Verpaarung von Rußköpfchen

Diskutiere Verpaarung von Rußköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Moin, meine Rosen (definitiv gegengeschlechtliches Pärchen) haben es beide gemacht. Allerdings nur anfangs, in der "Pubertät".

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Moin,

    meine Rosen (definitiv gegengeschlechtliches Pärchen) haben es beide gemacht. Allerdings nur anfangs, in der "Pubertät".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Biskuits für Agas? :D
    Da mach ich mich direkt mal auf die Online-Suche! hihi

    Mein Hahn hat sich auch nie irgendwas gerieben, außer das Futter vom Schnabel. Julchen übt zwar das balzen und flügelflattern (wie kurz vor der Paarung), die Kloake reibt sie sich dabei jedoch nicht. Vielleicht ist das ja rassespezifisch und dann je nach Art stärker oder schwächer ausgeprägt.

    LG
    morry
     
  4. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo Ihr 3,

    es wird sich ja definitiv klären, ob es weiter eine Paula bleibt - oder ob ich hier einen Paul sitzen habe :)
    Die Federn sind ja gestern noch im Kasten gewesen und auf dem Weg nach Bielefeld.

    Kotproben waren übrigens ohne Befund, habe eben in der Praxis angerufen.
     
  5. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    :) das ist ja eine gute Nachricht mit den Kotproben!
    Und mit dem Geschlecht, da gedulden wir uns einfach noch ein bißchen :)

    Du könntest mal die Tierärztin fragen, ob eine Inhalation statt orale Medikamenteneinnahme eine Alternative ist.
    Ich fürchte aber, dass sie von der Inhaltion abgesehen hat, weil die Wirkstoffe nicht überall dort ankommen im Vergleich zur oralen Medikamenteneinnahme.

    Aber vielleicht ist das eine Möglichkeit für später, wenn es ihr besser geht?
     
  6. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    ich kann mal fragen.
    Eben war das wieder eine riesen Aktion - puuh. Da sie gestern die Tropfen gegen 12 Uhr hatte, wollte ich nicht länger warten. Also Rolladen runter, Kescher her und ab damit.
    Ja die kann aber mal beissen.
    Ich hatte das erste mal einen Aga in der Hand - und wohl falsch :traurig:

    Naja, Tropfen sind für heute drin.

    Sag nochmal, wie ist das mit dem Joghurt? Naturjoghurt? Und wie oft/ in welcher Menge gibts Du das?
     
  7. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Ach übrigens: bekam eben einen Anruf, dass morgen die 2 Neuen einziehen werden... bin aber mal total gespannt, wie das wird
     
  8. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Hi Doro,
    das tut mir ja für Euch beide leid... Die Agas können ganz nett beißen...Autsch, kenne ich!
    Versuche sie mit einem Tuch zu umgreifen, wenn Du sie gefangen hast... und zwar so, dass sie das Tuch zwar um den Körper aber auch soviel als eine Art "Tuchkragen" um den Hals hat. Das hat den Vorteil, dass sie nur in das Tuch beissen wird.
    Deine Finger unter das Tuch erstmal in Sicherheit.... Dann kannst Du anfangen ihren Kopf zu fixieren, mit dem drei-Fingergriff und das Medikament in den Schnabel träufeln....gut loben und dann los lassen ode rein den Käfig setzen. Leckerli wäre sehr gut danach, aber ich fürchte, sie ist ziemlich sauer und faucht Dich nur an:D

    Das wird aber besser mit der Zeit...war bei unseren auch. Anfangs denke ich, das wird nie was und dann wird das Medieinflößen doch zur Routine.

    Mit Joghurt meinte ich margeren Naturjoghurt oder den lactosefreien (ist besser, aber gehaltvoller). Manche mögen auch Fruchtzwerge...

    Du musst jedoch sicherstellen, dass die gesamte Medikamentenmenge auch einnimmt, auch mit Joghurt oder Kekse... Genauer ist es bestimmt direkt oral...
     
  9. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Ich glaube auch, dass das wird.
    Wenn natürlich jetzt morgen die anderen beiden kommen, dann wuseln mir 4 um den Kescher - aber vielleicht kann ich es ja morgen so abpassen, dass ich sie echt im Käfig erwische, mit Handtuch.
    Mein Finger wird es mir danken :zustimm:

    Wie oft gibts Joghurt bei Dir?
     
  10. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Das wird sicher spannend, freue mich für Dich!
    Hoffentlich gibt es nicht zu viel Stress untereinander.
     
  11. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Unsere Amazonen lieben es. Ich mische noch Bird Bene Bac darunter...das macht die Sache noch leckerer und gesünder. Frage mal Deine TA, ob Du ihr das nicht auch geben darfst.

    Unsere Amas bekommen nicht genug davon ;)

    Mit den Agas habe ich es immer mit einfangen und Spritze in den Schnabel gemacht.
     
  12. #31 Sittichfreund, 12. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn ich da schon lese von Jogourt, Bisquits und Kuchen!

    Seid Ihr wirklich der Meinung, daß das artgerecht ist? Dann könntet Ihr es ja auch mal mit Sauerkraut probieren, damit sie sich schneller an die deutsche Küche gewöhnen. Wobei Sauerkraut sogar noch natürlicher wäre als der andere Mist.

    Mit der Zeit wird das Herausfangen dann aber doch etwas schwierig werden. Du könntest den Vögeln verschiedenfarbene Markierungsringe an den freien Fuß "montieren". Die gibt es vermutlich in jedem Zoogeschäft.
     
  13. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    @ Doro:
    Meinst Du, Du kannst Deine Agas nicht auseinanderhalten?

    @ Sittichfreund:
    Ich kann es nicht ändern, unsere fahren nun mal auf Joghurt ab und der ist verschiedentlich empfohlen worden ;)
    UND...gekochte Kartoffeln, pürierte Kartoffeln, gekochter Reis, gekochte Nudeln all das lieben sie auch ;)
     
  14. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Sag mal, hast Du irgend ein Problem damit, dass ich ab morgen 4 wildfarbene Rußköpfchen halte??? Wenn dem so ist, dann sag es gerade heraus und schreib nicht so einen Müll von wegen farbiger Fußringe - oder war das wider Erwarten Ernst gemeint (wenn man den 2. Absatz Deines postings liest, wird es wohl eher nicht ernst gemeint gewesen sein...)?!

    Ansonsten @ Sittichfreund: ich rede nicht von Bisquit oder Kuchen den wir essen. Dieses Zeug ist aus Hirse und Co. gemacht, steht extra dick drauf: VOGEL BISQUIT. Eigentlich stehe ich auch nicht auf solche Fütterungsmethoden, aber wenn das hilft, dem nicht handzahmen Vogel das Einfangen zu ersparen, dann gibt es hier auch Vogel Bisquit, ok?

    @ delsab: nein, ich mache mir keine sorgen sie auseinander zu halten
     
  15. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Hi, alles andere hätte mich auch gewundert ;)
     
  16. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Es erstaunt mich immer wieder, welches Drama man aus dem Einfangen von Vögeln macht...
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    erzähl doch mal ... wie machst Du es bei scheuen Vögeln? Und wie genau geht dieser fachmännische Griff, den offensichtlich nur der TA perferkt beherrscht?
     
  18. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Welchen "fachmännischen Grriff" meinst Du?
    Hatte ich davon geschrieben?

    Ich bin ganz einfach nur der Meinung:
    Wer seine Vögel nicht sicher und gefahrlos einfangen kann, der sollte besser keine Vögel halten.
     
  19. #38 Sittichfreund, 12. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Es war ernst gemeint und ich kann nicht verstehen wieso Du so agressiv reagierst.

    Ich rede aus Erfahrung, denn ich habe hier auch vier Rußköpfchen. Ich gestehe, daß ich zwei nicht auseinander halten kann, der dritte hat keinen Ring, weil der eine Fußverletzung hatte und der vierte hat den Ring am anderen Fuß.

    Tut mir leid, wenn ich Dir zu nahe getreten sein sollte, hätte halt nicht von mir auf andere schließen dürfen.

    Kuchen aus Hirse können wir auch essen, bis vor ein paar Jahrzehnten war diese auch hierzulande ein Grundnahrungsmittel für Menschen. Das aber nur nebenbei.

    Warum unsere Heimvögel nicht natürlich ernährt werden können ist für mich nicht nachvollziebar. Vielen hier fehlt die Einsicht und damit müssen ihre Vögel leben, das ist leider eh nicht so sehr lange.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,

    wenn du 10 rosenköpfchen hast, von denen einige medies brauchen, bist du aufgeschmissen wenn du nicht gezielt keschern kannst.

    ich guck mir den kanidaten an den ich brauche und kescher ihn, egal ob in der volie oder beim freiflug!
    und verdunkeln kann ich hier nicht. wobei ich einen teil meiner kleinen in der volie auch mit der hand fange, und die volie ist 2.5,0.7,1.7m :zwinker:.

    den griff vom vkta kann man auch lernen, besonders wenn man es leid ist immer wieder herzhaft gebissen zu werden:+schimpf!

    auch das trainieren vom "rein" funktioniert ganz gut, meine sind bei einem lautem und deutlichen "rein" auch in mindestens 2 minuten in der volie - wer noch draussen ist wird gekeschert!

    trotzallem ist mein kleiner schwarm zutraulich geworden und nutzt mich immer wieder auch als kletterbaum, obwohl oft gesagt wird das agas im schwarm nicht zutraulich werden.

    eine meiner damen nutzt auch regelmäßig ihren seilknoten, obwohl ihr gatte sie nicht vernachlässigt! sie liebte ihren knoten sogar bis kurz vor ihrer letzten eiablage 8o - und nein, würmer kann ich sicher ausschließen!
    da meine immer wieder äste zum schreddern bekommen, gibt es auch immer wieder mal sammelkotproben :zwinker:.

    zum joghurt, ich wäre da vorsichtig! hatte die kleine nicht auch vergrößerte nieren auf dem röntgenbild? dann wäre zuviel eiweiß nicht gut, es belastet die nieren zusätzlich.

    viele grüße andrea
     
  22. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Lieber Sittichfreund, sorry, aber ich dachte echt, Du vera... mich. Das hat sich so gelesen, als würdest Du mich für total bekloppt halten.
    Sorry nochmal, dass ich so reagiert habe.


    Wie fängst Du Deine denn?
    Du kennst vielleicht meine Aga-Geschichte bzw. Paulas Geschichte. Wie würdest Du einen nicht handzahmen Vogel einfangen, den Du seit 4 Monaten hast? Vielleicht kann ich von Dir ja noch was lernen.
     
Thema: Verpaarung von Rußköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rußköpfchen

    ,
  2. agaponiden russköpfchen

    ,
  3. vetmedin bei agaporniden

Die Seite wird geladen...

Verpaarung von Rußköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  3. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  4. Rußköpfchen Nachzucht 2017

    Rußköpfchen Nachzucht 2017: [ATTACH]Der Papa Die jetztigen Jungen im Kasten und die "erwachsenen" Riesenbabys (die am Gitter sind von letztem Jahr) [ATTACH] [ATTACH]
  5. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...