verletztes Bein - schwacher Welli - weiter Tierarztweg

Diskutiere verletztes Bein - schwacher Welli - weiter Tierarztweg im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, ich müsste Euch mal wieder was fragen... Mein Welli Sir Tobey ist nun fast 13 Jahre. Gestern Abend ist mir...

  1. WelliLocke

    WelliLocke Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich müsste Euch mal wieder was fragen...

    Mein Welli Sir Tobey ist nun fast 13 Jahre.

    Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass er sein rechts Beinchen immer angehoben hält, ab und zu setzt er es zwar auf, aber es schaut mir recht nach Schonhaltung aus. Auf meinem Finger sitzt er kurzzeitig mit beiden Beinen, der Greifreflex funktioniert (zwar nicht ganz wie der andere Fuß, aber dennoch).

    Ich habe ihm letzte Woche (nicht zum ersten Mal) die Krallen gefeilt, die Tage danach war nichts von einem 'kranken' Fuß zu sehen (dass ich ihn vielleicht beim Feilen verletzt haben könnte, aber da haben wir beide ja schon Übung drinnen).

    So, auf jeden Fall ab zum VK TA!
    Aber 'mein' VK TA (der näheste im Umkreis) ist ca. eine Fahrstunde mit dem Auto entfernt.
    Tobey ist nicht mehr der fitteste (hatte Gicht) und sonst auch recht schreckhaft.

    Meint Ihr kann ich ihm die knapp einstündige Autofahrt zumuten? Es muss gehen.
    In unserer Umgebung sind leider keine VK TÄe, nicht dass er sich bei der Autofahrt in der Transportbox verletzt (vor Rumflattern etc.).
    Wie macht Ihr das mit einem verletzten Bein und Transport?

    Kampfgreis Sir Tobey und ich bedanken uns schonmal jetzt für Eure Hilfe!

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    na das klingt ja nicht gut.... ich würde den kleinen Mann in einen kleinen Karton mit Löchern setzen, auf ein Handtuch, da sitzt er weich und wenn es dunkel ist, bleiben Vögel normalerweise recht ruhig. Klar ist das Ganze stressig aber so lassen kann man es auch nicht. Hoffentlich ist das kein Nierentumor, der auf den Nerv von dem Füsschen drückt.
    alles Gute und liebe Grüße Luzy
     
  4. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    sehe ich es richtig, dass Deine Wellis zu dritt sind?

    Wäre es vielleicht möglich, dass Du alle 3 in ihrem Häuschen ins Auto packst?

    So mache ich es mit meinen immer auf der Fahrt zum Tierarzt. Der Kranke wird auf diese Weise nur einmal gegriffen, und zwar vom Tierarzt und er fährt mit seinen Kumpels zusammen - was sicher beruhigend ist.

    Ich nehme dann immer die Schaukeln raus damit sie nicht runterfallen können und hänge Kolbenhirse als Reiseproviant rein.

    Ist für meine jedenfalls die streßärmste Variante.

    Gute Besserung für Tobey.

    Liebe Grüße

    Mariama :0-
     
  5. WelliLocke

    WelliLocke Guest

    Hallo,

    danke für Eure Antworten!

    Nierentumor hab ich auch in Erwägung gezogen, hab gedacht, dass man das schon eher merken sollte/könnte. :? Aber unsere Wellis sind ja gute Schauspieler...

    Okay, werde mal schauen, dass es morgen (allerallerallerspätestens Samstag!!!) mitm TA klappt.

    Ich hoffe es ist kein Nierentumor, die sind soweit ich weiß inoperabel. :(Aber vielleicht *hoffentlich!!!* hat er 'nur' eine Zerrung o. Ä. ...

    Vielen lieben Dank für's Daumendrücken! :~
     
  6. MaVita

    MaVita Guest

    Hallo Wellilocke,

    dein letzter Eintrag ist jetzt schon fast eine Woche her, und ich habe bisher sehr um deinen "Greis" :zwinker: "mitgezittert" (ich habe meinen Gigi aufgrund eines eben solchen Nierentumors mit nur 4 Jahren am 20.08.08 einschläfern lassen müssen.. die 3 Wochen zwischen Diagnose und Einschläferung waren die Hölle!!).
    Deswegen, bitte, melde dich und teile das Ergebnis des Arztbesuchs mit, hoffentlich eine gute Nachricht...!!!

    Liebe aber beunruhigte Grüße
    MaVita
     
  7. WelliLocke

    WelliLocke Guest

    Hi MaVita,

    danke für die Nachricht, das tut mir leid mit Deinem Gigi *RIP* das glaub ich dass das Warten die Hölle war...:traurig: Zumindest hat er keine Schmerzen mehr und spielt mit den anderen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke.:trost:

    Zu Tobey: Hab ihn in ner kleinen Box (gut ausgepolstert) am Freitag zum TA gebracht.

    Ergebnis: noch offen. :?

    Sie hat ihn abgetastet und keinen Tumor oder sonst eine Verdickung ertastet.
    Das Fußgelenk kann er bewegen, 'nur' die Zehen sind gelähmt.

    Röntgen hat sie zwar angesprochen, gibt nur zwei Hindernisse:
    Er war sowieso sehr aufgeregt und hat getan wie ein Panzer.
    Ihre Erklärung war:
    Ohne Sedierung könnte er einen Herzkasper bekommen (war bei seinem Krach gut nachvollziehbar), vor allem in seinem Alter.
    Mit Sedierung könnte es möglich sein, dass er aus der Narkose nicht mehr aufwacht - auch bezogen auf's Alter.
    Somit hat sie abgeraten davon und will nun symptomatisch behandeln, da dies weniger stressig ist wie das 'Festpinnen' beim Röntgen. Mhm.

    Sie hat ihm nun Antibiotika gespritzt und ein Aufbaupräparat, Metacam haben wir mitbekommen zum Verabreichen.
    So geht es ihm ganz gut, er frisst fleißig (trotz mit Medikament ;)) und ist munter, nur der Fuß belastet er nicht ganz (trotz 'behindertengerechten' Umgestaltung). Da er den Fuß jetzt zwar nicht mehr krampfhaft nach oben zieht, sondern ihn auch mal aufstützt oder 'hängen lässt' werden wir nochmal hinmüssen. :traurig:

    Falls jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Tipps hat - bitte her damit (hab zwar schon gesucht, bin momentan aber leider selten online wg. Arbeit :hmmm:).

    Ich hoffe das Beste für unseren Power-Opi... Wird scho wern... :zwinker:
    Danke auf jeden Fall! :bier:

    Liebe Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

verletztes Bein - schwacher Welli - weiter Tierarztweg

Die Seite wird geladen...

verletztes Bein - schwacher Welli - weiter Tierarztweg - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  4. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...