Verpaarung

Diskutiere Verpaarung im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Christian, danke für die antwort. Muß trotzdem noch mal genauer nachfragen.Also mein Nymphie hahn war eine Handaufzucht ,der leider trotz...

  1. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo Christian,

    danke für die antwort. Muß trotzdem noch mal genauer nachfragen.Also mein Nymphie hahn war eine Handaufzucht ,der leider trotz geselschaft zum dauerschreier geworden ist :( . Wollte jetzt mal wissen ob das bei Grünzügeln auch so ist, wenn eine Handaufzucht?

    Gruß
    Olivia2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ausschliessen kann man das nie, ganz unabhängig von der Art, aber es kommt halt immmer auf die näheren Umstände an ... Art der Handaufzucht, Zeitpunkt der Verpaarung, Harmonie des Paares, usw..

    Ich würde grundsätzlich Naturbruten den Handaufzuchten vorziehen, da sie meist unproblematischer sind und auch so zahm werden ... bei manchen Arten wird's nur zunehmend schwierig, überhaupt noch Naturbruten zu bekommen :(
     
  4. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo,

    also Naturbruten sind besser?Naturbrut heißt:allein von Eltern großgezogen richtig?Der Züchter von dem ich die Vögel bekommen könnte meinte das Handaufzuchten für die Wohnung besser geeignet sind, da sie nicht so laut sind? Jetzt bin ich etwas verwirrt. :nene: Was stimmt den nun??? Sorry, aber möchte das schon genau wissen, bevor ich eine falsche Entscheidung treffe.Er meinte die ersten 4 Wochen bleiben Sie bei den Eltern, danach werden sie mit der Hand weiter aufgezogen.Wäre das noch ok?

    Gruß
    Olivia2 :0-
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Der Züchter von dem ich die Vögel bekommen könnte meinte das Handaufzuchten für die Wohnung besser geeignet sind, da sie nicht so laut sind?

    Diese Aussage ist natürlich unsinn. Ich würde sogar sagen das Handaufzuchten eher nerven wenn sie nicht genügend Aufmerksamkeit haben als Naturbruten. Sie sind ja auf den Menschen fixiert und wollen natürlich immer dabei sein. Deshalb können sie auch zu reinen Nervensägen werden wenn Ihnen etwas nicht passt. Der Vorteil ist Handaufzuchten sind sofort zahm während man Naturbruten erst an den Menschen gwöhnen muss, was aber bei genügend Aufmerksamkeit relativ schnell geht.

    Gruss
     
  6. #25 Christian, 2. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Olivia!


    Dann kann ich Dir nur empfehlen, Hans (Solcan) Glauben zu schenken, denn er ist ein gewissenhafter Züchter, der nicht nur weiß, wovon er redet, sondern dem eines das allerwichtigste ist, nicht das Geld, sondern das Wohl der Vögel. Vielleicht sollte ich noch ergänzen, daß Naturbruten, wenn sie nicht zu früh von den Eltern getrennt wurden, viel besser sozialisiert sind und mit Artgenossen auch viel besser klar kommen. Hinzukommt, daß dadurch auch die Gefahr der Ausbildung von Verhaltensstörungen im Vergleich zu Handaufzuchten extrem gering ist.

    Ansonsten würde ich Dir empfehlen, mal bei www.vogelkauf.de vorbeizuschauen, wo man sehr detaillierte Informationen zu den Vor- u. Nachteilen der Handaufzucht findet.

    Vielleicht noch ein letztes Wort eines Handaufzuchtgegners ... ich empfinde es als Tierquälerei die Eltern ihres Nachwuchses zu berauben, um sie mit der Hand aufzuziehen, nur um damit mehr Geld verdienen zu können :(
    Möchtest Du das unterstützen?
    Man sollte aber noch einschränkend erwähnen, daß es auch eine selten praktizierte Form der Handaufzucht gibt, bei der keine Trennung von den Eltern vorgenommen und lediglich von Hand zugefüttert wird.
     
  7. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo alle zusammen,

    danke erstmal wieder für eure hilfe.Nein, Tierquälerei will ich auf keinen Fall unterstützen.Züchter hat übrigens auch Naturbruten die ich mir nächste Woche mal ansehen werd.Habe gelesen das Grünzügel agressiv auf Artgenossen reagieren ist das war ?

    Gruß
    Olivia2
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Nun, die klassische Handaufzucht mit Tierquälerei gleichzusetzen werden viele Leute sicherlich als übertrieben bezeichnen, aber man muß sich einfach mal in die Lage der Eltern versetzen ... wie fühlen sich Eltern, die aus welchen Gründen auch immer, von ihren Kindern getrennt werden? Vögel haben halt auch ein Gefühlsleben ... das übersehen viele Leute leider zu leicht.


    Schön. Aber laß Dich nicht enttäuschen ... sie werden anfangs merklich scheuer sein und verhältnismäßig wenig Interesse am Menschen zeigen. Aber insbesondere südamerikanische Arten sind eigentlich bekannt dafür, nicht nur sehr neugierig und pfiffig zu sein, sondern auch recht schnell zutraulich zu werden ... wobei es natürlich individuelle Unterschiede gibt, d.h. bei manchen geht's halt schneller als bei anderen.


    Nun, ich bin ja nicht der große Grünzügelkenner, aber da ist wohl u.U. etwas dran. Fact ist, daß sie anderen Arten gegenüber sehr rabiat oder gar äußerst aggressiv reagieren können ... gemeinsame Attacken gegen Artfremde sind durchaus möglich ... für Vergesellschaftungen mit anderen Arten sind sie also nicht geeignet. Untereinander gibt's Aggressionen wohl vornehmlich im Schwarm und weniger bei Paarhaltung. Insbesondere soll dies ein Problem werden können, wenn im Schwarm Hahn-Überschuß besteht ... Hennen-Überschuss ist wohl weniger problematisch.
     
  9. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo alle zusammen,

    Hab noch mal ne Frage zu Grünzügelpapagei.Wie sind den die Unterschiede zu männlich und weiblichen Tieren ?Gibt es da Verhaltensunterschiede? Möchte erst ein mänchen holen und später dann ein weibchen oder besser andersrum?
    Werde nicht allzu lange warten, das diese sich dann auch vertragen.Wollte jetzt halt mal wissen wie es denn besser funktioniert?

    Gruß
    Olivia2
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Olivia!


    Das beste, was Du machen kannst, ist direkt ein Pärchen zu nehmen und zwar eines, das sich selbst den Partner aussuchen konnte und nicht zwangsverpaart wurde. Wenn Du nicht selber züchten willst, ist ein Geschwisterpärchen auch eine sehr gute Wahl ... ist ja auch am ehesten zu bekommen, wenn man Jungvögel haben möchte.

    Von Zwangverpaarung, die automatisch entsteht, wenn Du erst nur einen nimmst, würde ich wenn irgend möglich absehen.
     
  11. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo, :)

    danke nochmal für die vielen Informationen.Sooo, war jetzt mal bei dem Züchter und habe mir mal seine Zucht angesehen .Man hatte der viele verschiedene Arten.Sehr saubere große Volieren.

    Also die lautstärke kenn ich jetzt.Waaaahnsinn! Wirklich richtig laut,aber ich bin immer noch guter dinge mein Entschluss steht fest.Lautstärke ist eh kein Problem habe keine direkten Nachbarn.(wohnen alle etwas abseits).Aaaaber sehe jetzt ein neues Problem, nähmlich der Käfig.

    Habe eine Zimmervoliere mit den Maßen: H=150; B=110; T=60 aus Holz.( War mal ein Streifenhörnchen-käfig ).Bestehend aus Vierkanntholz Balken, ist von aussen vorne und oben vergittert, seitenwände mit sitzbretter auf unterschiedlicher höhe,sowie die Rückwand aus Holz.Verwende innen nur Naturäste und Seile. Geht das gut? :? Oder wäre es besser (sicherer) eine Stahlvoliere zu haben?Habe schon bissl gegoogelt bin mir aber noch unsicher wegen der Größe, weiß je größer umso besser.Welche mindestmaße für 2 Grünzügel bräuchte ich den ?Sorry viele fragen sind halt so meine gedanken. Vielen,vielen dank schon im Vorraus,bin auch schon total ungeduldig freue :freude: mich schon sehr auf meine Grünzügel.

    Bis bald
    Olivia2 :0-
     
  12. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Genau das ist richtig!

    Ich hab solch einen "Kerl" (Sonnensittich) bei mir zuhause sitzen!
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Olivia!


    Das hört sich doch schon mal gut an ... geht nix über einen guten Züchter, der einem im Falle eines Falles mit Rat zur Seite steht.


    Bevor ich darauf eingehe, will ich noch etwas anderes erwähnen, bevor wir's vergessen. Grünzügel benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit, wie z.B. auch Amazonen ... ein Minimum von 60% sollte dauerhaft eingehalten werden.

    Also schaff Dir schon mal ein Hygrometer an, um das regelmäßig überprüfen zu können ... die Dinger gibt's für ca. 18 Euro im Baumarkt. Wenn Du dann weißt, wie hoch derzeit die Luftfeuchtigkeit im Raum ist, können wir uns mal überlegen, wie wir die richtige Luftfeuchtigkeit erreichen, denn abgesehen von der Küche und dem Badezimmer ist die Luft in der Wohnung definitiv zu trocken.

    Was nun die Volierengröße angeht, ist das natürlich ziemlich knapp bemessen ... ein Minimum von 1,5mx2mx1m (HxBxT) sollte man schon einkalkulieren ... die sollen darin ja auch fliegen können. Falls sie aber vormittags und nachmittags jeweils 2-3 Stunden Freiflug haben, sollte selbst Deine Mini-Voli erstmal gehen.

    Skeptisch bin ich allerdings hinsichtlich der Holzkonstruktion ... ich muß gestehen, ich bin mir nicht sicher, wie nagefreudig Grünzügel sind und ob man da nicht eher auf Aluminium setzen sollte
     
  14. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo,
    danke für deine antwort,wegen der Luftfeuchtigkeit habe im Wohnzimmer einen Luftbefeuchter-Brunnen stehen ist das von vorteil? Besorge mir gleich Morgen dieses Teil,DANKE! ;)

    Der Züchter war sich wegen der Voliere auch nicht sicher, (ob dies auf dauer gut geht ) aber er meinte diese größe reicht wenn die Vögel nur ein paar Stunden drin sind.Arbeite teilweise nur 3Std. bin also ab mittag immer daheim und kann die Vögel raus lassen.Is das OK?

    Gruß
    Olivia2
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ob das reicht, ist schwer einzuschätzen ... aber das wirst Du ja in Kürze nachmessen können ;)

    Ja und nein ... ein halber Tag Freiflug ist sicherlich besser als fast den ganzen Tag in einer geräumigen Voliere zu sitzen, wie es ja bei den meisten berufstätigen der Fall ist. Aber man darf halt nicht vergessen, daß die Pieper insbesondere vormittags am aktivsten sind und raus wollen ... das wirst Du bald an den Wochenenden merken.

    Ich denke, für den Anfang wird das gehen, aber auf Dauer würde ich schon etwas geräumigeres einkalkulieren.
     
  16. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hi Hallo,

    alles klar danke.

    bis bald
    Olivia2
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    und, hast Du inzwischen mal die Luftfeuchtigkeit messen können?
     
  18. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo Christian,

    ja haben so ein teil zuhause sind zwischen 40-50%.Habe mich jetzt auch entschlossen, eine alu-voliere zu kaufen allerdings mit den maßen 2+1,5+1 H+B+T.Habe für 2 meter breite leider keinen Stellplatz im Wohnzimmer, dürfen aber wirklich viel raus und in der Wohnung sich frei bewegen.(Gehen die von selber wieder in Käfig zurück)?Ach ja, wie kann ich jetzt am besten die Luftfeuchtigkeit erhöhen?Reicht ein weiß nicht wie es heißt, ein teil mit wasser wo zu dampf wird wenn ich aufstell. Sorry meine ausdrucksweise bin heut etwas in eile.Schon mal :prima: im vorraus DANKE!


    Gruß :0-
    Olivia2
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Olivia!


    Das ist natürlich zu wenig, insbesondere wenn die Luftfeichtigkeit unter 50% fällt ... 60% sollten schon angestrebt werden.

    Wir haben bei uns zwei lasierte Tonschalen stehen, das reicht. Bei anderen Leuten hingegen reichte dies nicht ... probier's mal aus ... aber halte die Schalen peinlich sauber, das sind sonst potentielle Krankheitsquellen. Wir spülen die Schalen daher täglich mit Spühlmittel und lassen sie hinterher an der Luft komplett trocknen, bevor wir sie neu befüllen.

    Wenn das nicht reicht, kann man immer noch über einen Luftbefeuchter nachdenken.


    Nun, wenn sie Hunger haben, bestimmt. Meist ist es anfangs nicht leicht, sie wieder reinzukriegen. Wir haben unsere Aymaras immer auf einem Ast wieder reingetragen ... das hat sich zu einem regelrechten Ritual entwickelt ... die machen das noch heute so ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo Christian, :)

    habe jetzt meinen "Mogli",wollte mal wissen wie das mit der Eingewöhnung ist bei den Papageien.Ab wann Freiflug, und worauf sollte ich am anfang achten?
    (beim Freiflug )

    Gruß
    Olivia2 :0-
     
  22. Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo alle zusammen,

    hi,habe jetzt seit freitag meinen Grünzügel. Der ist ja sooooooooooo süüüß. Der Züchter hat im ca. Mai noch eine Nachzucht ,da hol ich mir dann mein weibchen dazu. ( jetzt waren es zwei männchen )Wenn dies wieder nicht klappen sollte hilft er mir ein weibchen zu finden.Oh ich bin total glücklich das ich endlich mein Vogi hab.Der süße kleine ist noch total verschüchtert und schläft noch viel, denke das liegt an der neuen Umgebung da alles neu für ihn ist.Weiß jetzt halt net ab wann ich ihm freiflug geben darf ? Wegen Eingewöhnung? Bitte,bitte könnt ihr mir dazu noch mal Tips geben. Danke schon mal.


    Bis bald
    Olivia2
     
Thema:

Verpaarung

Die Seite wird geladen...

Verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...