :nene:!
    Da Deine beiden Vögel zusammenleben, kennen sie ja Vogelgesellschaft und werden deshalb wohl keine großen Probleme machen, wenn jeder einen neuen Artgenossen dazu bekommt.
    Allerdings brauchen zwei Paare viel Platz oder müssen evtl. sogar jeweils separat untergebracht werden.
     
  5. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Vielen dank!!! die voliere ist 2m hoch,1,80 breit und 1m tief!!der graue heisst oliver und der maxi heisst merlin,sie sind beide sooo süssss....
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo graueule,

    auch an dieser Stelle nochmal herzlich Willkommen :D !

    Ich Schussel habe Dir bei "Graupapagei Infoblatt" geantwortet. Hab nicht gesehen, dass Du hier einen eigenen Thread hast.

    Vielleicht kann das ein lieber Modi noch hier dranbasteln :zwinker:!
     
  7. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    hallo tierfreak,vielen lieben dank!!! habe beide papageien als babies bekommen,der oliver also mein grauer war ca.3monate ganz allein.....
     
  8. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin Graueule,
    und herzlich willkommen!
    Lies mal ein wenig hier im Forum und Du wirst die Antworten auf Deine Probleme allein finden. Egal, ob NB, HZ oder Wildfang.
    Ich hab auch mal gedacht, daß meine graue Henne mit 2 Mopas und 4 Agas genug gefiederten Kontakt hat. Mit dem Mopa- Hahn hat sie sogar gespielt, trotzdem war es nicht genug. Sie brauchte einen artgleichen Partner. Den hat sie jetzt seit einem Jahr, aber es war viel zu spät, heute weiß ich das...
     
  9. jenson

    jenson Guest

    Hallo!

    Also ich habe zwei Graue (allerdings einen Timneh und einen Grauen) beide leben nicht zusammen in einem Käfig (was sehr schade ist) und haben immer Freiflug wenn ich zuhause bin (das sind mehr als zwei Stunden).. wenn ich morgens das Haus verlasse ist hier ein Affentheater.. beide schreien mir "Ciaos" und "Tschüs" und alles was es sonst noch in ihrem Reportoire gibt hinterher.. ist halt so.. dein Süßer will halt nicht, dass du gehst und remonstriert gegen deine Entscheidung! Ist sehr traurig.. aber vielleicht solltest du dir noch einen Anderen (seiner Art) dazu besorgen? Einen der dann den ganzen Tag für dein Schätzchen da ist? In der Natur müssen die Partner halt nicht arbeiten und einkaufen gehen.. da sind sie immer zusammen..
    Das Selbe steht mir hier auch noch bevor, da der Timneh nix von dem Kongo wissen will. SCHADE!
    Wünsche dir viel Glück.. und deinem Kleinen auch!

    L.G.:D
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Graueule,

    Herzlich Willkommen im VF.
    Wünsche dir viel Erfolg beid er Realisierung der Tips und Vorschläge :zustimm:

    :+pfeif:
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Sven, ich dank Dir, das Du meinen Text hier oben reingebastelt hast :blume: !

    Du bist echt ein Schatz :D !
     
  12. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Wie nur zwei Stunden Freiflug. Das ist aber ne ganze Ecke zu wenig. Unsere Vögel haben am Tag 8-9 Stunden Freiflug am Wochenende soger noch länger.
    Ich währe auch dafür ihm ein Grauen als Partner zu geben den ein Maximilianpapagei ist kein richtiger Partner für einen Grauen. Warum er schreit, das liegt doch auf der Hand der Graue sieht in dir seinen Partner. Spielzeug ist auch nicht immer die einzigste Lösung, ein Grauer kann Hundert Spielzeuge besitzen und wenn er keine Ansprache bekommt langweilt er sich trotz der spielzeuge. Außerdem ein kleiner Tipp. Graue sollten 18-20 Spielzeuge besitzen von denen höchstens fünf im Raum oder/und im Bauer sein sollen(bei einem kleinen bauer natürlich weniger) die gegeneinader ausgetauscht werden sollen. Dadurch hat er etwas abwechselung.
     
  13. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    vielen lieben dank,für die vielen antworten!!!!!lasse sie mal länger draussen, vielleicht wirds dann etwas besser meine beiden haben ca.20 spielzeuge davon sind 5 im käfig und 3 auserhalb,wechsle ca.alle 3wochen weil sie dann das interesse verlieren!!wenn ich nicht arbeiten müsste würde ich sie den ganzen tag draussen haben,wenn ich einen 2grauen hole,muss ich auch einen 2 maxi holen,meint ihr die volieren grösse reicht?die masse sind 2m hoch,1,80 breit und 1m tief,bei mind.4stunden freiflug? viele liebe grüsse melanie
     
  14. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Also wir würden sagen das der Platz ausreicht. Sollten nur nicht zu viele Stangen drinne sein damit sie noch fliegen können. Bedenke was vier Papageien für Arbeit machen!!!!
     
  15. fisch

    fisch Guest

    Hallo Melanie,
    für wen soll die Voliere denn sein?
    Für alle 4 wäre sie nicht geeignet, da allein die Volierengröße für die Grauen 2x1m Grundfläche sein sollte. Nur für die Grauen wäre es noch machbar, mit den Maxis zusammen nicht mehr. :trost:
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald

    Ich denke auch, dass die Voliere auf Dauer zu klein ist. Vor allem wenn eins der Paare in Brutstimmung kommen sollte, könnte es Ärger geben.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Das denke ich auch. Und vor allem, wenn nun erst ein Grauer dazukommt, dann wird der es vielleicht sehr schwer haben sich in diese "Zweiergemeinschaft" einzufügen.
    Daher wäre es vielleicht ratsam, als erstes nach einer 2. Voliere zu schauen, und dann möglichst zeitgleich beiden einen Partner dazu zu gesellen.
    Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg.

    LG
    Alpha
     
  19. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    hallo ihr lieben,vielen vielen dank für die vielen antworten!!1ich finde dieses forum total klasse!!
     
Thema:

verhaltensstörung???

Die Seite wird geladen...

verhaltensstörung??? - Ähnliche Themen

  1. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  2. Verhaltensstörung

    Verhaltensstörung: Under Edelpapagei ist jetzt 4 Jahre alt und seid längerer Zeit frisst er und würgt das Futter wieder raus in seine Kralle. Man sieht förmlich, wie...
  3. brauche Hilfe! Habe Wellensittich zu Besuch

    brauche Hilfe! Habe Wellensittich zu Besuch: Hey, hab einen Welli zu besuch für eine Monat. Der ist schon seit einer Woche da und dreht jetzt komplett am Rad und beisst nur in die Ecken...
  4. Handaufzucht / Verhaltensstörung bei Braunkopfsittich

    Handaufzucht / Verhaltensstörung bei Braunkopfsittich: Hallo Ihr Lieben, ich habe mich hier eben registriert, weil ich mir mit meinen Braunkopfsittichen keinen Rat mehr weiss. Ich habe seit ca. 6...
  5. kanarien junges verhält sich merkwürdig

    kanarien junges verhält sich merkwürdig: hallo, wie der titel schon verrät, verhält sich ein (von 2) jungvogel merkwürdig.ich versuche im folgenden text so viel informationen wie...