Verloren

Diskutiere Verloren im Hunde Forum im Bereich Tierforen; heute morgen habe ich innerhalb eines halben jahre den zweiten hund verloren. Chief war das beste was man sich wuenschen konnte er kam mit allen...

  1. #1 Raymond, 22.10.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    heute morgen habe ich innerhalb eines halben jahre den zweiten hund verloren.
    Chief war das beste was man sich wuenschen konnte er kam mit allen menschen und tieren aus. die hauben durften auf ihm landen und als Castor zu uns kam nahm er ihn ohne murren auf. ich kanns noch garnicht fassen...
    letzte woche wurde eine zehe von ihm abgenommen da sich die kralle so schwer entzuendet hat. er hatte schon schwierigkeiten so richtig wach zu werden was ich auf sein alter schob..auch heilte die wunde sehr schwer. gestern waren wir wieder beim ta , er gab ihm nun eine penezelinspritze und meinte sie wuerde helfen.
    am morgen lag er im wohnzimmer und hatte kot verloren, er atmete sehr schwer..ich rief bein Ta an und dieser war in 5 minuten hier..doch in dieser kurzen zeit war Cief schon nicht mehr anspechbar und alle wiederbelebungs versuche schlugen fehl :heul:
    ich bin so durcheinander...habe ich was uebersehen oder der ta ??? haette ich mit ihm in eine tierklinik fahren sollen und nicht zu unserem landarzt???? ich weiss nur eins, es tut sooooo weh...
     

    Anhänge:

    • cheif.jpg
      Dateigröße:
      13,9 KB
      Aufrufe:
      174
  2. #2 Sittichmama, 22.10.2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.08.2001
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hilden
    Mensch Doris,

    das tut mir Leid. Lass Dich mal in den Arm nehmen.
     
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Ach Doris!!!!!!!
    Das tut mir ja so leid!Aber mach dir doch bitte keine Vorwürfe!Auf dem Bild sieht der Hund schon recht alt aus!Und du weißt doch sicher das grade die großen Rassen nicht so alt werden.Unser Schäferhund lag mit 9 einhalb Jahren plötzlich da.Das Herz hat einfach nicht mehr mitgemacht.
    Wenn sich ein Zeh entzündet gehen diese "bösen"Bakterien immer auch aufs Herz und wenn das dann ein altes Herz ist kann das nicht gegen die Vergiftung an.Du hast alles richtig gemacht und auch in einer Klinik hätten sie nicht mehr tun können.
    Wir hatten das jetzt sogar bei einem Bewohner im Altenheim,der hatte einen Herzstillstand nur wegen eines Zahnfleischabszesses.Eiterbakterien sind so agressiv zum Herz,man unterschätzt das oft!
    Laß dich ganz lieb Umarmen und denk an die schöne Zeit die du mit ihm hattest!
    Du hast gar nichts dagegen machen können!
    :trost: ganz lieben Gruß BEA
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Liebe Doris, lass Dich auch von mir fest in den Arm nehmen :trost: Ihr habt alles getan was Ihr konntet, jetzt hat der tapfere Kerl den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten und wir nie wieder Schmerzen haben. Denke immer an die wunderschöne Zeit, die Du mit ihm verbringen durftest. Es ist immer schwer Abschied zu nehmen. :(
     
  5. #5 Mausbär, 22.10.2004
    Mausbär

    Mausbär Guest

    Ach von mir ein herzliches Umarmen und natürlich auch Beileid. Wir haben momentan selber jeden Tag die Diskussion wegen unserem Gismo. Er ist jetzt 13 Jahre alt und man merkt es ihm auch brutal an. Das schlimmste ist, daß er seit einiger Zeit ziemlich duch den Wind ist und gegen alles und jeden rennt. Außerdem hat er jetzt auch schon ein paar mal reingepisselt aber nicht weil er es icht halten kann sondern weil er es einfach nicht mehr blickt.
    Das ist echt eine total doofe Situation, denn wir lieben ihn über alles und er freut sich auch immer noch wahnsinnig über jede Zuneigung von uns. Mit dem Gassigehen ist das auch nicht mehr so der Renner. Lieber oft und kurz als so wie früher stundenlang bergaus, bergab. Tja es tut weh und ich kann mir sehr gut vorstellen wie es Dir geht. Also Kopf hoch
     
  6. #6 Visconti, 22.10.2004
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Oh Doris!
    *Dichganzdolldrückundmitwein*:heul:
     
  7. #7 Karin G., 22.10.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.044
    Zustimmungen:
    1.506
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    ach, Doris, auch mit dir weine :heul: :heul: :heul: und dich tröstend umarme :trost:
     
  8. Nevada

    Nevada Guest

    Auch ich möchte mein Mitgefühl ausdrücken. :traurig:
    Es ist einer der schwersten Momente die man
    erleben kann. Auch wenn es sich im Moment blöd
    anhört aber die Zeit heilt Wunden und man kann
    wieder mit einem lachenden und einem weinenden
    Auge eine seinen Liebling denken.

    Kopf hoch :trost:
     
  9. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Doris, wie schrecklich!! :(
    Es tut mir so leid, ich kann mir vorstellen wie schlecht Du Dich jetzt fühlen musst! So etwas kann man wirklich nicht fassen. :nene:
    Fühl Dich ganz fest in den Arm genommen!!! :(
     
  10. RS1979

    RS1979 Guest

    auch von mir ein herzliches Beileid, ich weiß was du jetzt fühlst :trost: :heul:

    Ich habe meine Hündin die mir alles bedeutet hat vor 6 Jahren verloren und ich vermisse sie heute noch und träume immer mal wieder von ihr - denn in meinen Träumen lebt sie weiter!!!

    Außerdem glaube ich fest an einem Leben nach dem Tod und somit freue ich mich, sie und auch einige andere Tiere und Menschen irgendwann wiederzusehen :prima:
     
  11. #11 Zebrafink1989, 22.10.2004
    Zebrafink1989

    Zebrafink1989 Mrs_Music

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Oh nein, das ist wirklich schrecklich! :( Mein herzliches Beileid!
    Rebekka
     
  12. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Doris meine Gute,

    es tut mir so leid mit deinen Hunden :heul: :heul: , ich weiß gar nicht was ich sagen soll :nene: . Ich denke ganz fest an dich ♥.

    :heul: Silka
     
  13. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Doris,

    auch mein Beileid. Ich kann gut nachvollziehen wie du dich jetzt fühlst. Eigentlich fühlt man garnichts, es ist eine ganz große Leere da und es braucht sehr viel Zeit das zu verarbeiten, denn vergessen tut man das eh nie.
    Ich bin heute noch nicht über den Tod meiner Timnehdame hinweg, träume noch oft von ihr. Sie fehlt mir und ist auch nicht ersetzbar. Ich drücke dich!

    Gruß Conny
     
  14. Mary

    Mary Guest

    Ach Doris,
    auch ich fühl mit Dir :heul: :heul:
    Lass Dich mal in den Arm nehmen.Und mach DIr leine Vorwürfe,Du und auch Euer Tierarzt habt alles menschenmögliche für Ihn getan.
     
  15. #15 tamborie, 22.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Hallo Doris,

    ich glaube kaum das Worte Deinen Schmerz lindern können, nur soviel:
    Der Hund durfte bei einem wunderbaren Tierfreund alt werden.


    Ich habe des öfteren darüber nachgedacht,
    warum Hunde ein derart kurzes Leben haben
    und bin zu dem Schluß gekommen, dass dies aus
    Mitleid mit der menschlichen Rasse geschieht:
    denn da wir bereits derart leiden, wenn wir einen
    Hund nach zehn oder zwölf Jahren verlieren,
    wie groß wäre der Schmerz, wenn sie doppelt so
    lange lebten?

    Walter Scott, 1771-1832


    Gruß
    Dirk
     
  16. #16 Rudi und Rita, 23.10.2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Guest

    Hallo Doris,
    das tut mir sehr leid!

    Ich weiß wie schrecklich das ist, haben ja auch erst im Februar unseren lieben Rotti verloren. So richtig drüberweg bin ich da auch noch nicht, obwohl schon ein neuer Hund da ist.

    Mach dir keine Vorwürfe und behalte ihn in guter Erinnerung.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  17. Luise

    Luise Guest

    Hallo Doris,

    das ist sicher der bitterste Moment, den man mit seinem treuen Begleiter erlebt, meine aufrichtige Anteilnahme. Aber bitte, bitte, mach dir keine Vorwürfe, es ist sicher so schon schwer genug. Man muss sich einfach damit abfinden, dass es Dinge gibt, die man nicht ändern kann und sie gehen lassen. Den Platz in unserem Herzen räumen sie ja nie.

    Liebe Grüße

    Luise
     
  18. #18 Raymond, 23.10.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    @ Alle

    vielen dank fuer eure troestenden worte.

    als ich Jago im april, nach wochen langem kampf gehen lassen musst, wusste ich es ist das beste fuer ihn. noch heute fehlt mir der errwisch und fast jeden tag ertappe ich mich dabei ,wenn ich was von Castor rede, das ich ihn "jago" nenne.
    nur mit Chief das kam so unverhofft, so ohne vorwarnung, ja ich wusste das er ein stolzes alter hat und uns nicht mehr jahre blieben. nur so schnell haette ich mir das niemals vorgestellt. der einzige trost im moment ist das ich mir sicher bin das meine drei helden nun wieder vereint und zusammen sind und vorallen dingen das er zuhause bei mir gestorben ist.
    gestern was mein erster gedanke...alle tiere weg...ich konnte mich um keines kuemmern sie machten mir einfach nur angst...
    heute morgen schaeme ich mich dafuer, Castor vermisst Chief auch und er sucht nach ihm..er brauch genauso meine hilfe wie ich seine um den verlust zu begreifen , kann man das eigentlich??

    danke ihre lieben fuers zuhoeren (lesen) ich weiss das ihr mich verstehen koennt.
     
  19. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Doris


    Das ist ein ganz normales Verhalten bei Tieren . Das Castor bei Dir Trost sucht , und Du Castor eine Stütze bist ... normal für einen tierfreundlichen Menschen . Schließlich ward ihr ein Rudel.

    Lass Dich in den Arm nehmen . :trost:
     
  20. #20 Visconti, 23.10.2004
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Hallo,liebe Doris!
    Nun, dass Du den Verlust noch nicht begreifst und auch die erste Reaktion in Form von "nie wieder Tiere" sind wohl völlig normal!
    Als unsere Frieda vor 4 Wochen in meinem Arm gestorben ist, war ich erst wie betäubt und habe verdrängt. Natürlich wusste mein Verstand, dass sie tot ist, aber ich war völlig mechanisch. Hatte das Gefühl, sie ist nur zur OP und ich kann sie bald wieder abholen... Als ich 2 Tage später zum Blumen gießen zum TA musste, hab ich sie für mich noch auf dem Tisch liegen sehen! Und sie wird immer fehlen, weil sie eben Frieda, und nicht irgendein Hund war! So, wie jeder Hundebesitzer einen ganz besonderen, unverwechselbaren Hund hat!
    Es wird niemals wieder einen Chief oder eine Frieda geben, aber sie leben in unserer Erinnerung weiter, und das ist das Wichtigste!
    Deine anderen Tiere brauchen Dich jetzt ganz besonders und Du wirst unmerklich daran wachsen!
    Meine Gedanken sind bei Dir! :trost:
     
Thema:

Verloren

Die Seite wird geladen...

Verloren - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich hat über Nacht einseitig Schwungfedern verloren!

    Wellensittich hat über Nacht einseitig Schwungfedern verloren!: Hallo ihr alle, ich habe gestern den Raum gestrichen, in denen auch der Käfig mit meinen Wellensittichen steht. (Ein umstellen des Käfigs in einen...
  2. Steinadlers Beute an Fuchs verloren

    Steinadlers Beute an Fuchs verloren: Kampf um die Beute: Fuchs und Adler liefern sich intensives Gefecht
  3. Welcher Vogel hat diese Feder verloren?

    Welcher Vogel hat diese Feder verloren?: Servus Community, In Federbestimmung bin ich leider nicht so gut. Wer kann mit sagen zu welchem Vodel diese Feder gehört? Ich würde Nachtigall...
  4. Flugreflex verloren?

    Flugreflex verloren?: Komplizierte Vorgeschichte. Ich gebe mal die Kurzform wieder. Musste meine Ringsittiche damals aus arbeitstechnischen Gründen leider abgeben, habe...
  5. Welcher Vogel hat diese Feder verloren?

    Welcher Vogel hat diese Feder verloren?: In einer Straße am Rand der Kleinstadt Eberswalde hat meine Schwiegertochter gestern diese Feder gefunden. Von welchem Vogel ist sie?