Verständnis für die " Ratten der Lüfte "

Diskutiere Verständnis für die " Ratten der Lüfte " im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Ich hab einen Flyer entworfen ,der zum Verständnis für Stadttauben aufrufen soll ... [img] Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht ;)

  1. #1 Uschi.A, 23.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab einen Flyer entworfen ,der zum Verständnis für Stadttauben aufrufen soll ...
    [​IMG]
    Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht ;)
     
  2. Bama

    Bama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gardendale Alabama USA
    Ich finde Deinen Beitrag absolut richtig, besonders den letzten Satz, wenn ich mir vorstelle, das Jungtauben einfach eingemauert werden, lebend bekomme ich das kalte grauen. Wer macht sowas, fur mich absolut unverstandlich !
    LG Roland
     
  3. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Uschi!

    Sehr hübscher Flyer, finde ich - besonders das Bild mit dem Kind ist toll! :)

    Ich habe mal über den Text drüber geschaut und ein paar Sachen geändert:

    Sind natürlich nur Vorschläge. Ich habe mich bemüht, sachte zu sein und nicht zu viel zu ändern - einziger Punkt, wo ich an der Substanz "rumgemacht" habe, ist das mit dem Verschulden der Menschen: Hier im Forum hat sich gezeigt, dass das in vielen Fällen nicht zu funktionieren scheint und dann eher noch angriffslustig macht.

    Zur Aufteilung kann ich nichts sagen - hab ich keine Ahnung von. Mir kommt der Text etwas viel vor; andererweits würde ich aber auf keinen der Punkte verzichten wollen.
     
  4. #4 karinlissy, 23.01.2011
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Toll!
    Ich finde den Flyer echt klasse.

    LG
    Karin
     
  5. #5 karinlissy, 23.01.2011
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
    Entwerfe doch auch Autoaufkleber, da besteht noch Bedarf.
    LG
    Karin
     
  6. tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi!

    Der Fleyer ist eine tolle Idee!
    Die Bilder sind sehr schön! Hast Du die Zeichnungen selbst gemacht?

    Ich habe versucht, den Text so zu bearbeiten, daß jemand, der sich mit der "Materie" überhaupt nicht auskennt, schnell aufnehmen kann, um was es geht.
    (Ich würde z.B. die Taubenabwehr = "Todesfalle" weglassen. Stadttauben-Unkundige verstehen eventuell nicht, was damit gemeint ist.)

    Hier mein Vorschlag:

    Die Taube:
    als Symbol des Friedens verehrt,
    als "Ratte der Lüfte" beschimpft.

    Viele Menschen bekämpfen die Stadttaube,
    die als Krankheitsüberträger und Gebäudezerstörer gilt.

    Nachgewiesen ist: Tauben stellen kein größeres Gesundheitsrisiko dar als jedes andere Tier!
    Ihr Kot schädigt die Bausubstanz von Gebäuden nicht.

    Die Stadttaube ist als Nachkomme von Zucht- und Brieftaube ein heimatloses Haustier,
    das Tag für Tag ums Überleben kämpft!
    Sie leiden vor unseren Augen.
    Jeder kennt humpelnde Tauben mit verkrüppelten Füßen.
    Sie hungern,
    werden krank, weil sie sich von Müll ernähren müssen.

    BITTE SIEH NICHT WEG!

    Lehr Deine Kinder, die Taube zu achten, statt sie zu jagen!
    Lass die Taube nicht im Stich, die Du krank oder verletzt am Boden sitzen siehst!

    Setz dich ein für ein friedliches Tier, das nichts weiter will als leben!



    Ich finde es ganz schön schwer, ein so komplexes Thema mit vielen Aspekten und trotzdem kurz und knackig für jedermann verständlich zu machen.
    Wie gesagt, mein Text ist auch nur ein Vorschlag.

    viele Grüße von
    tibbie!:0-
     
  7. #7 margareta65, 23.01.2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Uschi,

    sehr schöner Flyer :)
    Auch Deine Homepage ist sehr schön.
    Schade, dass ich es vorher nicht wusste, dass Du malst :(
    Ich habe vor einer Woche ein Ölgemälde mit dem Taubenpotrait einer anderen Artistin in Auftrag gegeben.
    Aber gut zu wissen, wo man sich melden kann ;)

    LG
    Margareta
     
  8. #8 Uschi.A, 23.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Danke8) Die Vorschläge sind gut , und ich werde es entsprechend noch überarbeiten !

    klar ... Nur wenn man ZU viel Text einarbeitet wird es dann wieder nicht gelesen ...Und es muß irgendwie " ins Auge springen " ... und soll ja auch nicht unbedingt umfassend informieren , sondern eher denkanstöße geben ...

    wie macht man deutlich daß die Drecksdinger auf den Häusern keine " gute sache " sind sondern Tierquälerei ?
    Gestaltungsvorschläge ? ( der Flyer wär dafür zu viel text.... )
    Nur ein Satz + Bild wär am besten .. wie hier ungefähr: [​IMG]

    Margareta dankeschön :o)
     
  9. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Du könntest auch schreiben:

    "Lass sie nicht in Netzen und Dornen sterben!"

    Die "Todesfalle" fand ich aber schon ganz okay - auf solche Begriffe sind die Leute ja auch heutzutage durch die Medien getrimmt, die nehmen sie wahrscheinlich auf.

    Was eventuelle rechtliche Probleme mit Schädlingsbekämpfern und Tischlern betrifft: Natürlich gibt es auch Netze und Spikes, die so angebracht sind, dass die Tauben sich nicht verletzen - aber wer das sachgerecht tut, muss sich den Schuh mit der "Todesfalle" ja auch nicht anziehen? Hm...
     
  10. tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Find ich super! Gute Idee!:zustimm:
    Oder vielleicht statt "Dornen" Stacheln? (Mit Dornen verbindet man vielleicht eher etwas Kurzes und Dickes, wie an Rosenstielen die Dornen. Ein Stachel ist eher dünn und lang wie die Spikes.)

    Viele grüße
    tibbie!
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Wäre auch eine Möglichkeit. Nur den Begriff "Spikes" würde ich nicht benutzen, auch, wenn das der "offizielle" ist - lieber ein deutsches Wort, das jeder versteht, und bei dem niemand an Autoreifen und Schuhe denkt.
     
  12. #12 karinlissy, 23.01.2011
    karinlissy

    karinlissy keine Züchterin

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe aachen
  13. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Ich find den toll. Und er fällt auf, schon durch den einen oder anderen Blickfang - im wörtlichen Sinn.
     
  14. #14 Uschi.A, 23.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    also ich find den überhaupt nicht unprofessionell !:beifall:

    Sorry ... Die gefällt mir jetzt persönliuch überhaupt nicht ! weil sie nichts erklärt , für nichts Verständnis weckt , sondern ´die Tiere und Hilfe für sie einfach nur negativ besetzt !

    noch weniger für die , die ihnen den Hals rumdrehn !!! Entweder ich bin in der lage JEDES meiner Tiere bis an sein natürliches Ende anständig zu versorgen oder ich lasse die Finger davon !
     
  15. #15 Uschi.A, 23.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Zum Besseren Verständnis: Vor diesem Beitrag wurden 3 Beiträge entfernt. soay

    Malik ; ich bin ja noch ganz neu hier und sollte mich wahrscheinlich nicht so weit aus dem Fenster lehnen ....
    aber kann es sein daß Du den Inhalt nicht so ganz verstanden hast ? Dieser Thread befasst sich damit , wie man den SCHUTZ von Tauben ; vor Agressionen , Vorurteilen und Unverständnis nahebringen kann .... Sollte Dein Beitrag als Fallbeispiel und Herausforderung diesbezüglich gedacht sein vielen Dank für Deine Mühe ! Aber die Zielgruppe für den Flyer sollen Leute sein die sich noch nicht mit der Materie beschäftigt haben und einfach mal drüber nachdenken sollen, und nicht auf Oposition gebürstete Taubengegner , die man eh mit sowas nicht erreicht ...
    In Anbetracht dessen wäre ich Dir sehr dankbar wenn wir uns auf das eigentliche Thema zurückbesinnen könnten !
    Dake Dir für Dein verständnis !
     
  16. #16 Brätt Pitt, 23.01.2011
    Brätt Pitt

    Brätt Pitt Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sachsen
    hallo,

    mir gefällts nicht - der Stil erinnert mich an Zeichungen und Bilder aus dem Wachturm
    und würde damit von mir sofort abgelehnt werden, sollte mir jemand so einen Flyer reichen.

    Ausserdem finde ich die unterschiedlichen Schriftgrößen und die Textaufteilung irritierend.

    Gruss
    Brätt Pitt
     
  17. #17 Uschi.A, 23.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    In der Art gestalte ich alle meine Flyer .Die Geschmäcker sind ja verschieden.. Das ist eine Stilfrage und den werde ich nicht grundlegend ändern ( können-wollen...)
     
  18. #18 Kasimir_RH, 23.01.2011
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Retro-Stil nennt man so etwas. So wurde in den 1950er und frühen 1960er Jahren Werbung gemacht ...
    Aber eben deshalb hat der Flyer etwas Besonderes, ich finde es ganz gut. Die heutigen, per Computer overdesignten Layouts kann man ja auch nicht mehr sehen!
    Vielleicht wäre im Sinne des Retro-Stiles sogar eine Schwarz-weiß-Variante einen Test wert?
     
  19. #19 Vogelklappe, 23.01.2011
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Den Malstil finde ich auch nicht schlecht. Auf dem Flyer fehlt allerdings eine Telefonnummer. Wenn ich das als Unbedarfter lesen würde und tatsächlich helfen wollte, wüßte ich immer noch nicht, wohin man sich wenden könnte.

    Dann steht dick oben "Ratten der Lüfte" und "Ungeziefer". Diese Begriffe vermeide ich immer, weil nachfolgende Verneinungen nur noch schlecht wahrgenommen werden. Bessere Erfahrungen als mit "Gegenthesen" habe ich mit Fragen, denn denen kann man nicht so gut ausweichen.

    Nun halte ich inzwischen ja mehr Vorträge über Tauben oder schreibe Artikel dazu. Dafür suche ich auch immer passende Formulierungen und setze zunehmend auch die unschönen Fotos ein, verbunden mit entsprechenden Fragen:
    - Was würden Sie denn dazu sagen, wenn jemand Hühner im Gleisbett hält (doch, auch die können durchaus fliegen) ?
    - Finden Sie, daß so eine Taubenhaltung (verdeckte Brutstätten) erlaubt sein sollte ? Warum tun Sie dann nichts dagegen ?
    - Würden Sie Ihr Kind jemandem anvertrauen, der hier wegschaut ?
    - Wenn das ein Spiegelbild wäre, eine Reflexion, wollten Sie da auf der anderen Seite stehen und das erklären müssen ? Wie ?
    - oder einfach nur (unter Foto): "Warum ?"
     
  20. #20 Uschi.A, 24.01.2011
    Uschi.A

    Uschi.A Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Definitiv ... Die Frage ist nur WAS man als überregionale Anlaufstelle eintragen kann ????
     
Thema:

Verständnis für die " Ratten der Lüfte "

Die Seite wird geladen...

Verständnis für die " Ratten der Lüfte " - Ähnliche Themen

  1. Verständnißfrage

    Verständnißfrage: da ich nun leider Gottes von Chrissi und Susanne verwarnt worden bin ( nehme das auch so hin , bleibt mir ja nichts anderes übrig ) , möchte ich...
  2. Missverständnisse zwischen Menschen und Graupapageien

    Missverständnisse zwischen Menschen und Graupapageien: Hallo Ihr, dieses Thema (Missverständnisse zwischen Menschen und Graupapageien) ist in einem anderen Thema nebenbei aufgekommen, Ingo hatte dazu...
  3. Sprachverständnis

    Sprachverständnis: Hallo, wie sieht es eigentlich bei euren Kakadus mit dem Verstehen von Worten aus? Bei Coco habe ich den Eindruck, der versteht das meiste was...
  4. Verständnis Fragen.

    Verständnis Fragen.: Ich kann´s nicht lassen. Möchte lernen und verstehen. Warum müssen sich User per PN unterhalten, wenn es z.B. um die Paar Haltung von Kakadu´s...
  5. Verständnisfrage zum Thema Handaufzucht

    Verständnisfrage zum Thema Handaufzucht: Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Handaufzucht. Im Internet werden ja viele Vögel aus handzahm angeboten. Bedeutet dies, dass der Vogel...