Verpaarung

Diskutiere Verpaarung im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich möchte meine Edel-Henne nicht mehr länger alleine halten. Sie soll sich in einer Auffangstation einen Partner aussuchen, der dann...

  1. Besuch

    Besuch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte meine Edel-Henne nicht mehr länger alleine halten.
    Sie soll sich in einer Auffangstation einen Partner aussuchen,
    der dann bei mir einziehen wird.

    Was muss ich beachten, wenn ich meinen Vogel dort abgebe ?

    Muss ich einen Vertrag mit der Auffangstation machen ?
    Wass sollte in diesem Vertrag geregelt sein ?

    Wer haftet, wenn sich mein Vogel dort mit einer Krankheit ansteckt ?

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuxgirl8633, 19. Juli 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy, also wenn du eine verpaarungsstation weißt, dann schreib mir bitte PN wo....weil mir wurde in allen stationen gesagt das edelpapageien nicht zur verpaarung aufgenommen werden da eine verpaarung sehr aufwändig wäre!!!


    Liebe Grüße

    Cux
     
  4. #3 Monika M., 20. Juli 2006
    Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,
    ja, da ich auch am überlegen bin ob wir bibo verpaaren sollen wäre das auch für mich interessant ...
     
  5. Besuch

    Besuch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also ... vielen Dank für die freundliche Begrüßung ... *kopfschüttel*

    Was ist PN und warum kann mir niemand
    eine Antwort auf meine Fragen geben ?

    Gruß
    Bärbel
     
  6. #5 Karin G., 20. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2006
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Bärbel

    herzlich willkommen im Forum. Leider kann ich dir auf deine Fragen keine kompetenten Auskünfte geben, denn wie das mit einer Auffangstation so vor sich geht, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Du müsstest zumindest sicher genau regeln, welche Kosten auf dich zukommen für die Unterbringung deiner Henne bzw. wie lange ihr Aufenthalt maximal sein soll.
    Dann muss deine Henne natürlich vom Tierarzt vorher total durchgecheckt werden, ob nicht sie eventuell in die Station etwas einschleppt. Meistens brechen Krankheiten erst unter Stress aus und so ein Ortswechsel bzw. das Aufeinandertreffen mit anderen Vögeln bedeutet enormen Stress.

    Wie alt ist deine Henne, welche Art, wie lange lebt sie bei dir bzw. alleine?

    Hast du dich schon für eine bestimmte Auffangstation entschieden und dich dort mal umgesehen, ob sie auch mehrere gleichartige Hähne "anbieten" können. :zwinker:

    Wo genau wohnst du? (Setz das doch bitte noch ins Profil rein). Eventuell wäre das etwas für dich.... :zustimm:

    PN: damit sind die privaten Nachrichten gemeint, klick
     
  7. #6 cuxgirl8633, 20. Juli 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich hatte ja quer durch D telefoniert und emails geschrieben und nur absagen bekommen wenns um verpaarung geht...einzige Möglichkeit wäre bei der Mundt...und die will 1200€ für einen Hahn haben!

    Einfacher wärs wenn du einen Züchter suchst der was sitzen hat...ob da einer was mitmacht..auch da habe ich leider nur verneinungen bekommen!!
    Kosten ja keine ahnung auf jeden fall der Hahn und vielleicht auch noch die unterkunft und verpflegung....
     
  8. Besuch

    Besuch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Luise soll für maximal 2-3 Wochen dort untergebracht werden und dann holen ich sie wieder ab.

    Sollte es sich in der Zeit ergeben, dass Sie sich in einen Hahn verguckt, könnte ich (das Einverständnis des ehemaligen Besitzers vorausgesetzt) den Hahn in Dauerpflege übernehmen. Der Hahn bleibt allerdings Eigentum der Auffangstation und ich darf (und will) nicht mit ihm züchten.

    Luise ist eine Neuguinea, geboren 2001 und lebt seit 2002 bei mir. Sie rupft und schreit nicht, der Verpaarungsversuch ist nur ein Angebot an Luise - wenn Sie keinen Hahn will muss ich auch keinen haben.

    Ich weiss, dass diese Vögel nicht so enge soziale Bindungen eingehen wie andere Papageienarten.

    Bärbel
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Bärbel,

    von mir auch „Herzlich Willkommen bei den Edel-Fans!“.:0-
    Wenn nicht viele hier Antwort geschrieben haben, ist vielleicht aus dem Grund, dass man selber nicht die einschlägige Erfahrung gemacht hat. Und vielleicht auch dein Username „Besuch“ (anfangs ohne deinen Namen) hat auch irgendwie gewirkt? :+keinplan (Viele eröffnen ein Thread mit Fragen und verschwinden einfach ohne auf Antwort zu reagieren. Wir wollen aber gerne sehen, wie es weiter geht.:D Man lernt viel aus der Erfahrung von anderen Haltern.)

    Ich selbst habe auch keine Erfahrung mit einer Auffangstation. Daher kann ich dir leider keine brauchbare Antwort geben. Ich habe eher Fragen als Antwort.

    Ob der anberaumte Zeitraum von max. 2-3 Wochen ausreicht? Wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick ist (so was soll ja auch geben), schätze ich, dass er sehr wahrscheinlich zu kurz ist. Wenn deine Luise seit über 4 Jahre allein bei dir lebt, kann auch sein, dass sie für eine Vogel-Partnerbeziehung viel längere Zeit braucht. Ein Grüner, das ist doch für sie was völlig Neues, oder?

    Das, scheint mir, ist aber eine heikle Lage. Heißt es, dass die Auffangstation jeder Zeit den Hahn zurück holen kann? Trotz der Paarbindung?:?

    Weißt du das so genau?
    Ich denke, es scheint nur in unseren Augen so, weil die Edels nicht gegenseitig Feder pflegen und nicht so zärtlich miteinander umgehen wie z.B. Agas oder Graupapageien. Das bedeutet aber lange nicht, dass sie nicht den Partner brauchen oder mögen.
    Meine liefern auch mal Scheingefecht, aber nachher sitzen und schlafen tun sie so eng angeschmiegt.
    Wenn einer in anderem Raum was macht und unsichtbar ist, kommunizieren sie weiter durch Rufe oder in Menschen-Sprache „Komm her!“. Kurz danach folgt dann einer dem anderen. Also wenn das keine innige Beziehung ist?

    Du erfüllst mit deinem „Angebot“ an deine Luise eine Grundvoraussetzung für ein glückliches Vogelleben. Ich wünsche dir viel Glück bei dem „Partner-Suche“- Unternehmen. (Je länger ein Papagei allein gelebt hat, desto schwieriger ist das Unterfangen "Verpartnerung".)
     
  11. Besuch

    Besuch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Zusage nicht eingehalten !

    Hallo,
    also, entgegen der vollmundigen Aussagen im Internet und am Telefon hat die "Vogelburg" nun doch einen Rückzieher gemacht !8(

    Ich war am Sonntag dort um mir alles anzusehen und alles zu regeln ... aber auf einmal ist eine Verpaarung nicht mehr möglich ! 8(

    Die Unterbringung für die Urlaubszeit fände in einer Einzelvoli mit Blickkontakt zu anderen Papageien statt (ca. 1.80 x 2,50 ohne Freiflug) - damit sich der Vogel nicht einem anderen anschliessen kann !

    Warum wir mir das dann am Telefon erst zugesagt ???

    Ich werde versuchen für Luise einen besseren Urlaubsplatz zu finden und die Verpaarung / Vergesellschaftung ist erst einmal zweitrangig ...
     
Thema:

Verpaarung

Die Seite wird geladen...

Verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...