Verpaaren oder abwarten?

Diskutiere Verpaaren oder abwarten? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, letzte Woche habe ich mir zwei neue Agas angeschafft. Sind beide roseicollis. Die beiden habe ich von einem Fachhändler in der...

  1. #1 GreenDudes, 16. August 2005
    GreenDudes

    GreenDudes Guest

    Hallo zusammen,

    letzte Woche habe ich mir zwei neue Agas angeschafft. Sind beide roseicollis.
    Die beiden habe ich von einem Fachhändler in der Nähe erstanden. Da es kein Züchter war, habe ich mir wenigstens die Mühe gemacht und bin täglich hingefahren und habe die Agas lange beobachtet. Nach 5 Tagen war ich mir sicher, das die beiden die ich mir da rausgepickt habe, ein Paar sind, da sie immerzu geschmust haben und immer zusammen hockten.
    Auch mit dem Verkäufer habe ich mindestens noch mal 15 Minuten vor den Käfigen gestanden und die beiden beobachtet und auch er war sicher das die beiden zusammen gehören. Also habe ich sie auch mitgenommen und in ihr neues Heim gebracht.
    Seitdem sind sie aber auf Abstand. Zwar sitzen sie dick aufgeplustert auf ihren Stangen und spielen und singen, aber eben alles alleine. Und wehe die kommen sich in die Quere. Diese Aggression geht nur von einem der beiden aus. Der andere ist ansich sehr ruhig. Jetzt mache ich mir Sorgen das die beiden beim Einfangen vertauscht wurden. Denn die beiden die ich jetzt zu hause habe, haben Schmusetechnisch keinerlei Ähnlichkeit mit den beiden, die ich tagelang beobachtet habe.

    Also was soll ich nun am besten machen? Soll ich vielleicht noch etwas abwarten und hoffen das sie nur noch etwas aufgeregt sind und das an sich gegenseitig auslassen oder sollte ich doch schon darüber nachdenken sie zum verpaaren zu Agaporniden in Not (das einzige was in meiner Nähe ist) zu bringen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn bei dem Fachhändler mehrere Vögel im Käfig waren, ist es durchaus möglich, dass du nur einen von den Vögeln hast, die du dir ausgesucht hast.
    Geh doch noch mal zu diesem Fachhändler und schau dort noch mal nach den Vögeln. Da müssten ja jetzt auch zwei getrennt bzw. einsam sitzen.
    Hast du genau beobachten können, welche Vögel der Fachhändler eingefangen hat?

    Viele Grüße Meggy
     
  4. #3 GreenDudes, 16. August 2005
    GreenDudes

    GreenDudes Guest

    Ja es war zu diesem Zeitpunkt nicht sonderlich schwer sich zu merken welche Vögel alle im Käfig waren. Vor allem daher, das es insgesamt nur 3 gelbe gab und 2 davon habe ich. Die restlichen waren alle grün. Also muss ja zwangsläufig der dritte gelbe der sein, der eigentlich zu einem von den beiden gehört die jetzt bei mir sind.
    Aber da ich ja nicht weiß, wer mit wem und das Paar offensichtlich vertauscht wurde, ist auch das schwierig.
    Und der Händler stellt sich auch quer, da ich angerufen habe und nachgefragt habe wie es aussieht mit austauschen, wenn wir das richtige Paar gefunden haben. Und ehrlich gesagt würde ich es auch nicht übers Herz bringen, einen wegzugeben.
    Dann würde ich lieber versuchen beiden einen Partner zu finden und eben ihre Voliere dementsprechend vergrößern.

    Trotzdem hege ich die leise Hoffnung das die beiden sich zusammenraufen.
     
  5. lutino

    lutino Aga-Aufpasser

    Dabei seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Die Konstellation von 3 gelben Rosenköpfchen kommt mir sehr bekannt vor.
    Offensichtlich handelt es sich um Geschwister. Da ist die Wahrscheinlichkeit
    groß, das beim "Herausfischen" das harmonisierende Geschwisterpärchen ge-
    trennt wurde.
    Du solltest in jedem Fall darauf bestehen, die beiden zurückzugeben mit der
    Option, das harmonisierende Pärchen wieder zurückzunehmen. Das ist zwar
    bei Geschwistern bestimmt nicht die optimale Lösung, aber immer noch besser
    als zwei nicht harmonisierende Vögel zu verpaaren.
    Seit 2 Jahren habe ich ein solches Geschwisterpärchen, daß sich hervorragend
    versteht. Die würde ich auch nicht mehr trennen (Neuverpaaren)
    Toll ist das jedenfalls nicht.
    Sprich den Händler doch einmal auf das Geschwisterproblem (Inzucht bei Weiter-
    gabe an)
    Viele Grüße
    Rolf :zustimm:
     
  6. #5 GreenDudes, 16. August 2005
    GreenDudes

    GreenDudes Guest

    Ja ich hab ja versucht darüber zu verhandeln, dass ich die beiden eben zurückbringe und wir versuchen die richtigen beiden dadurch herauszufinden. Aber der Händler lässt sich ja leider nicht drauf ein. Der meinte nur, das ich ja den 3. auch noch kaufen könnte.
    Und dann hab ich aufgelegt.

    Das ist nicht nur unverschämt von dem gewesen, das ist auch noch schlecht für die Tiere. Überhaupt die ganze Einstellung.....aber für diese Menschen sind das eben keine Lebewesen sondern Handelsware. Was will man dort erwarten.

    Und wegen dieser Einstellung dachte ich ja daran, beide zu einem Züchter oder Verein etc zu bringen und für beide einen neuen Partner zu finden und dann eben das Vogelheim vergrößern.
    Aber ich höre darüber nicht nur Gutes, deswegen bin ich mir da so unsicher.

    Gruß
    Sonja
     
  7. lutino

    lutino Aga-Aufpasser

    Dabei seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Im Nachtrag zu meinem Beitrag: Es war mir damals schon schwer verständlich, wieso ein Händler vom Züchter eine ungerade Anzahl von Tieren eines Geleges übernimmt, die paarweise vermittelt werden müssen und diese dann einfach paarweise ohne Neuverpaarung verkauft.
    "Gelbe Rosenköpfchen" bezeichnet man übrigens als Lutinos.
    Außerdem sollte mein Hinweis "Option" darauf zielen, daß Dein Händler nicht ge-
    willt ist, gegen Erstattung des Kaufpreises die Vögel zurückzunehmen.

    Viele Grüße
    Rolf :zustimm:
     
  8. lutino

    lutino Aga-Aufpasser

    Dabei seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Sollte die Sache mit dem Händler tatsächlich schon so verfahren sein, würde ich Dir raten, die beiden noch einige Zeit genau zu beobachten. Agas brauchen Zeit, viel Zeit.Vielleicht wird es ja noch.
    Wenn sie sich aber zu heftig gegenseitig "an die Wäsche gehen" solltest Du
    einschreiten und beide trennen.
    Dann wird Dir nur die Neuverpaarung bleiben. Bei AiN wird Dir da sicher weiter
    geholfen.
    Im günstigsten Fall wirst Du dann 4 Agas zurückbekommen.
    In jedem Fall wird sich hier im Forum jemand finden, der Dir mit Rat zur Seite
    steht.

    Grüße aus Münster
    Rolf :zustimm:
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo Rolf,

    Auch wenn sie einen blauen Bürzel haben?

    Gruß
    Richard
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. lutino

    lutino Aga-Aufpasser

    Dabei seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Haben sie aber nicht. Meine jedenfalls nicht. Bitte vergleiche nebenstehendes kleines Foto.
    Nix blau, nur gelb / weiss und "red face"

    Gruß Rolf
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Hi,

    danke für die Erklärung,

    Gruß
    Richard

    Ps. solltest du noch andere Bilder haben, immer her damit! ;)
     
Thema:

Verpaaren oder abwarten?

Die Seite wird geladen...

Verpaaren oder abwarten? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...