Verpaarung?

Diskutiere Verpaarung? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal,:0- Ich hab mal da eine Frage, kann man tatsächlich theoretisch zwei verschiedene Amazonen Arten miteinander verpaaren und sind...

  1. lily_vet

    lily_vet Guest

    Hallo erstmal,:0-

    Ich hab mal da eine Frage, kann man tatsächlich theoretisch zwei verschiedene Amazonen Arten miteinander verpaaren und sind die Eier dann auch tatsächlich befruchtet?

    lg Lily
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monia

    Monia Guest

    Artenreine Zucht erhalten

    Hallo
    Im Sinne des Artenschutzes sind solche Experimente und Mischlingszuchten zu vermeiden!!!
    Zum Teil ist es für Züchter sehr schwierig noch artenreine Tiere zu bekommen.

    Ich züchte nur naturfarbige Tiere und lasse nur 1x pro Jahr brüten.
     
  4. müger

    müger Guest

    Hallo Monia,

    Deine Antwort will heissen dass es häufig solche Mischlinge giebt?

    In der Natur wird es wohl nicht viele solcher Mischungen geben.
    Aber was ist schlecht daran wenn sich eine Blaustirnamazone in in eine Gelbnacken verliebt und man die beiden gewähren lässt??? Ich habe schon viel gelesen dass man jedes kreuzen vermeiden soll aber noch nie konnte mir jemand erklären weshalb (bei Hunden ist ja auch nichts schlechtes dabei, ja ich weiss eine Amazone ist was anderes als ein Hund).

    Freue mich auf deine Antwort
    Susanne
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ja es gibt amazonenhybriden, aber frag mich gerade nicht nach einem konkreten beispiel*g* bei den aras gibts das recht häufig, z.b. gelbbrustaras mit roten aras etc.

    ich persönlich finde mischlingszuchten nicht erstrebenswert. sind die arten die es gibt nicht gut genug? klar, es gibt die mischlingshunde und oft genug sind die besser als die reinen rassehunde. allerdings sind hunde über tausende von jahren haustiere.

    papageien sind aber wilde tiere, auch wenn sie uns zahm erscheinen. viele von ihnen gehören arten an, die in der freien natur vom aussterben bedroht sind. da finde ich es sehr schade, wenn die vorhandenen arten vermischt werden.

    schon die mutationen sind so ne sache. als ich anfing mit der vogelhaltung fand ich die mutationen viel interessanter. aber heutzutage gibt es schon arten von denen man kaum noch rein wildfarbene tiere bekommt! es ist schon nicht so leicht heutzutage noch ein rein wildfarenes paar nymphen zu bekommen oder auch ziegensittiche. und es gibt bestimmt noch viele arten bei denen das ähnlich ist. ich finde es einfach schade wenn die ursprünglichen arten zugunsten von modeerscheinungen immer mehr in den hintergrund treten.
     
  6. lily_vet

    lily_vet Guest

    Nachwuchs

    Hi,:)

    Ich bin eigentlich auch gegen solche Verpaarungen, ich war nur mal neugierig, da ich zwei Amazonen habe, eine Rotstirn und eine Venezuela. Die beiden sind ein sehr harmonisches Paar und vielleicht will ich, dass sie mal in ferner Zukunft Nachwuchs bekommen, damit ihre ganze Zuneigung zueinander nicht um sonst ist. Noch sind sie zu jung (5 und 3 Jahre) für Nachwuchs.

    lg Lily
     
  7. VolkerM

    VolkerM Guest

    Hybriden - wozu?

    Hallo zusammen,

    die Natur bietet uns (oder besser: SICH) immer (noch) eine so große Artenvielfalt, dass prinzipiell keine Notwendigkeit darin zu sehen ist, Erweiterungen (oder "Anpassungen") in Form (nicht nur ethisch, sondern auch biologisch) fragwürdiger "(Neu)Schöpfungs-Experimente" (Hybriden) vorzunehmen. Um es vorwegzunehmen: Es kommt (nach meinem Kenntnisstand allerdings nicht gerade häufig) auch im Freiland (in den Ursprungsgebieten) zu zwischenartlichen Verpaarungen (auch bei Amazonen / z.B. zw. Blaustirn- und Venezuelaamazone). In der NATUR geschieht dies sehr ZUFÄLLIG, während zwischenartliche Zuchtversuche bei in GEFANGENSCHAFT gehaltenen Vögeln (in der Regel) GEZIELT (und nicht selten in der Absicht farblich oder sonstwie ATTRAKTIVERE Vögel zu erhalten) vorgenommen werden und zwischenartliche Verpaarungen VERMEIDBAR sind (Anmerkung: Z.B. durch Zusammenstellung artgleicher Paare). Bei Papageien handelt es sich weder um domestizierte "Haustiere" noch um sog. "Nutztiere" , bei denen unter gewissen Ziel- und Voraussetzungen Hybridisierungen (zur "Verbesserung" bestimmter Eigenschaften / Anmerkung: Auch hierüber ließe sich trefflich streiten) wünschenswert sind (sein könnten). Um noch mal auf die Bedingungen in der NATUR zurückzukommen: Anpassungen an bestimmte Lebens- bzw. Umweltbedingungen (Veränderungen des Lebensumfeldes, des Nahrungsangebotes, der Faunenzusammensetzung etc.) vollziehen sich durch (innerartliche) -meist- langsam ablaufende (evolutionäre) Prozesse, deren Notwendigkeit sich aus der Erlangung überlebensnotwendiger (arterhaltender) Vorteile ergibt. Wohingegen Hybriden oft durch natürliche Auslese selektiert werden. Vielleicht kann dieses Posting zu einem besseren Verständnis dieser Thematik einen kleinen Beitrag leisten.

    Liebe Grüße
    Volker
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. lily_vet

    lily_vet Guest

    Fehlprägung?

    Mein Zorro (Rotstirnamazonen) scheint aber eine Art Fehlprägung zu haben, da sie sich den Parnter selbst aussuchen konnte und sie war bei einem Züchter und hat sich aus einer Gruppe von Rotstirn und Venezuelaamazonen eine Venezuela ausgesucht. Wie könnt ihr euch das erklären?
    Und das Hybride züchten nicht empfehlenswert ist oder sogar nicht richtig, ist mir schon klar, da ich Veterinärmedizin studiere. Ich wollte eben nur wissen ob sowas möglich ist.

    lg Lily:?
     
  10. VolkerM

    VolkerM Guest

    Erklärungsversuch....

    Hallo Lily,

    dafür dürfte es keine (einfache) Erklärung geben. Vielleicht (allerdings kenne ich ja keine Einzelheiten) wurde Deine Rotstirnamazone während ihrer Jugendentwicklung auf (bzw. mit) nichtartgleiche(n) Individuen sozialisiert. Anmerkung: Prägung und Sozialisation sind zwei Vorgänge (mit vielen Gemeinsamkeiten), die sich zeitlich nicht präzise zu- und/oder gegeneinander abgrenzen lassen. Fixierungen auf "falsche" S e x ualpartner (oft auch auf den Mensch) sind hinsichtlich handaufgezogener Psittaciden vielfach dokumentiert.

    Liebe Grüße
    Volker
     
Thema:

Verpaarung?

Die Seite wird geladen...

Verpaarung? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...