Verpaarung junger Graupapageien und rupfen

Diskutiere Verpaarung junger Graupapageien und rupfen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, ich hätte da mal ein paar Fragen. Wir haben 2 junge Graupapageien. Tuco(1Jahr) und Lola(8Monate). Tuco haben wir seit August letzten...

  1. #1 LucieUphues, 31. März 2016
    LucieUphues

    LucieUphues Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo Leute,
    ich hätte da mal ein paar Fragen. Wir haben 2 junge Graupapageien. Tuco(1Jahr) und Lola(8Monate). Tuco haben wir seit August letzten Jahres und Lola haben wir seit ca. einem Monat, beide haben wir von Privatpersonen.
    Die Vögel haben getrennte Käfige und genügend Freiflug.
    Mir ist seit ein paar Tagen aufgefallen das sehr viele Federn auf dem Boden liegen von Tuco. Es sind aber nicht die keinen Bauchfedern oder die weißen Unterfedern es sind die großen Federn von den Flügeln und den roten langen Schwanz. Gestern habe ich 2 lange gefunden und heute als er über mich geflogen ist hat er eine große verloren.
    Ich weis das es eine Mauser gibt und die auch zeitlich passen würde aber bei der vielzahl der Federn bin ich mir jetzt unsicher geworden. Er hat auch keine kahlen Stellen, er sieht lediglich etwas zerzaust aus da an einigen Stellen diese weißen Feden zu sehen sind.
    Ich habe gelesen das Vögel eifersüchtig sein können aber Tuco war generell der schüchterne und Lola´s Lieblingsplatz ist auf der Schulter.
    Deshab wollte ich mal Fragen ob das normal ist ?
    Und seitdem Lola da ist pipsen beide um die Wette :k
    Tuco war immer ein sehr ruhiger Vogel der immer vor sich hingebrabbelt hat und mehr gespielt hat aber seitdem Lola da ist sind beide unglaublich Laut und Tuco spricht fast gar nicht mehr :(
    Legt sich das wieder oder bleibt das so 8o
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :)
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papugi, 31. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Lucie,
    ich werde mal mit dem psychologischen aspekt anfangen.
    Nein, es ist nicht normal wenn du federn auf dem boden findest. Das ist oft ein zeichen von rupfen.
    Hast du dir mal die federn angeschaut? wie sieht das ende ei der haut aus? konntest du eventuel paar fotos von den federn machen?

    So, wenn die vogel in stress sind, gibt es so ein paar kleine sachen die man machen kann...

    angefangen mit kalzium lflussig mit vit D3...un viel comfort food..also warmen aufzuchtsbrei fur papageien...du kannst ihn so geben oder noch mit gekochten warmen puree von susskartoffel oder mohren .ein voller kropf, gibt ein gefuhl von entspannung und ruhe und sicherheit und vertrauen...

    wenn die beiden sich nicht zanken, konnen die vogel nicht weit von einander stehen und du gibst den brei mit einem loffel oder mit deinen fingern..einmal ihm, einmal ihr..

    Ja, alle papageien sind eifersuchtig auch wenn sie scheu sind...moglicherweise umso mehr da vielleicht, wenn seine scheue unsicherheit ist, du fur ihm die sicherheit darstellst.
    Ich tendiere stark zu denken das ein scheuer vogel hz nicht die richtige kindheit erlebt hat...ja, und wie der prozess "futterfest" vorgegangen ist ist immer fraglich...

    Hast du schon versucht die vogel zusammen fliegen zu lassen?
    Ich hab noch mehr fragen aber fangen wir erstmal damit an...

    uber den TA besuch werden dir noch andere hier schreiben..
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Lucie,
    herzlich willkommen hier bei uns!

    Celine hat dir gute Fragen gestellt. Vielleicht kannst du darauf antworten und uns auch Bilder von den Federn und dem Grauen einstellen. So kann man
    viel besser deine Fragen beantworten.
     
  5. #4 LucieUphues, 31. März 2016
    LucieUphues

    LucieUphues Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hi,
    habe gerade mal ein paar Fotos geschossen.
    Natürlich fliegen beide schon zusammen herum und putzen sich auch gegenseitig. Die Käfige stehen ca. 10 cm auseinander und Lola ist auch schon in den Käfig von Tuco und hat ein bisschen Essen gemopst. :)
    Tuco und Lola haben sich auf anhieb gut verstanden und Obst, Gemüse und Knabberzeug bekommen beide immer abwechselnd bzw. gleich viel. Also daran kann es nicht liegen.
    Beide essen auch sehr gut und sind ziemlich lebhaft zusammen.
    Beim Tierarzt waren wir noch nicht aber da werd ich wohl hinfahren wenn es gar nicht besser wird.
    Kannst gerne all möglichen Fragen stellen, hoffe ich konnte die soweit beantworten.

    Lg und danke erst mal für die Hilfe.
     

    Anhänge:

  6. #5 Tanygnathus, 31. März 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    die Beiden sind aber richtig hübsch und haben optisch ein schönes Gefieder.
    Für mich schaut es nach normaler Mauser aus.
    Ich habe keine Graupapageien, ich habe Edelpapageien und Mohrenkopfpapageien, und da ist es meistens so, dass immer paralell Federn bei der Mauser ausfallen.
    Also Schwungfedern kurz nacheinenader auf jeder Seite eine.
    Und da kann es auch sein dass beim fliegen auf einmal eine verloren wird.
    Aber es melden sich sicher noch die anderen wo Graue haben.
     
  7. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Lucie,
    ich hatte gestern Abend keine Zeit mehr zu antworten.

    Erst einmal Glückwunsch zu den beiden hübschen Grauen!

    Die Federn sind nicht abgebissen, das ist gut!
    Bei der roten Schwanzfeder auf Bild 4 hätte mich die Rückseite interessiert. Das könnten Stresslinien sein, was aber auch nicht dramatisch sein sollte.

    Graue verlieren im Alter zwischen 1 Jahr und 2,5 Jahren einige Federn, da sie in diesem Zeitraum weitgehend durchmausern. Das sieht man dann auch an den Schwanzfedern. Mit 2 bis 2,5 Jahren sind diese dann komplett rot. Am Anfang sind die Spitzen noch dunkel.

    Gibst du zusätzlich zum normalen Futter ein Zusatzpräparat? Hier würde ich Korvimin oder Panta20 empfehlen, außerdem Calcivet.

    Wie sind die Lichtverhältnisse?
    Schau hier
    oder hier https://www.leuchtmittelmarkt.com/Narva-LT-54W-T5-HQ958-G5-NARVA-BIO-vital

    Sonnenspot
     
  8. #7 LucieUphues, 1. April 2016
    LucieUphues

    LucieUphues Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Danke für die Komplimente an meine Grauen :)
    Habe ein Foto gemacht von der Rückseite. Also die Lichtverhältnisse sind eig. Pefekt. Habe 3 große Fenster im Wohnzimmer die auch zur Sonnenseite gewendet sind. Also ist es hier Lichtdurchflutet.
    Neben frischem Obst und Gemüse täglich haben beide ein Napf voll mit Nutribird P15 Tropical.
    Da bin ich ja beruhigt wenn jetzt auch schon 2 Personen zur Mauser tendieren. :)
     

    Anhänge:

  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    So sieht die Feder ok aus!

    Wenn du Pellets fütterst, dann brauchst du keine Zusatzpräparate.

    Zum Licht und am Fenster stehen kopiere ich dir einen Beitrag von unserer Susanne, sonst müsste ich das gleiche noch einmal schreiben.
    Ich hoffe, dass das für Susanne ok ist.


     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    .Hallo,
    die feder sehen normal aus...Gott sei dank keine verschnurung am ende der feder.
    Sie scheinen normal rausgefallen zu sein.

    Nur vielleicht doch einige stresslinien..aber das ist nix schlimmes...
    Vogel sehen auch gut schon sauber aus...:D
    nur der schnabel...kann mich nicht mehr erinnern ob das wachstum so schlimmes aussehen gibt?
    denn habe schon lange so einen nicht gesehen... was denkst du Uschi?
    schonen tag
     
  11. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Der Schnabel ist völlig normal. Nur bei ganz jungen Tieren ist er glatt und schwarz. Da splittert immer mal etwas ab und in den Kerben lagert sich dann Federstaub ab.
     
  12. #11 LucieUphues, 1. April 2016
    LucieUphues

    LucieUphues Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ja der Schnabel ist ganz normal. Lolas ist noch schön Glatt und Tuco hat schon n paar Kerben. Das ist völlig normal. Extra eine Lampe wollte ich mir jetzt nicht anschaffen aber wenn es nicht besser wird ist es vielleicht eine gute Idee.
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Da widerspreche ich jetzt mal Wolf und gebe Celine recht.
    Ich habe hier auch einen 13 Monate alten Grauen, dessen Schnabel ist ganz glatt und schwarz!

    Für so einen jungen Grauen sieht der Schnabel nicht gut aus.
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Der Schnabel ist absolut OK. Wie intensiv und wofür er genutzt wird unterscheidet sich eben auch bei jungen Grauen individuell - und so sind die hinterlassenenen Spuren auch schon in jungem Alter unterschiedlich.
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Wenn ihr meint...
    Selbst meine fast 30 jährigen Grauen haben schönere Schnäbel.
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hab gerade mal geschaut, wie die Schnäbel meiner Beiden aussahen, als sie noch so jung waren. Hier ist ein Foto, da waren sie ca. 18 Monate alt, da sieht man auch schon leichte Absplitterungen, wo sich der Graupistaub reinsetzt:
    Den Anhang P1060111.jpg betrachten

    Hier ist noch eines mit ca. 6 Monaten, da war noch alles glatt.
    Den Anhang P1040045.jpg betrachten

    Ich muss aber auch sagen, dass die Schnäbel meiner 8 Jahre alten Graupis Maya & Gizmo, mal mehr glatt und mal mehr uneben sind. Ist ja Horn, was sich immer wieder neu bildet, vergleiche das immer mit Fingernägeln.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    obwohl "schalen" normal sein kann ist es aber leider nicht unbedingt normal...

    Bei einem so starken schalen, so wie hier, ist meistens ein mangel an vitamin A (oder betacaroten) die ursache.
    Wenn es dir moglich ist in die kehle zu schauen ob die kleinen spitzen (choanen) dort noch schon spitz sind, ware der erste schritt..

    denn wen die abgerundet oder verschwunden sind, hat der vogel ein grosseres problem...d.h. mangel an vit A
    wenn nicht, gehe zu einem kundigen TA
    schonen tag
    Celine
     
  19. #17 Marion L., 3. April 2016
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    in welcher Form bekommen sie UV-Licht? Es ist elementar wichtig für Calcium und VitaminD Produktion. Hast du eine entsprechende UV-Beleuchtung geschaltet mit einem EVG vorneweg oder stellt du sie ins Sonnenlicht (ohne eine Fensterscheibe) für ein paar Std. am Tage?
    Vergiß Tageslicht mit Scheibe, bringt gar nichts. Ingo kann dir das mit dem Licht und der Calcium und Vitamin D Produktion super professionell erklären. In unseren Breiten kommst du im Winter ohne ensprechendes Lichtkonzept nicht aus. Im Sommer, bei einer Außenvolierenmöglichkeit, da sieht es anders aus.

    MfG
    Marion L.
     
Thema: Verpaarung junger Graupapageien und rupfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei rupft sich

Die Seite wird geladen...

Verpaarung junger Graupapageien und rupfen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...