Verölte Seevögel

Diskutiere Verölte Seevögel im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Noteinsatz für verölte Seevögel Rettungsaktion in vollem Gange * Verölte Vögel auf Amrum und Föhr * Experten kämpfen in der...

  1. #61 mäusemädchen, 19. Februar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Noteinsatz für verölte Seevögel
    Rettungsaktion in vollem Gange

    * Verölte Vögel auf Amrum und Föhr
    * Experten kämpfen in der Seevogelrettungsstation Weidefeld um das Leben der Tiere
    * Firmen unterstützen die Rettungsaktion
    * So helfen sie den verölten Seevögeln
    * Mehr zu diesem Thema

    Gruß
    MMchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    und unterstützt das Ganze auch irgend ein kompetenter Verein der sich primär um Wildvögel kümmert - z.B. der NABU?

    Gruesse,
    Detlev
     
  4. #63 tellingstedt, 19. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Na Detlev, Du scheinst Dich ja mächtig mit dem Thema auszukennen.
    Nenne mir doch bitte namentlich Experten vom kompetenten NABU oder ähnlichen Einrichtungen.
    Welche Einrichtung bzw. Verein kennst Du denn persönlich, die sich um die Ölvögel kümmern. Los-lass jucken....:dance:
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    der Streit und sein Frontverlauf ist alt. Als ich vor ca. 25 Jahren bei einem Vortrag von einem Vogelschützer (Praktiker von einer Vogelschutzinsel) zum ersten Mal auf das Thema gestoßen bin teilte sich das ganze schon in hier Tierschützer und dort Naturschützer/Artenschützer. Das ist offensichtlich so geblieben. Oder ist dir ein Aufruf zur Pflege und zum Unterhalt der verölten Vögel durch einen der großen Vereine die sich auch mit dem Schutz von Wildvögeln im Freiland beschäftigen (z.B.: NABU) bekannt der die Aktion unterstützt? Ich hab nix gefunden und gehe daher davon aus, dass die Argumente dagegen immer noch als zutreffend erachtet werden.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal ist es halt wichtiger Verstand u. Herz zu nehmen, als irgendeine Statistik.
    Deshalb braucht es auch keinen Aufruf durch NABU, wer sagt denn schon dass ein Verein immer alles richtig macht? Vielleicht ist es auch ein Verein der Erbenszähler?
    Traurig genug dass sich z.B. NABU seit Jahren nicht mehr mit der Problematik der verölten Seevögeln befasst.
     
  7. #66 tellingstedt, 19. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Alles Maulhelden die sich mit fremden Federn schmücken. So wie zur Zeit der Deutsche Tierschutzbund. Keine Ahnung von der Sache aber ein auf dicke Hosen machen und Spendengelder kassieren.:zustimm:
    Wären da nicht die Vögel die verrecken in den ja ach so tollen Stationen vom Tierschutzbund.Aber die Wahrheit will ja kaum jemand hören. Alles schön heile Welt und wir haben uns alle lieb.Dann müssen die Möchtegerntierschützer nämlich nicht raus und selber mit Hand anlegen.Ach ja-vom Geld zählen bekommt man auch schmutzige Finger....
     
  8. Korona

    Korona Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Das interessiert mich jetzt aber genauer... heißt das, der Tierschutzbund tut gar nichts auf Föhr und Amrum?
     
  9. #68 tellingstedt, 19. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Genau das heisst das!! Der Deutsche Tierschutzbund wirbt damit seit vielen Jahren Super-Ölvogelstationen zu unterhalten und die Super-Fachleute vor Ort zu haben. Alles Lüge!!
    Die technische Ausstattung fehlt-das Fachpersonal fehlt- Arbeitschutz fehlt!

    Ich bin seit 10 Jahren direkt bei der Ölvogelhilfe vor Ort. In Deutschland, Dänemark,Frankreich, Süd-Afrika usw. Mit vielen guten Tierschützern aus dem ganzen Bundesgebiet versorgen wir Weltweit verölte Vögel-mit Erfolg.
    Aber wir sind nur zu blöd für die richtige Vermarktung!! Denn wir brauchen auch Geld dafür.
     
  10. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Mit dem Wort "Erbenszähler" schaltest du leider den Verstand aus. Und noch mal: Welcher große Verein der sonst als kompetent auf dem Gebiet gilt setzt für diese "Rettungsaktion" ein? Vielleicht kommt da jetzt endlich ein Link - wenn nicht gehe ich weiter davon aus, dass die "Erbsenzählerei" berechtigt ist.

    Gruesse,
    Detlev
     
  11. #70 tellingstedt, 19. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Du willst nicht verstehen oder? Mit Robbenbabys und Walen lässt sich besser Kohle verdienen. Es geht doch schon lange nicht mehr um das Tier. Es geht um Macht-Politik und Geld.
    Der NABU war in Frankreich dabei-danach nie wieder. Wir haben von Greenpeace und NABU eine Stellungnahme angefordert. Leider kam nie eine Antwort.Wir erwarten ja auch nicht das die ganze Tierschützerwelt mit wäscht."Schuster bleib bei Deinen Rappen":zwinker:
     
  12. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Sprich der NABU einer der traditionsreichen, mitgliederstarken Vogelschutzvereine hat kapiert das es nix bringt. Und natürlich geht es nur solchen Vereinen "um Macht-Politik und Geld" - Tierschutzvereine betreiben so was ja nie. Niemals werden von diesen Vereinen emotionale Bilder in klingende Münze oder Politik umgewandelt. Niemals emotionale Hilfsaufrufe verfasst und die Nachkontrolle unterlassen. Ja, ja wer es glaubt.

    Gruesse,
    Detlev
     
  13. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Der WWF siehts genau wie ich: "... für Jörn Ehlers, Pressesprecher der Umweltstiftung WWF, machen die Rettungsaktionen ohnehin wenig Sinn: "Die Vögel, die man am Strand aufsammeln kann, sind so stark verölt, dass sie eh kaum zu retten sind. Diejenigen, die in einem halbwegs stabilen Zustand sind, fliegen weg." Selbst die Überlebenden kämen nach ihrer Rettung in der Natur kaum zurecht, so Ehlers. "Wenn die nach zwei Wochen entlassen werden, sind ihre Überlebenschancen gering. Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen es geklappt hat. Die beschränken sich bislang auf Pinguine, die eine ganz andere Biologie haben.""

    Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2008/02/11/846097.html
    Und noch mal anders: http://www.taz.de/nc/1/archiv/print...&dig=2008/02/06/a0066&src=GI&cHash=2e6cfb6e13
     
  14. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Und noch ein bisschen was zu Hintergründen und wer mit wem:

    "Zweifellos sind in wenigen Stationen die Waschmethoden in den letzten beiden Jahrzehnten verfeinert worden, z.T. mit der finanziellen Hilfe von Mineralölkonzernen wie Shell oder Elf Aquitaine... Leicht verölte Vögel werden dann der Reinigungsprozedur unterworfen, die erheblichen Stress für die Tiere bedeutet, um nicht das Wort Tierquälerei benutzen zu müssen.
    ...
    Mit "Rehabilitation" hat das nichts zu tun. So sehr die Bemühungen der Tierfreunde zu respektieren sind, diesen bedauernswerten Kreaturen zu helfen, so deutlich muss aber auch gesagt werden, dass diese Aktionen mehr der Bewältigung der persönlichen Emotionen der Tierfreunde oder dem Image der Betreiber einer Seevogelstation als den verölten Tieren helfen.

    Bemerkenswert allerdings ist die Verquickung der ostfriesischen Seevogel-Pflegestation mit der niedersächsischen Jägerschaft. Die Seevogelstation ist der Seehundsaufzuchtsation in der Trägerschaft der Landesjägerschaft angegeliedert."

    http://www.wattenrat.de/aktuell/aktuell256.htm
     
  15. eric

    eric Guest

    Aber selbst falls es wirklich sinnlos für die Vögel sein sollte sie wieder zu reinigen, brauchts immer noch Leute die hingehen, aufsammeln und erlösen. Einfach Hände in den Schoss legen und sagen: bringt ja doch nichts, ist schäbig.
    Was den Stress angeht, müsste aber dann auch sofort auf jegliche Beringerei von Wildvögeln verzichtet werden! Fangen, Vermessen, Pneumatisieren etc. Das überlebt auch mancher nicht. ( Hab auch schon in grossen Beringungsstationen mitgearbeitet).
     
  16. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Na und all die Wildvogelpäppler erst.


    Liebe Grüße von Silke
     
  17. #76 tellingstedt, 20. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Moin, wo sind den die ganzen "Experten" die immer wieder zitieren. Ich habe noch keinen von denen bei solch einer Aktion gesehen. Können sich doch alles einmal anschauen.
    Nur aus Zitaten argumentieren ist billig und fachlich nicht zu bewerten.
    Die von uns nach Holland gebrachten, bzw. abgeholten Vögel haben zu 90 % überlebt und werden die Tage frei gelassen.:bier:
     
  18. karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    hallo tellingstedt,
    es freut mich sehr, daß die vögel nun soweit wieder fit sind und freigelassen werden können, dank eurer hilfe.
    es ist schön zu sehen, daß sich menschen um diese hilflosen tiere kümmern. ihr habt ihnen eine zweite chance gegeben.DANKE!
    liebe grüße
    karin
     
  19. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    So ist das doch alles viel beqeumer für die, die dafür zuständig wären: man überläßt das Ganze irgendwelchen Leuten die sich zuständig fühlen und das für Kommune, Land und Staat kostenneutral wenn auch falsch erledigen. Ich kann mir gut vorstellen, was nicht nur hier los wäre wenn solche Killerkomandos tatsächlich vor Ort arbeiten würden.

    In den Erfolgsmeldungen vermisse ich jeden Hinweis auf eine Beringung der Vögel - wenn das tatsächlich unterbleibt ist damit jeder Nachweis eines Erfolges unmöglich. Ich habe so langsam das Gefühl: genau das ist gewollt.

    Gruesse,
    Detlev
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. eric

    eric Guest

    Also , berichtige mich wenn ich dich falsch verstehe.

    Du bist dagegen, dass man die Vögel zu retten versuchst?
    Du bist auch dagegen, dass man die nicht rettbaren erlöst? ( Killerkomandos)

    Ob beringt wurde oder nicht , entzieht sich momentan unserer Kenntniss.
    Erst mal nachfragen !
     
  22. #80 tellingstedt, 21. Februar 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das erwähnt, dass die Vögel amtlich beringt werden um bei Wiederfunden, was auch immer daraus ableiten zu können.
    Da wären wir ja wieder bei dem Thema,Wiederfundrate.
    Ja es gibt "Killerkommandos". Nur keiner der diese Jungs an den Strand schickt, gibt das zu. Wenn Zivies daraufhin manipuliert werden und mit gutem Gewissen über die Strände laufen und verölte Vögel versuchen totzuknüppeln-ist das ein schwerer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.
    Wir haben erlebt wie angeblich totgeschlagene Prachttaucher aus den Müllsäcken wieder rauskriechen....Super oder? So wirds gemacht-totschlagen-wegschmeisen-Kosten sparen und der Öffentlichkeit Unfug durch die Presse mitteilen.
     
Thema: Verölte Seevögel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel entölen

Die Seite wird geladen...

Verölte Seevögel - Ähnliche Themen

  1. Seevogel (?) gesucht

    Seevogel (?) gesucht: Zuerst einmal ein Hallo in die Runde, ich bin noch ganz neu hier und wende mich mit einer kleinen Bestimmungsfrage an die Experten. :-) War am 2....
  2. Seevogel aus dem Südpazifik

    Seevogel aus dem Südpazifik: Hallo Vogelfreunde Habe letzte Woche einen Seevogel fotographiert, den ich nicht kenne. Das Bild stammt aus dem Südpazifik zwischen der...
  3. Seevogel...keine Möwe

    Seevogel...keine Möwe: Hallo, ich dachte, ich hätte zwei Möwen beim Putzen abgelichtet. Bei der Betrachtung der Bilder zu Hause stellte sich der rechte Vogel aber doch...
  4. Seevogel Neuseeland

    Seevogel Neuseeland: Das Bild habe ich in Neuseland vor paar Wochen gemacht. Kann jemand Art bestimmen?
  5. Bitte um Hilfe bei Seevögel Bestimmung

    Bitte um Hilfe bei Seevögel Bestimmung: Hallo liebe Vogelfreunde, war ganz kurz in Ostfriesland und habe ein paar Seevögel. Da ich noch nie an der Nordsee zum Vogel-gucken war, bitte...