Verletzung

Diskutiere Verletzung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Dann könntest Du ihn noch wiegen, ein normalernährter Aga wiegt zwischen 50 u. 55 g. LG digge

  1. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Dann könntest Du ihn noch wiegen, ein normalernährter Aga wiegt zwischen 50 u. 55 g.

    LG digge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian75

    Fabian75 Guest


    kann mich da vollkommen anschliessen. Das sind keine reine Vögel, meine vermutung geht noch weiter. Keine Blutauffrischung daher verkrüpelte Vögel sprich flugunfähig..
     
  4. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    kann sei dass das auf dem Bild nicht so richtig zu erkennen ist. Der flugunfähige Vogel sieht genauso aus wie viele anderen aus dem Forum.

    Beispielbild.
    http://img293.imageshack.us/img293/2479/img5759rg2.jpg

    Zwischen dem Vogel auf dem Bild und meinem gibt es keinen Unterschied.

    Mit Hybrid meint ihr bestimmt den Gelb/Grünen.

    Lg Grüße
     
  5. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallöchen!!

    Den Vermutungen mit dem Hybriden kann ich mich nur anschliessen, es ist KEIN reines PK! :idee:

    Hast Du es mittlerweile einmal gewogen, wie "digge" es Dir vorschlug??

    Liebe Grüße von Nadine
     
  6. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich denke, Fabian meint, dass es möglicherweise sowas wie Inzuchten sein könnten...das muss man nicht unbedingt an der Gefiederfarbe erkennen...
     
  7. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    gewogen hab ich nocht nicht. Ich will dem Kleinen den Stress erstmal ersparen da ich diese Woche mit ihm zum Doc gehe.
     
  8. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Gewicht: 40g
     
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    8o 8o 8o was? Sofort den Vogel unter den Arm und ab zum Tierarzt, aber ein VOGELKUNDIGER :+klugsche !!!!! Sonst haste in 3 Tagen einen Vogel gehabt.

    mit 40g ist er stark untergewichig!

    LG digge
     
  10. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    40g ist zu wenig8o?

    Mein Sternchen wiegt nur 30g8o, war als Blümchen am Plastikeier brüten war. Ich glaub, ich muß morgen unbedingt nachwiegen:?.
     
  11. musilein

    musilein Guest

    Hallo erstmal....

    Also, ich hab hier ja die ganze Zeit passiv mitgelesen und halte mich sonst aus allem raus, aber hierzu muß ich jetzt auch mal was schreiben. Wenn ich agafreund richtig verstanden habe, sind seine Vögel noch nicht ausgewachsen und damit der Richtwert von 50g noch nicht zu erreichen! Im Gegenteil! Ein Jungvogel von diesem Gewicht würde die auftretenden Flugbeschwerden erklären, er hätte dann nämlich Übergewicht!!! Solange der Vogel optisch gesund ist, wie das ja auf den Webcamfotos zu sehen ist, halte ich die Panikmache, gerade für einen Neubesitzer, für keine besonders gute Hilfe.
    Mein Tip an Agafreund: Beobachte Deinen Vogel, ob er sich normal bewegt (bis auf das Fliegen), streckt er sich morgens mit beiden Flügeln gleichmäßig, ist er in die Gruppe integriert, frißt er normal, kotet er normal und vor allem, bessert sich sein Flugverhalten beim Freiflug!?
    Daneben solltest Du versuchen den Züchter oder zumindest die Verkaufststelle zu erreichen um vielleicht rauszufinden ob der Vogel schonmal bei einem Doc war/bei wem? und ob die 4 Geschwister sind oder nicht.
    Natürlich macht man sich erstmal Sorgen, wenn die Freude über die neuen Mitbewohner durch solche Probleme getrübt werden und Du solltest Dich auf jeden Fall mal nach nem Vogeldoctor in Deiner Nähe umhören, aber man sollte, gerade bei instinktgesteuerten Tieren wie Vögeln, erstmal auf das allgemeine Verhalten und Wohlbefinden achten. Ich hoffe meine obigen Fragen können Dich bei der Einschätzung Deiner Lieblinge unterstützen.
    Ich wünsche Dir, das es Deinem Sorgenkind bald wieder gut geht und Du viel Freude an Deinem neuen Hobby hast!
    LG musi
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Musilein

    alles richtig was du sagst, ein JV der Flüge wurde ist niemals 50g eher 30-40 erst nach einem halben Jahr solltre ein Vogel um die 40- 50g sein sicher nicht mehr..
     
  13. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo!

    Ich hab meine(PK) heute nocheinmal gewogen.
    Sternchen wiegt 40g und Blümchen 60g. Beide sind jetzt ca. 2 Jahre alt.
    Ist das jetzt ok oder nicht?
     
  14. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ajo, nach oben genannter Antwort.
    Hab nach der Schreckensmeldung dass mein Aga mit 40g kurz vorm Tode steht auch nochmal gegoogelt und überall Stand dass ein gesunder Aga zwischen 40 und 60 Gramm wiegt.
     
  15. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann ist ein Fünftel Spanne Gewichtsunterschied bei einem Lebewesen im Normbereich.... Danke, ich lasse mich ja gerne belehren ;)

    LG digge
     
  16. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    ach was mir noch einfällt...

    warum macht dann mein vkTA ein Heidentheater, weil mein RKHahn 64g wiegt und er überggewichtig sei und abnehmen muss, weil das Gefieder schon "Fettschäden" aufweisst? wenn 60g noch okay sind??? :+keinplan :hmmm:
    Aussage meines vkTA: der muss auf mindestens 55g runter.... besser wären 52g, aber aufpassen, nicht mehr wie 50g... :nene:
    also da sind 15g erschreckend und nach unten sind 10g völlig normal?? hmmmm

    In wie weit ein 3Monatsvogel, der vollbefiedert, körnerfest und flugfähig sein sollte, das Gewicht haben sollte, weiss ich ja nicht... 8)

    LG digge
     
  17. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja beim Menschen auch nicht anders. In der Regel ist es weniger schlimm weniger zu wiegen wie zuviel.
     
  18. Anjamau79

    Anjamau79 Guest

    Hallo Aga-Freund,

    also meine beiden haben mit 5 Monaten jeweils 44 Gramm auf die Wage gebracht. Pfirsichkoepfchen (und die anderen weissen-Augenring Arten) sind generell etwas leichter als die Gruppe der Rosenköpfcheni, Grauköpfchen, Orangenköpfchen und Grünköpfchen. Da deine ja noch Jugendlich sind, ist ihr Gewicht durchaus normal. :zustimm:

    Wegen dem Fliegen wuerde ich mal kontrollieren, ob dem Kleinen nicht vielleicht die Flugfedern (meist die ersten 5-6 Federn von der Aussenseite des Flugels) gekuerzt wurden. Das sind die wichtigsten Federn, die sie zum guten Fliegen benoetigen und sind somit die laengsten Fendern (vor Schereneinsatz). Meine Beiden konnten zu Beginn auch nicht fliegen (Federn waren beim Kauf schon geschnitten) und bei einem Flugversuch gab es lediglich eine Bauchlandung. Ich habe Ihnen daher alles zum guten Klettern eingerichtet, um Abstuerze zu verhindern. Seit ihrer ersten Mauser, haben sie Schritt fuer Schritt das Fliegen neu entdeckt und geniessen es nun in vollen Zuegen.

    Halte uns auf dem Laufenden und viel Glueck und Freude mit deinen neuen Familienmitgliedern (uebrigens, sie sind wunderschoen :zustimm:)
     
  19. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ui, das gibt ja Grund zur Hoffnung.
    Aber warum sollte jemand den armen Tieren die Flügel stutzen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    ja... damit er nicht fliegen kann....


    LG digge
     
  22. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber hat das einen Grund, dass man möchte dass ein Vogel nicht fliegt? Ist das gängige Praxis, so wie man manchen Hunden den Schwanz abschneidet?
     
Thema:

Verletzung

Die Seite wird geladen...

Verletzung - Ähnliche Themen

  1. Laufente Verletzung

    Laufente Verletzung: Hallo, mein 2 Jahre alter Laufi-Erpel humpelt seit So 1.10.und wir sahen Verdickung am Mittelknöchelchen des linken Paddels. Also ihn am Mo 2.10....
  2. Verletzer Vogel

    Verletzer Vogel: Hallo zusammen, Ich lebe etwas ausserhalb Kapstadts und habe in meinem garten folgenden verletzen vogel gefunden (Anhang). Leider gibt es kein...
  3. Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen

    Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen: Guten Abend, Ich habe seit ein paar wenigen Wochen zwei Nymphensittiche (Henry und Lotte - Geschlecht ist noch nicht sicher), die beiden...
  4. Rosa mit Gleichgewichtsstörungen

    Rosa mit Gleichgewichtsstörungen: Hallo liebe Mitglieder, vor ca. 3 Stunden haben sich unsere Vögel vor irgendetwas erschrocken und sind panisch durch ihre Voliere geflatschert....
  5. Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten)

    Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten): Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde behaupten, dass ich eigentlich mittlerweile recht gut über Zebrafinken Bescheid weiss, habe auch zu...