"Verschwarmung"

Diskutiere "Verschwarmung" im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Du,das hört sich ja gar nicht so düster aus wie du am Anfang gedacht hast! :trost: Dann drück ich mal weiter die Daumen das die Diagnose...

  1. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Du,das hört sich ja gar nicht so düster aus wie du am Anfang gedacht hast! :trost: Dann drück ich mal weiter die Daumen das die Diagnose "nur"chron.Entzündung lautet und mit dieser einen OP alles wieder im Lot ist!
    Liebe Grüße,BEA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    So, nun ist die Kleine also wieder daheim. Sie ist noch relativ ruhig, weil die Voliere jetzt aufgeräumt ist und auch ein bisschen anders steht (geschützt in der Ecke). Außerdem war sicher auch die OP kein Kinderspiel. :nene:

    Die Nacht hat sie gut überstanden, konnte sich aber genau wie bei uns, auch in der Tierklinik nicht für den ganz leckeren Obstspieß, den sie bekommen hat, begeistern. :s
    Die Befunde sind mäßig gut. Beim Röntgen ist eine leichte, aber noch behandelbare, Aspergillose festgestellt worden, gegen die sie jetzt 8 Tage lang Tropfen in den Schnabel bekommen muß (leider also nix mit Ruhe in der Frühe). :traurig:

    Der Po-Befund zeigt nicht eindeutig Papillomatose, deshalb ist noch einmal eine Kultur mit verschiedenen Hefepilzen angesetzt worden. Die ersten drei Tage müssen wir ihr noch eine Art Schälcreme in den Popser schmieren, damit die restlichen, durch die Entzündung verursachten, Schleimhautwucherungen abgetragen werden. Naja, nicht so schön für sie, aber ich hoffe, dass das Ganze mit ein wenig Lidocain auf dem Po besser zu ertragen ist. 8o

    Ansonsten gibt es Montag den neuen kulturellen Befund und den Mittwoch darauf eine letzte Durchsicht. Nun muß sie sich erstmal etwas erholen und hoffentlich auch bald etwas fressen. Was mögen denn Eure Geier am liebsten, wenn sie krank sind? Vielleicht kann man sie mit etwas ganz Speziellem locken? :lekar:
    Heute gehe ich übrigens Bilder abholen – auwei, hoffentlich sind wenigsten einige etwas geworden. :+knirsch:
    Liebe Grüße und noch mal ein riesengroßes DANKESCHÖN an Euch alle. :blume:

    Azrael
     
  4. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Azrael,

    hatte mich schon ganz erschrocken, weil ich gestern nichts mehr von euch gelesen hatte.
    Der Befund ist zwar nicht so toll, könnte aber noch schlimmer sein.
    Ich hoffe Ihr bekommt das wieder hin, es ist aber schon eine Tortur für deine arme Maus. Zum Glück hatten wir den Fall noch nicht, dass unser Geier krank war und nichts mehr gefressen hat, ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen.
    Trotzdem liebe Grüsse

    Christine mit Attila und Oskar... :0-
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    weiter gute besserung lilly

    hallo azrael,
    das hört sich doch noch hoffnungsfroh an,jeder tag kann jetzt nur besser werden.
    also meine mögen sehr gerne gekochtes ei,da wird der kot auch weich,oder quellkörner,etwas biojughurt,ansonsten walnüße oder lass sie mal halt ihre ollen sbkörner fressen,hauptsache sie frißt.merlin ist auch nicht so leicht mit dem fressen zu händeln,aber sie mag in hipobst eingeweichte pellets,vielleicht mag sie eingeweichtes zwieback.auch bekommen sie aufzuchtfutter von ricos futterkiste in karottensaft eingeweicht ab und zu.
    ich drücke alle möglichen daumen und meine pieper die krallen :trost:
    und übrigens- hast du gut gemacht das vz schrubben :zustimm: kann mal nicht schaden.
    liebe grüße beate
     
  6. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Guten Morgen,

    heute war also wieder Behandlung angesagt. Die Begeisterung hielt sich wie erwartet in Grenzen, aber dank des Lidocain ist es wohl nicht so schmerzhaft.

    Sie bekommt also jetzt für drei Tage vollen Programm sprich Schälcreme in den Po und ein Aspergillose-Medikament (mit schwierigem Namen, den ich leider grad nicht mehr weiß) in den Schnabel. Sie wehrt sich zwar kräftig, :schimpf: aber es sind ja nur drei Tag. Danach gibt es nur noch das Medikament. :)

    Gestern habe ich sie zum ersten Mal wieder beim Essen „erwischt“ – zwar bloß die ollen SBs, aber immerhin. Leider frisst sie nicht viel, wo Paul und Felix eine halbe Stunde sitzen und mampfen, nimmt Lilly 5 Körner und geht dann wieder hoch. Heute werden wir es noch mal mit warmem Bananenbrei mit Honig versuchen. Das heilt von innen – wenn sie es frisst… :D

    Im VZ gab es gestern Maiskolben für alle. Henry hat den Kolben ausgebohrt und an einen Strick gefädelt. Was ein Spaß – was eine Sauerei! Überall im Zimmer klebten und hingen Maiskörner und sonstige Kleinstteile. Bäh! :k

    Nee, das war ein falsches Missverständnis. Das VZ wird regelmäßig gesäubert und aufgeräumt. Nur Voliere musste ich lange nicht schrubben, weil ja ewig keiner drin gewohnt hat und die nur noch aus Nachlässigkeit rumstand. Und diese 100.000 einzelnen Gitterstäbe zu polieren war echt ätzend. Da lobe ich mir das pflegeleichte VZ. Sand austauschen, Futterstellen saubermachen und (wenn es ganz schlimm kommt) Wände weißen. Fertig! :prima:

    Also ihr könnt die Daumen langsam wieder entkrampfen – es sieht alles gar nicht sooo schlecht aus. Danke euch allen. :0-

    Azrael
     
  7. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Azrael,

    schön, dass es der kleinen Maus besser geht und sie "schon wieder meckern kann ;) "
    Danke auch für die Entwarnung, dass wir unsere Daumen wieder entkrampfen können, das Schreiben auf den Knöcheln war schon anstrengend :D

    Halte uns aber bitte über den weiteren Verlauf auch auf dem Laufenden.
    Schau doch bitte noch mal nach, wie dein Aspergillosemittel heißt - und wie lange musst du damit behandeln? Wir haben Sempera bekommen, das letzte Mal 6 Wochen lang :k
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Anita,

    Ja, ich bin auch froh, über jeden Fortschritt den sie macht. Heute hat sie sogar recht ordentlich gefressen.
    Es wird sicher alles leichter, wenn man sie nicht mehr jeden Tag mit der Behandlung "quälen" muß. :traurig:
    Ich hab nochmal geschaut - das Mittel heißt: Ketoconazol und wir müssen es "nur" über 14 Tage geben. Danach wird nochmal nachgeschaut, wie sich die Sache entwickelt.
    Wie gebt ihr das Sempera? Auch über den Schnabel? Schlucken geht ja relativ brav bei Lilly. :)
    Ich war gestern gerade Pflaster holen (der Lilly-Festhalte-Handschuh ist durchgekaut :schimpf: ) wenn Du also welche brauchst, schick' ich gern eins! :D
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  9. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Azrael,

    hach, jetzt bin ich aber froh, das es eurer Süßen wieder besser ist. :freude:
    Man macht sich ja doch immer Gedanken, wenn den Kleinen was fehlt.
    Wenn sie nun wieder etwas frisst, geht es ja bergauf. Übrigens, die Kochhandschuhe von uns halten etwas mehr aus, denn die sind gepolstert....

    Grüße Christine mit Attila und Oskar :0-
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Guten Morgen!

    Was für ein Wochenende! Puh.
    Wo fang ich an, also wir hatten ja vor einiger Zeit einen Baum ausgehöhlt um unseren Luftreiniger endlich in das VZ stellen zu können statt davor jedoch ohne, dass er von den Geiern gleich „aufgearbeitet und nachgebessert“ wird. :idee:

    Was es für eine Schinderei ist einen dicken Baum mit ca. 2m Stammlänge zu vierteln und die Viertel dann halbrund auszupopeln, muss ich ja hier nicht verdeutlichen, oder? :hammer: Jedenfalls lag also der Stamm im Keller, die Scharniere waren drangeschraubt und es konnte losgehen. Mhm, war das nicht mal richtig rund und passend??? Wieso steht die Schnittfläche plötzlich an einer Seite über und an der anderen fehlt was?! Oha, Trocknung meine Damen und Herren führt bei ausgehöhlten Stämmen zu einem lustgen Zusammenrollen, was wiederum dazu führt, dass nix mehr passt. Na toll!!!! Die ganze „Biberarbeit“ für den Eimer!! :+screams:

    Also, wenigstens die neue Badestelle nebst x-tem Futternapf zusammengebastelt. Wie gesagt, Altbau – Rührkuchenwände, schon das vierte Loch hat gesessen! :baetsch: Unter den wachen Augen von Agathe und Arthur wurde also geschlagbohrt und geschraubt. Tolle glitzernde Kontermuttern und Unterlegscheiben. Und als es fertig war – völlig uninteressant. Kein Wimpernzucken wert – undankbares Gesocks! :schimpf: Wenigstens das Duschen wussten sie aber noch zu würdigen. Unter lautem Gejuchze, Rumgespritze und Schubserei auf dem Seil haben sich also beide smaragdgrünen Amazonen in Spinat-aus-dem-Glas-farbene :k Wasserratten verwandelt. Die Grauen, von denen Felix gerade im Wassernapf Katzenwäsche betrieben hatte, konnten da nur den Kopf schütteln und sich weit weg in Sicherheit bringen.

    So langsam scheint sich bei uns auch der Frühling breitzumachen :grin2: (nicht draußen, da sind -8°C). Felix kriecht jetzt nicht nur ständig in den hohlen Nussistamm, sondern baut auch dran rum. Kommt man dann dran vorbei und er sitzt Wache, sträubt er sich sofort auf Fußballgröße bis man wieder weg ist. Da wird doch wohl nicht einer Frühlingsgefühle bekommen???!! Manchmal ist er so vertieft in die Bauerei, dass oben nur noch die Schwanzspitz aus dem Baum guckt und es von unten knurrt, wenn er einen kommen hört. :disgust:

    Tja und Lilly? Die wird zusehends munterer und agiler. Ordentlich Kraft hat sie mittlerweile auch schon – mein Daumen kann es bezeugen. Kleine Mistkröte! :+knirsch: Nach dem Verarzten ist sie nicht mehr verschüchtert und hat auch gestern eine halben Napf Futter weggespachtelt. Leider nur die SBs; Obst und andere Körner läßt sie links liegen. Sie schnieft auch nicht mehr so schwer und auch ihr Hinterteil ist langsam wieder so wie das muß. Also, alles auf dem besten Weg, nur mein Handschuh ist hin (von meinem Daumen ganz zu schweigen). :disgust:

    Heute Abend versuch ich mal, die Bilder einzuscannen und dann geb’ ich ein paar zum Besten.
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  11. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Nachdem ich jetzt geradezu sträflich lange nix mehr zu unserer Verschwarmung geschrieben habe (vielleicht interessiert es ja auch gar niemanden mehr… :+keinplan ) ein kleines Update.

    Zuerst einmal von außerhalb des VZ. Lilly geht es von Tag zu Tag besser. :jaaa: Sie wird wieder viel agiler, zerbeißt die Zweige in der Voli und frisst ordentlich (leider immer noch sehr einseitig). Gestern hatte mein Mann die ganze Zeit abwechselnd die anderen Geier auch aus dem VZ gelassen und bei sich ins Büro gesetzt. Das mögen alle sehr gern – komischerweise wird der „Freigang“ dann lediglich dazu genutzt, auf dem Fensterbrett zu sitzen und rumzubrabbeln. :+pfeif:

    Wie dem auch sei, kaum waren die anderen Geier mit im Zimmer blühte Lilly förmlich auf. :grin2: Sie hat gequietscht, sich geputzt, den halben Napf weggespachtelt und in ihrer Bude rumgehampelt. Rausgekommen ist sie aber trotz offener Voli-Tür nicht. Ich habe dann die Gelegenheit genutzt Arthur ein wenig zu „bespielen“, hab ihn gekrault und schließlich auf den Rücken gelegt. Plötzlich kam von Lilly eine Art Warnschrei, der offensichtlich mit der Rückenlage zusammenhing, in der sie ja ihre Medikamente bekommt. Als sie jedoch gesehen hat, dass Arthur das weder schlimm noch bedrohlich fand, hat sie sich sehr schnell beruhigt. Vielleicht entsteht ja ein Lerneffekt durch das Anschauen. :idee:

    Im VZ an sich ist es jetzt sehr entspannt. Gestern gab es statt Obst mal Gemüse und Reis (lauwarm). Und was soll ich sagen. Die Näpfe waren gut leer! Überraschung! :cheesy: Und es hat gar nicht wehgetan… Es gibt im Tiefkühlregal nämlich große Tüten (ca. 1kg) mit Suppengrün für Faule. (obwohl ich persönlich lieber mit frischem Suppengrün koche!) Da sind Karottenwürfel, Sellereistücken, geschnippelte grüne Bohnen, Erbsen und etwas Porree drin. Eine bunte Mischung also, die kein bisschen Aufwand macht, gut aussieht, super portioniert werden kann und offensichtlich warm auch den Geiern gut schmeckt. Ich weiß zwar nicht, wie lange das anhält, aber im Moment waren sie sehr zufrieden und haben ab und an sogar noch vom kalten Reis genascht. :zustimm:

    In ein paar Tagen wird der hintere Kletterbaum wieder ersetzt, diesmal durch eine Korkenzieherweide. Da können sie dann wieder schreddern was das Zeug hält. Es wundert mich angesichts dieser „Zerstörungswut“ gar nicht, dass die Urwälder auf unserem Planeten schrumpfen… :achja:
    Liebe Grüße

    Azrael

    PS: Ja, ich schäme mich, weil die Bilder noch nicht drin sind - aber jetzt ist ja bald (in 8 Stunden :hmmm: ) WE und viiieeel Zeit.
     
  12. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    gute nachricht von lilly

    hallo azrael,
    schön zu hören,daß es lilly besser geht :freude: und ich verfolge weiter mit spannung deine beiträge.ich wollte aber gleich mal loslegen :+klugsche von wegen bilder reinstellen ....und dann doch nichts 8o .bin doch so gespannt wie deine süßen so aussehen.hat lilly auch von dem gemüsereis genascht?das wird schon mühsam so einen junkievogel von seinen gewohnten fressen abzugewöhnen...kann selber ein lied davon singen.da ist nur geduld und viel gute nerven gefragt.bei mir ist die merlin so ein problemkind,aber sie schaut auch von woody was ab,und der nimmt jedes obst dankbar an,mit rohen gemüse ist bei beiden nichts drin.mach weiter so
    liebe grüße beate
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    da ich wegen der anhaltenden (berechtigten) Kritik nur noch sehr schlecht schlafe, anbei einige Bilder von meinen "Monstern". ;)
    Leider werden sie durch die Tageslichlampe im VZ irgendwie matschig (die Bilder, nicht die Geier :idee: ) - vielleicht kann da jemand einen Tip geben.
    Die ersten beiden Bilder zeigen Agathe, meine Amadame, bei der ihrer Ansicht nach ersten Papageienpflicht: Fressen was reingeht.
    Danach Felix der Herrscher des VZ.
    Dann noch enmal Gaga (Agathe) und
    zuletzt ihr Liebster: Loui - das Pulloverschwein.

    Später mehr

    Azrael
     

    Anhänge:

  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Bildaaas

    So, und hier noch einmal 2 Stück.
    Ich hoffe ja, daß ich die Zuhause besser bearbeitet bekomme. Dann folgen noch einige Bilders. Ansonsten werde ich wohl auf Digipics umsteigen.

    Das erste Bild zeigt die abendliche Leckerli-Vergabe (warmer Bananenbrei vom Löffel) links Paul mit Schwanenhals und rechts ganz relaxt Felix.
    Auf dem zweiten noch einmal unser Pulloverschwein - Loui der Nackte.
    So, ich hoffe ich bin jetzt erstmal aus der Schuld entlassen und gelobe für die Zukunft Besserung (sowohl in der Quantität als auch in der Qualität der Bilder).

    Azrael
     

    Anhänge:

  15. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hi Azrael,

    supisüße Fotos. Danke, dass du unserem Ruf gefolgt bist.

    Was hat denn dein Pulloverschwein da leckeres auf der Kralle??und wieso Pulloverschwein??? :D
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Anita,

    Das Pulloverschwein labt sich gerade an Erlenfrüchten aus dem letzten Herbst. Die sind jetzt noch am Baum und werden von allen sehr gern geknuspert. :lekar: Ich habe keine Ahnung was sie daran finden, zumal ja nix mehr zu essen drin ist, aber es ist der absolute Renner im VZ. :trippel:
    Und Pulloverschwein deshalb, weil er immer aussieht als hätte er einen grauen Pulli oder vielmehr Westover (schreibt sich das so???) an - durch die fehlenden Deckfedern. Mhm, also eher Westoverschwein?! Das ergab sich irgendwann mal so und als "Kosenamen" habe wir es beibehalten. :+streiche
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  17. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich nochmal,

    anbei mal ein besseres Erlenbild. So sehen die Teile aus.
    Liebe Grüße

    Azrael
     

    Anhänge:

    • Erle.jpg
      Dateigröße:
      19,3 KB
      Aufrufe:
      85
  18. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    endlich bildä

    hallo azrael,
    danke für die bilder :gott: sind die gezeigten geier aber was von süß.die schlaflosen nächte haste dir aber schon verdient :D ,uns deine süßen solange vorzuenthalten.aber du hast kein grund ,an den bildern rumzumeckeln,sie sind doch gut gelungen.
    jetzt wünsche ich dir natürlich erholsamen schlaf,den du reichlich verdienst hast.
    liebe grüße beate
     
  19. #78 Azrael, 8. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2005
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Bildaaas - ich hab euch gewarnt!

    So, hallo nochmal,

    hier nochmal zwei Bilder - ich hab euch gewarnt! Wenn ich dahinter komme wie man die einscannt und einstellt, dann wehe euch und jetzt ist es soweit. :D

    Auf dem ersten Bild knuspert Arthur gerade Erle - wie gesagt total "in" im Moment.

    Das zweite Bild zeigt Loui an einer unserer 3 Futterplätze. Die Plätze haben jeweils 3 Näpfe (Wasser, Körner, Obst/Gemüse). Leider schmaddern die Ferkel die Wand hinter den Näpfen sehr zu :k und wir werden wohl noch eine Plexiglasplatte dahinter schrauben.
    Liebe Grüße

    Azrael

    PS. Die Näpfe sind gerade mal 15 Minuten drin gewesen, als das Bild enstand - so schnell soviel Sauerei. Bäh!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Azrael,

    endlich.... die Bildaaaas sind da !!!
    Sind doch ehrlich klasse geworden, du hast ja absolut süße Mäuse !
    Das mit den Erlefrüchten hatte ich noch nie probiert, muß jetzt dringends nachgeholt werden.

    LG Christine mit Attilinchen und Oskar :0- :0-
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ach menno, :(

    da war ich nun so guter Hoffnung auf den heutigen TA-Termin, weil Lilly so agil geworden ist. Frißt, schreit und turnt und heute sogar die Möhre, das unbekannte Wesen, angebissen hat. :prima:

    Und was ist? Stagnation. :traurig: Sie hat ganze 3gr. zugenommen und die Nase ist trotz Behandlung immer noch verpilzt; die Entzündung der Kloake heilt nur sehr langsam und wird wahrscheinlich eine langwierige Sache bleiben, weil die Hygienesituation vorher so schlecht war und sich die Entzündung fest eingenistet hat. So’n Mist. :heul: Da quälen wir die kleine Maus nun jeden Morgen mit Medikamenten und Popser eincremen und es hilft nix.

    Dr. Enders hat je einen neuen Abstrich aus Ansaugrohr (Nase) und Auspuff (Popser) gemacht und wird ihn sich unter dem Mikroskop ansehen. Mal sehen, was dabei rauskommt.

    Naja, zumindest ein kleiner Lichtblick. In 4 Tagen, wenn die Medikamente erstmal abgesetzt werden, darf Lilly ins VZ zurück. :grin2: Da wird sie sich aber freuen. :jaaa: Dann ist nach weiteren 1 – 2 Wochen nochmal Nachkontrolle. Dr. Enders denkt, dass der Aufenthalt im Schwarm dazu beiträgt, dass sie mehr frißt und sich auch mehr bewegt. Und sei es nur durch Futterneid. :+popcorn: Hoffentlich hat er Recht.
    Deprimierte Grüße

    Azrael
     
Thema:

"Verschwarmung"