verletzter Eichelhäher

Diskutiere verletzter Eichelhäher im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; hallo, ich habe vor 2 wochen einen jungen eichelhäher gefunden, der durch einen tierbiss (vermutlich hund) verletzt war und ziemlich angeschlagen...

  1. #1 gut-stavenow, 14.07.2009
    gut-stavenow

    gut-stavenow Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe vor 2 wochen einen jungen eichelhäher gefunden, der durch einen tierbiss (vermutlich hund) verletzt war und ziemlich angeschlagen an der strasse lag. ich habe den kleinen mitgenomen und ihn wieder gesund gepflegt (mit hilfe eine engagierten tierarztes), inzwischen hat er das fliegen gelernt und ist auch in der lage futter, welches ich ihm hinstelle selbstständig zu finden und zu fressen.
    ich bräuchte jetzt allerdings noch ein paar anregungen, wie ich das auswildern vorbereiten kann ?
    der vogel lebt bei uns im haus in einem grossen gästebad, welches er dank geplanten umbaus im winter auch ordentlich vollscheissen darf. reingestellt haben wir einen kleinen abgesägten baum, so dass es etwas mehr nach natur aussieht. ich hänge ihm dann immer wieder äste mit kirschen, beeren und auch mal einen apfel hin, so dass er lernt, dass diese sachen am baum zu suchen sind. heimchen stelle ich auf kleinen tellerchen an verschiedenen orten im bad hin, damit er etwas suchen muss.
    was kann ich noch machen ?
    wie soll er zb lernen nüsse zu fressen ? die muss er ja in der natur irgendwie aufbekommen und bei mir tut er sich schon mit einer geknackten haselnuss sehr schwer, die überhaupt klein zu kriegen und sie zu fressen...
    vielen dank schon einmal für eure anregungen !
    übrigens abgabe an eine auswilderungsstation hier in der nähe (nordostdeutschland) hat noch nicht geklappt, vielleicht hat da auch jemand eine idee ?
     
  2. #2 klumpki, 14.07.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo gut-stavenow,
    hast Du einen Garten?
    Wildvögel lernen vor allem in der Natur fürs Leben.
    Sobald sie die Geräusche, Regen, Gras.... spüren, werden ihre Instinkte geweckt.
    Sie stochern im Erdreich nach Kleinstlebewesen, fangen Insekten, lernen im Laub zu suchen... (Nüsse zu knacken:D)...

    Eine großzügige Voliere zu bauen wäre das richtige, dann ist der Vogel tagsüber auf sich gestellt, kann mit Artgenossen Kontakt aufnehmen und sich von Dir abnabeln. Ein zusätzlicher Artgenosse würde die ganze Angelegenheit noch erleichtern.
    Klick hier
     
  3. #3 gut-stavenow, 14.07.2009
    gut-stavenow

    gut-stavenow Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo monika,
    vielen dank für deine antwort. das mit der voliere haben wir uns auch schon überlegt. wir haben am haus einen ehemaligen hundezwinger, den man sicher ohne grossen aufwand umbauen könnte...
    könnte ich nicht einfach auch das fenster vom bad offen lassen und der vogel fliegt raus und rein wie er will ?
    ein zweitvogel wäre natürlich toll, aber wo soll ich den herbekommen ?
     
  4. #4 klumpki, 14.07.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Nein, das mit dem Rausfliegen ist nicht gut, er muss noch so viel lernen draussen in geschützter Unterbringung, sonst war alles umsonst.
    Unabhängig und selbstständig muss er sein, bevor er auf Nimmerwiedersehen verschwindet und eine natürliche Scheu dem Menschen gegenüber wieder zurückbekommen.
     
  5. #5 Nadine R., 15.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Hallo,

    Ich habe ebenfalls einen verletzten Eichelhäer. Nach mehrerern Untersuchungen ist sein Beinchen nicht mehr zu retten. Ist die Verletzung denn genesen?

    Liebe Grüße,
    Nadine
     
  6. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Hallo :)

    Habe Deine Geschichte heute erst gelesen. Finde es sehr schön, wie überlegt und gut Du Dich um die Bedürfnisse des Häherchens kümmerst, Kirschen an den Baum hängst etc. sehr sehr schön, so etwas zu lesen! :zustimm:

    Mit Auswilderungsstationen in Norddeutschland kann ich Dir weiterhelfen, wenn Du Deinen Standort etwas präzisieren könntest.

    LG astrid
     
  7. #7 lanzelot, 16.07.2009
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2000
    Beiträge:
    4.601
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    PS..das nüsse knacken ist teilweise angeboren nur die technik wie er es macht muss er selber rausfinden..meistens hackt er drauf rum und lernt so wie er es am besten macht..gib ihm erstmal nüsse wo du selber ein loch reingemacht hast so das er an den kern kommt dann macht er das loch selber größer , viel glück
     
  8. #8 gut-stavenow, 17.07.2009
    gut-stavenow

    gut-stavenow Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für eure antworten und die tips.
    zu den fragen:
    1. "Tschiepi" ist wieder genesen, er hatte eine kleinere fleischwunde, die tgl mehrfach gespült werden musste und das hat zum glück ganz gut geklappt, ist total abgeheilt.
    2. wir wohnen im nordwestlichen brandenburg

    das mit den nüssen werde ich mal probieren.
    meine neueste trainingsmethode sieht so aus, dass ich abend lebende motten fange, die ich dann in seinem bad fliegen lasse, da wird er ganz kirre und versucht die motten zu fangen, was auch schon 2 x gelungen ist:beifall:, gestern habe ich draussen auch einen maikäfer gefunden, den er auch gaaaanz gierrig selbstständig im bad erbeutet und verschlungen hat.
    ich denke er macht sich langsam.

    allerdings muss ich natürlich schon eines tages ihn auch nach draussen lassen, da er schon ziemlich auf mich fixiert ist, denke ich, dass ich wenn gemeinsam mit ihm rausgehe um ihn immer wieder zu locken, falls er zu weit wegfliegt. dann könnte ich ihn so auch noch mit futter versorgen ?

    dann wünsche ich mal dem anderen eichelhäher mit dem schlimmen bein, dass er auch noch gesund wird,ist das bein denn gebrochen ?
    ich kann nur sagen, es macht mir immer wieder viel freude diesen schlauen vogel zu versorgen, der einen mit seiner intelligenz und seiner art warhaft verzaubert, nicht einer meiner wellensittiche, die ich mal als kind hatte waren so schlau und zahm:nene: und die habe ich auch ständig betüttelt.
     
  9. #9 Lapingi, 17.07.2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    und wie gehts bei Dir jetzt weiter ?

    @gut-stavenow

    schön weiter berichten, ja ?
    :trippel:
     
  10. #10 gut-stavenow, 19.07.2009
    gut-stavenow

    gut-stavenow Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    mach ich auf jeden fall.
    von astrid habe ich ein paar kontaktadressen bekommen, da werde ich mal anrufen und mir tips holen, ich hoffe ja immer noch ihn bei unsauswildern zu können.
     
  11. #11 Nadine R., 21.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Hallo,

    mein Fritzi kommt nicht so gut klar. :(

    Er lebt z.Z. noch in einer ausrangierten Papageienvoliere, allerdings nehme ich ihn viel mit hinaus in den Garten, wo ich mit ihm gemeinsam Insekten jage. Wo er Kellerasseln findet, weiß er schon ganz gut. Er fliegt auch schon ganz toll, ist letztens aber in meinem Teich gelandet und hätte sich selbst nicht befreien können... Ich habe es ihn alleine versuchen lassen, dann mußte ich ihn heraus ketschen.

    Durch das andere sehr verkrüppelte Beinchen, hat das andere Bein eine Fehlstellung bekommen. Ich habe tierärztlich (es sind 2 wirklich versierte Ärzte) alles checken lassen. Fritzi findet auch auf der Hand, oder auf Zweigen nur schwerlich Halt.

    Mein kleiner Fritzi schaffts wohl nicht hinaus, was mir leid tut, denn er ist wirklich neugierig und lernbegierig. Fritzi hat ein wunderschönes Gefieder und mausert sich sehr schön.

    Am WE. sollte die Außenvoliere fertig sein...schade, er wäre der erste Flattermann, den ich nicht mehr auswildern kann..
     

    Anhänge:

  12. #12 Lapingi, 21.07.2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nadine,

    was für mögliche Alternativen gibt es ? Kann er vielleicht in einer Auffangstation sein Leben verbringen oder evtl. in einer großen Voli in einem Zoo ? Du kommst doch aus Hamburg, hast Du bei Hagenbeck mal gefragt ?
     
  13. #13 Nadine R., 21.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Hallo,

    wenn ich ehrlich bin, sehe ich keinen Unterschied zu einer Auffangstation oder dem Leben in einer Voliere bei uns, außer, daß ich einen sicher zeitaufwenidigerem Blick auf ihn hätte, als es bei überfüllten Auffangstationen sein würde.
    Ich würde ihm gerne das Leben mit Artgenossen gönnen, daß bringt mich selbst die ganze Zeit ins Grübeln.

    Bei Hagenbeck kenne ich ein "paar Leute", daß ist eine gute Idee, da wäre ich selbst garnicht drauf gekommen.

    Ich möchte Fritzi in wachsame Augen geben, ich denke, daß ist verständlich.

    Danke aber für den Tip. Ich werde gleich mal anfragen.

    Grüße,
    Nadine
     
  14. #14 Lapingi, 21.07.2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    gut, wenn Du da ein paar Leute kennst, nicht daß der Kleine sonst womöglich als "Futter" endet.

    Ansonsten, wenn er bei Dir bleiben kann......hast Du denn noch andere ( Stuben-)Vögel ? Oder wäre er bei Dir alleine ?
     
  15. #15 Nadine R., 21.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Hallo,

    ich habe zur Zeit keine anderen Wildvögel, die Amseln konnte ich letzten Monat auswildern, diese kommen nur zum Futtern noch mal vorbei. Ansonsten könnte da immer mal ein Vogel zeitweise bei mir landen, wird ja aber in der Regel wieder ausgewildert.

    Ich habe zwei Graupapageien, diese könnte er dann zwar in den wärmeren Monaten draußen aus der Distanz heraus sehen, letztlich wäre er allerdings ja doch alleine, jedenfalls ohne Artgenossen.

    Habe eben auch die Hagenbeck-Frage geklärt, dort sind keine Wildvogelgehege.

    Ich werde jetzt noch in Walsrode anrufen.

    Liebe Grüße,
    Nadine
     
  16. #16 klumpki, 21.07.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ist doch toll, wenn Du eine großzügige Voliere bauen kannst. Dann meldest Du Dich bitte bei der oberen Landesbehörde (Naturschutzbehörde o.ä.) und beantragst die Haltung dieses Wildvogels weil er nicht mehr ausgewildert werden kann. Bitte noch die Genehmigung für einen Zweitvogel beantragen, dann kann er ein schönes Leben bei Euch verbringen.

    Auffangstationen sind hemmungslos überfüllt und in kleinen Tierparks ist die Ernährung oft nicht so besonders.
     
  17. #17 Nadine R., 21.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Hallo,

    das weiß ich doch :trost:

    Meine Schwester und ich päppeln jedes Jahr verwaiste Stockentenbabys. :trost:

    Ist aber für andere ein guter Tip...alles andere wäre "Wilderei".

    Liebe Grüße,
    Nadine
     
  18. #18 Lapingi, 21.07.2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nadine,

    dann wär´s wahrscheinlich echt das Beste, wenn er bei Dir bleiben würde und in einer schönen großen Voli leben könnte.

    Werden euch die Vogelkinder immer gebracht, oder wieso habt ihr sooft welche ?

    LG
    Andreas
     
  19. #19 gut-stavenow, 22.07.2009
    gut-stavenow

    gut-stavenow Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo nadine,
    schade das es mit fritzi nicht so gut gelaufen ist. ich kann sehr gut verstehen, dass du den vogel dann lieber bei dir behälst und wenn er eine grosse voliere bekommt und vielleicht noch einen artgenossen, dann ist das sicher eine sehr gute lösung !
    euer volierenbau würde mich dann auch mal interessieren, da wir das für die anstehende auswilderung von "tschiepi" auch vor haben.
    vielleicht findest du ja hier über das forum, oder aber über eine auffangstation, tierheim einen artgenossen für ihn ?
    wir können ja auch in kontakt bleiben und uns ausstauschen als hähermamas.
    lg giselen
     
  20. #20 Nadine R., 22.07.2009
    Nadine R.

    Nadine R. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/SH.
    Guten Morgen,

    ich bekomme manchmal Vogelbabys von einer Tierärztin. Das sprach sich ein wenig um, und jetzt bringen mir auch Fremde kleine Babys.

    Die Voliere bauen wir mit Kaninchendraht und Holzpfählen.

    Die Voliere für meine Papageien muß aus Kostengründen noch etwas warten.

    Ich bin hier im Kreis leider bislang die einzige Eichelhäherhalterin, aber vielleicht wird ja irgendwann nochmal ein verletztes Tier gefunden.

    @Giselen
    Ich habe meine anderen Vögel immer im Gewächshaus untergebracht, sobald diese das Fliegen lernten. Dann habe ich sie in den Garten mitgenommen und immer an ein und derselben Stelle gefüttert. Die Kreise die meine Jungvögel flogen wurden dann immer größer, bis sie irgendwann nicht mehr (oder nur in der Brutzeit) wieder kamen.

    Ein Zaunkönig brütete 3 Jahre in meinem Garten, jetzt habe ich mir allerdings ein anderes Haus gekauft, die Kleine wird aber von meinen Mietern gefüttert :)

    Einen Häher beherbege ich aber auch zum ersten Male. Das ist um einiges spannender muß ich sagen.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    Ps: Fotos folgen....
     
Thema: verletzter Eichelhäher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verletzter eichelhäher

    ,
  2. Eichelhäher aufpäppeln

    ,
  3. eichelhaeher volieregroesse

    ,
  4. Eichelhäher fangen,
  5. eichelhäher verletzt,
  6. verletzten eichelhäher gefunden,
  7. eichelhäher aufpeppeln,
  8. verletzter eichelhär im garten,
  9. eichelhäher gefunden was tun,
  10. verlertzten eichelhäher gefiunden was tuen,
  11. junger eichelhäher verletzt,
  12. verletztenbeichelhäher gefunden dresden,
  13. verletzten eichelhäher helfen,
  14. verletzt eichelhäher gefunden
Die Seite wird geladen...

verletzter Eichelhäher - Ähnliche Themen

  1. Welli Maxi schließt Kralle nicht

    Welli Maxi schließt Kralle nicht: Guten Tag alle zusammen! Wir besitzen zwei Wellensittiche, den Maxi und die Blue! Maxi ist der ältere von beiden, er ist schon 12-13 Jahre alt....
  2. Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?

    Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?: Guten Abend Vogelforen Community! Wir haben heute Nachmittag beobachtet, wie ein kleiner Vogel auf dem Grundstück unserer Nachbarn von Krähen und...
  3. Verletzte Bachstelze gefunden SOS

    Verletzte Bachstelze gefunden SOS: Hallo hallo, wir haben heute eine verletzte Bachstelze auf unserer Radltour gefunden. Ein Fuß is lahm und ein Flügel wohl angebrochen. War grad...
  4. Marderangriff

    Marderangriff: Hallo allerseits, am Donnerstag war leider der Marder bei uns und hat zehn Hühner und den Hahn getötet. 5 haben überlebt und eine habe ich...
  5. Eichelhäher packt sich adulte Kohlmeise

    Eichelhäher packt sich adulte Kohlmeise: Seit Oktober habe ich im Garten einen Futterplatz für die Vögel. Hier am Dorfrand gibt es viele Greifvögel. wobei der gefährlichste denke ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden