Verpaarung!

Diskutiere Verpaarung! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an Alle! Habe gerade mit nem Züchter telefoniert, den wir im Auge haben und er meinte wir können die Partnerin für Lilly Ende...

  1. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo an Alle!

    Habe gerade mit nem Züchter telefoniert, den wir im Auge haben und er meinte wir können die Partnerin für Lilly Ende November/Anfang Dez. abholen (NB).

    Ich weiß einige werden sagen noch soviel Zeit aber einige Fragen tauchen jetzt schon auf, die ihr mir bestimmt beantworten könnt!

    Also sind kräftig dabei das Zubehör für die neue Voliere zu komplettieren.
    Nun mal ne Frage!
    Die Voliere ist mit Sicherheit schon eher fertig! Kann ich Lilly dann dort schon rein setzen oder sollte ich sie lieber noch in ihrem Käfig lassen? Habe bedenken, dass dann vielleicht "Revierverhalten" aufkommt, wenn dann der Tag ran ist die beiden zusammen zusetzen!
    Oder mach ich es lieber so, dass ich noch irgendwie einen zweiten Käfig organisiere, und die beiden dann zusammen in die neue Voli einziehen?? Ich weiß nicht so richtig, was besser ist!
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen?

    Bin schon jetzt etwas aufgeregt, dass alles klappt! :s Und hoffe, dass Lilly für die Dame Interesse zeigt! :gott:

    Danke erstaml und Liebe Grüße

    Doreen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Hallo,
    Ich kann deine Frage und auch Angst sehr gut nachvollziehen, da wir in der gleichen Klemme steckten, aber uns haben viele Leute den Rat gegeben, darunter war auch der Züchter, es so zu machen wie wir es getan haben und es klappt.

    Wir haben vor 7 Tagen einen kleinen Freund für unsere Pietry, die zuvor in ihrem Käfig alleine gelebt hatte geholt. Wir haben Pietry an diesem Tag in einen Behilfskäfig gesetzt und haben den "alten Käfig" umgebaut und mit neuem Spielzeug versehen und für jeden getrennt Futterpötte angebracht, damit es keinen Streit um Futter gibt.

    Den kleinen Spiedy haben wir dann von seinem Züchter abgeholt und in den Käfig gesetzt. Da haben wir ihn dann einige Zeit alleine gelassen, damit er sich umschauen konnte und ersteinmal zur Ruhe kommen konnte nach der Autofahrt.

    Nach einiger Zeit haben wir dann Pietry einfach dazu gesetzt. Erstmal haben die zwei sich vollkommen ignoriert aber später kamen die ersten Annäherungsversuche.

    Bis heute gab es keine großen Streitereien, aber leider auch nicht die große Liebe, da Pietry es bisher gewohnt war, die Nummer eins zu sein.

    Freiflug gab es auch zwei Tage später und das auch ohne Vorkommnisse. Also für uns war es die richtige Entscheidung die beiden sofort zusammen zu setzen. Die Rangeleien
    wer der "Boss" ist, die kommen so oder so.

    Gruß Anke
     
  4. #3 rotzkotz27, 5. Oktober 2004
    rotzkotz27

    rotzkotz27 Guest

    Laß sie lieber bis der andere dar ist im Käfig oder du mußt die Volerie wieder umgestalten(neu einrichten) wenn der andere dar ist das hilft auch ,sonst könnte es schon sein das sie die Volerie als ihr eigen ansieht und sie verteidigt.Hatte das gleiche Problem habe dann neu eingerichtet und die Volerie wo anders hin gestellt dann ging es.Grüße Melly :0-
     
  5. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    danke für euere Tipps!
    Ich denke ich werde sie (eigentl.er) im Käfig lassen und sie dann zusammen in die neue Voli setzen.
    @ Anke

    Du meinst, man kann sie gleich zusammen setzen??
    Ich dachte erstmal nebeneinander stehen und gucken? :D Deswegen der Gedanke mit dem 2.Käfig und dann gemeinsamer Umzug in die neue Voli?! Mhm ich weiß auch nicht so richtig wie wir es machen werden! :?
    Hast du HZ oder NB?

    Liebe Grüße

    Doreen
     
  6. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Wenn du die Möglichkeit hast den kleinen erst in einem anderen Käfig unterzubringen ist das natürlich auch gut. Das wichtige ist halt, dass der "neue" im Käfig sitzt und der "alte" dazu kommt. Wenn du es so rum machst hat der "neue" erstmal seinen Platz und der "Alte" muss sich anpassen. Aber wie gesagt, bei uns hat es gar nicht lang gedauert, bis wir unsere dazu gesetzt haben vielleicht eine halbe Stunde oder so. Wir hätten allerdings auch einen zweiten Käfig gehabt, in den wir Pietry erstmal reingesetzt hätten wenn es Probleme gegeben hätte. Sodass Spiedy den neuen Käfig als Revier ansieht und sie dann dazu muss nach angemessener Zeit.
    Wir sind aber sehr froh, dass wir diese Umstände nicht machen mussten und die zwei sich ruhig kennenlernen. Zu deiner Frage, Pietry ist eine Handaufzucht und Spiedy eine Naturbrut.
     
  7. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Anke,

    noch eine Frage! :gott:
    Wenn der Zweite eine NB ist, wie hat das mit dem Freiflug funktioniert?
    Wie hast du sie wieder in den Käfig bekommen???
    Danke nochmal für deine Hilfe!
    Bei Uns ist das dann auch so : Der "alte" eine HZ und der "neue" eine NB!

    Liebe Grüße Doreen :0-
     
  8. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Eigentlich finden die Geier den Weg von selbst in ihre Voli. Spätestens wenn sie hungrig sind. Wenn es mal schnell gehen soll, lege ich einfach ein paar Leckerlis rein, wie Naturhirse oder Nüsse. Ja und wenn erst einer drin ist und frist, dann kommt der Futterneid und schon bemüht sich der zweite auch rein.
    Bloß nicht gewaltsam einfangen! Und wenn es draußen dunkel wird, bitte ein kleines Licht anmachen.

    Gruß Conny
     
  9. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Da stimme ich Coko zu. Das erste mal ist er eigentlich unfreiwillig aus dem Käfig gekommen, da Pietry ihn erschreckt hatte und ab dem Zeitpunkt war es draußen toll. Er fliegt sehr gerne nur mit dem landen hapert es. Im Moment versuchen wir ihn immer auf einen Ast zu locken, mit dem wir ihn in den Käfig zurück setzen wollen, aber man muss sehr viel gedult haben. Aber er belohnt uns dann immer mit seinen quitschereien und gequacke. Pietry findet seine Sprechversuche so toll, dass sie jetzt auch wieder in "Babysprache" spricht und rumquitscht.
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Doreen,

    es ist gut, dass du dir im Vorfeld schon diese Gedanken machst:)
    Da dein Neuer eine NB ist, würde ich ihn erstmal in einem extra-Käfig lassen (keinen Freiflug die ersten Tage). Wie die 2 sich verstehen, siehst du eigentlich sofort, wenn Lilly ihren Freiflug hat.
    Ich würde Lilly auch schon in die Voliere lassen und diese dann lieber ein wenig umgestalten, wenn der Neue dann mit hineindarf.

    Meine 2 sind ja von der Konstellation auch so wie bei dir und ich hatte mit dem Einzug von Grisu überhaupt keine Probleme. Daher wünsche ich dir, dass es bei dir ähnlich gut klappen wird:)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    Danke an alle für die Tipp´s und Ratschläge!
    @Sven
    Ich hoffe, dass es bei uns auch so schön funktioniert! Mal Abwarten!
    Wenn es dann soweit ist, werde ich sicherlich sowieso noch mal was zu fragen haben! :D

    Bis denne

    Doreen
     
  13. rotzkotz27

    rotzkotz27 Guest

    Also ich habe meine immer vor vollenedte Tatschen gestellt und sie gleich in einen Volerie getan (natürlich erst neu eingerichtet),es kam nie zu großen Problemen natürlich sind nicht alle Geier gleich.Ich habe eine Timneh Dame dazu bekommen zu meinen diese war 16 Jahre lang im Käfig ohne Freiflug,sie wollte nach ihren ersten Freiflug nicht mehr in ihren Käfig nach zwei Tagen hat sie doch der Hunger gelockt ich habe sofort geschalten und zugemacht,jetzt weiß sie das sie immer wieder raus darf und sie vertraut mir endlich .Bin ich froh Grüße Melly . :0-
     
Thema:

Verpaarung!