Verschiedenes

Diskutiere Verschiedenes im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder eure hilfe. hier entweder die sumpf- oder weidenmeise. zwischen dem ganzen meisen-singsang waren so...

  1. Punzel

    Punzel Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben, bräuchte mal wieder eure hilfe.

    hier entweder die sumpf- oder weidenmeise. zwischen dem ganzen meisen-singsang waren so schnelle aufeinanderfolgende töne, ähnlich wie beim grünfink. vielleicht hilft das bei der bestimmung, ich kriegs nicht raus.

    Meise

    und diese beiden kreisten über mir.. sehr schlechte qualität aber ich muss unbedingt rauskriegen, was es war. beim einen vermute ich einfach einen mäusebussard, beim anderen lass ich mich überraschen. falls ihr wollt, kann ich noch mehr schlechte bilder von den beiden hochladen.

    vogel 1a

    vogel 1b

    mäusebussard?

    warte gespannt.. lg punzel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ottofriend, 8. Juni 2009
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    deine Meise wird eine Sumpfmeise gewesen sein, denn die Weidenmeise ist durch ein sehr penetrantes "ZIAAAA ZIAAAAA!" besser zu erkennen als durch Augenschein.
    lg Sanne
     
  4. #3 Peregrinus, 8. Juni 2009
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Herzlichen Glückwunsch! Vogel 1a und 1b ist der Habicht (Terzel)! :beifall::freude:

    Der vermeintliche Mäusebussard ist ein männlicher Wespenbussard!

    VG
    Pere ;)
     
  5. #4 Merops Apiaster, 8. Juni 2009
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Ich dachte auch so, aber ich habe zu wenig in der freien Natur beobachten dürfen, also stimme ich jetzt einfach zu :D
     
  6. Punzel

    Punzel Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    zu der meise: die hat ganz viel verschiedenes vor sich her gezwitschert.. auch ein ziaaa dazwischen würde ich nicht ausschließen. da muss ich nächstes mal drauf achten, danke!

    auf den wespenbussard falle ich immer wieder rein! ich hätte ihn wahrscheinlich an dem knick (statt gerundet) im flügelprofil erkennen müssen.. nehme ich an.

    danke für die antworten!
     
  7. #6 Peregrinus, 8. Juni 2009
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Oh nein, keinesfalls! 8o

    Orientiere Dich niemals an irgendwelchen Flügelnicken! Man sieht wunderbar den langen Schwanz sowie die typische Bänderung der Flügel und des Schwanzes (breite scharf abgesetzte Endbinde, dann große Lücke, dann zwei bis drei schmale Binden). Ist beim Weibchen nicht so ausgeprägt, dennoch entscheidendes Merkmal.

    VG
    Pere ;)
     
  8. Kranich

    Kranich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Man erkennt ihn daran, dass ein Wespenbussard 3 Schwanzbinden hat, 2 am Anfang und 1 am Ende, dagegen hat ein Mäusebussard mehrere gleichmäßig verteilte Binden am Schwanz.
    Bei diesem Vogel erkennt man die Binden zwar schwer, allerdings sieht man nur 3 deswegen ist es ein Wespenbussard

    edit: ohh da war wer schneller
     
  9. Punzel

    Punzel Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    himmel...
    nach den drei schwanzbinden habe ich ja auch gesucht.. aber ich dachte, die könnte ich mir auch einbilden. aber wenn ihr sagt, ihr seht die, dann passt ja alles! der tipp mit dem längeren schwanz hilft natürlich auch. super!
     
  10. #9 Peregrinus, 9. Juni 2009
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Schau Dir die Flügel an: Die zeigen vom Grundsatz her dasselbe Muster, und bei denen sieht man es auf diesem Bild ganz deutlich. Mäusebussard sieht hier völlig anders aus.

    Man erkennt auch die sehr grobe dunkle Brustbänderung und den blaugrauen schmalen Kopf als weitere Merkmale (Achtung: Der weibliche Wespenbussard hat im Regelfall einen braunen Kopf).

    VG
    Pere ;)
     
  11. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Hallo

    Anbei mal Mauserfedern des Wespenbussards

    Gruß Michael
     

    Anhänge:

  12. #11 Tillemann, 11. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Wo seht ihr denn immer die ganzen Greifvögel??

    Ich will auch!!
    Ich mein, ich hätte nie angezweifelt, dass es sich dabei um einen Mäusebussard handelt.
    Ich habe eine Schwanzfeder des Wespenbussards und hätte natürlich drauf kommen können,
    aber naja. Mäusebussarde gibts ja wie Sand am Meer. Einen Rotmilan habe ich mal kreisen sehen
    (war mir durch die markante Gabelung des Schwanzes sicher) und dann eine Rohrweihe. Mehr hab ich
    noch nicht gesehen, ausser im Zoo. :traurig:
    Wo muss ich hin gehen, dass ich auch mal einen "besonderen" Greif zu Gesicht bekomme?
    Gut, wer weis, wieviele "besondere" Greife ich schon im Vorbeifahren als einen Mäusebussard abgetan habe... :D
     
  13. #12 Ottofriend, 11. Juni 2009
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi,
    von Hamburg aus kann ich dir nur raten, mal nach Mecklenburg - Vorpommern an die großen Seen oder nach Brandenburg zu fahren. Da siehst du Milane beide, See - und Fischadler, Baumfalken, Wanderfalken und bestimmt auch noch die ein oder andere Überraschung :-)
    Hier an der Westküste sind außer den von dir genannten Seeadler, mal ein Merlin, Wiesenweihen, Wanderfalken ...
    Turmfalken sind viele in und um Hamburg, die hast du wohl nur vergessen zu erwähnen.
    lg Sanne
     
  14. #13 Tillemann, 12. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Nee, ich habe sie schlicht und ergreifend noch nicht gesehen... (ausser im Zoo)

    Tja, Mecklenburg. Da haben wir auch den Rotmilan gesehen, auf dem Weg nach Wismar von der
    Autobahnabfahrt aus. Setzt man sich dann irgendwo auf ne Wiese und wartet, bis man einen sieht?
    Gibt es spezielle Gebiete, wo man sich auch aufhalten darf, in denen man mit 100%iger Sicherheit
    Greife beobachten kann (vorrausgesetzt, man bringt Geduld mit)?
     
  15. eric

    eric Guest

    Riedgebiete sind immer auch Anziehungspunkte. je nach Art, spielt die jahreszeit und auch die Tageszeit eine Rolle. Segelfieger brauchen mehr Thermik, also sind sie eher gegen Mittag am Fliegen. Ziehende Arten haben ihre Jahreszeiten, wo sie am ehesten anzutreffen sind. Jetzt während der Brutzeit, sind einige Arten heimlicher. Wenn die Jungvögel ausfliegen, kann man die Bettelrufe hören und sieht sie dann wieder eher.
    Und dann muss man mit der Zeit ein Gefühl entwickeln und etwas Uebung gewinnen.
    Plützlich sieht man überall was.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Ottofriend, 12. Juni 2009
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    :) vielleicht brauchst du nicht das richtige Gebiet, sondern die richtige Begleitung ...
    lg Sanne
     
  18. #16 Tillemann, 12. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    War das ein Angebot? :cheesy: :trippel: :+smiley:
     
Thema:

Verschiedenes

Die Seite wird geladen...

Verschiedenes - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim

    Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim: Bei facebook gefunden: Tierheim Bonn Mehr Informationen über die Vögel auf der homepage: Vögel Archive - Tierheim Albert Schweitzer Bonn
  2. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...
  3. Verschiedene "unscheinbare" Arten aus ESP und FR

    Verschiedene "unscheinbare" Arten aus ESP und FR: Hallo Leute, folgende Aufnahmen hab ich zwischen Mitte juli -und Anfag August dieses Jahres gemacht. Bin mir bei einigen Arrten nicht ganz...
  4. Brüten und das mit verschieden Eiern gleichzeitig?

    Brüten und das mit verschieden Eiern gleichzeitig?: Halll ich habe mal eine frage welche Eier kann man zusammen in die brut Maschine tun von Hühnern,Enten,Puten,wachteln und eventuell chukar...
  5. 4 verschiedenen Vogelarten aus ein Asiatisches Kunstwerk

    4 verschiedenen Vogelarten aus ein Asiatisches Kunstwerk: Hallo, ich bin grade auf der Suche nach die Namen von dieses 4 Vogelarten : Vielen Dank für ihre Hilfe, Luca