verschiedene Amazonearten vergesellschaften? und wie kann ich kükis vorbeugen?

Diskutiere verschiedene Amazonearten vergesellschaften? und wie kann ich kükis vorbeugen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallöchen! Super-Forum, das mal vorweg. :) Es geht mir um folgendes. Meine Eltern haben letztes Jahr einen Gelbwangenamazonen Hahn...

  1. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen!

    Super-Forum, das mal vorweg. :)


    Es geht mir um folgendes. Meine Eltern haben letztes Jahr einen Gelbwangenamazonen Hahn aufgenommen, der von seinem Vorbesitzer verstoßen wurde. Man merkte auch, dass er nicht gewollt war, denn dauernd kamen Sätze wie „Hau ab!“ und „Böser Junge, du!“.
    Nunja, er hat sich jetzt etwas eingelebt und wir möchten ihm gerne die Freude einer Partnerin machen, doch leider war es bis jetzt schwer eine Dame zu finden (wir wollen auf keinen Fall eine Handaufzucht!!), weder Abgabetier noch eine Naturbrut haben wir bis jetzt gefunden.
    Meine Fragen nun:
    - Kann ich ihm auch eine andere Amazonen Art hinzusetzen? Spricht z.B. eine Blaustirnama die gleiche Sprache wie eine Gelbwange oder gibt es da schon Unterschiede?
    - Wie verhindere ich Kükis? (will keine Eier abkochen müssen oder so; Keine Bruthöhle weiß ich, was muss man sonst beachten.) Denn noch hat keiner eine Zuchtgenehmigung, müssen noch einen Quarantäneraum herrichten usw.
    Vor allem habe ich mal gelesen dass ein Mischling nicht erstrebenswert ist.



    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Viele Grüße,
    Martina :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pero

    Pero Guest

    andere Amazonen

    Hallo Martina,

    sehr gut verträglich sind Venezuela Amazonen.
    Da ich auch keinen Vogelnachwuchs möchte, habe ich auch vier verschiedene Amazonen.
    Es sitzen zusammen 1 Blaustirnmännchen mit 1 Venezuelamädchen, 1 Venezuelamännchen mit 1 Doppelgelbkopfmädel.

    Vertragen sich alle zusammen wunderbar. Du musst nur darauf achten die Umgebung der Gelbwangenamazone vorher zu verändern. Erst dann alle zusammen wieder rein, oder der neuen Partnerin erst mal 1 Stunde Vorsprung in der neuen Umgebung gönnen. Wenn dann der bisherige "Platzhirsch" dazu kommt, dürfte nichts mehr schiefgehen.

    So lief es bei mir wunderbar ab, u. meine 4 leben alle zusammen frei in 1 1/2 Zimmern.

    Viel Glück bei der Vergesellschaftung!

    :0-
     
  4. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Tipps! :)

    Umgebung wird auf jeden Fall vorher verändert, da die beiden ja auch ausreichend Platz in einer Voliere kriegen sollen und die kommt halt dann, wenn der neue kommt ;)
    Und dann können wir uns ja beruhigt auf die Suche nach einer anderen Amazonen-Dame machen!

    Liebe Grüße!
    Martina :0-
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Martina,

    herzlich willkommen unter den Grünenfans!:0-

    Bitte sage deinen Eltern, dass das eine sehr gute Entscheidung ist und dass sie damit dem Kleinen sicherlich einen Lebenswunsch erfüllen werden!;)

    Wie alt ist denn der Hahn?
    Lebte er bis jetzt alleine?
    Ist es wirklich ein Hahn, d.h. habt ihr ein Zertifikat über die Geschlechtsbestimmung?

    Sollte das Geschlecht nicht 100% klar sein, würde ich euch vor der Suche zur Geschlechtsbestimmung mittels Federanalyse raten. So könnt ihr sicher gehen, dass ihr nicht 2 Hähne zusammenbringt, bei denen es u.U. zu Schwierigkeiten kommen könnte.
    Der Partner sollte ungefähr gleichalt sein, d.h. wenn euer Hahn schon geschlechtsreif ist (über 4-5 Jahre), sollte die Henne auch mindestens geschlechtsreif sein.
    Weiterhin solltet ihr wissen, dass die beiden in der Eingewöhnungsphase sicherlich erst einmal getrennt untergebracht werden müssen und sich dann während des gemeinsamen Freiflugs kennen lernen.

    Dass es möglich ist, 2 unterschiedliche Arten von Amazonen zu vergesellschaften, hat dir ja Pero schon an seinem Beispiel gezeigt.;) Auch gibt es hier im Amazonenforum noch weitere Amahalter, die unterschiedliche Amazonenarten vergesellschaftet haben.
    Optimal wäre aber ohne Frage eine weitere Gelbwangen.

    Wenn sie denn wirklich wollen - aber das steht ja noch in den Sternen ;) ) - wirst du wohl nicht viel machen können. Ich finde, ein Vogel würde viel mehr darunter leiden, nicht brüten zu dürfen als auf abgekochten, angestochenen oder ausgetauschten Eiern sitzen zu können.

    Wegen einer Partnerama könnt ihr ja immer mal in das Forum Vögel aus dem Tierschutz schauen. Hier sucht Ajnar u.a. einen neuen Platz für eine Gelbwange, allerdings ein Hahn...

    Es wäre nett, wenn du uns auf dem Laufenden halten würdest.;)
     
  6. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)


    Also er ist etwa 4 Jahre alt und bestimmt geschlechtsreif, denn er ist richtig garstig gerade.
    Laut Auskünften des Vorbesitzer hat er ohne Partnervogel gelebt und ist lt. Züchter keine Handaufzucht, das glauben wir allerdings nicht, da sich der Besitzer wohl (außer Futter, Wasser) nie um ihn gekümmert hat und er trotzdem super-zahm ist (auch schon als er zu uns kam).
    Und ja er ist zu 100% ein Hahn, das war das erste was er mitgemacht hat, vorwiegend erst mal um ihm einen Namen geben können (Lora, sein eigentlicher Name, ist etwas einfallslos... und er ist immer richtig zusammengezuckt wenn man es nur gesagt hat), und um dann halt später eine Partnerin zu suchen.
    Einen 2. Käfig haben wir schon in Aussicht, den müssten wir noch abholen/herrichten, anders geht es eh nicht, da der Herr sehr eifersüchtig ist und sein Revier (Käfig) verteidigt.

    Und ok, wenn ich dem Tierchen die Eier sofort mopse, dann ist das abkochen ja eigentlich wie wenn ich mir ein Hühnerei koche.... ;)


    Über die 13 Jahre alte Gelbwange (leider Hahn :() bin ich übrigens auf das Forum gestoßen...

    Viele Grüße,
    Martina
    :0-




    [​IMG]
    eine frisch gebadete Gelbwangen-Amazone ;)
     
  7. Pero

    Pero Guest

    süß

    Hallo Martina,

    Glückwunsch zu dem tollen Badefoto ! , das ist ja
    absolut preisverdächtig. :)

    Sybille hat natürlich recht, daß der Idealfall als Partnerin ebenso eine Gelbwangenamazone ist. Aber da es so viele Abgabetiere gibt, bin ich der Meinung, man tut was Gutes wenn man davon eines aufnehmen kann.
    Und Venezuelaamazonen sind wirklich sehr liebe u. verträgliche Amazonen. Von meinen 4 Amas sind alleine 3 Abgabevögel, deshalb diese Mischung.
    Zwei artgleiche Partner ist nämlich auch keine Garantie das die Zusammenführung klappt.

    Man weiß ja nun daß Euer "Lora" ( toller Name, so heißen 3 von meinen auch, grins :s ), eine Partnerin braucht. Wenn eine abzugeben ist, wirst Du es mit Sicherheit erfahren. Immer vorausgesetzt daß das Alter paßt, wie schon Sybille geschrieben hat.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: verschiedene Amazonearten vergesellschaften? und wie kann ich kükis vorbeugen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazonearten

    ,
  2. amazonen vergesellschaften