Versand - kennt sich jemand aus?

Diskutiere Versand - kennt sich jemand aus? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, nachdem ich mich in diversen Unterforen nach geeigneten Vögeln umgesehen habe, ist mein Interesse an Aymarasittichen geweckt...

  1. Harlequin

    Harlequin Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich in diversen Unterforen nach geeigneten Vögeln umgesehen habe, ist mein Interesse an Aymarasittichen geweckt worden.:)
    Leider sind die verfügbaren Züchter/Vögel oft weit weg von mir.:traurig:
    Hat jemand hier Erfahrung mit dem Versand von Vögeln, wie sicher ist das, geht es den Tieren dabei gut?

    Wer ein gutes Unternehmen kennt, das möglichst auch noch Preislich im Rahmen liegt bitte schickt mir eine PN.:0-

    Lg
    H.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 10. November 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Durchschnittlich kostet es etwa zwischen 35.- - 45.-.
    Geovex und viele andere sind auf dem Markt.
    Liste liegt hier im Forum vor...mal die Suchfunktion bemühen.
    Allerdings würde ich im Spätherbst und Winter keine Vögel verschicken.....Witterung!!
    Ivan
     
  4. David

    David Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06188 Zöberitz
    Hallo,

    also bei strengen Frost bitte keine Vögel umherschiecken, aber jetzt bei dieser Witterung ist noch durchzuführen, wie gesagt die Preisspanne ist groß aber der Unterschied beim Transport der selbe, denn die Vögel werden immer von einer Sammelstelle zur anderen gefahren , umgeladen bis sie nach ca 20Std bei dir sind, es sind also alles Express fahrten.
    Bitte die Transportkisten so klein wie möglich halten damit der Vogel nett darin Fliegen kann da Verletzungen auftreten können, Apfel und Körner bitte nicht vergessen.

    mfg David
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 10. November 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vögel aus Innenhaltung können auch jetzt nicht mehr verschickt werden....im Sinne der Vögel und des zukünftigen Halters!!!!! Das hat nichts mit strengem Frost zu tun!
    Ivan
     
  6. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ich würde mir nie einen Vogel schicken lassen.
    Nicht nur im Sinne des Vogels, sondern auch, weil ich es wichtig finde, Züchter/Haltungsbedingungen und natürlich den Vogel vor dem Kauf persönlich gesehen zu haben.

    Unabhängig von meiner persönlichen Einstellung, kann man auch versuchen, über die Mitfahrzentrale einen Transport zu organisieren.
    Wenn man denn so viel blindes Vertrauen in Züchter und Fahrer hat.
    Der Transport findet dann in einem "warmen" PKW statt.
    Das ist bitte keine Empfehlung von mir, sondern lediglich eine Information.

    Ansonsten hat Ivan Recht.
    Es ist jetzt schon eindeutig zu kalt für einen Transport.
    Seriöse Züchter erkennt man auch daran, ob sie jetzt noch einen Transport anbieten oder nicht.
     
  7. David

    David Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06188 Zöberitz
    Hallo,

    Aymarasittiche sind Vögel die mann nicht unbedingt über 5 Grad halten muss , denn nicht nur in deutschland gibt es Züchter wo die Vögel auch im winter raus können und ein Frostfreies Schutzhaus besitzen, also bei mir sitzen alle Vögel auch im winter drausen, die haben sich der Natur angepasst. Und nun sollte mann erfragen wie diese Vögel gehalten werden warm oder nett und dann kann mann sie auch noch bei 5 grad transportieren denn ein Aufgeheizter PKW tut den Vögel auch nicht gut, wenn sie danach in eine Aussenvoliere mit Schutzhaus sollen. Und die Transportunternehmen fahren garnett mit Vögeln bei Frost jedenfalls nett die Seriösen die ein Guter Züchter nimmt, denn mann hat ja auch seinen Ruf zuverlieren.

    mfg David
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 10. November 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Schwarze Schafe gibt es überall, aber die meisten Leute sind doch schon korrekt und verschicken keine kranken oder schlechte Tiere.
    Die Mitfahrzentrale habe ich auch schon in Anspruch genommen und meine Tiere für 10.- von Köln nach Bayern geliefert.
    Aber auch hier sollte man Vorsicht walten lassen.
    Aber nichts ist ohne Risiko!
    Zu dem Haltungsbedingungen kann man ebenfalls sagen, das viele ihre Aymaras auch drinnen halten und das gilt es in jedem Fall zu bedenken und auch nachzufragen!
    Wenn dann kranke Vögel ankommen ist man schlauer, aber meist ist es dann zu spät.
    Ivan
     
  9. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen , wie schon gesagt wurde , seriöse Speditionen schicken bei Frost keine Tiere , ich hatte bis jetzt aber auch keinen Züchter der das nicht von sich selber aus erwähnt hätte , sprich beim* bestellen* wurde gleich gesagt :" sie können das Tier gerne schon anbezahlen aber es wird erst verschickt wenn die Temperaturen es zulassen "...ich habe dann auch immer mehrfach telefoniert wenn es zu so einer situation kam. Und alle Züchter haben mich angerufen wenn die Tiere abgeholt wurden , und am *liefertag* auch nochmal nachgefragt ob alles oki war.

    Vielleicht hatte ich ja immer Glück aber alle Tiere die ich so bekommen habe wurden immer in der Fahrerkabine transportiert nie bei der anderen * Ware*

    selbst die Tiere die wir für den Laden bekommen wo ich arbeite stehen meistens auf dem Beifahrersitz .

    Von den Firmen her hatte ich verschiedene , war aber mit allen zufrieden...meistens wurde der Transport von dem Züchtern organisiert nur einmal musste ich das selber wurde da aber gut *beraten*

    ich kann nicht sagen das das den Tieren geschadet hätte...ob man die nun selber in einer Transportkiste von A nach B fährt oder das andere machen lässt...

    im übrigen steht auf den Kisten immer drauf : im Notfall zu beachten Futter * eben zb Körnerfutter* und Obst/ Gemüse.. schattig stellen und ggf. Wasser geben...und eine bezw 2 Notfallnummern* Züchter und Empfänger *

    Den einzigen Nachteil sehe ich eben auch darin das man sich die Haltungsbedingungen nicht ansehen kann , andererseits sagen die auch nicht immer was darüber aus wie die Tiere sich* entwickeln*...ich kann eine nochsotolle Anlage haben , wenn ich nicht aufpasse welche Tiere ich verpaare ...oder ich nur saubermache wenn ich weiß das heute Tiere abgeholt werden , nützt das selber gucken auch nicht viel...und gewisse Grundlegende sachen kann man auch , notfalls hintenrum , am Telefon erfragen.

    Ich hatte Übrigens noch keinen Züchter der nicht gefragt hat ob denn , bei Einzeltierbestellung , schon in Partnertier da sei, natürlich kan man jetzt auch sagen er hätte nur gefragt weil er noch ein Tier verkaufen wollte :D aber da muss man eben auch auf seine eigene Menschenkentniss vertrauen....
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 10. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. November 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das ist bei der Auslieferung im lokalen Bereich oft üblich, aber die Transporte der langen Strecken werden per LKW zum Zentrallager geliefert. Und das hier alle Tiere in den Fahrerkabinen untergebracht werden, halte ich für ausgesprochen optimistisch!!!
    Von dort geht es zu den lokalen Punkten der Anlieferung und nur von dort kommen die lokalen Kurztransportfirmen ins Geschäft. Ich habe schließlich im letzten Jahr 10 Transporte durchführen lassen und die lokalen Auslieferer waren immer die gleichen, egal welche Transportgesellschaft ich mit der Durchführung beauftragte, ob es nun Geovex oder Vogtland..etc..war!
    Also geht man immer von der schlechteren Möglichkeit aus, um für alle Fälle gewappnet zu sein!
    Ivan
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen nochmal:) , na ich hab ja nich gesagt das die das alle so machen nur bei mir war es so:) und lokaler Bereich :) naja von Bayern und Köln und Leipzig nach Hamburg is ja doch nen stk weiter , die wurden garantiert auch * zwischengelagert*

    naja im endefekt ..immer das schlimmste anzunehmen ist eigentlich ganz gut , so kann man kaum noch enttäuscht werden , und wenns dann doch anders war als angenommen ist man eben , positiv , überrascht
     
  12. Nele

    Nele Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrung mit dem Vogelversand gemacht. Die Tiere sind m.E. auch nicht gestresster, als wenn man selbst fährt.

    Gute Züchter weisen darauf hin, wann die Vögel verschickt werden können.
     
  13. sbienez1

    sbienez1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Koblenz
    Ich habe auch gute Erfahrungen gemacht. Bekam letzt zwei Kanarie´s, gestresst wirkten sie nicht, obwohl sie über Nacht unterwegs waren. Hüpften direkt raus in die Außenvoliere und begannen erstmal genüsslich zu futtern. Demnächst bekomme ich wieder zwei - aber von einem anderen Züchter. Also ich habe da volles Vertrauen, dass es wieder so gut klappt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 mäusemädchen, 10. November 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Mit diesem Unternehmen war ich sehr zufrieden.

    Gruß
    Heidrun
     
  16. rosko

    rosko Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Seewinkel
    Nur der Ordnung halber: Es gibt auch klimatisierte Tiertransporte, die sind allerdings ziemlich teuer.
     
Thema:

Versand - kennt sich jemand aus?

Die Seite wird geladen...

Versand - kennt sich jemand aus? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack

    Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack: Hallo liebe Vogelfreunde, hat von euch schon mal jemand Vögel mit heatpack versand? Und wie funktioniert das? Ich kann trotz längerm Googeln im...
  5. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]