Verletzung

Diskutiere Verletzung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe eine Frage. Trotz der frischen Verliebtheit, haben sich die beiden heute morgen gestritten und Rocco hat Funny genau zwischen den...

  1. #1 Jessy und Funny, 24. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo, ich habe eine Frage. Trotz der frischen Verliebtheit, haben sich die beiden heute morgen gestritten und Rocco hat Funny genau zwischen den Nasenlöchern erwischt.Es hat etwas geblutet und ist jetzt eine kleine Fleischwunde.
    Wie behandelt ihr so etwas? Desinfizieren ist an dieser Stelle schwierig, weil es sehr nah an der Augen ist.Soll ich evtl. eine desinfizierende Salbe auftragen? Wie Betaisadonna?
    Ich bin ziemlich erschrocken, denn so böse hat er sie noch nie gehackt.Trotzdem denke ich mal, daß es ein Versehen von ihm war.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 24. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jessy,

    wenn es eher eine Schürfwunde ist, würde ich garnichts machen, da solche kleineren Kratzer auch so recht schnell und problemlos abheilen.

    Sollte die Wunde aber doch etwas fleischiger sein, würde ich vorsichtshalber mit Betaisadona desinfizieren :zwinker:.
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    kamillentee hat auch eine leicht desinfizierende wirkung.
    vorsicht mit menschenmedizin und anwendung derer im augenbereich.in diesem fall kann das schnell "ins auge gehen" ausserdem kann der graue beim naechsten putzen die salbe ueber die kralle und den schnabel dann aufnehmen...und dafuer ist die salbe auf keinen fall gedacht.ausserdem stinkt die salbe und ich moechts auch nicht auf der nase haben...
    also vorsicht in diesem fall.
     
  5. #4 Jessy und Funny, 24. April 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Okay, vielen Dank.Es hat sich schon eine Kruste darüber gebildet.Ich denke, da sie jetzt verschlossen ist, mache ich gar nichts dran, sonst geht es wieder auf.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe für solche Fälle immer das flüssige Betaisadona zuhause und träufle das auf ein Wattestäbchen und tupfe damit die Wunde ab. Sehe gerade, dass da bereits eine Wunde drauf ist, dann würde ich diese auch nicht mehr befeuchten und abwarten bis sie abfällt.

    Neuerdings habe ich auch immer Arnikakügelchen zuhause, die du in jeder Apotheke kaufen kannst. Die müssen unheimlich gut schmecken, denn mein Bibo hat eine kleinere Verletzung oberhalb des Auges und dafür gebe ich ihm diese Kügelchen, die er dann mit Genuss zermahlen tut.
     
  7. #6 selinamulle, 24. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Arnika Globulis sind auf Zuckerbasis und reinste Wundermittel... Ich schwöre da schon lange drauf und auch wenn meine Kiddys fallen... Es wird mit Arnika nicht oder nur wenig blau und es verschwindet zügig wieder...

    Am Auge wäre ich auch vorsichtig und würde es so lassen wie es ist, ansonsten nehme ich ein Wunddesinfektionsspray farblos und schmerzfrei aus der Apotheke...

    Gruß
    Sabine
     
  8. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ...ich noch mal...
    aus der menschenmedizin weiss ich, dass betaisodonna auf offenen wunden brennt und dass der farstoff eine spaetere beurteilung der wunde sehr schwer macht- eben weil sie nur noch braun aussieht.
    in der modernen menschenmedizin geht der trend zu octenisept. dies ist farblos und brennt nicht und kann auch auf schleimhaeuten angewandt werden.
    die grauen sind aber kleine zarte geschoepfe, deshalb hier meine frage an euch: ist jemand dabei, der einen guten draht zu seinem tierarzt hat und mal eben telefonisch nachfragen kann, was man im falle von bagatellverletzungen anwenden kann, wo man dies erwerben kann- kleinste abpackung und evtl. den preis dazu.
    dann waeren alle interessierten hier auf der sicheren seite.
    ...bitte kein betaisodonna aufschwatzen lassen. es muss "gesuendere" alternativen geben.
    noch ein abschliessender tipp:
    sollte ein grauer mal mehr bluten, dann sofort zum tierarzt. sie haben nur wenig blut im koerper und die grinnung funktioniert anders als beim menschen.

    warmen gruss aus africa
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich verwende selbst Betaisadonagel und eben auch das flüssige auf offene Wunden und ich konnte bisher nicht feststellen, dass dieses brennt, z.b. wenn ich mal von einem Kongo gebissen wurde und es eine tiefere Verletzung ist. Ich persönlich finde, dass da dieses Tyrosur schon eher brennt, was ja auch desinfizierend ist.

    Auch wenn ich es bei Bibo anwende, konnte ich bisher keinerlei Reaktionen feststellen, außer dass er überhaupt abhauen möchte, weil er weiß, wenn ich mit Wattestäbchen und der grünen Flasche komme, dass ich ihn packen möchte, um eben eine Wunde zu versorgen.
    Sabine: Auch an der Wunde oberhalb des Auges verwende ich das Betaisadona, da es ja auf dem Wattestäbchen nicht mehr tropft und von daher auch nicht ins Auge ablaufen kann. Zwischen der Wunde und dem Augenlid ist aber noch eine Hautpartie vorhanden. Und wenn ich Bibo behandle, dann immer mit höchster Vorsicht - Bibo lässt sich ja auch nicht ohne weiteres von mir packen.
     
  10. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo monika,
    ...es schon immer so zu machen, muss ja nicht heissen, dass man es gut genug macht. ansonsten wuerden wir ja alle noch heute in der hoehle sitzen und das feuer mit nem stein annmachen. nach vielen jahren in der intensivmedizin weiss ich von zahlreichen patienten, dass das zeug brennt.
    merbromin- das mittel zum rotpinseln fuer wunden ist gaenzlich verboten in krankenhaeusern- eben weil es nicht gut ist.
    genauso werden alle jodhaltigen und die wunde verfaerbenden desinfiziencien aus der humanmedizin verschwinden. es gibt heute mittlerweile besseres. human und tiermedizin laesst sich aber nicht immer auf eine stufe stellen. ich warne hier vor experimenten und hoffe, dass sich jemand kundig macht bei einem guten tierarzt.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sileef,

    ich spreche hier auch nur von meinen persönlichen Erfahrungen sowohl an mir selbst als auch an Bibo.
    Aber du weißt ja auch, nicht jeder Patient ist gleich. Die einen verspüren schon einen Schmerz, wenn sie eine Spritze sehen, die anderen merken nicht einmal, wenn die Nadel schon in der Haut, Muskel oder Vene steckt:zwinker:

    Mein TA, der vogelkundig ist, hatte auch eine rote Flüssigkeit verwendet als ich mit Bibo bei ihm vorstellig wurde als er eine andere Verletzung hatte. Was das genau war, kann ich dir allerdings nicht sagen.

    Ansonsten kann ich dir insoweit recht geben, dass man durch die Braunfärbung nicht mehr richtig einschätzen kann, inwieweit die Haut gerötet und somit die Entzündung fortgeschritten ist.

    Ich selbst habe auch mal im medizinischen Bereich (Unfallchirurg, Venenerkrankungen) gearbeitet und finde daher, deinen ehemaligen Job sehr interessant.
     
  12. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wir nehmen bei kleineren Verletzungen immer Propolis (Kittharz der Bienen). Es ist pflanzlich desinfizierend und hat eine gute Heilwirkung.
    Unser Hahn hatte mal eine ziemlich große Schürfwunde am Kopf, die wir damit behandelt haben. Es ist sehr sehr schnell abgeheilt und hat ihn auch nicht gestört.
    Unseren Tierarzt hatte ich mal gefragt, ob man damit behandeln könne und er hat dem zugestimmt. Allerdings sollte man auch bei Propolis darauf achten, dass es nicht in die Augen kommt.
    Im Vergleich zur Salbe hat es den Vorteil, dass es auf der Wunde relativ schnell fest wird und dann nicht mehr verrieben werden kann. Man muss es nur einmalig auftragen.

    Dies sind aber nur unsere Erfahrungen und haben keine Allgemeingültigkeit.

    Liebe Grüße
    Kati, die übrigens nicht glaubt, dass die Verletzung ein Versehen war, sondern es war wohl mal wieder Zeit die Rangordnung festzulegen. :zwinker:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    klasse, kati...eine gesunde alternative.

    in der humanmedizin auch erfolgreich angewandt. nennt sich hier medihoney und kommt von den bienen, die auf den teebaumoelplantagen in australien sammeln gehen.
     
  15. #13 Tierfreak, 25. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Betaisodona wird auch in der Fachliteratur für die Vogelnotapotheke empfohlen.
    Betaisodona wurde auch hier im Forum schon von vielen User ohne Probleme angewand, aber nun denn ;).

    Von Propolis habe ich auch schon viel gutes gehört. Das wäre natürlich auch evtl. eine gute Alternative, die man mal ausprobieren könnte :prima:.
     
Thema:

Verletzung

Die Seite wird geladen...

Verletzung - Ähnliche Themen

  1. Laufente Verletzung

    Laufente Verletzung: Hallo, mein 2 Jahre alter Laufi-Erpel humpelt seit So 1.10.und wir sahen Verdickung am Mittelknöchelchen des linken Paddels. Also ihn am Mo 2.10....
  2. Verletzer Vogel

    Verletzer Vogel: Hallo zusammen, Ich lebe etwas ausserhalb Kapstadts und habe in meinem garten folgenden verletzen vogel gefunden (Anhang). Leider gibt es kein...
  3. Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen

    Einer meine Nymphensittiche hat sich den Zeh gebrochen: Guten Abend, Ich habe seit ein paar wenigen Wochen zwei Nymphensittiche (Henry und Lotte - Geschlecht ist noch nicht sicher), die beiden...
  4. Rosa mit Gleichgewichtsstörungen

    Rosa mit Gleichgewichtsstörungen: Hallo liebe Mitglieder, vor ca. 3 Stunden haben sich unsere Vögel vor irgendetwas erschrocken und sind panisch durch ihre Voliere geflatschert....
  5. Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten)

    Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten): Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde behaupten, dass ich eigentlich mittlerweile recht gut über Zebrafinken Bescheid weiss, habe auch zu...