Verkrüppelte Zehen beim Welli, was tun?

Diskutiere Verkrüppelte Zehen beim Welli, was tun? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also ich weis nicht ob das als Krankheit zählt. Also ich hab mir aum TH einen Welli geholt, dessen innenzehen, die normalerweise nach hinten...

  1. #1 Prachtrosella, 3. August 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Also ich weis nicht ob das als Krankheit zählt. Also ich hab mir aum TH einen Welli geholt, dessen innenzehen, die normalerweise nach hinten zeigen, ganz nach vorn gebogen sind und mit der Kralle, wenn er ungünstig sitzt sich in die Zehen sticht da ist auch schon eine richtige dellen. So nun hab ich letztens im TV gesehen das ein TA einem Welli den ganzen Fuß abgenommen hat und da hab ich mir gedacht das man das mit den beiden Zehen vielleicht auch machen kann. Ich bin mir da aber nicht so sicher weil so eine OP eine ziemliche belastung für so einem kleinen Vogel bedeutet und ein TA hat mir gesagt das sich das nicht für so ein kleines Tier lohnt und es besser ist es so zu lassen. Aber ich denke halt das er schmerzen hat und das wäre ja dann nicht mehr, ich bin mir aber nicht sicher ob er welche hat da ich ihn nicht fragen kann er sitzt halt immer komisch da un zur seite geneigt als ob er den einen Fuß enlasten will.
    Was meint ihr dazu, hat jemand erfahrung mit sowas, mich würde auch mal pro und contra interessieren also was dafür spricht für eine Op und was nicht kennt jemand vielleicht einen TA der sich mit sowas auskennt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 3. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Da kann ich Dir schlecht was zu sagen.
    Man müßte das schon gesehen haben um es beurteilen zu können.
    Tiere kommen oftmals mit Behinderungen zurecht die schwerwiegend sind.
    Was auf jeden Fall bestimmt beachtet werden muß ist die Krallenlänge der falsch gebogenen Zehen. Ich vermute nach Deiner Beschreibung daß die Krallen immer auf einer möglichst kurzen Länge gehalten werden müssen, man muß sie wahrscheinlich öfter mal schneiden.
    Ob eine Amputation nötig oder besser wäre kann ich Dir so auch nicht sagen.
    War der Tierarzt den Du aufgesucht hast denn vogelkundig? Manchmal hat ein vogelkundiger Tierarzt noch eine Idee was man machen könnte.
     
  4. #3 Dresdner, 4. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2005
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Fehlstellung

    Hallo auch;

    vielleicht kannst Du ja auch noch einmal im TH rückfragen ob das Deinem Welli "schadet". Ich glaube nicht! Sonst hätten sie Dir den Vogel nicht ohne entsprechende "Haltungs- und Pflegehinweise" in Deine Obhut gegeben.

    Mein erster Nymphensittich hatte ebenfalls eine "Fehlstellung" (verdrehte Kralle) des Füßchens (wir vermuteten eine nicht mehr heilbare Sehnenverletzung durch hängenbleiben o.ä.), womit er bei mir noch ca 15 Jahre sehr gut lebte.

    Wie Alfred Klein schon geschrieben hat, wäre ich mit einer Amputation sehr vorsichtig. Zum einen weil eine Fehlentscheidung nicht wieder rückgängig gemacht werden kann und zum anderen kann sich Dein Welli sicher schlechter mit nur einem Füßchen bewegen, als mit der bisherigen Fehlstellung.

    Bleibt Dein Vogel bei seinen Bewegungen immer hängen, oder "kippt" der vielleicht sogar gelegentlich um?

    Viele Grüße aus Dresden
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Prachtrosella,

    du solltest mit dem Welli zu einem vogelkundigen Tierazt gehen und dich beraten lassen. Ursache der Zehenfehlstellung kann auch Nierengicht sein, so wars bei einem betagten Welli von mir.
    Bei einem anderen meienr Wellis mußte eine Kralle amputiert werden, also nur der vordere Teil eines Zehs. Die OP war nicht schlimm für den Vogel, die Wunde wurde mit einem selbstauflösenden Faden vernäht. Ich wollte damit nur sagen, die Möglichkeit kann man ins Auge fassen, wenn er sich mit der Kralle immer selber piekt.
    Vergiss es, die Tierheim-Leute sind keine Tierärzte und du müßtest schon großes Glück haben, wenn dort jemand ist, der sich wirklich gut mit Vögeln auskennt.
     
  6. #5 Prachtrosella, 4. August 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Also der TA ist ein ganz normaler TA, er schneidet auch die Krallen immer zurück weil ich das nicht hinbekomme, weil mein Welli die Füßchen übelst einziehen kann und dann kommt man da nicht so gut ran.
    Naja beim Klettern und so hat er keine Probleme denke ich, also er bleibt nicht hängen oder humpelt. Es ist nur beim schlafen da kippt er immer nach vorn und zur Seite als ob er den fuß entlassten möchte, ich hab auch noch nie gesehen das er das Köpfchen ins gefieder steckt. Ich hab auch die Äste im Käfig ausgetauscht sie sind jetzt so dick das wenn er drauf sitzt sich die Krallen über den anderen Zeh legen und nicht reinstechen. Ich versuch mal ein Foto zu machen.
    Ich will nicht den ganzen Fuß abnehmen lassen sondern nur die Krallen, das die nicht mehr so reinstechen, aber wie Dresdner schon schreibt man kann es nicht rückgängig machen wenn schief läuf. Ich bin halt voll am grübeln ist halt doof das man den Vogel nicht fragen kann obs weh tut :( , denn wenn es ihn nocht stört dann würde ich es ja so lassen
     
  7. #6 Prachtrosella, 4. August 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    habs mal probiert mal sehen ob man was erkennt
    [​IMG]
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Ich hatte auch mal einen Vogel mit verkrüppelten Füßen. Ich habe ihm Sitzbrettchen in den Käfig gebaut, weil er beim Schlafen immer so kippelte. Das hat er gut angenommen.
     
  10. #8 Prachtrosella, 7. August 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    gute Idee werd ich gleich ausprobieren :zustimm:
     
Thema: Verkrüppelte Zehen beim Welli, was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sieht gicht beim prachtrosella aus

Die Seite wird geladen...

Verkrüppelte Zehen beim Welli, was tun? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Gebrochener Zeh

    Gebrochener Zeh: Ich habe zwei Agaporniden mit dennen ich viel mache aber einer hat sehr sehr angst vor mir der andere nicht er steigt auf mein finger... wenn ich...