Verspielt wie Keas sind..

Diskutiere Verspielt wie Keas sind.. im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, Ich könnte den Keas ja stundenlang zuschauen. Sowas von neugierig und herzig und aufgeweckt und verspielt. Welche Sittiche wären da so...

  1. Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich könnte den Keas ja stundenlang zuschauen. Sowas von neugierig und herzig und aufgeweckt und verspielt. Welche Sittiche wären da so ähnlich? Hatte bis jetzt nur Wellis. Sie sollten nicht viel lauter sein. Nymphensittiche finde ich z.b schrill. Zu zerstörerisch sollten sie auch nicht sein. Habe gelesen dass Alexandersittiche z.b gerne alles schreddern. Das wäre nicht gut, wohne zur Miete.
    Danke
    Lg
    P.s die Weissbauchsittiche sind wohl auch sehr verspielt dafür sehr laut
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verspielt wie Keas sind... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sammyspapa, 11.03.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Idstein
    Eigentlich kein mir bekannter Sittich benimmt sich so. Vielleicht noch am ehesten Aymaras. Allerdings sind größere Sittiche bis auf einige Ausnahmen definitiv lauter als Wellis und nagen tun sie alle.
    Ich würde mir sehr genau überlegen, ob eine Vogelhaltung unter diesen Umständen und mit deinen gewünschten Eigenschaften das richtig ist. Ich würde mal ganz frech behaupten, das was du suchst gibt es nicht....
    LG :)
     
  4. #3 Kleo@Kiwi, 11.03.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Sauerland
    Meine Aymaras sind inzwischen sehr verspielt. Baumeln mit einem Fuss an den dünnsten Zweigen und fallen doch nicht runter. Schreddern tun sie den ganzen Tag irgendwas. Auch den Korbsessel. Obwohl reichlich Zweige vorhanden sind. Aber schimpfen hilft. Wenigstens so lange ich im Raum bin:kehren:. Es sind richtige Clowns und genau die richtige Entscheidung.
     
  5. #4 Sammyspapa, 11.03.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Idstein
    Ich hab auch immer das Gefühl, das menschliches Zeug viiieeell interessanter ist, als Naturkram. Alles, was man eigentlich nicht anfressen soll, ist doppelt interessant und wird grade angefressen. Laptops z.b 0l
     
  6. #5 Geiercaro, 11.03.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Hessen
    Ja das ist wohl wahr...ich kenne keinen Krummschnabel, der nicht mehr oder weniger schreddert. Ich habe für mich jetzt eine gute Lösung gefunden, dass ich vor dem Freiflug nicht erst die ganze Bude umräumen muss. Ich hab mir billige Decken in grellen Farben gekauft und alles, wo sie nicht dran sollen, wird abgedeckt. Funktioniert gut und ist schnell wieder weggeräumt. Vor den Decken haben sie Respekt, weil so ein Ding ja auch gerne mal rutscht, wenn man drauffliegt. Klappt super und die Bude bleibt heil.
     
  7. #6 Hera, 13.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2019
    Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön! Es kann auch ein kleiner Sittich sein oder auch ein grösserer Papagei. Hauptsache nicht zu laut bzw. Schrill. Die Nachbarn..aber auch ich ertrage besonders schrille Töne nicht. Quietschende Reifen z.b. Martinshorn.

    Nagut schreddern geht auch ok..Freiflug ist ganzen Tag möglich. Mein Zimmer ist 20 m2. Ich hatte bisher nur Wellis und die sind quirlig. Gerne quirligere Vögel. Aber halt gutmütig und nicht agressiv. Ich kann mich irren aber Kakadus können glaub ich recht eigensinnig/verrückt und auch böse sein. Ist vllt. nicht nur Charakter des vogels.
     
  8. Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kann leider meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten. Im Internet steht dass die sogar leiser als Wellensittiche sind das ist ja gar nicht nötig und auch weniger knabbern als Wellensittiche...also bisschen lauter darfs schon sein wenn sie dafür verspielter sind ; )

    Baden sje denn gerne? Meine wellis baden kaum. Ich würde ihnen so gerne zusehen.
     
  9. #8 Kleo@Kiwi, 13.03.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Sauerland
    Dann wird es schwierig, wenn sie auch nicht zu leise sein dürfen. Es sind wohl doch nicht die Richtigen. Baden gehen sie nämlich auch eher selten .
     
  10. Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt kein zu leise. Ich meinte nur es darf auch etwas lauter sein, also auch ein anderer Sittich. Wie unterscheiden sich Männchen und Weibchen im Verhalten? Zutraulicher, zickiger..?
     
  11. #10 Andreas.S, 16.03.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Wenn dann nur paarweise
    Überdenke bitte ob die Vogelhaltung für dich geeignet ist.
    Ansonsten halt ich mich mal zurück.
     
  12. #11 Kleo@Kiwi, 16.03.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Sauerland
    So hatte ich das noch gar nicht verstanden. Eine Einzelhaltung ist völlig undenkbar.
     
  13. Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sprach nirgends von Einzelhaltung, wie kommt ihr da drauf?
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.025
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht deswegen:
     
  15. Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Sauerland
    Ja. Und deswegen.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo
    ich glaube du machst dir illusionen uber papageien...es gibt keine art die deinen ...mmmh...engen kriterien entspricht.
    es gibt keine Vogel die exact deinen erwartungen entsprechen...auch wenn du dir eine art holst die deinen kriterien entsprechen soll, kannst du uberraschungen haben weil einzelne papageien unterschiedlch sind.
    Sie sind nicht nur " personlichkeiten" aber ihr benehmen wird auch, wenn jung, von der umwelt (auch zucht) beinflusst…
    Ein papagei der am anfang ruhig ist (nicht laut) kann auch laut werden…

    Ein papagei dem man nie wasser als bademoglichkeit angeboten hat, kann baden scheuen ..andere wiederum konnen baden auf anhieb lieben…

    Auch kanarien konnen mit ihrem tollen gesang nerven…
    da alle Vogel, gross und klein ihre stimme benutzen um zu kommunizieren, ist keiner leise wenn der mensch es mochte.
    Das mit dem spielen ist noch eine andere sache…
    Vielleicht ware es besser du wartest noch mit dem vogelkauf

    LG
    Celine
     
    Elentari und Andreas.S gefällt das.
  18. Hera

    Hera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich jeder Vogel paarweise! 2 Männchen z.b wenn die hennen zickiger sind. Ja natürlich muss das gut überlegt werden und informieren. Das versuch ich ja gerade. Warum sollte man sich auch nicht einen leisen Sittich wünschen falls man die Möglichkeit hat zu wählen? Ich finde dass ich keine zu hohen Anforderungen stelle. Von all diesen sitticharten wünsche ich mir halt einen leiseren und verspielten Sittich(paar).

    Ein Kakadu verhält sich nun mal anders als ein ara, ein katharinasittich macht halt größere und flüssigere Haufen als ein Wellensittich, ein zebrafink wird halt nicht so zutraulich wie ein aymara. Und und und...
     
Thema:

Verspielt wie Keas sind..

Die Seite wird geladen...

Verspielt wie Keas sind.. - Ähnliche Themen

  1. Donnerstag 30.8.18, 18:35 Uhr auf ARTE Keas!

    Donnerstag 30.8.18, 18:35 Uhr auf ARTE Keas!: "Heimliche Helden - Keas in Neuseeland" Ist eine WH, aber es gibt immer Leute, denen es entgangen ist - oder die es nochmal gucken wollen :) Mit...
  2. Stuttgart: Junges verspieltes Rostkappenpaar sucht neues Zuhause

    Stuttgart: Junges verspieltes Rostkappenpaar sucht neues Zuhause: Hallo zusammen, schweren Herzens müssen wir unsere zwei Rostkappen in ein neues liebevolles Zuhause abgeben. Aufgrund einer Veränderung der...
  3. Toller Film: Keas in Neuseeland

    Toller Film: Keas in Neuseeland: Hallo, ich habe durch Zufall gestern einen super Film auf Arte gesehen über Keas. Diese Bergpapageien fand ich schon immer interessant und toll....
  4. Sind Welli-Weibchen verspielter?

    Sind Welli-Weibchen verspielter?: Hallo, ich beobachte jeden Tag, dass die Weibchen viel aktiver, verspielter und neugieriger sind als die Männchen. Die Männchen schaukeln...
  5. keas?

    keas?: hey leute, ich hab bei einem gespräch den begriff kea aufgeschnappt und wollte mal mehr uber diese vögel erfahren mfg der falkenmeister
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden