verstehe sein verhalten nicht

Diskutiere verstehe sein verhalten nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also, Sancho macht mir ein bißl Kopfschmerzen. Eigentlich läuft es ganz gut zwische uns. Er trillert den ganzen Tag, vertraut mir( denk ich mal),...

  1. Sabsi

    Sabsi Guest

    Also, Sancho macht mir ein bißl Kopfschmerzen.
    Eigentlich läuft es ganz gut zwische uns. Er trillert den ganzen Tag, vertraut mir( denk ich mal), sitzt ab und zu auf meiner Hand, wenn ich Sie vor den Käfig halte und ihn mit Kolbenhirse besteche.
    Hab die Käfigtür fast immer auf, damit er selber entscheiden kann, wann er nen Rundflug starten möchte...
    Jetzt versuche ich seit einigen Tagen, ihn am Bauch oder Schnabel zu streicheln. Klappt leider selten, entweder, er hüpft weg, oder er "hackt" gegen meinen Finger. Zwar überhaupt nicht doll, eher so ein "lass mich in Ruhe", aber komisch find ich das schon.
    Kann es sein, dass er meine Gelnägel für einen Schnabel halt??
    Auf der anderen Seite, hat er sich auch schon mal von mir sein Köpfchen kraulen lassen....hmm wie gesagt, finde ich seltsam.
    Oder kann es daran liegen, dass er im Moment in der Mauser ist?
    Für Tipps und Ratschläge wäre ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hmmm..das kommt auch bei Wellensittichen untereinander vor.
    Ich würde mal sagen er hat in dem Moment wirklich "keinen Bock" auf dich, du sollst ihm nicht zu nahe kommen....
    Zumindest ist es das Verhalten, was Wellensittiche untereinander zeigen, wenn ihnen ein anderer zu nahe kommt. Daher würde ich das einfach mal so deuten.
    Das hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun sondern einfach damit, dass der Vogel in dem Moment einfach keine Lust darauf hat, dass der andere näher kommt.
    Zu den Nägel kann ich nichts sagen, da ich sowas noch nie hatte.....Ist da eine neue Farbe drauf oder so, was er nicht kennt? Kann dann vielleicht auch damit zusammen hängen....Aber wie gesagt, da bin ich überfragt....
     
  4. #3 ruhrpottwellis, 9. November 2008
    ruhrpottwellis

    ruhrpottwellis Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Vielleicht will er auch nur Spielen. Zwitschert er denn dabei?
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Er will einfach nicht gestreichelt werden. Die wenigsten Wellis lassen sich auf diese Weise berühren. Kraulen wird er ab und an als ganz angenehm empfinden, streicheln halt eben nicht.

    Mein Nymphenhahn hält das ähnlich. Leckerchen aus der Hand nehmen, ok. Sich auf dem Kopf pusten lassen :~, auch ok. Aber mit dem Finger berühren, keine Chance.
     
  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Eigentlich sind die Antworten eigentlich geschrieben.

    Dazu wären dann noch Hennen als ein bisserl Zickig an zu sehen.

    Während der Mauser sollte man Obst und Gemüse oder ein Mulit Vitamin anbieten, sowie Vogelgrit/Kalkgrit. Damit der Vogel seine Depots wieder auffüllen kann und sich schneller wieder wohler fühlt.
     
  7. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ich weiß nicht, ob Du zwei Wellies hast. Bei meinen beiden ist es so, daß ich sie im Spiel auch kurz am Bauch streicheln oder nach Ankündigung kurz antippen kann. Das ist ein Ritual, das seit Jahren zum Tagesablauf gehört. Es ist ungefähr so, wie wenn Kinder dem stinkenden, da (Pfeife) rauchenden (Ur)Opa abends ein Gute-Nacht-Küßchen geben müssen. :+kotz:

    Das mögen sie nicht sonderlich, aber da sie zu zweit sind, sind sie sehr, sehr mutig - - - und vielleicht schadenfroh, wenn der andere sich erschrickt. Wenn ich merke, daß sie wirklich nur ausweichen, dann lass ich es auch bleiben. Sie lassen sich allerdings sehr gerne für ihren Mut belohnen. :~

    Wir führen das aber weiter, nicht weil ich will, daß sie zutraulich oder zahm sind, sondern weil ich möchte, daß sie sich nicht vor den Fingern oder den Händen erschrecken, wenn sie mal zum TA müssen. Es war auch nicht das erste, was ich mir den Kleinen gegenüber als demütigendes, Angst erzeugendes Machtspiel herausnahm; begonnen habe ich erst damit, als sie fast zwei Jahre bei mir waren. Aber jeder hält halt etwas anderes für unbedingt notwendig.

    Finger oder Fingernägel werden wahrscheinlich immer im Schreck als Schnabel eines angreifenden Vogels angesehen. Ich wüßte ehrlich gesagt auch nicht, wie ich reagieren würde, wenn mich ein Riesenelefant am Bauch kitzeln möchte ...

    :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Öhm, eigentlich sollte das nicht nur zur Mauser bereit stehen oder?

    Meine kommen auch auf die Hand oder halt sehr nah und nur einer läßt sich am Schnabel berühren.
     
  10. #8 Fantasygirl, 11. November 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Komisch finde ich auch nichts daran.
    Ich meine, es ist Allgemein bekannt, dass Wellis keine Kuschetiere sind und sich nur die wenigsten gerne vom Menschen anfassen und berühren lassen. :+keinplan
    Von da ab finde ich seine Reaktion nicht verwunderlich.
    Und außerdem kann ein Mensch mit seinen groben Fingern ja eh nicht so gut kraulen wie ein Artgenosse. ;)
     
Thema:

verstehe sein verhalten nicht

Die Seite wird geladen...

verstehe sein verhalten nicht - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...