Vertragen die sich mit wellis?

Diskutiere Vertragen die sich mit wellis? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, mich würde einfach so interesieren ,ob sich Rossenköpfchen mit Wellis vertragen Grüße Oliver

  1. #1 Vogelschwarm, 19. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    mich würde einfach so interesieren ,ob sich Rossenköpfchen mit Wellis vertragen

    Grüße Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Nein

    Hallo Oliver, gut dass du vorher fragst. Agas können für Wellensittiche gefährlich werden, Wellis sind den rechts angriffslustigen Rosenköpfchen überhaupt nicht gewachsen. Du wirst hier sicher noch mehr Antworten bekommen - gerade Rosenköpfchen werden von den meisten Agahaltern nicht mal mit anderen Agapornidenarten zusammen gehalten. Sie sind die größten und aggressivsten Agas.
    :0-
     
  4. #3 shyillusion, 19. März 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab mal gelesen, dass die Rosenköpfchen die streitsüchstigsten unter den Agaporniden sind und andere Vögel (sogar Größere) angreifen.

    Also ich würde es dir somit nicht empfehlen.
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Oliver,

    kurz und bündig NEIN!

    Agaporniden, egal von welcher Art sollten nicht mit anderen Vögeln vergesellschaftet werden, da Agaporniden gegenüber anderen Vogelarten recht aggresiv werden können.

    Die gilt auch für die einzelnen Agapornidenarten untereinander.

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen, persönlich würde ich es nicht darauf anlegen. Denn egal welche Vogelart es ist, diese würede gegenüber den Agaporniden immer den kürzeren ziehen.
     
  6. #5 Vogelschwarm, 19. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    danke.Das dachte ich mir .
    Die beiden sind auch ser agresiv gegen meine Hand .Das tut WEH.
    Aber die sind soo ruhig .Ist das normal?
    Zum züchten brauch man doch dafür auch ne Genemigung wie bei den Wellis ,oder ?Von dem ,wo ich sie geschenkt bekam ,der hat da nur einfach so gezogen .

    Grüße Oliver
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Oliver,

    ja. für Agaporniden braucht man eine Zuchtgenehmigung wie für alle Sittiche und Papageien!

    Der "Züchter" von dem du deine Agas hast, macht sich strafbar wenn Er ohne ZUchtgenehmigung züchtet. Denn die Vögel müssen ja auch beringt werden und die Ringe bekommt Er nicht ohne Zuchterlaubnis.

    Zu dem darf er die Jungen nicht verschenken oder verkaufen, denn dann könnte selbst der neue Besitzer haftbar gemacht werden wenn ein Psittakosefall auftreten sollte.
     
  8. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    agas im schwarm

    nein, nicht mit anderen zusammenhalten!

    man kann agas gut im schwarm halten, , aber am besten jede art für sich.
    wenn man sie bunt mixt (sieht ja auch wirklich toll aus so eine bunte schar!), dann die mit augenringen zusammen oder die ohne, aber eigentlich ist das nicht gut, sie sollten sich auf alle fälle nicht mischen..

    es gibt durchaus auch andere beispiele, wo eine gemischte schwarmhaltung gut geht.
    in meinem bekanntenkreis ist das im letzten jahr aber mal fürchterlich ins auge gegangen:
    zu einem eigentlich ganz harmonischen bunten schwarm agas in einer großen außenvoliere wurden 3 neue agas zugesetzt. am nächsten morgen waren die tot, regelrecht zerpflückt!!!
     
  9. #8 Vogelschwarm, 20. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    die sind ja gemein.Meine hand hat das auch schon gemerkt.

    An walter
    Habe ich micht bzw meine frau sind mit der Annahme des geschenks von dem Kolegen strafbar gemacht ?

    Grüße Oliver
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Olliver
    Agas sind nicht gemein, sie sind eben AGAS. Und gerade meine Rosenköpfchen gehen sogar auf meine Katze los, wenn denen wat nicht passt-

    " Strafbar " macht sich keiner der Vögel annimmt. Du musst nur dafür sorgen dat Wellis und Agas nicht in einem Käfig kommen.
    Wenn du genug Platz für Freiflug hast, wo sie sich aus dem Weg gehen können, kannste sie auch zusammen rauslassen, aber NIE in einen Käfig

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Na

    Guido, gemeinsamer Freiflug von Wellis und Rosen? ich weiß nicht - ich würde mich nicht trauen8o
     
  12. July1206

    July1206 Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier aber das Thema interessiert mich auch sehr. Mein Freund hätte nämlich zu unseren beiden Wellis und 2 Kathis noch ein paar Agas.

    Wie sieht es denn mit den anderen Arten aus?
    Ich habe gehört Rußköpfchen und Erdbeerköpfchen sind relativ verträglich. Voliere mir Kathis zusammen oder in die Welli-Voliere möglich? Freiflug zusammen?

    Und wie ist es mit Schwarz- und Pfirsichköpfchen?

    Ganz liebe Grüße von Jule und 4 Flattermännern
     
  13. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Oliver,

    wenn Du mit diesen Vögeln züchten möchtest, würde ich mal Ja sagen!

    Dies kommt auf das zuständige Veterinärsamt und den Amtstierarzt an, der zur Kontrolle und Zuchtprüfung kommt.

    Sollte bei "dem Züchter" eine meldepflichtige Krankheit ausbrechen oder es herauskommt das Er Vögel verschenkt hat.
    Dann macht sich auch der neue Halter unter Umständen strafbar.

    Hat der neue Halter schon eine Zuchtgenehmigung für Sittiche, und er wird einmal kontrolliert, kann der Verdacht auf Grauimport naheliegen und dann gibt es beträchtliche Geldstrafen usw.
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo July,

    Es sollten nur Agaporniden von der gleichen Art miteinander vergesellschaftet werden!

    Rußköpfchen und Erdbeerköpfchen gehören zwar zu den "friedlichsten" Agas, aber auch diese werden aggresiv gegen über andern Vögeln. Besonders während der Brut und Jungenaufzucht.

    Man sollte auch nicht die verschieden Agaarten mit weißem Augenring untereinander vermischen, denn da kommt es sehr schnell zu ernshaften Problemen.

    Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen liegen nach den Rosenköpfchen in ihrer aggresivität auf Platz 2. u. 3.!

    Also wenn schon im Schwarm halten dann nur immer die gleiche Art.
     
  15. #14 Vogelschwarm, 21. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi Walter,

    züchtenm mag ich damit nicht .Ich habe vor etwa 9 jahren in Hessen einen ZUchtgenemigung für Wellis gehabt .
    Aber nun vermehren sich eher die Kanarien und die Hunde .Mit den Yorkies züchten meine Frau martina und ich .hobbymäsig im ERZ.
    Aber sehr interesieren mit Vögel schon .Unsere Vogelei wird sicher auch noch größer ,wenn mal geld wieder da ist gibts ne neue Voliere ."freu"

    Grüße Oliver
     
  16. Guido

    Guido Guest

    Hi July
    Ich kann mich Walters Worten FAST anschliessen. Aber wenn Du NICHT züchten willst, kannste Agas mit Augenringen ruhig zusammenhalten. Aber bitte nicht mit Rosenköpfchen. Rosenköpfchen sind, für mich natürlich, die schönsten Agas. Dadurch, dat sie keine Augenringe haben, kommen ihre wunderschönen Augen noch besser zur Geltung. Ist natürlich subjektiv gesehen. Wenn man sich für diese Agaart entscheidet, sollte man wissen, dat man keine andere Vögel halten kann / sollte.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Oliver

    Ich habe mal einen Wellensittich aus zweiter Hand aufgenommen, der seinen Ring verloren hatte. Im Welliforum hat man mich dann darüber aufgeklärt, dass ich das ruhig machen könne, nur wenn ich mit ihm züchten wolle, müßte ich ihn nachberingen. Sicher ist es strafbar, ohne ZG zu züchten. Wenn du aber den Vögeln ein gutes Zuhause gibst, tust du doch auch was gutes. Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du die Vögel ja vom TA untersuchen lassen und - da du eine ZG hast, sie eben nachberingen - oder?:0-
     
  18. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Oliver,

    wenn Du im Moment nicht vorhast zu züchten, solltest Du doch die Vögel nachberingen!

    Denn wenn einer der Vögel mal krank werden sollte und du zum TA damit mußt, dann könnte dieser nachfragen und einen Nachweis über die Herkunft der Vögel verlangen.

    So ist es auf jeden Fall bei unseren Tierärzten hier, wenn ein Sittich oder Papagei ohne Ring in Behandlung kommt wird erst nach dem ämtlichen Nachweis gefragt.

    @ Gunna: Nein Oliver kann die Vögel nich einfach nachberingen. Da seine alte Zuchtgenehmigung für seinen neuen Wohnort nicht mehr gültig ist.

    Dies gilt übrigens auch wenn man innerhalb seines Wohnortes umzieht, z.b. in eine andere Straße oder Stadtteil usw.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. July1206

    July1206 Guest

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten!:)
    Ich habe gestern noch ein bischen in diesem Forum herumgestöbert und bin dabei eigentlich in meinen Befürchtungen bestätigt worden.
    Ich denke ich werde mir zwei von den friedlicheren Arten zulegen, in einem extra Käfig nur für die beiden. Züchten will ich nicht, weder Wellis noch Agas. Dann müßte doch der gemeinsame Freiflug funktionieren, wenn sie sich im Zimmer aus dem Weg gehen können? :~

    Liebe Grüße
    Jule
     
  21. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi July,

    denn gemeinsamen Freiflug aber bitte nur unter Aufsicht!

    Denn auch während des Freiflugs gilt das gleiche wie für die Gemeinschaftshaltung.
     
Thema:

Vertragen die sich mit wellis?

Die Seite wird geladen...

Vertragen die sich mit wellis? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...