Verletzte Stadttaube aufgelesen

Diskutiere Verletzte Stadttaube aufgelesen im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo! Ich habe mich heute hier im Forum angemeldet, um Ratschläge für meine momentane Situation zu erhalten. Vor einigen Tgen habe ich eine...

  1. #1 Katzelli, 18.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mich heute hier im Forum angemeldet, um Ratschläge für meine momentane Situation zu erhalten. Vor einigen Tgen habe ich eine Taube in einer Nische am Fußgängerweg entdeckt, bzw. meine Hunde entdeckten sie. Das Täubchen konnte nicht fliegen und nicht laufen. Der Fuß war stark verletzt, was mit den Flügeln war, konnte ich nicht sagen. Wir haben sie mitgenommen und in eine Kiste gesetzt. Eine Tierärztin, die gewillt war, der Taube zu helfen, anstatt sie zu töten, hat ihr den einen Fuß amputiert. Das war ein offener, entzündlicher Bruch. Die Flügel sind wohl nicht verletzt, auch wenn ich zu erst dachte, ein Flügel müsste beschädigt sein, da sie nicht fliegt. Die Taube ist nun wieder bei mir. Wir füttern sie mit Körnern, Traubenzucker im Wasser und Arnica-Globuli und Bachblüten bekommt sie auch - wg.dem Fuß. Aber sie bräuchte wohl eigentl. Taubenaufzuchtsfutter, das müssen wir noch organisieren.Vorhin ist sie zum ersten Mal Ansatzweise geflogen - auf den Rand der Kiste. Vermutl. ist sie noch rel.jung oder hatte ein Trauma...mögl.Weise durch einen Unfall.
    Jetzt die Frage: Was mache ich mit der einbeinigen Taube, wenn sie fliegen kann? Was sind eure Ideen, erfahrungen, Ratschläge? In meiner Wohnung kann sie nicht wohnen (sie steht momentan im Hinterhaus), da ich drei Hunde habe. Des Weiteren wär sie ja alleine. Aussetzen? In der Stadt? In einen Taubenschlag? - Wohin, bzw. wer hat noch Platz?
    Freue mich über Antworten.
     
  2. #2 klumpki, 19.03.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Katzelli,
    schön, dass Du Dich dem Täubchen angenommen hast.:)
    Hat das Tier noch ein anderes Schmerzmittel außer Arnica bekommen? Frisst es selbstständig? Wenn ja, dann brauchst Du kein Aufzuchtsfutter mehr, das ist nur für junge Tauben, die noch per Hand gefüttert werden müssen, Tauben-Körnermischung reicht.
    Verrate uns doch deine Postleitzahl oder Region, dann können wir Dir vielleicht helfen, einen geeigneten Platz für sie zu finden, denn eines düfte klar sein, so eine einbeinige Taube solle ein beschütztes Zuhause haben und nicht wieder auf die Straße zurück.
     
  3. #3 Katzelli, 19.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die schnelle Antwort. Ja, die Taube isst selbstständig.- Hat sie von Anfang an gemacht, vor und nach der OP. Benötigt sie denn zusätzlich zu den Körnern, die sie von uns bekommt, speziellen Kalk? Hab davon hier in einem anderen thread gelesen.
    Nein, ein richtiges Schmerzmittel bekommt sie nicht...hatte die Ärztin leider nichts von gesagt. Aber ihr scheint es so weit gut zu gehen. Sie isst, trinkt, schaut neugierig umher und hatte ja gestern Abend ihre ersten Flugambitionen.Habe sie auch schon mal gurren gehört...das ist doch ein gutes Zeichen, nicht wahr? Sie ist im Übrigen auch recht zutraulich, hat mich die ganze Zeit nicht versucht wegzuhacken, wenn ich sie hochnehmen mussste oder ihre Kiste neu auslege.
    .. Ich wohne in Hannover, also PLZ-Gebiet 3. Wär toll, wenn wir einen Taubenschlag o.ä. mit anderen beeinträchtigten Tauben finden würden.
     
  4. #4 Vogelklappe, 19.03.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Hallo, die Taube sollte nach so einer OP aber ein Schmerzmittel bekommen. Hast Du auch kein Antibiotikum für sie bekommen ? Die Wunde kann sich noch infizieren - was ist denn da jetzt am Ende des Stumpfes (z. B. Nahtknoten) ? Ist so viel vom Bein übrig geblieben, daß sie sich abstützen kann ?
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Hallo Katzelli,
    Dein Schützling kann zu mir und meinen Täubchen kommen. Schicke mir Deine Telefonnummer per PN, ich melde mich bei Dir.

    LG astrid
     
  6. #6 Katzelli, 19.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich dachte auch, dass sie Medizin braucht.
    Sie kann sich nicht abstützen. Das Bein hatte recht weit oben eine offene Fraktur.
    Ich habe die Taube leider nicht persönlich von der Ärztin abholen können, sonst hätte ich nachgefragt. Musste sie aber von jmd.abholen lassen. Bin momentan wegen meiner Hunde extrem eingespannt, weil am Montag zwei von ihnen kastriert wurden. Ansonsten wär ich auch noch mal zu einem Arzt gegangen und hätte mir zeigen lassen, wie viell. mit einer Salbe, das restl.Bein zu behandeln wäre. Leider kann ich z.Z. kaum die Wohnung verlassen, damit die Hunde sich nicht an den vernähten Wunden lecken.
     
  7. #7 Katzelli, 19.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Astrid hat die Taube mitgenommen. Jetzt hat sie einen schönen Platz zum Bleiben gefunden. Super. Danke, an alle, die mir bzw. der Taube geholfen haben...insbesondere natürlich an Astrid.
     
  8. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    So, hier ist das arme Täubchen, von Katzelli Else benannt:

    Else

    der Stumpf ist stark geschwollen

    Nähte


    Es ist schon Gewebe abgestorben. Else hat auch nur 1 Schwanzfeder. Sie ist ängstlich, hat aber gut gegessen heute morgen.

    LG astrid
     
  9. #9 Vogelklappe, 20.03.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Auf so einen frisch operierten Stumpf gehört 10 Tage ein Verband, damit er sich nicht infiziert. War natürlich Versäumnis der TÄ. Antibiotikum und Schmerzmittel bekommen sie routinemäßig trotzdem hinterher. Ohne Verband und ohne Antibiose ist die Schwellung natürlich kein Wunder...
     
  10. #10 Marina86, 21.03.2010
    Marina86

    Marina86 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern :-)
    wie gehts der Taube den heute?

    Finde ich echt super das ihr euch so für das Tier einsetzt.
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Es geht ihr den Umständen entsprechend. Seit sie Schmerzmittel bekommt, ist sie deutlich "wacher", schaut sich um, lauscht auf die Vogelstimmen. Sie frißt gut, was auch nötig ist, denn sie ist furchtbar mager. Der Stumpf ist gut versorgt und auch das gesunde Beinchen braucht Pflege, denn es ist natürlich sehr überlastet. Else ruht sehr gerne zwischendurch auf dem Bauch auf einem zusammengerollten Handtuch.

    LG astrid
     
  12. #12 Katzelli, 22.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du, die Entzündung wird besser? Das ich keine Wundversorgung geleistet habe, tut mir so schrecklich leid für das Täubchen. Scheinbar ist diese Tierärztin auf keinen Fall weiter zu empfehlen. Ich war ja froh, dass sie nicht sofort die Taube einschläfern wollte, wie 2 davor. ... Durch diesen für mich ersten Pflegefall eines Vogels habe ich jedenfalls ne Menge dazu gelernt.
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Hallo Katzelli

    Du hast dem Täubchen das Leben gerettet und hast sie nach bestem Wissen versorgt. Vorwürfe solltest Du Dir nicht machen, es war ja Dein erster Tauben-Pflegling. Beim nächsten weißt Du schon besser Bescheid und kennst jetzt das Forum, in dem Du immer Rat und Hilfe bekommst und ich bin ja auch nicht weit. :)

    Else ist noch nicht über den Berg, Entwarnung kann ich nicht geben. Aber ich tue alles für sie und habe auch ein (vorsichtig) positives Gefühl. Möchte aber den Tag nicht vor dem Abend loben.

    LG astrid
     
  14. #14 Katzelli, 31.03.2010
    Katzelli

    Katzelli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie gehts Else?
     
  15. #15 Ilder, 31.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2010
    Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hat die liebe und arme Else denn nun ein Antibiotika bekommen? wenn was abstirbt, muß was drauf damit es nicht weiter abstirbt.

    Hydrogelpads oder flüssiges Hydrogel, vorher muss aber glaub ich die Nekrose weg. ich hab gute Erfahrung mit Hydrogel, aber Vogelklappe soll lieber was dazu schreiben ;-)

    auf Naht hab ich noch kein Hydrogel angewandt.

    Alles Gute und "Danke" :-)
     
  16. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Else geht es prima. Ich berichte morgen und mache ein aktuelles Foto.

    LG astrid
     
  17. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Spitze ! ! ! :-)
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    So, hier ist die tapfere Else (die vermutlich ein Täuber ist). Da sie Angst vor mir hat und beim Händeln immer kämpft und zappelt, sind mir keine sehr guten Aufnahmen vom Stumpf gelungen, aber ich hoffe, Ihr könnt ausreichend gut sehen, wie es sich entwickelt hat:

    Klick

    Klick

    Klick

    Klick

    In der Wildvogelklinik war man ziemlich überrascht über diese Form der Amputation. Die TA sagte, dass sie immer versuchen, so viel vom Bein wie möglich stehen zu lassen und sollte es bei Else wirklich notwendig gewesen sein, so viel abzunehmen, hätten sie sie eingeschläfert. Aber nun sei Else nun einmal in diesen Zustand gebracht worden und will leben. Der Stumpf ist gut geheilt und wird vielleicht nicht ganz abschwellen.

    Als ich berichtete, dass Else weder antibiotisch noch mit Schmerzmitteln versorgt wurde nach der OP sagte die TA, dass sie vermutlich auch kein AB gegeben hätte, machten sie bei Tauben selten, aber natürlich hätte Else unbedingt Schmerzmittel von der TA erhalten müssen.

    Else futtert und trinkt gut, sie hatte Trichos und wurde behandelt, auch entwurmt. Sie möchte lieber heute als morgen zurück in die Freiheit. Auf dem gesunden Bein steht sie gut, beim Laufen stützt sie sich leicht auf dem Stumpf ab, aber ich vermute, dass sie dort noch Schmerzen hat. Ich habe ihr eine weich ausgepolsterte Schale als Nest bereitet, in dem liegt sie, wenn sie nicht mehr stehen kann, schläft auch die Nacht darin.

    Den Boden ihres Häuschens habe ich dick gepolstert mit Isomatte, darüber Zeitung, darüber ein Handtuch und über dem Handtuch Küchenpapier, so dass Else so weich wie möglich steht.
    Auch das gesunde Beinchen pflege ich gut, creme es ein und massiere es mit Hypericum-Öl, Else bekommt noch immer Schmerzmittel, aber ich weiß nicht, wie lange sie so durchhalten kann, das Beinchen ist natürlich extrem belastet.

    LG astrid
     
  19. #19 Vivi&Lucy, 02.04.2010
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
    Hi Astrid,

    ich habe in der Voliere ebenfalls zwei einbeinige Tauben. Ihre Lieblingsbrettchen habe ich mit Heu unterfüttert und mit "Bezügen" aus Handtüchern gepolstert - das nehmen beide total gerne an.

    Gute Besserung für Else.

    LG Petra
     
  20. #20 Ilder, 02.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
    Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    Sieht besser aus. aber wirklich gut ist es nicht.

    War denn das "abgebrochene" Bein nur noch an einem Faden gehangen oder schon schwarz oder wie sah die Verletzung aus? Wenn nicht, hätt man es vllt. wirklich retten können. auch wenn es schief verwachsen wäre, ein längerer stumpf mit echter Fußsohlenfläche, auch ohne Zehen wäre eine Möglichkeit gewesen sie wieder raus zu lassen.

    So wird das andere Bein chronisch überlastet.

    Wenn Du sie so raus lässt, wetzt sich evtl der Stumpf ab und wird immer kürzer oder franst aus, wg. dem rauen Bodenbelag.

    Andre Tauben akzeptieren sie vielleicht nicht oder sie kommt nicht an genug Nahrung. Tauben suchen ihre Nahrung laufend. Sie müssen umher laufen.

    Ein Betreuter Schlag mit Freiflug in den sie eingewöhnt wird wäre besser, aber solche Plätze findet man selten.

    Ich hab auch eine Taube mit so einem Stumpf, sogar etwas kürzer. das andre Bein ist aber auch ziemlich Kaputt (1 Zeh an nem Knödel und kaum Blutzufuhr). Die läuft halt höchst ungern und eher selten. sitzt viel rum, würd gern draußen rumfliegen. (Steht morgens immer vorm Fenster und wackelt mit den Flügeln und träumt vom Fliegen..)

    außerdem kann sie sich auf der Seite nicht mehr am Kopf kratzen. bei Tauben ohne Vorderzehen habe ich oft denn fall, daß unterm Auge aus dem Gefieder ein Stück Daune hängt. wenn ich anziehe, steckt der Rest der Daune im Schnabelwinkel/ Schlund. Ohne Kralle bekommen sie die Feder nicht aus dem Schnabel.

    Alles Gute für die liebe Else :-))
    ----
    ps Bild 4: Der Grit ist aber etwas grobkörnig *grins*
     
Thema: Verletzte Stadttaube aufgelesen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Einbeinige tauben

    ,
  2. einbeingenTauben

    ,
  3. verletzte taube Flügel dick

    ,
  4. einbeinige taube,
  5. was machen mit einbeinigen tauben
Die Seite wird geladen...

Verletzte Stadttaube aufgelesen - Ähnliche Themen

  1. Welli Maxi schließt Kralle nicht

    Welli Maxi schließt Kralle nicht: Guten Tag alle zusammen! Wir besitzen zwei Wellensittiche, den Maxi und die Blue! Maxi ist der ältere von beiden, er ist schon 12-13 Jahre alt....
  2. Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?

    Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?: Guten Abend Vogelforen Community! Wir haben heute Nachmittag beobachtet, wie ein kleiner Vogel auf dem Grundstück unserer Nachbarn von Krähen und...
  3. Projekt Stadttauben in Berlin stockt

    Projekt Stadttauben in Berlin stockt: Nicht mein Thema, aber ich stelle alles hier rein was zu Info dient. Der Senat bietet Geld, für das Stadttaubenprojekt, aber es mangelt an einer...
  4. Verletzte Bachstelze gefunden SOS

    Verletzte Bachstelze gefunden SOS: Hallo hallo, wir haben heute eine verletzte Bachstelze auf unserer Radltour gefunden. Ein Fuß is lahm und ein Flügel wohl angebrochen. War grad...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden