Verstehen

Diskutiere Verstehen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, machen denn 2 Mönche mehr Krach wie einer? Ich weiß, sie können so schön zedern, deswegen schreckt der Gedanke ab, dass da dann zwei noch...

  1. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi,

    machen denn 2 Mönche mehr Krach wie einer? Ich weiß, sie können so schön zedern, deswegen schreckt der Gedanke ab, dass da dann zwei noch mehr zedern und krächszen... logo ist aber, dass zwei Mönche es besser haben.

    Daraus folgend, wenn man zu einen erwachsenen Mönch in Einzelhaltung jetzt einen "Partner" kauft, es soll aber kein Gegenpartner sein, also soll wenn dann ein gleichgeschlechtlicher Mönch sein, weil man keine Nachkommen haben möchte - verstehen die sich dann auch? Ist ja sicher so, dass es da auch wie beim Mensch Sympathien gibt... seh ich bei den Wellensittichen ja auch mit...

    Also wie macht man das dann, wenn man einen "Partner" zu sich holen möchte, wenn es geht...?

    Gruß,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rolf Nübel, 14. Februar 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    Beitrag v. Koli (Verstehen ) !

    Hallo, Koli !

    Ich verstehe Dein Anliegen nicht ! Erstens welchen Sinn sollte es haben zu einem vorhandenen Männchen (1.0) einen anderen gleichgeschlechtlichen Partner dazu zu setzen, nur damit sie sich nicht fortpflanzen (also Eier legen und vermehren) !

    Dies kann man doch auch anders kontrollieren - als auf Deine genannte Weise - der Verpaarung !

    PS : Du solltest Dir ein wenig Zeit nehmen und vorab einige der hier vorhandenen Zeilen lesen - dafür sind diese nämlich da - so findest Du auch einiges an entsprechenden Antworten !:~

    Danke Lanzelot für den Hinweis - schon geändert !

    Zu Koli !

    Sicherlich werden hier auch solche Fragen beantwortet, nur in mancher Fragestellung sehe ich keinen Sinn, sie enthält eigentlich die Antwort schon selbst.
    Natürlich könnte man auch 2 Hähne (1.0) zusammen halten, dann würde ich dies aber nur mit Tieren aus einer Brut (also Geschwistern ) tun - und diese als Handaufzucht nehmen, da diese sehr viel ruhiger im ganzen Wesen sind !
    Persönlich halte ich aber trotz allem nichts davon hier zwei gleichgeschlechtliche Tiere zusammen zu halten - auf die Dauer!

    MfG,
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    öhm rolf meintes du nich eher 1.0 ?
     
  5. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    ich dacht nur, man kann hier fragen und kriegt ne Antwort, wie es in den anderen Foren auch ist. Klar - ich such schon nach Antworten in den älteren Postings, aber da fand ich nix darüber.

    Wie kann man denn das Paarverhalten kontrollieren, wenn man Henne und Hahn hat, so dass sie nicht zu brüten beginnen?

    Was mache ich, wenn sich der "neue" Vogel mit den "älteren" Vogel nicht versteht?

    Warum ist es nicht sinnig, zwei gleichgeschlechtliche Vögel zu halten? Die Tiere müssen sich doch nicht nur paaren, find ich... ein Zusammenleben ist doch auch schön.

    Gruß,
     
  6. Sky

    Sky Guest

    Hi Koli,

    klar kannst hier ganz normal Fragen stellen.

    Du kannst ein ganz normales Pärchen nehmen (Hahn und Henne) und sie werden erstmal nicht brüten - solange du ihnen keine Gelegenheit dazu gibst. Da du ja selber WS hast, hast du bestimmt auch nicht nur ein Geschlecht sondern verschiedene. Ich denke die Mönche werden nicht brüten (Rolf verbesser mich wenn ich nun hier quatsch erzähl ;) ) denn wie du vielleicht gelesen hast brüten sie in riesigen, selbstgebauten Nestern. Also wenn du den Mönchen keine Äste anbietest (zum knabbern sicherlich, aber nicht einen ganzen haufen) können sie sich kein Nest bauen und werden (vermutlich) keine Eier legen. Ob Mönche sich jedoch auch in Zimmernieschen verkriechen um dort zu brüten weiß ich nicht, wenn sie jedoch schon so viel wert auf ein "pompöses" Nest legen kann ich mir nicht vorstellen.

    Warum ein Pärchen schöner ist als eines das aus Hahn/Hahn und Henne/Henne besteht? Klar können die sich auch ganz gut verstehen, es ist aber kein optimum und bei gleichgeschlechtlichen Sittichpaaren sdchlüpft immer einer der beiden in die Rolle des anderen Geschlechts. Zeigt dies nicht schon den Drang der Tieren nach einem Gegengeschlecht?
    Es kann aber auch passieren (bei Mönchen wird es ähnlich sein wie bei anderen Sittich/Papageienarten) das sich zwei Hennen nicht verstehen (passiert öfters als mit zwei Herren) und dafür die beiden Herren in lautes Balzverhalten verfallen und um die Wette balzen - ja dann sind zwei Mönche doppelt so laut wie einer :s
     
  7. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Sky,

    danke für die Infos! Ich dachte nur, weil die Mönche ja diese Nester bauen und es gibt da nun einen Vogelbaum - ein Kirschbaumast, wo so viele kleinere Zweige dran sind, dass sie da die Äste abmachen und doch ein Nest bauen. So zum Züchten sind die Vorraussetzungen nämlich auch nicht da, also keine Genehmigung und das ist ja dann ungesetzlich, wenn es doch dann dazu kommt, dass die Mönche brüten.

    Muss mal sehen, wie ich das regeln kann, weil die Besitzer sich halt noch sträuben einen zweiten Mönch anzuschaffen, muss ich denen schmackhaft machen. Am liebsten würd ich ihn ja nehmen, aber hab die räumlichen Vorraussetzungen nicht. Ist auch so, dass der vorhanden Mönchsittich schon älter ist und das sollte dann doch auch ein älterer neuer Mönchsittich noch mit sein, der dazu kommt - oder ist das nicht gut? Ist das möglich zwei ältere Mönche zusammenzubringen?

    Viele Grüße,
    Koli
     
  8. #7 Rolf Nübel, 12. März 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE : Koli !

    Hallo,

    hab da doch mal eine Frage _ irgendwo ist da nun doch ein Wiederspruch in deinen Beiträgen (Anfragen) !

    Wem gehört den nun der Mönch von dem Du erzählst ?
    Deinen Nachbarn, oder Dir !

    MfG,
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Herr Nübel,

    er lebte in unserer Familie, als ich ausgezogen bin, hab ich nur die Wellis mitnehmen können, wegen Platzmagel. Jetzt da ich ne größere Wohnung habe, lebt er bei mir. Er "gehört" auch mir, wie die anderen Sittiche auch.

    Grüße,
    Koli
     
  11. #9 Rolf Nübel, 14. März 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE : Dein Mönch und die Wellis

    Hallo, Koli !


    zu Sky :

    Auch wenn man den Mönchssitt. keine Äste gibt, unterdrückt man damit keinesfalls ihr Brutverhalten - sie schaffen es auf irgend eine Weise ihr Brutgeschehen zu vollziehen- und wenn sie die Wellis aus ihren Kisten vertreiben um hier ihre Eier abzulegen.

    Zu Koli : Du solltest vor allem durch eine DNA oder andere geeignete Untersuchung (Endoskopie) feststellen lassen, um welches Geschlecht es sich bei dem vorhandenem Vogel (Mönch) handelt, oder ihn in eine vorhandene Gruppe von Mönchssittichen dazu setzen, in der der Züchter schon weiß, um welche Geschlechter es sich handelt. So wird sich auch dann bald herausstellen, was Du für ein Tier hast.

    Natürlich müßtest Du dich dann für eine Weile von dem Tier trennen, bekommst es ja aber dann auch mit einem Partner zurück. Logo !

    So, hoffe auf Verständnis und verbleibe mit freundlichen Grüßen !
     
Thema:

Verstehen

Die Seite wird geladen...

Verstehen - Ähnliche Themen

  1. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  2. Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?

    Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?: Schönen guten Tag, ich hatte längere Zeit nur 3 Kanarienvögel (1M, 2W), da ich keinen Nachwuchs haben wollte, habe ich die Eier immer mit...
  3. Würde sich Junges mit Mutter verstehen?

    Würde sich Junges mit Mutter verstehen?: Hallo. Meine Lorikonstellation sieht im moment so aus, dass ich einen 3jährigen Breitbindenlorihahn und eine 4jährige Breitbindenlorihenne habe....
  4. Meine Rosellas verstehen sich nicht

    Meine Rosellas verstehen sich nicht: Ich muss leider etwas ausholen... Herbst 2013 haben wir uns ein Rosellapaar gekauft. Leider waren beide Tiere schwer erkrankt, dass das Männchen...
  5. Beide Hennen verstehen sich nicht mit beiden Hähnen

    Beide Hennen verstehen sich nicht mit beiden Hähnen: Ich habe nun seit 2 Monaten Wellis bei mir wohnen. Anfangs waren es nur zwei, wobei es auch geplant war nur zwei zu halten. Leider ist mir ein...