Vertrauensstunde

Diskutiere Vertrauensstunde im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wenn ich mit dem Clicker und dem Target Stick zur Voliere hereinkomme, werde ich regelrecht überfallen von meinen 4 Nymphensittichen, sogar von...

  1. Karinetti

    Karinetti Guest

    Wenn ich mit dem Clicker und dem Target Stick zur Voliere hereinkomme, werde ich regelrecht überfallen von meinen 4 Nymphensittichen, sogar von den beiden Neuen. Vorallem Spagetti ist ja soooooooo scheu gewesen, aber nix da mehr mit Clickertraining. *yeah*
    Die Nymphies setzen alles daran um an den Stab zu kommen, seht selbst wie da gekuschelt werden kann - selbst mit den größten Angsthaserln:)

    zwick...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karinetti

    Karinetti Guest

    zwick ins Auge8o

    Das Besondere daran ist abgesehen davon, dass ich mein Auge noch habe, dass es Limetti macht, sie hab ich erst seit Weihnachten bei mir :S Sie hat schon sehr viel Vertrauen zu mir gefunden, natürlich haben meine beiden anderen zutraulichen älteren Nymphies auch sehr viel dazu beigetragen.8)
     

    Anhänge:

  4. Karinetti

    Karinetti Guest

    Limetti auf meiner Hand8)
     

    Anhänge:

  5. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hier soll mein Spagetti den Finger berühren
     

    Anhänge:

  6. Karinetti

    Karinetti Guest

    Diese Belagerung gibts, wenn ich clickern komme. Spagetti (auf meiner rechten Schulter aus gesehen) kommt schon länger auf mich, aber die Hand ist ihm ziemlich suspekt
     

    Anhänge:

  7. #6 Ann Castro, 31. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Karin!

    Süüsse Bilder!

    Was bringst Du ihnen als nächstes bei??? <neugierig sei> :D

    LG,

    Ann.
     
  8. Karinetti

    Karinetti Guest

    Limetti küsst mich supersüss (bisschen angst hab ich schon8o)
     

    Anhänge:

  9. Karinetti

    Karinetti Guest

    Und hier die Sensation: der schüchterne Spagetti tatsächlich auf meiner Hand!!!!
     

    Anhänge:

  10. Karinetti

    Karinetti Guest

    und hier gleich nochmals8)
     

    Anhänge:

  11. Karinetti

    Karinetti Guest

    Spagetti auf der Hand während ein bereits vertrauter Nymph Cliffhanger spielt:D
     

    Anhänge:

  12. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hier ist meine zurückhaltende Limetti, die brav auf die Hand gestiegen kam und jetzt etwas unsanft meinen Daumen prüft
     

    Anhänge:

  13. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hier versuche ich Spagetti zu überreden mir ein Bussi zu geben...
     

    Anhänge:

  14. Karinetti

    Karinetti Guest

    Mein süsser bereits vertrauter Soletti ist oft recht ungeduldig beim Clickertraining, tja dann wird er eben zurechtgewiesen:D
     

    Anhänge:

  15. Karinetti

    Karinetti Guest

    Die beiden Neuen gehen ins Kampfstellung um mich und den Clicker auf ein Neues zu "attackieren" *süssfinde*:0-
     

    Anhänge:

  16. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann!
    Freu mich, dass hier das erste Posting mal gleich vom Clickermeister persönlich kommt!:)

    Also ich hab schon ziemlich viel geschafft mit Clickertraining. Man geht kleine Schritte und so werde ich mich auch weiterhin vorarbeiten. Ich möchte "vollstes Vertrauen" zu den neuen Nymphies bekommen, damit sie genauso zutraulich werden wie mein erstes Pärchen.
    Im Moment gehts mir eigentlich gar nicht um Kunststücke, sondern einfach nur darum, möglichst viel Vertrauen zu den beiden Neuen zu bekommen. Bis jetzt gelingt es mir super!
    Über weitere Übungen hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Hab keine Ahnung was man so kleinen Spatzen zutrauen kann. :0-
     
  17. #16 Supernova82, 1. Februar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Hy! Schöne Bilder von deinen Nymphen!!!

    Ich finde ja die weiß-grauen Nymphen total schön, leider hab ich die noch nie gesehen... sonst hätte ich jetzt wahrscheinlich Nymphen statt Wellis :D

    Echt hübsche Burschis :D
     
  18. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Angelthy!

    Ja genau die Weißkopf-Schecken sind sehr sehr selten. Bei mir war es Zufall, dass ich welche bekam. Mir war es eigentlich "egal" welchen Farbschlag ich vom Züchter bekomme. Zufälligerweise züchtet er Weißkopf-Schecken und daher hab ich gleich 4 von der hübschen Sorte.:)
    Abgesehen von ihrer Schönheit sind sie auch kräftige Vögel, selbst der Tierarzt war ganz entzückt. Er meinte, dass er selten so hübsche Vögel gesehen hat.

    Ich übe gerade statt TS zu berühren meinen Finger. Noch schauen mich 3 von 4 blöd an, aber die checken das sicherlich schnell:D
     
  19. Santho

    Santho Guest

    das erste mal habe ich die weis-grauen bei dir gesehen,karin! doch seitdem du sie hast,sehe ich sie hier überall!!!:( ;)
    vielleicht habe ich vorher gar nicht so drauf geachtet!:s :?

    auf jeden fall ist es schön,das sie nun immer mehr vertrauen zu dir aufbauen! schöne bilder!
    wie du an meinem userbild siehst,springt mir kukki auch schon ins gesicht!!!;) :k :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karinetti

    Karinetti Guest

    nice Update

    Hallihallo!

    Jetzt komme ich endlich dazu wieder zu schreiben. Es hat sich einiges getan.

    Spagetti - mein schüchternster Nymphensittich ist total clickernarrisch. Wenn er mich mit dem Clicker sieht rammt er sofort den Volierendraht und wartet gespannt mit großen Augen.

    Sobald ich in der Voliere drinnen stehe und die Vögel dann alle den Clicker gesichtet haben, bin ich total belagert und muss erst mal den Clickerstab verstecken, damit nicht alle gleichzeitig reinzwicken.8o

    Jeder einzelne Vogel darf dann in den TS zwicken. Dies ist meine erste und "einfachste" Übung.

    Teil zwei war auf einen Stock zu steigen. Mit den neuen Nymphen (Spagetti und Limetti) funktionierte es relativ schnell sehr erfolgreich. Mit den älteren Nymphen dauerte etwas länger, sie haben noch ein wenig angst, sie bleiben nur für eine kurze Sekunde drauf. Die Jungen bleiben cool sitzen und fressen dort auch ihr Leckerlie.

    Die dritte Übung ist meine Hand. Die Nymphen sollen auf meine Hand steigen. Funktioniert bei meinen old Nymphies super, bei den Neuen funktioniert es auch schon. Sogar mein super handscheuer Spagetti hat sich überwinden können. Er steigt bereits zügig auf die Hand, aber NUR WÄHREND DES CLICKERTRAININGS. Das ist doch sehr interessant finde ich.
    Meine Erfahrungen bisher waren immer, dass die Vögel dieses Können auch im täglichen Umgang einsetzen, mein Spagetti nicht. Gehe ich ohne Clickerabsicht zu ihm hin, hat er Panik und flattert wie ein Irrer durch die Voliere und wenns arg kommt kreischt er sogar. Ist das nicht interssant? Für mich ein groooooßer Beweis, was für eine positive und vertrauensbringende Übung doch das CT ist. Bei Freiflug ist meine einzige Möglichkeit ihn mit CT aus- und in die Voliere zu bringen.
    Natürlich hoffe ich, dass er mich dann oder wann auch mal ohne Clicker zu ihm läßt. Aber er ist ja erst seit Weihnachten bei mir........die Fortschritte seither sind soweiso schon irre gut, wenn man bedenkt, dass es jetzt mitte Februar ist.

    Da meine Vögel ja nicht alle die gleichen Voraussetzungen mitbringen und sich verschieden entwickeln muss ich beim CT individuell auf sie eingehen. Erstaunlich wie sich jeder beim Training entfaltet und entwickelt. Aus dem Schüchternsten kristallisiert sich ein Genie heraus, aus dem frechsten ein Angsthäschen wenn's um Neues geht. Ganz unterschiedlich meistert jede seine Übungen.

    Die Vögel motivieren ihre Trainerin unheimlich!8)
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Karin!

    Ach, jetzt versteh ich Deine Frage aus dem anderen Thread.

    Wenn Du ausserhalb der Clickerstunden was machst - belohnst Du sie dann? Wenn nicht, koennte es sein, dass sie gelernt haben, dass es sich nicht lohnt ausserhalb der Clickerstunden etwas zu machen.

    Ich benutze das Clickern, um ihnen etwas beizubringen. Aber wenn sie ausserhalb der Stunden ein Leckerli bekommen, was sehr häufig geschieht, müssen sie ein bereits eingeübtes Verhalten zeigen. Das kann sehr entspannt sein, sie müssen einfach irgendwas anbieten, oder ich frage gezielt bestimmte Verhalten ab, die noch ein bisschen Schliff brauchen.

    Im Grunde genommen bekommen sie oft fast ihr ganzes Abendessen aus der Hand gefüttert (Nüsse) und muessen dafür "arbeiten".

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Vertrauensstunde