Verpaarung von Ricky und Jacko

Diskutiere Verpaarung von Ricky und Jacko im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle, ich lese hier schon des lägeren mit und habe nun mal ein paar Fragen. Ich habe eine Henne ( Ricky ) 28 Jahre alt und seit...

  1. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo an alle,

    ich lese hier schon des lägeren mit und habe nun mal ein paar Fragen.
    Ich habe eine Henne ( Ricky ) 28 Jahre alt und seit Anfang Mai einen Hahn (Jacko) , ca. 26 Jahre alt.
    Nachdem Ricky mich ständig begatten wollte und wieder anfing Eier zu legen, mich füttern zu wollen, habe ich angefangen mich zu belesen und bin hier gelandet. Ich möchte aber drum bitten mich hier nicht anzuprangern, weil meine Henne so lange alleine leben mußte. Ich wußte es nicht besser oder besser gesagt meine Mutter, der gehörte der vogel eigentlich und seit dem Ricky bei uns lebt habe ich mir viele Gedanken um ihn gemacht. Deshalb habe ich mich auch entschloßen einen Hahn für ihn zu suchen und bin auf Jacko gestoßen, der leider geruft war und nicht fliegen kann, was aber nichts macht weil Ricky kann auch nicht fliegen. nun leben die beiden seit Juli draußen in der Voliere und haben sich gesucht und gefunden....zum Glück...:trost: .

    Nun aber meine Fragen:
    Die beiden lieben sich ganz sicher....lach ...da sie jeden morgen am balzen....vögeln...schnäbeln....etc sind.

    Ist das normal, das jeden Morgen gequitsche aus der Voliere kommt und sie dann übereinander hocken???? :D

    Wie sieht es dann aus wenn Ricky mal wieder ein Ei legen sollte....hat sie ja schon öfters...8) kann man irgendworan erkennen, ob es befruchtet ist??? Ich hoffe er kann nicht mehr ....grins...

    Als Jacko zu uns kam konnte ich ihn wenigstens durch das Gitter streicheln, nun lässt er sich von mir gar nicht mehr anfassen. Im Gegenteil, wehe ich komme ihm oder seiner Gattin zu nahe. Was Ricky wiederum manchmal blöd findet, da sie ja auf mich auch fixiert ist. Ich nehme mich auch schon ganz zurück.

    Kann das Paaren für die Henne nicht auch zuviel werden??? Obwohl, Ricky sich nichts gefallen läßt von ihm, was sie nicht auch will. Der Tierarzt wußte schon warum er sagte, na dann viel spaß mit dem Jacko und hoffentlich nimmt er die Henne nicht zu sehr in Anspruch:D. Gibt es sowas wie nachholbedarf bei Vögeln????

    Gibt es immer so enorme Größenunterschiede zwischen den Grauen??
    Unsere Henne fand ich immer normal groß zu den anderen aber Jacko ist echt ein Riese.

    So, das soll es erstmal gewesen sein. Ich hoffe auf viele nette Antworten
    Gruß Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Gönne ihnen das vergnügen und mache dir keine Sorgen.
    Ich habe nach einer erfolglosen Vergesellschaftung einen Hahn zu einer anderen Henne gegeben und die beiden p..... auch ständig. Manchmal sogar mehrmals täglich.
    Mal bietet die Henne sich an, mal umwirbt der Hahn die Henne. Die beiden treiben es in der Voliere, auf dem Kletterbaum und es ist ihnen sogar egal, ob die Halter dabei zuschauen. :~
    Schamloses Gesindel... *grins*

    Wenn Eier kommen, dann koche sie ab und lass die beiden brüten, es sei denn , du möchtest Nachwuchs, dann brauchst du aber eine Zuchtgenehmigung, die du vorher beantragen solltest.
    Erkennen, ob das Ei befruchtet ist, kann man nach einigen Tagen, indem man das Ei vor eine starke Lichtquelle hält.

    Größenunterschiede sind normal bei Grauen, manchmal gibt es sogar Gewichtsunterschiede von über 100 Gramm.
    Es ist halt wie bei den Menschen und nicht immer ist der Hahn größer.
    Ich kenne es auch andersrum, wo der Hahn ein zierliches Vögelchen ist und die Henne ein dickes Suppenhuhn. :D

    Herzliche Grüße Cosima
     
  4. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Cosima,

    danke für deine Antwort.:zustimm:

    Ich lasse den beiden doch gerne das vergnügen :trost:....grins wenn es ihnen gefällt...lach...
    Jacko ist leider noch etwas schüchtern und lässt sich nicht gerne beim p.... beobachten....schnief....ich konnte die beiden aber schon ein paar mal heimlich filmen....hi,hi...bis ich aufgeflogen bin :D

    Ich bin auf jedenfall sowas von froh, das sich meine beiden auf Anhieb so gut verstehen. :freude: Wenn ich hier so manche Beiträge lese, wie problematisch es werden kann, dann kann ich echt nur froh sein.

    Ich hoffe nur, das Jacko nicht mehr befruchten kann, weil ich sonst ja ständig am Eier kochen bin...:p

    Naja danke noch mal für die lustige und nette Antwort.

    Vielleicht kommen ja noch die eine oder andere Anmerkung zu diesem Thema.

    Gruß Silke
     
  5. #4 CocoInPflege, 13. September 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Silke,

    im Normalfall legen Graupapageien nur Eier, wenn sie eine Nistmöglichkeit hierfür haben. Sie sind eben Höhlenbrüter. Sollte Eure Henne doch einmal Eier legen, so gibt es spezielle Leuchten, mit denen man überprüfen kann, ob das Ei befruchtet ist.

    Dass Euer Grauer sich nun nicht mehr von Dir anfassen lässt ist ganz normal. Du bist jetzt nicht mehr seine Partnerin, sondern "nur" noch Futtergeberin und Beobachterin. Das muss aber nicht so bleiben. Gib Dir un den Grauen Zeit. Vielleicht kannst DU dann irgendwann mit beiden "Schmusen".

    Ich halte es auch für normal und unbedenklich, dass sie sich mehrmals täglich besteigen wollen. wenn einer von beiden nicht will, weil es ihm/ihr zu viel wird, so wird er es den anderen schon spüren lassen, keine Sorge.
    Und dass sie aufhören, sobald Du ins Zimmer kommst, kenne ich auch von meinen beiden. Ist auch irgendwie verständlich denk ich, oder möchtest Du gern, dass Dir jemand beim Geschlechtsverkehr zusieht? (Soll ja auch Leute geben, die darauf stehen, kicher)

    Also, kein Grund zur Sorge, Du scheinst alles richtig gemacht zu haben.
    Und ja, Glückwunsch, dass es so gut klappte. Freut mich für Dich und die zwei Grauen.....
     
  6. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Es gibt aber auch so verückte brutgeile Weiber, die legen ihre Eier in ein Schrankfach auf ihr Knabberhandtuch oder während ich im Internet surfe, in meine Schreibtischschublade (geschehen vor einer Woche).

    Habe auch hier schon gelesen, dass eine graue Madam ihr Ei hinter die Toilette gelegt hat. :k

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  7. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo CocoInPflege und Cosima,

    ich könnt mich schlapp lachen:p. Nein natürlich möchte auch ich nicht beim Geschlechtsakt beobachtet werden aber ich bemühe mich nicht solche Laute von mir zu geben wenn jemand in der Nähe sein könnte....grüll,kicher...:D

    Meine beiden leben ja draußen in der Voliere und haben einen großen Schutzraum ( im Winter beheitzt ) zum schlafen( welches keine Nisthöle ist) aber Ricky ist das glaube ich ziemlich egal, wo er seine Eier los wird....hauptsache raus damit...:zustimm:

    Cosima, wo deine Henne überall ihre Eier rumliegen läßt ist schon lustig...hoffen wir mal, das du nicht irgendwann mal eins übersiehst und rein trittst....grins..

    Noch mal ne frage: wenn sie brüten würden, sitzt dann der Hahn auch ab und zu mit auf dem Ei oder hat allein die Henne das vergbnügen?

    Unsere Henne hat sich auf jedenfall wieder am Hals/Brust und Kloacke herum gerupft. Das macht sie immer wenn sie Eier legt. Ist wohl auch normal oder?

    Wenn sie aber nun ein Ei legen würde und es wäre befruchtet ( keine Angst ich werde nicht züchten nur neugierde) und irgendwann schlüpfen, ist es dann nicht schon zu kalt draußen und würde erfrieren?

    Es gibt doch bestimmt auch gewisse Zeiten in denen sie Eier legen oder?

    Ich merk schon ich könnt euch Löcher in den Bauch fragen. Ich bin aber so froh, das sich die beiden vertragen und es macht spaß, die beiden einfach nur zu beobachten!

    Gruß Silke
     
  8. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Silke!

    Maxi hat keinen Partner, ich habe zwei Hennen.
    Im März hat sie 4 Eier gelegt, 36 (!) Tage bebrütet, dann verlies sie ihr Gelege und legte nach einigen Tagen ein Ei nach, welches sie aber nicht beachtete.
    Vor ner Woche ungefährt, saß sie in der Schreibtischschublade neben mir, was ansich schon sehr ungewöhnlich ist, denn dort sitzt sie nie.
    Sie lag dort wie ein dickes Huhn, halb auf der Seite. Als ich später die Schublade schliessen wollte, fand ich das noch lauwarme Ei. :k
    4 Tage später legte sie das zweite Ei (allerdings in ihr Schrankfach) und seit dem brütet sie wieder ganz eifrig.
    Wenn sie fertig ist mit brüten, kommt sie zu einem älteren Hahn um vielleicht zu heiraten, mal sehen ob es klappt.

    Tztz... Maxi lässt ihr Eier net rumliegen, sie bewacht sie ganz sorgfältig.
    Mit den ausrangierten Eiern spielt meine Willi gerne, ich muss mal sehen wo ich die Fotos abgelegt habe.


    Ob Hähne normalerweise mitbrüten kann ich dir nicht sagen, allerdings habe ich mal von einem Hahn gelesen, der mit zwei Hennen Eier ausbrütete, zeitgleich! Also, was ist schon normal?

    Herzliche Grüße Cosima

    P.S. Die Bilder, wo Willi mit Maxis Eier spielt, sind im meinem Profil in den Alben zu sehen.
     
  9. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Cosima,

    du hast aber echt süße graue bei dir wohnen. Habe mir deine Alben alle angeschaut :zustimm::zustimm:

    Ich werde mal sehen, das ich die nächsten Tage auch Bilder von meinen beiden einstelle. Wobei einen Schönheitspreis wird Jacko nicht gewinnen, weil sein rechter Flügel steht ab und er ist immer noch ein bißchen gerupft.
    Er läßt sich zwar gerade wieder die Federn wachsen, das hat er aber schon mal und dann wieder gerupft....:( Aber das war auch ein Grund, warum ich ihn gleich mitgenommen habe von dort wo er war. ;)

    Gruß Silke
     
  10. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Silke!

    Maxi ist auch stark gerupft, das war sie schon, als ich sie vor 11 Jahren bekam. Damals war es noch viel schlimmer und trotzdem finde ich mein Muttchen wünderschön.
    Hast du nicht die Fotos von ihrem nackigen Bäuchlein gesehen?
    Wenn man auf die Albenüberschrift klickt, kann man noch mehr Bilder von den Grauen sehen.

    Ich freue mich schon auf die Fotos von Jacko. :-)

    Herzliche Grüße Cosima
     
  11. #10 Tierfreak, 15. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Silke,

    ich freu mich auch riesig mit dir, dass deine Beiden sich auf Anhieb so gut verstehen :zustimm:.

    Manche Hennen rupfen sich vor allem am Bauch ein klein wenig, wenn sie Eier legen, um halt direkten Hautkontakt zum Ei beim Brüten zu bekommen. Diese Kahle stelle am Bauch während der Brutzeit nennt man daher auch Brutfleck. Von der Haut direkt zum Ei überträgt sich halt die Körperwärme besonders gut :zwinker:.
    Vielleicht ist deine Henne da halt besonders eifrig, dass sie beim Eierlegen etwas mehr rupft wie nötig.

    Au ja, Bilder schauen wir doch immer gern an :D.

    Meist brütet hauptsächlich die Henne, der Hahn ist mehr fürs Füttern der Henne und auch Küken und fürs bewachen zuständig.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Manuela,

    schön von dir zu lesen, ich hoffe du errnierst dich noch an mich. Wir hatten im Mai/Juni mal telefoniert in Bezug auf unseren Neuzugang. Errinnerst dich????:zustimm:

    Also was das bewachen angeht....oh ja. Keine ahnung wie Jacko auf mich reagieren würde, wenn Ricky ein Ei gelegt hat. Ich glaub dann werde ich schon an der Tür :+schimpf so begrüßt.

    Mit den Bildern muß ich mich mal ran trauen...bin aber zu blöd für sowas...aber wozu hat man Kinder und nen Mann:D

    Gruß Silke
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Silke,

    aber klar erinnere ich mich :D. Daher freu ich mich besonders, dass es doch so unkompliziert bei euch läuft :prima:.

    Bilder kannst du beim Antworten etwas weiter unten bei "Anhänge verwalten" hochladen.
    Im Zweifelsfall findet ihr auch hier noch einige Tipps, wie man die Bilder passend machen und in die Beiträge setzen kann, falls es nicht auf Anhieb funktioniert :zwinker:.
     
Thema:

Verpaarung von Ricky und Jacko