Verletztes VogelKüken

Diskutiere Verletztes VogelKüken im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen ihr Lieben! Wir haben zurzeit ein Vogelnest in unserem Garten und meine Katzen haben gestern Mittag ein Vogelküken (hat schon...

  1. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen ihr Lieben!
    Wir haben zurzeit ein Vogelnest in unserem Garten und meine Katzen haben gestern Mittag ein Vogelküken (hat schon Gefieder) mit nach Hause gebracht. Ich konnte sie schnell genug Vertreiben, da das Küken noch fitt aussah habe ich es nicht angefasst und die Katzen weggesperrt, nach einer halben Stunde machte es sich wieder auf den Weg in Gebüsch in Richtung Nest. Heute Morgen als ich die Katzen wieder raus ließ kamen sie wieder mit dem Vogelküken an deshalb gehe ich davon aus das die Eltern es nicht zurück ins Nest geholt oder versorgt haben. dieses Mal hatten sie es schon im Maul und schleppten es in den Wintergarten als ich sie verscheuchte lag das Küken auf dem Rücken aber atmete noch, da die Eltern es ja nicht mehr versorgten holte ich einen Karton, legte den mit Tüchern aus und nahm es mit rein, ich las ein wenig im Internet und fing an es mit ein wenig Wasser und ein wenig hartgekochtem Ei zu versorgen. Es Trank und aß ein wenig, es war ja seit gestern nicht mehr versorgt worden. Jetzt sitzt es erst Mal in meinem abgedunkelten Zimmer und berappelt sich. Ich weiß nicht ob es verletzt ist also sein Flügel sieht leider etwas angeschlagen aus. Aber sonst geht es ihm glaube ich ganz gut. Ich habe allerdings ein Problem ich bin 16 und das Wochenende über alleine Zuhause und bin ratlos was ich jetzt mit dem Vogel machen soll, also ich hatte vor erst mal zum Tierarzt zu gehen auch wenn ich noch nicht weiß wie ich dort hinkommen soll habt ihr noch Tipps was ich machen kann oder kennt ihr eine Vogelauffangstation in der Region Hannover?
    Lg Alena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gänslein, 5. August 2011
    gänslein

    gänslein Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    der kleine vogel muss schnell zum tierarzt und ein antibiotikum (baytril) bekommen, sonst wird er an den folgen des katzenbisses sterben. er muss das unbedingt heute bekommen, also mach dich bitte schnell auf den weg zum ta.
     
  4. #3 gänslein, 5. August 2011
    gänslein

    gänslein Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    ach, noch was: lass die katzen bitte drinnen, bis die kleinen vögel flügge sind!
     
  5. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Hallo und WILLKOMMEN

    erstmal schön das du das kleine vor den Katzen gerettet hast.
    Aber ein bisschen schimpfen muss ich auch.
    Wenn du weißt das dort gebrütet wird wieso lässt du die Katzen dann überhaupt raus?
    Die Eltern können ein Küken nicht zurück ins Nest holen.
    Wenn es ein Ästling ist, kann er schon fliegen und wird dann dort wo er landet weiterversorgt.
    Dann ist es ein leichtes Ziel für deine Katzen.

    Könntest du ein Bild des kleinen einstellen?
    Dann können die Spezialisten hier die Art und den entwicklungsstand bestimmen.
    Dann kann man dir auch sagen was der kleine zu fressen braucht ;)
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    ... und das braucht er vermutlich schnell. Vielleicht kann auch der Tierarzt die Art bestimmen. Hier findest Du noch ein paar zusätzliche Infos.
     
  7. #6 Alena, 5. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
    Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben so ein Strom Netz über unserem Zaun gespannt damit die Katzen nicht abhauen können und die Vögel haben direkt auf höhe des Zauns gebrütet deshalb dachten wir das da die katzen nicht ran gehen der zaun ist 2,50 hoch und es ging ja die erste Zeit gut ..nächstes mal lasse ich sie nicht raus.
    Der kleine ist zurzeit reltaiv munter er läuft rum. Aber zurück setzten geht jetzt nicht mehr oder? ich hatte jetzt eigentlich vor zu päppeln oder nach jemandem zu suchen der das wirklich kann.
    Vielen Dank erstmal für die Antworten :)
    Aber in Sachen Futter bräuchte ich nochmal rat.
    Hier sind ein paar
     

    Anhänge:

  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist eine kleine Amsel. Sind denn die Eltern und Geschwister noch in der Nähe? Sicherlich wäre es besser, ihn wieder rauszusetzen - allerdings erst nach tierärztlicher Versorgung wegen dem Katzenspeichel.
     
  9. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe die Eltern seit heute morgen nicht mehr gesehen und die Geschwister höre ich zurzeit auch nicht mehr.
    als ich vorhin mit dem Tierarzt gesprochen habe meinte er ich könne ihn auch ohne behandlung raussetzen .. soll ich zu einem anderen tierarzt gehen? oder bekomme ich das auch in der Apotheke?
     
  10. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    kann ich ihm kleine Regenwürmer geben?
     
  11. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ja, Regenwürmer, Obst, viele Insekten fressen Amseln. Eifutter bringt ihn um, er kriegt davon einen Darmverschluss.
    Von wo kommst Du (Postleitzahl), vielleicht können wir Dir jemanden nennen, der ihn versorgt.

    Aber er benötigt Antiobiotikum und zwar schnell, sonst ist er morgen oder übermorgen gestorben. Das dann auch noch einige Tage länger, also leider nix mit wieder raussetzen. Dieser Vogel ist schon flügge, obwohl er noch nicht fliegen kann. Er sitzt im Geäst und nicht mehr in einem Nest. War sein erster Ausflg mit ca 14 Tagen direkt ins Katzenmaul.:traurig:
     
  12. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh Okey es ist echt schwer wenn man keine ahnung von vögelküken hat das richtige zu finden es steht so viel im internet! ich habe es schon aus rausgenommen also das futter.
    30989 Gehrden das liegt in der nähe von Hannover. Gut dann werde ich den tierarzt nochmal aufsuchen. Und danach soll ich mich erstmal weiter drum kümmern bis ich wen gefunden habe?
     
  13. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für de tipp mit dem Futter!
     
  14. #13 klumpki, 5. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Alena,wenn es geht fahre bitte mit dem Vogel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Wildvogelklinik der Tierhochschule Hannover, da kostet es fast nichts und die Leute kennen sich mit Wildvögeln aus. Jetzt gleich benötigt er Baytril, das muss innerhalb von 24 h gegeben werden, damit er noch eine Chance hat. Wenn das Vögelchen tierärztlich versorgt ist und das Antibiotikum bekommen hat, dann rufe bitte die Nummer an, die ich Dir per PN oben links schicke. Dort ist er willkommen, habe ich eben abgeklärt.
    Toi Toi Toi
     
  15. Alena

    Alena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen,vielen Dank für deine Hilfe!!!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    ;) PN hat sich also schon erledigt, Alena ;).
     
  18. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich päpple auch seit über zwei Wochen eine kleine Amsel, die eine Katze hatte ;-)
    Füttere sie mit ausgegrabenen Regenwürmern, Heimchen, Fliegen und Insekten, eingeweichten Beoperlen (gibts im Handel z.B. von Vitakraft), Beeren und Trauben.
    Als Erstes wirkllich SOFORT ein Antibiotikum wie z.B. Baytril, soll dir ein Tierarzt geben. Ein Tropfen pro Tag. Sonst stirbt der Kleine! Die Maulbakterien der Katze vermehren sich rasant!
    Und wenn möglich PT12 (=Bakterien für den Wiederaufbau der Darmflora) in die Beoperlen mischen, eine Messerspitze voll. PT 12 kann man beispielsweise bei Rico's Futterkiste bestellen (die Beoperlen gibts dort auch) - ist innerhalb weniger Tage per Post da. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst sie mir gerne mailen an meine Privatadresse: mail@vogelhaus-evy.de - ich bin hier nicht so oft drin.
    Viel Glück!!
    Evy
     
Thema: Verletztes VogelKüken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelküken

    ,
  2. vogelküken bestimmen

    ,
  3. verletzter vogel in der wohnung

    ,
  4. vogelküken bilder