Vermehrte Aufnahme von Vogelkohle - warum?

Diskutiere Vermehrte Aufnahme von Vogelkohle - warum? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, unseren Vögeln steht das ganze Jahr Vogelkohle zur freien Aufnahme zur Verfügung, ohne dass nachgefüllt werden muss, auch nicht im...

  1. #1 Herbert Wahl, 18. August 2006
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo,

    unseren Vögeln steht das ganze Jahr Vogelkohle zur freien Aufnahme zur Verfügung, ohne dass nachgefüllt werden muss, auch nicht im Frühjahr, wo Löwenzahnköpfe, unreife Grassamen ... gefüttert werden.
    Nur jetzt, wo wir folgende Pflanzen (unreif) aus der Nutur füttern wird Vogelkohle aufgenommen (wenig aber merklich):
    - Moosdisteln
    - Stachelampfer
    - Nachtkerze
    - Wegwarte
    - Hühnerhirse
    - Sonnenblumen
    - Maiskolben
    - Vogelmiere
    Vogelarten siehe Profil.

    Weiß jemand, welche Pflanze die Ursache ist?
    Sollte man die lieber weg lassen?
    Oder ist das Ganze unbedenklich (in der Natur nehmen Vögel ja auch Holzkohle auf)?
    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Munia maja, 18. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Herbert,

    könnte evtl. wegen des Ampfers sein. Rumex spp. enthalten relativ viel Oxalsäure, deshalb sollten sie nicht in allzu großer Menge verabreicht werden. Oder evtl. auch wegen der Wegwarte, sie enthält relativ viel Inulin und verschiedene Bitterstoffe. Inulin führt wegen des bakteriellen Umbaus im Enddarm gerne zu Blähungen - vielleicht haben die Vögel ebenfalls Probleme damit?
    Vögel nehmen natürlicherweise gerne "Entgiftungssubstrate" (z.B. Kohlepartikel) auf, die es ihnen ermöglichen, auch ansonsten relativ unverträgliche Pflanzen zu fressen und zu verwerten.

    MfG,
    Steffi
     
Thema:

Vermehrte Aufnahme von Vogelkohle - warum?

Die Seite wird geladen...

Vermehrte Aufnahme von Vogelkohle - warum? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  4. Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme

    Singsittichhahn (12J) sucht Partnerin/ Abgabe oder Aufnahme: Hallo, die Henne unseres Singsittichs Siggi ist leider vor kurzem verstorben. Siggi sucht nun idealerweise einen guten Platz bei einer Henne, da...
  5. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das