Vermisse Zärtlichkeiten

Diskutiere Vermisse Zärtlichkeiten im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo wie ihr vielleicht wisst, besitze ich zwei hellrote Aras (Hahn und Henne). Nur leider vermisse ich die Zärtlichkeiten unter ihnen. Sie...

  1. #1 grischunerland, 24. Februar 2010
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo wie ihr vielleicht wisst, besitze ich zwei hellrote Aras (Hahn und Henne). Nur leider vermisse ich die Zärtlichkeiten unter ihnen. Sie schlafen zwar immer nebeneinander (aber das machen Aras sowieso, auch wenn sie sich nicht gerne haben), aber in der AV sitzen sie oft auf verschiedenen Asten. Muss ich mir da Sorgen machen? Da der Hahn eine Liebesglatze hat, muss es hin und wieder zu Zärtlichkeiten kommen, leider sehe ich die fast nie! Kann ich trotzdem auf Nachwuchs hoffen? Was denkt ihr, ist das bei den hellroten "normal" oder kann es vorkommen? Sehe nur oft Bilder, bei denen sich die Aras gegenseitig füttern oder oft miteinander Gefiederpflege machen, bei meinen sehr sehr sehr selten! Habt ihr Tipps, wie ich das ändern kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coconut3

    coconut3 Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich - Graz
    Du selber kannst dabei gar nichts ändern (ausser eventuell den Partner tauschen). Wie lange sind die beiden schon zusammen? Bei den Aras kann das mit dem Nachwuchs entweder sehr schnell gehen - oder es dauert ewig bis gar nicht. Habe selber einen Hellroten und der Züchter wo ich diesen bezogen habe meinte, dass seine fast 20 Jahre zusammen waren, bevor er das erste mal Nachwuchs hatte.
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    wie alt sind die Tiere ?
    Spielen sie viel zusammen ?
    Wie stark sind sie auf Dich fixiert ?
    Wenn sie nichts miteinander anzufangen wissen , was machen sie denn den ganzen Tag ? einfach nur rumsitzen kann ich gar nicht glauben .

    MFG Jens
     
  5. #4 grischunerland, 24. Februar 2010
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Die Henne ist 10 Jahre und der Hahn 8 Jahre. Die Henne ist eine Handaufzucht und wenn ich wollte könnte ich sie überall mitnehmen, aber eben der Hahn kommt nicht auf den Arm. Ein Züchter sagte mir, entweder beide ins Wohnzimmer nehmen oder keinen, das mache ich nun auch. Sie beschäftigen sich mit sich selbst, nagen an den Asten, Flugmuskeltraining oder beobachten einfach das Umfeld!
     
  6. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo
    Ich habe zwar Amas aber eine Vergesellschaftung dauer schon mal was meine haben 1 1/2 Jahre gebraucht bis sie anfingen sich gegenseitig zu Putzen und es steigert sich nur langsam und sie schlafen auch nicht auf einer Stange,wie lange sind deine Tiere schon zusammen
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab Dein post nicht richtig verstanden . Nimmst Du nun beide mit ins WZ , obwohl Du weißt das hier die menschenbezogenheit des weiblichen Vogels noch schwerer abgelegt werden kann , da dieser sich nun nochmehr zu Dir hingezogen fühlt ?

    MFG Jens
     
  8. #7 grischunerland, 24. Februar 2010
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Nein, ich nehme sie schon lange nicht mehr ins Wohnzimmer, auch Streicheleinheiten von mir gibt es nicht mehr. Spreche oft mit beiden, wenn sie nebeneinander sitzen und streiche ihnen über den Schnabel (aber immer beiden). Ich war am Anfang so positiv überrascht, dass die Henne bei mir auf den Arm kam und sie sich umhertragen liess, dass ich sie ins Wohnzimmer nahm. Aber eben aus Rücksicht zum Vogel, unterlasse ich das schon seit längerer Zeit.
    Ich habe sie erst seit Juni 2009 bei mir, davor ist so eine Dunkelkammer. Mir wurde gesagt, dass sie vorher 8 Monate bei einem Besitzer waren, welche beide in einem Keller gehalten hatte, ohne Licht und Aste. Mehr konnte ich leider nicht erfahren! Sie sind sicher schon mehrere Male umgezogen, da sie auch nicht die leisesten sind. Ich wohne an einem Dorfrand, aber da man sie über eine weitere Distanz hört, hatte ich auch schon reklamationen, aber die haben sich gelegt, als sie zu mir kamen und die Tiere von Nahem beobachten konnten. Vielleicht ist es auch so, weil viele Kinder immer wieder die Vögel besuchen kommen und dann mit Freude nach Hause gehe. Ich denke das ganze Dorf steht hinter meinen beiden Geier, da viele auch die Vorgeschichte kennen. Hier sollen sie es gut haben.
    Habe sie auch beim Arzt untersuchen lassen, ohne Resultat. Die Henne ist ein Rupfer, aber hat zurzeit keine kahlen Stellen mehr, jedoch auf der Brust auch keine farbigen Federn mehr. Ich pflege sie jetzt halt so gut es geht und sie können auch nach draussen gehen. Sie haben 3 Zimmer (freidurchgänglich) und eine AV (10m). Sie gehen sehr gerne nach draussen, vorallem wenn es regnet, ist es einfach mega schön ihnen zuzuschauen, ein Riesenspektakel.
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was ist denn eine "Liebesglatze"?
    Soll das heißen, die Henne ruft ihn am Kopf?

    Wenn ja, würde das bei mir nicht unter "Zärtlichkeit" laufen.

    Sollen die beiden denn Junge großziehen?

    Bei meinen Wellensittichen war es immer so, dass es intensive Liebesphasen gab und dazwischen oder davor auch mal "Kein-Interesse-Phasen".
    Von den Wellensittichen her würde ich bei anfänglichem Desinteresse eine späte(re) Leibe nicht ausschließen.


    Komische Idee:
    Die beiden sind in der AV, es ist Winter draußen - könnte das nicht das Desinteresse fördern (Priorität: Futter suchen, nicht Partner finden?)?

    Hilft es bei Aras evtl. Balzgesang von anderen Aras vorzuspielen?
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Gans so ist es nicht , sie machen auch dieses zusammen . Eigentlich wird alles mit Partnern oder Artgenossen unternommen . Sei es Futtersuche , Sozialspiele , oder einfach nur ausprobieren der eigenen Waffen .

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Tiere sollen mit sich umgehen können , manchmal ist weniger bezug zum Tier eben mehr :~

    MFG Jens
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fußmassage...

    Das Partner-Fußkraulen finde ich ja süß!
    Bei Wellensittichen konnte ich das noch nie beobachten; aber bei großen Papageien habe ich das schon ein paar Mal auf Fotos gesehen.:trost:

    Der GB muss sich ja vor dem Hyazinth sehr klein vorkommen.
     
  12. mampa123

    mampa123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ...

    hy, ich habe zwei GB Aras, aber das tut ja nichts zur sache!
    ich weis nur dass GB aras die verschmustesten sind!
    und die hellroten eben nicht so ... schmusen die denn so richtig mit dir?
    es kommt ja auch mal vor, dass sie sich nicht so mögen, wie lange hast du die denn?
    lg :dance:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 grischunerland, 25. Februar 2010
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Habe die beiden seit Juni 2009. Die Henne würde immer mit mir schmusen, habe aber den beiden zuliebe, mich aus dieser Dreierbeziehung herausgenommen und nehme sie zurzeit nicht mehr ins Wohnzimmer, da nur die Henne zahm ist.
    Kann das noch jemand unterstützen, dass die GB am verschmustesten sind und die hellroten eher nicht????
     
  15. coconut3

    coconut3 Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich - Graz
    Kann das nicht bestätigen. Mein Hellroter hat viel das angenehmere und verschmustere Wesen als mein Gelbbrust, obwohl dieser mit der Hand aufgezogen wurde und der Hellrote eine Naturbrut ist. Der Gelbbrust ist auch sehr lieb und verspielt, doch er hat oft auf einmal richtige "Aussetzer" und fängt an mit seinem Schnabel kurz hinzubeissen. Fremde Personen dürfen ihn nicht einmal füttern, da er ihnen sonst in den Finger beissen würde. Beim Hellroten ist dies kein Problem. Den können auch Fremde Personen ohne Probleme streicheln oder Füttern.
     
Thema:

Vermisse Zärtlichkeiten

Die Seite wird geladen...

Vermisse Zärtlichkeiten - Ähnliche Themen

  1. Zeit für zärtlichkeit

    Zeit für zärtlichkeit: Hallo liebe Welligemeinde, hier mal ein paar Liebesstudien. Hauptdarsteller sind heute Gerry + Lili. Jetzt hinein ins Liebesglück. Gruss...
  2. Einseitge zärtlichkeiten

    Einseitge zärtlichkeiten: Flöckchen und Hacky verstehen sich super. Jetzt meine Frage: ist es normal, wenn nur ein Vogel zärtlich zu dme anderen ist? Hacky lässt sich immer...
  3. Vermissen eure Agas auch so die Sonne?

    Vermissen eure Agas auch so die Sonne?: :0- Hallo zusammen, ich habe das Gefühl, das meine kleine Bande seit Tagen in der "Depri-Phase" ist und viel mehr döst als sonst. Das ändert sich...