"verhasste" Rabenvögel :-(

Diskutiere "verhasste" Rabenvögel :-( im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Gerlinde, du hast ja recht! Meiner ist 8 und darf nur Kinderkanal in der abgespeckten Version! Wenn überhaupt! Ich wollte doch nur auf die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gerlinde, du hast ja recht! Meiner ist 8 und darf nur Kinderkanal in der abgespeckten Version! Wenn überhaupt! Ich wollte doch nur auf die Sorglosigkeit hinweisen! In diesem Sinne, verstehen wir uns doch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Na klar, lieber Jens-Uwe, verstehen wir uns :D!
    Stell Dir mal vor, seit neun Jahren haben wir gar keine Glotze mehr und vorher hab ich sie bestimmt vier oder fünf Jahre schon nicht mehr eingeschaltet - und mir fehlt nichts ...
    Meine Tochter meint, meinen Enkeln wäre noch nicht mal aufgefallen, dass es bei den Großeltern gar keinen Fernseher gibt. Hier haben sie anderes, um sich zu beschäftigen. Jedenfalls haben sie keinen Horror vor Vögeln - auch nicht vor Rabenvögeln ;)

    Grüßle
    Gerlinde
     
  4. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Passt nicht zum Thema, aber für euch mal interessant! Gestern haben Sohnemann und ich eine Rabenkrähe gesehen, welche weisse Flügel hatte1 Der Rest war schwarz! Leider ohne Beweisfoto.
    Bei Interesse kann ich mal ein Foto von einer weissen Dohle hochladen! Ich meine Thema: Krähenvögel-verhasst und verfärbt?
    MfG Gute Nacht
     
  5. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    So ähnlich? Oder vollständig weiße Flügel?
     

    Anhänge:

  6. tuberose

    tuberose Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Aber auch jeder andere der sich mit ihnen beschäftigt wird gefallen an diesen überaus schlauen Tieren finden.
     
  7. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Genau so, Gerlinde!
     
  8. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Tut mir leid, Jens! Vermutlich schlechte Karten für das Vögele :traurig:
    Im Lauf des Winters sehen die Flügel dann so aus, wie auf den Bildern unten und damit entkommt der Vogel keinem hungrigen Marder, Fuchs oder Habicht mehr.
    Wie ich schon schrieb, die fehlende Farbpigmentierung kann verschiedene Ursachen haben. Diese Art ist jedenfalls nicht "harmlos".
    Musst es ja dem Ableger nicht erzählen :nene: ...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  9. #268 Phisamofu, 14. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2012
    Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die beiden auf dem obigen Bild sahen dann in diesem Sommer - schon ein bisschen mausrig - so aus, wie auf den ersten beiden Bildern unten. Der Eddy ist inzwischen ausgewildert und besucht seine Zwergräbin - die mit den ursprünglich arg weißen Flügeln - täglich, sobald ich das Gelände verlasse.
    Heute sind beide vollständig schwarz und haben gutes Gefieder, bloß die Zwergräbin hat halt Organschäden zurückbehalten. Außerdem krümmen sich ihre Zehen in der Winterkälte nach innen, so dass sie keinen Ast greifen kann und dann ein Sitzbrett für sie komfortabler ist.

    Die letzten zwei Bilder sind aus der Zeit von Zwerg Rabes Jugend-WG mit Eddy und der Dohle Tschiep.

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  10. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Sind die Federn nach der ersten Mauser wieder normal? Ich kenne diese Erscheinung, weiße Schwungfedern, von Prachtfinken, wenn sie in der Nestlingszeit zu wenig eiweißreiche Kost bekommen. Dann werden die weißen Federn auch Hungerstreifen genannt.

    Grüße, Al
     
  11. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Zur Vervollständigung noch die letzten Bilder von Eddy und dem ehemals weißflügligen Zwerg Rabe - das erste 2 Wochen vor Eddys Auswilderung, die beiden letzten zeigen Eddys Freilassung.

    Grüßle
    Gerlinde

    PS Wie Du siehst, Al ...:)
     

    Anhänge:

  12. tsa-tsa

    tsa-tsa Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Gerlinde,

    schön zu sehen wie prima sich die beiden entwickelt haben. Aber auch immer traurig für den Vogel, der zurückbleiben muß, aber der Ruf der Freiheit geht vor. Unser vor eineinhalb Jahren ausgewilderter Castor kommt hin und wieder mal und besucht seine alten (nicht auswilderungsfähigen) Kumpels von früher.

    An der jährlich wiederkehrenden Diskussion pro und contra Rabenvögel will und kann ich mich nicht beteiligen. Nach so vielen Jahren der immer gleichen Thematik ödet es nur noch an.

    LG Tsa-Tsa
     
  13. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank fürs Zeigen,Gerlinde! Hat bestimmt viel Mühe, Kraft und Zuwendung gebraucht!
     
  14. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Tsa-Tsa,
    da hoff ich doch, dass es mir geht wie Dir mit dem Castor und dass ich den Eddy, wie auch den Tommy, nächstes Jahr auch noch auf dem Gelände seh :).
    Naja, einer wird wohl weichen müssen, wenn beide den Winter überleben - zwei Hähne :D...

    Nun ja, Du hast schon Recht! Mit einer Diskussion hatte ich eigentlich auch nicht gerechnet, beim heutigen Stand der Wissenschaft :? ...
    Aber interessierte Leser mit meinen eigenen Erfahrungen unterhaltsam zu informieren - das hätte mir Spaß gemacht - ich schreib ja auch gern, wenn´s die Zeit erlaubt ;)

    Ach ja, die Zwergräbin - sie hat noch nie Anstalten gemacht, auch nur in die Nähe der Tür zur Schleuse mit Auswilderungsklappe zu gelangen. Das machen komischerweise immer bloß die auswilderungsfähigen Vögel - die Haken der Auswilderungsklappe genau untersuchen: Wie kann man die wohl öffnen? ...:D ...
    Die Zwergräbin hüpft aber sofort auf das Brett, das den Walnussbäumen zugerichtet ist, wenn ich frag: War der EDDY da? und sucht dann die Bäume ab ...

    Herrje, welch schreckliche Vermenschlichung ;):D ...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  15. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich danke Dir, Jens - für Dein Interesse an den Rabenvögeln, was hier im Forum ja wohl nicht so üblich ist.
    Nein, es war eigentlich nichts Besonderes, weil es ja jedes Jahr das Gleiche ist, die Küken - von allen möglichen Wildvögeln - werden aufgeklaubt, im Tierheim abgegeben und landen dann bei mir. Ich tu mein Bestes und hoffe halt für sie!!!

    Grüßle
    Gerlinde
     
  16. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Wie jetzt? Das verstehe ich nicht! Das ist doch ein Vogelforum. Hier schauen doch nur Menschen rein, welche Vögel mögen.
    Wozu gehören denn die Rabenvögel? Komisch!? Hab bestimmt etwas verpasst, na dann!
     
  17. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
  18. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, um das Bild wollt ich ja noch bitten :) ...

    Sieht schon sehr außergewöhnlich aus, finde ich. Ganz abgesehen vom weißen Gefieder - ein echter Albino ist es ja nicht ...
    War das denn ein Schnappschuss oder weißt Du mehr über die Dohle?
    Hab mal ein paar Bilder von Tschiep (frisch gebadet) - kurz bevor sie sich selbst ausgewildert hat - angehängt, so zum Vergleich ...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  19. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Das war ein Schnappschuss, sie hatte auch ein völlig normales Wildverhalten! Die Kopfform scheint auch etwas anders und ich denke, dass sie leuzistisch ist!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Achso, Tschiep sieht richtig toll aus!
     
  22. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke Jens :)!
    Tschiep hing sehr an ihren Volierengenossen Eddy und Zwerg Rabe. Bis zu dem Tag, als die ersten Saatkrähen, unsere Wintergäste, mit ihren hübschen Anhängseln, den Dohlen über die Voliere wegflogen.
    Sie fliegen immer ungefähr zwei Tage lang über unser Dorf. Bei gutem Wetter so hoch, dass man es oft nur wegen den Dohlenrufen bemerkt. Doch als Tschiep bei uns war, war es feucht, warm und windig. Die Saatkrähen flogen dicht über die Häusern weg.
    Tschiep wurde ganz narrisch, als sie die Dohlen über sich tschiepen hörte. Als ich die Volierentür öffnete, schoß sie wie der Blitz heraus - hinter ihren Artgenossen her ... Ist dann immer so ein Zwiespalt, irgendwie ist man ein bisschen traurig - aber natürlich auch stolz :~...

    Grüßle
    Gerlinde
     
Thema: "verhasste" Rabenvögel :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzucht Rabe

    ,
  2. raben zerpflücken kuhfladen

    ,
  3. vögel zerpflücken pferdeäpfel

    ,
  4. Raabenvogel,
  5. ausgewildert vogel zahm zurückgekommen,
  6. haltung rabenvögel,
  7. Circoviren rabenkrähe
Die Seite wird geladen...

"verhasste" Rabenvögel :-( - Ähnliche Themen

  1. Rabenvögel besuchen

    Rabenvögel besuchen: Hallo zusammen, also ich möchte vorab sagen das es bei meiner Frage nicht um eine Haltung oder ähnliches geht. Also es ist so meine Freundin...
  2. Rabenvogel aus Senegal

    Rabenvogel aus Senegal: Hallo, bei einem Aufenthalt in Dakar (Senegal) habe ich folgenden Rabenvogel gesehen. Kann mir jemand bei der Bestimmung der Art helfen? Vielen Dank.
  3. Kolkrabenhaltung

    Kolkrabenhaltung: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe eine wichtige Frage zur Haltergenehmigung von Kolkraben. Ich habe kürzlich für meinen Raben eine...
  4. Rabenvögel

    Rabenvögel: Liebe Vogelfreunde! Wie schaut's bei Euch mit Raben aus, mögt ihr diese Tiere? Ich mag die Raben sehr gerne, sei es die Saatkrähe, die...
  5. Rabenvögel

    Rabenvögel: Hallo mal wieder, letzte Woche war ich mal wieder unterwegs. Dieses mal hat es mich an die "neue Inde" verschlagen. Dabei handelt es sich um den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.