Verrufene Züchter

Diskutiere Verrufene Züchter im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich lese hier immer wenn es etwas Negatives über einen Züchter zu berichten gibt aber nur selten positive Sachen. Nun muss ich aber mal etwas sehr...

  1. Anny

    Anny Guest

    Ich lese hier immer wenn es etwas Negatives über einen Züchter zu berichten gibt aber nur selten positive Sachen. Nun muss ich aber mal etwas sehr positives berichten. Wir haben unsere Edlen von einem Züchter der ca. 1 Autostunde von uns entfernt wohnt. Damit unsere Lieblinge immer nur das Beste bekommen habe ich von anfang an das Futter auch von dem Züchter bezogen. Das Gute daran ist, ich kann dort anrufen und dann bringt er mir das Futter, Einstreu, zu mir nach Hause. Er erkundigt sich auch jedesmal wie es den beiden so geht, gibt mir gute Tipps und sorgt sich auch um "seine" Vögel. Ich finde das etwas sehr schönes und positives wenn sich ein Züchter auch nach dem Verkauf immer noch um die Vögel kümmert. ;)
    Dann berichtet Ihr auch immer über Zoohandlungen die sehr schlecht sind. Also bei uns in der Nähe ist eine Super-Gute-Zoohandlung. Die haben eine Riesengrosse Aussenvoliere mit 1 Pärchen Amazonen (nicht verkäuflich) Wenn man irgend etwas aussergewöhnliches benötigt sind sie sehr bemüht einem bei der Beschaffung behilflich zu sein. Super Beratung usw. Wenn man Interresse an grossen Papageien hat beraten sie einem mit diversen Züchteradressen und auch Ueberlegungen. ;)
    Ich musste das einfach mal loswerden dass nicht alles Schwarze Schafe sind.

    Liebe Grüssen Anny :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Coco´s Boss, 26. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Anny.
    Ich habe auch mit "meinen" zwei Züchtern,b e s t e Erfahrungen gemacht.
    Habe das aber auch schon ein paar mal geschrieben.
    Habe zwei Prachtexemplare von Grautieren hier mit denen ich immer mehr zufrieden bin.

    Und die sind bis jetzt, in 1 1/2 jahren kein einziges mal krank gewesen!

    (die waren heute noch für einige Stunden (freiwillig)draussen,obwohl es nur 8°C ist und diesig und ungemütlich kalt (für mich)ist ....)
    Aber wenn die wollen,kommen sie von alleine wieder rein.
    Ist zwar auch nur 12-15°C im Vogelzimmer aber für mich doch viel wärmer.:D:D

    0 (null) Tierarztkosten! :0-

    Das sagt doch schon was .
    Und ich tue mein Bestes das es so bleibt!

    LG.
    Joe.

    :0-
     
  4. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    endlich merkt mal hier außer den Leuten die selber Züchten jemand, wie hier alle Züchter über einen Kamm geschoren werden, es wird oft dargestellt, als wären Züchter das schlimmste was es gibt!!!!! 0l

    Wo kommen denn aber die ganzen, wie Joe richtig schriebt super gesunden her?
    Aus irgendwelchen "Hinter dem Schrank Bruten" bei einem Halter im Wohnzimmer bestimmt nicht, sondern von Züchter die ihre Tiere meist in Außenvolieren halten.....
    Und ich dneke man merkt den Unterschied einfach ob die Tiere draußen sind oder nicht, schon alleine im viel schöneren Gefieder... !

    Und nur weil eine Zuchtvoliere nicht mit Spielzeug voll gestopft ist, heißt das auch nicht, dass es den Tieren schlecht geht !


    Ich will jetzt heir keien Disskusion vom Zaun brechen, aber es ist ehct schlimm wie heir über Züchter hergezogen wird, ohne meistens echte Kenntnisse darübe rzu ahben was udn wie es wirklich ist, es gibt sicher auch welche, die nicht gerade Vorbilder sind, aber das ist die AUSNAMHE und NICHT die Regel !!!

    Vielleicht mal drüber Nachdenken !

    Zooläden ist was anderes, die kann ich echt nicht ab, aber toll wenn du einen hast, der sehr gut ist

    :0-
     
  5. #4 Coco´s Boss, 26. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Jan.
    Genauso ist es.
    Wer sich als Züchter soo viel Mühe gibt,das ist schon Anerkennenswert.
    Die,die ich kenne,haben gemauerte Schutzhäuser ,die so groß sind,das ne 3 köpfige Familie davon Träumen könnte und trotzdem nur wenige Papas.
    Und dann die Aussenvolieren.
    Riesig.
    Wie bei meinem Züchter in Sonsbeck zB. die Aras leben.
    Die waren auch im Winter (vielleicht 2-3° C mit Schnee auf der Erde,aber plus!noch draussen!
    Die turnten da rum und waren absolut super drauf!
    Und was für ein Gefieder!Waren GB Aras.
    Da gab es keine Rupfer!!!

    Eine Schande wenn da die Kleinen von denen(die genausogut aussahen in nen Käfig kämen!
    Aber da ist halt der Züchter gefragt und muß kontrollieren.
    Und das macht er auch!

    Denn letztendlich ist doch der zukünftige Besitzer dafür verantwortlich,was er seinen Tieren antut!
    Ob Hund , ob Katz, ob Meeschwein,ob Fisch,oder Vogel.

    (Ich hab auch ein 400 l Aquarium wo seit 7 Jahren nur 6 Orinoco Nachzuchten und 10 Kleinfische drin leben)

    Und der Züchter von meinem Coco zB.
    Ihr hättet mal die Eltern sehen müssen,wie die in der großen Aussenvoliere zusammen saßen.
    5 cm Abstand.
    Alle Bewegungen syncron.
    wie bei einem Ara Pärchen.
    (Waren aber auch 20 Jahre alte Wildfänge)
    Groß und Majestätisch.

    Eine Feder schöner wie die Andere,und was für ein roter Schwanz!
    Einfach toll das Pärchen!

    Aber mein Coco, eines ihrer Babys, NB.

    Ist der Racker Tagsüber und Nachts schläft er in meinem Arm und schnubbelt mir übers Gesicht incl. Augen und ich schlafe weiter.
    soviel zu zahm werden von NBten und Vertrauen untereinander(Mensch und Papa)

    Na ja,ich merke schon,das ich wieder vom 100sten in 1000ste komme.

    Aber was so ist,muß auch mal gesagt werden.

    Nur nochmal.
    Was viele Züchter an Aufwand,Platz in Form von großen Volieren,gemauerte Schutzhäuser,Kosten, usw. für Ihre Papazuchten Betreiben,
    sprengt sicherlich manchmal den Rahmen den ein normaler Halter sich vorstellt.
    Und diese "Normalen Halter" die sich immer über Züchter aufregen,sperren ihre Papageien dann für 22Stunden am Tag in einen Montana und sagen stolz das sie zwei Std. Freiflug haben!:k
    LG.
    Joe

    :0-
     
  6. Anny

    Anny Guest

    Ich sehe schon

    ihr habt mich verstanden. Ich wollte wirklich mal ein Dankeschön an die Leistung aller Züchter die gewissenhaft arbeiten, sagen. Es ist schliesslich nicht selbstverständlich dass der Züchter einen Weg von 1 Stunde auf sich nimmt um einem Kunden das Futter zu bringen.

    Liebe Grüsse Anny:0-
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo zusammen,
    ich habe hier in meiner Gegend einen Züchter kennengelernt, der züchtet Aras zur Arterhaltung ( Hyazinth, große Soldaten) und auch Edelpapas, bei ihm sieht das auch alles total super aus, wenn ich von ihm einen Vogel kaufen würde, dann wäre das für den Vogel ein "sozialer Abstieg"....:D
    Gruß Olly:0-
     
  8. #7 Coco´s Boss, 26. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    liebe Anny
    Wir haben das schon richtig verstanden!
    Und:

    Das ist doch nur e i n Beispiel von Dir und von uns!
    Es gibt bestimmt noch viel mehr positive Beispiele!
    Aber es gibt doch viele andere sehr gute Referenzfälle .
    So wie von uns beschrieben und auch von Olly!

    Für leider, für viele Vögel (Tiere generell) bedeutet es der Schritt ins Elend wenn sie in privaten Verhältnissen kommen!
    Leider, leider, leider.
    Das ist aber nicht Schuld des Züchters,sondern die Schuld des Käufers, die sich nicht informiert haben,usw,usw,usw,usw!
    Führt zu weit!

    LG.
    Joe
    :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gizmo

    Gizmo Guest

    genau

    Hallo zusammen

    kann mich euren Worten nur anschliessen...

    Gruss
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber bitte nicht gleich dei nächte Diskriminierung
    von wegen "irgendwo hinterm Schrank im Wohnzimmer brüten" und "stumpferes Gefieder".
    Meine drei Geierbruten Fanden im Wohnzimmer unter reger Anteilnahme der ganzen Familie statt. Am Glanzzustand des Gefieders der Jungvögel gab es nichts auszusetzen und alle waren Naturbrut UND gleich superzahm.
    Nix gegen Freivolierenzüchter-aber der andere Weg muß auch nicht immer gleich schlecht sein!
     
Thema:

Verrufene Züchter

Die Seite wird geladen...

Verrufene Züchter - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...