Verpaarung von Woodstock und Gina

Diskutiere Verpaarung von Woodstock und Gina im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi ihr, ich habe heute endlich das Weibchen für meinen Racker Woodstock bekommen, sie heißt momentan noch Gina, ich weiß aber noch nicht ob ich...

  1. #1 Nicole Unger, 15. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr,
    ich habe heute endlich das Weibchen für meinen Racker Woodstock bekommen, sie heißt momentan noch Gina, ich weiß aber noch nicht ob ich den Namen ändere, mal schauen (sie hört nämlich nicht drauf*g*).
    Ich zeige euch mal ein paar Fotos, hier die beiden in ihren Käfigen. Gina ist sofort aus ihrer Transportbox raus und wollte prompt nicht in die Voliere, anstattdessen flog sie auf Woodstocks Käfig um mit ihm zu schnäbeln, er machte anfangs mit zwickte sie aber dann in den Fuß. Da hat sie sich erstmal kräftig beschwert.
    Obwohl sie anscheinend nicht gerne auf die Hand geht, hat sie sich irgendwann doch getraut, hab sie dann in die Voliere getan und dann entstand dieses Foto hier. Habe den Käfig so drangestellt dass er nicht an ihre Füße kann, obwohl sie glaub manchmal sehr gerne schnäbeln würde.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicole Unger, 15. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hier seht ihr Gina alleine in der Voliere, ich werde ihr wohl noch einige kleinere Äste reintun müssen, die größeren und dickeren die ich jetzt drin habe, sind etwas zu groß für ihre noch kleinen Füße.

    Liebe Grüße Nicole

    P.S.: Die Kleine ist im Januar geboren, hat aber schon gelbe Augenringe, ist das normal? Meiner hat die Augenringe so mit einem Jahr bekommen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Nicole Unger, 15. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi,
    ich bring euch mal auf den neuesten Stand: erstmal hab ich Gina mit Haselnussästen und Blättern ausgestattet (bei uns aus dem Garten), sie war ganz eifrig am zerfetzen, wie man auf dem Foto sehen kann...
     

    Anhänge:

  5. #4 Nicole Unger, 15. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Dann startete sie ihren ersten Ausflug, der gleich zu Woodstocks Käfig ging, anfangs war er ja sehr skeptisch, aber nach kurzer Zeit fing das Hochwürgen von Körnern an, dass es eine Freude war die zwei anzuschauen. Was jedoch momentan noch etwas seltsam ist, die zwei beissen sich gegenseitig in die Füße und jeder meckert dann.

    Hier also Gina an Woodstocks Käfig:
     

    Anhänge:

  6. #5 Nicole Unger, 15. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Irgendwann hatte ich dann beide gleichzeitig draußen, weil Woodstock es in seinem kleinen Käfig nicht mehr aushielt. Die zwei saßen auf der Voliere und haben sich gefüttert, was das Zeug hielt. Irgendwann fing Woodstock richtig an zu balzen und wollte mit einem Fuß immer auf Gina steigen!! (Kann mir einer bitte erklären was das bedeutet???) Das hat Gina aber nicht gepasst und sie hat ihn dann immer in den Fuß gezwickt. Dann fingen sie an sich gegenseitig das Gefieder zu putzen, wobei Woodstock andauernd an ihrem Auge rummachte (au, tut das nicht weh?), irgendwann haben sie ihr Halsgefieder geputzt und wurden immer brutaler, bis einer den anderen angemotzt hat und sie hintereinander herrannten... Hab Gina dann auf die Hand genommen und in die Voliere gesetzt und erstmal Woodstock noch etwas draußen gelassen. (Gina ist genüsslich fressen gegangen) Woodstock ist gegenüber mir aber manchmal total frech, wenn er im Käfig sitzt, vermute, dass das die Eifersucht ist. Er mag meinen Freund zum Beispiel überhaupt nicht und als der heute zu mir kam und Gina draußen war flog sie gleich zu ihm, da hättet ihr Woodstock mal erleben sollen, der war vielleicht sauer. Und kaum war Woodstock draußen hat er erstmal meinen Freund gebissen!!!:s
    Naja...wenn ihr noch irgendwelche Tips habt...her damit:D...
    ...hier ein Foto von Woodstock draußen und Gina in der Voliere beim Putzen...

    ...liebe Grüße Nicole...
     

    Anhänge:

  7. Andreas

    Andreas Guest

    Ich bin kein Experte, aber das hört sich alles sehr gut an. Ich bin wirklich froh, das meine Gina bei Dir so ein tolles Zuhause gefunden hat.

    Liebe Grüße Andreas
     
  8. #7 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Es gibt wieder neues zu berichten, die Kleine ist gestern total erschöpft um 21 Uhr eingepennt, was Woodstock nicht so toll fand, denn sie hatte sich SEIN Lieblingsseil zum schlafen ausgesucht*g*...

    Heute morgen hingen die beiden in ihren Käfigen nah beieinander und haben wieder angefangen zu füttern und zu balzen, da dachte ich mir, jetzt wag ich es. Ich habe Woodstock aus seinem kleinen Käfig geholt und in die Voliere zu Gina gesetzt. Das war wieder ein balzen, füttern und Gefieder putzen, hier ein Foto von den beiden gemeinsam in der Voliere:
     

    Anhänge:

  9. #8 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Er ist übrigens links, sie sitzt rechts...hier noch eins
     

    Anhänge:

  10. #9 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hier noch das letzte, sie ist diesmal links und er sitzt rechts....

    ....nach einiger Zeit fing Woodstock wieder an an ihren Füßen rumzuknabbern, was ihr gar nicht gefallen hat...als er dann noch ihren Ring am Fuß entdeckte, war er nicht mehr von ihrem Fuß abzubringen. Gina mochte das aber nicht und ergriff die Flucht, er kletterte ihr hinterher... Nachdem sie zwei Runden in der Voliere rumgeklettert waren hab ich ihn wieder rausgenommen, weil ich das Gefühl hatte, dass er zu aufdringlich ist, oder ist das normal?? Vielleicht kann mir ja jemand sagen ob ich ihn trotzdem bei Gina drinlassen soll, auch wenn er so neugierig ist!? Soll sie lernen ihm zu zeigen, dass sie das nicht mag?? Wäre nett, wenn ihr mir n paar Tips geben könntet...

    ...liebe Grüße Nicole
     

    Anhänge:

  11. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Gratuliere zum "Zuwachs"

    Hallo Nicole,

    da hast Du aber zwei süsse Räuber - ich finde es toll, die scheinen sich echt zu verstehen - ich verstehe zwar nichts von Mohren, aber ich denke diese Sprache ist allgemein "papageiisch".

    So wie Du es beschreibst wehren sich doch beide, wenn der ander "zugrob" wird. Und wenn sie schon so toll schnöbeln und putzen, ich denke die beiden kannst Du ruhig zusammen lassen.

    Diese "Füssezwicken" gbit es auch bei meinen Grauen, ist wohl nicht schlimm, kleinere Streitereien gibt es doch in den besten Familien. ;)
     
  12. #11 Martin Unger, 16. August 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Nicole,

    mmh, das ist alles nicht so leicht, schließlich ist auch vieles neu. Kennt er z.B. Ringe von sich selbst (oder ist gar nicht beringt 8o ).

    Du mußt eben immer wieder langsam und nur unter Beobachtung probieren. ich denke anders wird es hierfür keine Lösung geben (na gut vielleicht eine Riesenvoliere :D ).

    Aber halte uns einfach auf dem laufenden.

    Gruss

    Martin
     
  13. #12 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr,

    ich habe nach ca. 1 1/2 Stunden den Schritt noch einmal gewagt und sie beide zusammen in eine Voliere getan...und es funktioniert, Woodstock versucht halt immer noch an ihren Ring zu kommen, aber sie "sagt Bescheid" wenn was nicht passt:).

    @Martin: er kennt Ringe nicht, er selbst hat keinen an, der Ring befindet sich aber in meinem Besitz. Der Züchter hat ihn mir damals übergeben, denn er meinte er hätte schon schlechte Erfahrungen mit Ringen in der Wohnung gemacht und ihr mir lieber so gegeben.

    Die zwei sitzen jetzt seit einer Stunde in der Voliere und ich erkenne meinen Woodstock nicht mehr...es gibt kein Geschrei mehr gar nix... perfekt!!
    Gina fühlt sich auch total wohl und hat erstmal gründlich gebadet, worüber sich Woodstock ganz schön gewundert hat*g*, hier wieder ein paar Fotos (ich stell noch den Fotorekord in diesem Forum auf*g*):

    Gina beim Baden:
     

    Anhänge:

  14. #13 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Nachdem Gina dann gebadet hatte musste Woodstock sie erst mal gründlich inspizieren, vor allem versteht er immer noch nicht was dieser doofe Ring am Fuss soll*g*:
     

    Anhänge:

  15. #14 Nicole Unger, 16. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    "Komm mal her Kleine, du bist ja ganz nass, lass dich mal gründlich putzen"

    Sie genießt es sichtbar:D

    Wenns wieder neues gibt sage ich Bescheid*g*, damits euch nicht langweilig wird :D..

    liebe Grüße Nicole
     

    Anhänge:

  16. #15 Martin Unger, 16. August 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi Nicole,

    das hört sich super an. Also weiterhin toi, toi, toi.

    Gruss

    Martin
     
  17. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Fein...

    HAllo,
    wir haben deine Verpaarungsgeschichte jetzt erst gelesen (nach der PN) - wirklich toll...
    Auch unser Mogli versucht immer wieder, seinen Fuß auf Ali zu stellen - das ist ein Zeichen von Freude und Besitzergreifen *grins*, wenn er sie nicht gerade damit ärgern will. Das Abstecken von eigenen Grenzen ist auch voll o.k. Auch unsere beiden kraulen sich so an den Augenlidern - von außen sieht das echt schlimm aus, muß aber schön sein...
    Die gelben Augenringe von Gina sind schon normal. Auch unsere beiden haben gilbliche Ringe. Schon längst nicht mehr grau oder schwarz!
    Der Name Gina ist übrigens schön, sie wird sich bestimmt schon daran gewöhnt haben - und was heißt da auf den Namen hören??? Glaubst du etwa Mogli oder Ali hören auf ihren Namen? :? Aber vielleicht kommt es ja noch. :D
    Viel Spaß noch mit den beiden,
    Sonja und Klaus
     
  18. #17 Nicole Unger, 17. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr...jetzt will ich euch mal vom restlichen Tag berichten. So gegen 18 Uhr hatte ich das Gefühl die beiden haben sich ganz gut an die neue Situation im Käfig gewöhnt, ab und zu wurde zwar mal hier und da ein bisschen gezwickt aber ansonsten war alles okay, also wollte ich einen Freiflug warten.

    Und dann kam das total Chaos. Die zwei kamen raus, gingen gemeinsam auf die Voliere und fütterten sich anfangs, doch als Gina rumfliegen wollte, ist Woodstock ihr immer hinterher geflogen und hat sie an ihrem Landeplatz arg gezwickt und geärgert. Das nahm leider nicht ab, sondern ging immer weiter so, sie beschwerte sich teilweise lautstark. Mir wurde das dann zu viel und ich setzte ihn erstmal wieder in die Voliere. Sie wollte draußen weiter die Gegend erkunden, was ich ihr auch gewähren, wollte, schließlich kennt sie sich noch nicht so aus, wie Woodstock. Doch jedes Mal, wenn sie auf der Voliere war, zwickte er sie sehr in den Fuß und wenn ich mich dem Käfig näherte versuchte er mich anzugreifen...so eine Eifersucht..unglaublich.

    Ich hielt es dann für besser auch sie wieder reinzutun, damit er nicht so eifersüchtig ist. Anfangs war er noch etwas böse zu ihr aber das legte sich schnell....es herrschte wieder Normalzustand in der Voliere, nachdem ich ihm nochmal den kleinen Käfig zeigte und ihm verständlich machte, dass er da wieder reinkommt, wenn er nicht lieb zu Gina ist...

    Ich weiß echt nicht, was ich machen soll, ich weiß, dass die zwei ja sehr schnell Fortschritte machen, aber dass er ausserhalb der Voliere so reagiert hätte ich nicht gedacht... Ich habe das Gefühl, dass er sein Revier verteidigen will, das ist ja ganz natürlich, aber wie kann ich den beiden beim Freiflug helfen?? Habt ihr evtl. ein paar Tips?? Dafür wäre ich sehr dankbar.

    Jetzt sitzen die zwei in der Voliere und pennen. Anfangs gabs die Schwierigkeit, dass Gina sich Woodstocks Schlafplatz ausgesucht hatte und als er sie da weghaben wollte, zwitscherte sie nur kurz: "Ich will aber hier schlafen":D Da suchte er sich nen anderen Schlafplatz, der auch schön weit oben und in einer Ecke liegt, aber etwas stinkig war er schon:). Morgen werde ich denen zwei erstmal Ruhe gönnen und dann erst am Abend wieder einen Ausflugversuch starten...hoffentlich mit Tips von euch :)..

    ...liebe Grüße von Nicole und ihren zwei Rackern:)

    Übrigens den Namen Gina lasse ich glaub auch, denn heute hat sie das erste Mal darauf reagiert, als ich zu ihr sagte"Gina komm" kam sie angelaufen und ging auf meine Hand :D
     
  19. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hi,
    ich würde da mal nicht alles überwerten. Streit gehört dazu und Gina wird lernen sich gegen Woodstock auf ihre Weise durchzusetzen. Natürlich ist es in Ordnung, wenn du die beiden kurzfristig trennst, wenn sie sich zoffen. Auf der anderen Seite muß man das einfach akzeptieren, dass es auch mal Streit gibt, wie Füßeziehen, Treten etc. Auch unsere Ali erscheint vielleicht auf den ersten Blick 'unterdrückt' - sie kann sich aber ganz gut zur Wehr setzen, wenn es ihr wichtig ist. Oftmals wartet sie aber einfach nur ab, bis Mogli wieder normal ist - dann kann sie zum Futternapf, dann kann sie sich ihm nähern usw.

    Zu Woodstocks Angriffen: Einfach nicht zulassen, bestrafen usw. Auch wenn es für ihn eine neue Situation ist, sollte er dich als Obervogel und Futtergeber sehen, gegen den jeder Angriff zwecklos ist. :D So sehen wir das, sind aber mal auf andere Meinungen gespannt.

    Auch das mit dem Schlafseil kommt uns sehr bekannt vor: Auch Ali suchte sich prompt Moglis Lieblingsplatz im Käfig aus.
    Er hat dies allerdings akzeptiert, in Form eines Kompromisses: Wenn der Käfig noch nicht ganz zugehängt war, durfte Mogli auf seinem Lieblingsplatz sitzen und Ali rechts neben ihm. Wurde der Käfig dann komplett abgehängt, wurde ein Platztausch vorgenommen.
    Seit ca. 2 Monaten schlafen die beiden aber nicht mehr nebeneinander. Jetzt darf Ali auf dem Lieblingsplatz sitzen und Mogli sitzt in der anderen Ecke des Käfigs. Du siehst: Ali hat gewonnen. Nur wenn Mogli mal schlechte Laune hat, nimmt er Alis Schlafplatz in Beschlag und dann sind über Sunden hinweg Bewegungen und Gemecker aus dem abgedeckten Käfig zu hören...;)

    Tschau, Sonja und Klaus
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nicole Unger, 17. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi,
    ich hoffe auch, dass Gina lernt sich beim Freiflug durchzusetzen, ist für sie halt noch etwas schwierig, da sie die Umgebung nicht so gut kennt wie Woodstock. Mal schauen... Ich hoffe auch, dass sich seine Agressivität legt, wenn er merkt, dass er jedes Mal reingesteckt wird und Gina aber noch etwas länger draußen bleiben darf.

    Heute morgen gabs zum ersten Mal ein gemeinsames Frühstück, zur Feier des Tages gab es auch Zwieback mit etwas Erdnussbutter. Gina ging hin, testete das Zeug, Woodstock schaute sie ziemlich seltsam an, weil er das Zeug überhaupt nicht mag. Doch kaum hat sich Gina dem Zeug vollkommen hingegeben, kam Woodstock und wollte es ihr unbedingt klauen...hat dann immer von ihrem Schnäbelchen noch etwas Erdnussbutter abgeleckt*g*. Momentan sitzt er am Obstnapf und frisst Äpfel und sie einige Schritte entfernt mit leckerem Erdnussbutterzwieback:D

    Ich bin mal auf den heutigen Tag gespannt, ich denke mal, dass sich die zwei in der Voliere wieder super verstehen werden, aber wie es mit dem Freiflug heute Nachmittag aussehen wird...ich hoffe das Beste.

    Liebe Grüße Nicole
     
  22. #20 Nicole Unger, 17. August 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Harmonischer Freiflug aber ich war im Weg

    Hi ihr,
    also ich hatte die zwei jetzt vorhin für einige Zeit draußen, es lief alles gut, er hat sie immer wieder gepiesakt, aber sie hat sich gewehrt und so verlief alles schön harmonisch...zwischen den beiden jedenfalls, denn ich habe leichte Blessuren davon getragen. Gina sitzt nämlich gerne auf meiner Schulter, aber Woodstock sieht das überhaupt nicht gern. Er peilt mich an und versucht dann auf meinen Kopf zu landen um mich zu beißen8o !! Nachdem ich ihm da immer gut ausgewichen bin, kam er wie immer zu mir zum musen, hielt seinen Kopf hin, ließ sich kurz kraulen und biss mich im nächsten Moment derartig fest in den Finger, dass er anfing zu bluten... so hab ich ihn noch nie erlebt!! Er ist total eifersüchtig, was soll ich nur tun? Vor allem, soll ich ihn für sein Verhalten bestrafen und wenn ja, wie??
     
Thema:

Verpaarung von Woodstock und Gina

Die Seite wird geladen...

Verpaarung von Woodstock und Gina - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...