Verstanden und jetzt Zickereinen

Diskutiere Verstanden und jetzt Zickereinen im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo zusammen, ich bin die Neue und komme jetzt öffter ;) Also ich habe folgendes Problem, ich habe einen Kanarienvogel (den Tweety ca. 5...

  1. #1 Black_Silvana, 19.10.2011
    Black_Silvana

    Black_Silvana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin die Neue und komme jetzt öffter ;)
    Also ich habe folgendes Problem, ich habe einen Kanarienvogel (den Tweety ca. 5 Jahre) eigentlich in Pflege bekommen.
    Da die Besitzerin sich aber jedoch nicht mehr um ihn kümmern kann, hab ich ihn bei mir aufgenommen. Jedoch war er ziehmlich oft alleine bei mir (Arbeit), Freiflug war für ihn ein Fremdwort und der Käfig war wirklich mickrig inklusive Ausstattung, und habe ihm eine Freunin (Lilly ca. 1 Jahr) von einer Züchterin geholt. Anfangs lief echt alles super (2 Wochen) aber jetzt ist Lilly dem Tweety gegenüber total aggressiv, sie faucht, plustert sich ständig auf und treibt ihn immer auf den Boden des Käfigs, auch beim täglichen Freiflug ist sie so. Ich weiß das es manchmal zu Machtkämpfen kommen kann, aber ich möchte sie ungern auseinander setzten wollen da die beiden ja ab und an sich ja doch vertragen und sich gegenseitig putzen und "Küssen". Ich hoffe wirklich, das mir jemand von euch weiter helfen kann ich bin echt ratlos. Danke schon mal im Voraus

    Käfig: 55x33 cm, täglicher Freiflug 8-10 Stunden da der Käfig ja doch etwas klein ist, alles doppelt ausgestattet und sogar auf gleicher Höhe insbesondere die Schlafäste
     
  2. #2 alona.09, 19.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also, wenn ich das richtig verstehe, ist der Käfig jetzt 55x33, was meiner Meinung nach eindeutig zu klein ist für ein Paar. Die Feststellung allein genügt aber nicht, man müsste den Käfig dann auch wirklich austauschen. Mein Vorschlag wäre mindestens 90 Breite.

    Doppelte Ausstattung ist sehr gut. Aufgrund der Grösse des Käfig ist aber möglicherweise die Wirkung geringer, weil diese doch recht nahe beieinander ist.

    8-10 Std. Freiflug? Das würde ja jetzt bedeuten, dass sie während annähernd der ganzen Tageshelle unterwegs sind und sich aus dem Weg gehen können. Das würde sicher stark unterstützen.

    Es gibt nur eines: gut beobachten. Möglicherweise sind Hinweise sichtbar, wann und weshalb der Konflikt entsteht und allenfalls entgegengewirkt werden kann. Falls nicht und falls die Aggressionen anhalten, wird man ums Trennen nicht herumkommen, wenigstens kurzfristig. Auf jeden Fall würde ich nicht warten, bis noch ein Vogel verletzt wird.
     
  3. Moni

    Moni Guest

    Bist Du sicher, dass es ein Paar ist, also ein Hahn und eine Henne?
     
  4. #4 alona.09, 20.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Sind das nicht zwei Hennen? Also bei mir ist "Tweety" ein Weibchen.......:D
     
  5. Moni

    Moni Guest

    "Den" Tweety...? :D
     
  6. #6 Black_Silvana, 20.10.2011
    Black_Silvana

    Black_Silvana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja Twety ist wirklich ein Hahn, allerdings ist mir wirklich etwas aufgefallen, was ich doch ziehmlich merkwürdig finde.
    Tweety macht wirklich all das was Lilly macht. Frisst sie, frisst er auch, badet sie macht er das auch und immer soweiter. Könnte es vielleicht auch daran liegen das die Lilly so aggressiv ist?
     
  7. #7 alona.09, 21.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube eher nicht. Kanarien richten sich sehr stark danach, "die gleichen Tätigkeiten miteinander auszuüben". Das kann man täglich mehrmals beobachten. Es könnte höchstens einen Zusammenhang mit einem zu kleinen Käfig geben, weil sie gleichzeitig Distanz wahren wollen und sich deshalb in die Quere kommen.
     
  8. #8 Black_Silvana, 21.10.2011
    Black_Silvana

    Black_Silvana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich ist das so? Na gut, wusste ich nicht, das sie wirklich ALLES zusammen machen sind ja meine ersten 2. Hatte vorher noch nie Kanarienvögel.
    Um den größeren Käfig ist schon gesorgt, wir bauen uns einen und hoffen, das sie sich dann doch wieder besser verstehen.
     
  9. #9 alona.09, 21.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Total alles ist vielleicht auch etwas extrem, aber vieles! Zum Beispiel: zusammen fressen, zusammen picken, gleichzeitig an die Hirse usw. Es kann noch krasser sein: Ich habe für jeden Vogel einen kleinen, separaten Fressnapf. Da kommt es auch vor, dass ein Vogel frisst und der zweite unbedingt an denselben Napf will, obwohl alle anderen frei sind.............

    Dann hoffen wir, dass der grössere Käfig für Entspannung sorgt. Das ist durchaus denkbar, weil sie sich besser aus dem Wege gehen können.
     
  10. #10 Black_Silvana, 22.10.2011
    Black_Silvana

    Black_Silvana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So leider musste ich die 2 trennen es ging ja so wirklich nicht mehr weiter. Die Lilly hat Tweety immer von den Futter- und Wassernäpfen verjagt, sie stehen aber nebeneinander so das sie sich noch sehen können. Soll ich sie jetzt auch alleine frei fliegen lassen oder dürfen sie das noch zusammen und für wie lange soll ich die beiden auseinander halten? Aufjedenfall erstmal vielen herzlichen dank für eure Ratschläge. :zustimm:
     
  11. #11 alona.09, 22.10.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sie nun grundsätzlich getrennt lassen, bis du den neuen Käfig hast. Eine neue, grössere Umgebung wäre sicher als Neustart von Vorteil.

    Bezüglich Freiflug würde ich sie erstmal getrennt fliegen lassen, so dass sie wirklich keinen Kontakt haben und Distanz erhalten. Du kannst aber nach einigen Tagen oder ca. 1 Woche den Versuch wieder wagen und dich danach entscheiden, ob du sie weiter gemeinsam fliegen lassen willst oder nicht.
     
Thema: Verstanden und jetzt Zickereinen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Verstanden und jetzt Zickereinen - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?

    Beleuchtung - habe ich es richtig verstanden?: Der kleine 23 W Sonnenspot von Arcadia ist nun hin. Grund genug meinem schlechten Gewissen ein Ende zu bereiten. Da ich aber nicht die Geldshize...
  2. Hilfe- habe ich das mit dem Clickern richtig verstanden?

    Hilfe- habe ich das mit dem Clickern richtig verstanden?: So, ich habe mich entschieden mit clickern anzufangen. Ich habe schon fleißig die FAQ´s gelesen und möchte hier nochmal nachfragen, ob ich alles...
  3. Kann Kokosnuss als Nistkasten missverstanden werden?

    Kann Kokosnuss als Nistkasten missverstanden werden?: Hallo Leute, ich habe meinen Wellis ein neues Spielzeug gekauft. Es handelt sich um eine komplette, ausgehöhlte Kokosnuss (also die polierte...
  4. Fragen zu Mosaiken, bzw. ob ich alles soweit richtig verstanden habe

    Fragen zu Mosaiken, bzw. ob ich alles soweit richtig verstanden habe: Hallo, bei den Kanaris war ich ja bislang nicht wirklich aktiv. Ein gewisses Grundwissen ist schon da, aber mit dem "Fachchinesisch" komme ich...
  5. Ich hab schon verstanden !

    Ich hab schon verstanden !: Hallo Leute, erst mal vielen Dank. Ich hab eure Kritik schon verstanden. Meine Jonie braucht schon einen tierischen Partner, das weiß jeder,...