Verwahrloste Papageien

Diskutiere Verwahrloste Papageien im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin. Aus gegebenem Anlass möchte ich euch informieren, das die "Gegenseite hier mitliest und auch mitschreibt :zwinker: Gruß, Geierhirte

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Aus gegebenem Anlass möchte ich euch informieren, das die "Gegenseite hier mitliest und auch mitschreibt :zwinker:

    Gruß, Geierhirte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. der.joker

    der.joker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zühlsdorf

    mensch jung.........hört sich irgendwie verwirrt an......ich glaub du brauchst ne Couch und jemanden der dir mal richtig zuhört

    Vielleicht hat dich auch das Schicksal der Tiere so mitgenommen....
    verständlich wäre es schon..........:vogel:
     
  4. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    HALLI, HALLO IHR LIEBEN-

    nachdem ich mit GROSSEN ROTEN LETTERN aufgefordert wurde, aufzuwachen-

    ICH SCHLIESSE MICH HIER SYBILLE AN- auch ich habe die Berichte über Tier und Mensch als warmherzig und liebevoll empfunden, insofern sehe ich mich einer für mich nicht kontrollierbaren Informationsflut gegenüber.

    Falls hier an Verantwortliche des Forums Informationen gegeben wurden,
    diese gelöscht wurden, kann ich nur neue Fragen stellen...

    All dies erscheint jetzt unwichtig- denn, das GANZE GEHÄTTE nützt nix...

    Nach wie vor bin ich der Meinung, auch wenn dies zynisch klingen mag, dass wir in unserem Rechtssystem die unabdingbare Unschuldsvermutung haben-
    unter diesem Aspekt soll, bitte, vor einem ordentlichen Gericht genau DAS ALLES und mögliches Vorangegangenes geklärt werden.

    Ich weiss nicht, ob durch dieses Drama, neben der armen Tiere auch Kinder betroffen sind- auch für sie gilt es, nun unsere weitere- hoffentlich, sachliche Auseinandersetzung- zu führen.

    Ich wünsche mir von ganzem Herzen eine schonungslose Aufklärung mit entsprechenden Konsequenzen- und falls die Vorwürfe an die Moderation dieses Forums ihre Richtigkeit haben sollten- ein entsprechendes Umdenken
    in diesem, von mir hochgeschätzten Gremium.

    Lieber Gruß von Eurer barbara
     
  5. Schnissje

    Schnissje Guest


    Jepp kennen wir alles. Die sind immer herzensgut vor allen Dingen im Internet! Ojaaa....frag mich, ich habe auch viel zu lange einer die Stange gehalten und das Erwachen dann ...oha! Da legste Dich erstmal ab!

    Und von wegen Gesundheit...*abwink* IMMER wieder diese gesundheitlichen Probleme....wo man hinsieht..sind die Schuldigen KRANK, Ihre Kinder haben Verdacht auf Tumor im Hirn, (soweit geht diese Spezies, die schrecken vor wirklich NIX zurück nur um unangenehmen Fragen auszuweichen!!) oder Sie haben Depri!!! Sind auf Tabletten und was weiss ich.... hör mir uff.

    WENN man gesundheitliche Probleme haben SOLLTE, dann nimmt man nicht n Stall voller Tiere auf und wird Ihnen nicht mehr gerecht.

    AUSREDEN sind das. Billige, saudumme Ausreden!

    Und die Steigerung des Ganzen ist dann...SUIZIDVERSUCH!!! Eija....dann macht man einen auf "sich selbst umbringen". Kokolores ist das.

    Nie vergesse ich den Tag wo "meine" Augenzuschmiererin den Hilferuf losschickte. Ich bring mich um..ich kann nimmer...und blablabla.

    Ich sagte damals schon: MACH!

    Und?

    Die lebt heute noch...und fängt munter wieder an mit Tierchen.

    Das ist ne ganz kranke Bagage diese Tiersammler...denen gehört das Handwerk gelegt.

    Mir kann doch niemand erzählen dass der Vermieter sich hier meldet, die Nachbarn und uns einfach einen vom Pferd erzählen.
    Und wenn nur die Hälfte dessen wahr wäre, wäre das noch immer mehr als schlimm.

    WAHNSINN!

    Sie sind unter uns...immer wieder. Na ich bin mal gespannt wer der /die Nächste ist.

    Petra
     
  6. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    jetzt ist es zu spät um darüber zu spekulien warum es so weit gekommen ist !

    es ist passiert...und das ist fakt !!!

    und ich kann versichern es wird hier nicht dramatisiert,was die vögel angeht !
    da ich mit dem ordnungsamt und dem tierheim gesprochen habe und auch auskunft bekommen habe bin ich echt platt.

    ich kann meine vögel gar nicht dort so abholen......denn die tiere sind offiziell beschlagnahmt !
    ich habe noch nie gehört das tiere abgeholt und beschlagnahmt worden sind,obwohl die haltung völlig normal ist !

    mir wurde auch vom TH bestätigt das sie die tiere dort wider abholen wollte....mhhh warum hat sie die nicht bekommen ???warum mußte sie ohne tiere wieder gehen???

    da sollte man dochmal drüber nachdenken .....
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Bitte verzeiht mir, wenn ich jetzt offen etwas anspreche.
    Im März dieses Jahres hat A.D. diesen Thread eröffnet :

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=1952778&highlight=Dolly+Olivia#post1952778

    Nun meine Frage :
    Warum hat sich niemand hier an dem Dreck gestört, der auf den Bildern zu sehen ist ?
    Ist es üblich, daß der Boden eines Vogelzimmers so aussieht ???
    Wir können doch nicht zu Allem und Jedem "Ach wie toll" schreiben !!!
     
  8. #87 Melody, 18. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2009
    Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie schon gesagt, ich kenne die Beteiligten und Mitschreibenden nicht.

    Natürlich ist es schlimm für die Tiere, ich hätte mich auch aufgeregt. ABER es gibt bei Menschen Krankheitsbilder, die gut vor den Mitmenschen verborgen werden können, aber dennoch da sind.

    Depressionen sind eine Krankheit, auch AnimalHoarding stellt ein ernstzunehmendes Krankheitsbild dar, das oft aus Depressionen resultiert.

    Bitte denkt nicht, die Tiere wären mir egal, das sind sie bestimmt nicht, und ich bin auch wütend.

    Wenn ich aber sehe, wie hier teilweise über Menschen geschrieben wird, werde ich den Verdacht nicht los, dass viele hier einfach noch nie mit diversen Krankheitsbildern konfrontiert worden sind. Seelisch gehandicapte Menschen können nicht reagieren und handeln wie gesunde, es ist ihnen einfach nicht möglich.

    Wenn ihr im Zuge eurer Arbeit erlebt hättet, was ich teilweise erlebe, würdet ihr vielleicht verstehen...

    edit : Die Bilder kann ich leider nicht mehr sehen, sind anscheinend alle schon gelöscht...

    Insofern bitte ich auch darum, per PN mehr Infos zugeschickt zu bekommen - ich hoffe, es macht nicht zuviel Mühe...
     
  9. Sven67

    Sven67 Guest

    Doch genau das ist es, was die Leute hören wollen!

    Stell dir vor, ein aufmerksamer User hätte den Dreck erwähnt, da wären viele über diesen User hergefallen - wie kannst du so etwas schreiben, ein Vogelzimmer ist nun mal dreckig, ich kenne die Leute persönlich, da ist alles sauber und in Ordnung usw... der Melde-Button hätte geglüht :o

    Am besten immer die Augen und Ohren zu, die Wahrheit will keiner mehr hören.
    Das hat wahrscheinlich von den Politikern auf den Otto-Normalo abgefärbt.

    Wenn die Leute irgendwelche persönlichen Probleme haben, oder sonstige Krankheiten mit sich rumschleppen, dann sollen sie ihre Finger von Tieren lassen und keinen Mist fabrizieren.
     
  10. #89 scham0912, 18. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2009
    scham0912

    scham0912 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    deine Vögel

    Hallo Malli das sind deine Worte
    findest du das man darüber nachdenken muß, als die Tiere geholt wurden waren alle über die Zustände geschockt, und du würdest die Tiere dann wieder rausgeben?, überdenke doch bitte nochmal was du sagst!, für dich tut es mir Leid, und wir werden da schon eine Lösung finden.Aber es wird ein bißchen dauern doch bis dahin geht es deinen Geiern auf jeden Fall besser als bei den Dinchers.
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Scham,

    du hast scheinbar Mallis Worte falsch interpretiert. :zwinker:
    Sie hätte nicht die Vögel herausgegeben.
    Die Fragen waren dazu gedacht, die Gründe für die Nichtherausgabe vor Augen zu führen.
     
  12. der.joker

    der.joker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zühlsdorf
    Ich hre immer nur DEPRESSIONEN....KRANKHEITSBILD....USW....
    Ihr hättet die beiden mal hier 2009 auftreten sehen sollen....
    Das hatte mit Depressionen nix zu tun...
     
  13. #92 Odin, 18. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2009
    Odin

    Odin 6 Beitrag-Benutzer

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    16515 Zühlsdorf
    Nun sollten wir ruhen und die Situation nehmen wie sie ist.
    Die Tiere sind versorgt, die Besitzer werden sie wieder bekommen. Arno ist zwar ein Brubbelkopf aber er liebt Tiere und die Chefin wird es erst garnicht zulassen das da jemand leidet:rockon::rockon:.
    Wir sollten in Zukunft darauf achten das jeder Hinweis ernst genommen wird und nicht gleich weg gelöscht.
    Da gibt es übrigens ein paar Adressen( die Beteiligten wissen) die vieleicht eine Warnung erhalten sollten. So als öffentlicher Anschlag an der Kirchentür, wie mein Freund Martin das tat...:zwinker:

    LG, der Odin, auch genannt der 6 Beitrag Benutzer... obwohl, ich finde Sex-Beiträge garnicht so schlimm...
     
  14. Rena

    Rena Guest

    danke odin

    hauptsache den tieren geht es wieder gut......betreffend menschlichkeit,dafür das man die tiere im stich gelassen hat,hab´ich kein verständnis.

    hilfe bekommt man immer,wenn man es zulässt!
     
  15. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hei, ich will mich in diese Geschichte nicht wirklich einmischen, nur zur Info : wenn Tiere beschlagnahmt werden, folgt im Anschluss ein längerer Prozess (ihr wisst schon, von wegen der Rechtsstaatlichkeit), während dessen die Tiere weder herausgegeben noch vermittelt werden können.

    Die Bildzeitung produziert daraus gerne die folgende Schlagzeile : "Kampfhunde bekommen in Hamburg mehr Geld als Hartz4-Kinder"
    Ich musste schon ca. 50.000 Leuten erklären, dass es in einem Rechtsstaat völlig unmöglich wäre, ein beschlagnahmtes Tier mal eben einzuschläfern oder so, und das natürlich der Beschlagnahmer für die Unterbringung im Tierheim aufkommen muss.
     
  16. SteveBerlin

    SteveBerlin Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo an alle die Fotos von mir bekommen hatten... als RAR Datei gepackt...
    ich komme erst heute abend dazu die Bilder neu zu bearbeiten und umzuformatieren,
    in ein Format das bei jedem funktioniert...
    dann schicke ich sie nochmal an alle raus....
    SORRY... hab wohl vergessen, das nicht jedes FotoProggi kompatibel mit jedem Format ist:-)

    Was die "Beschlagnahme" betrifft, denke, da wird es sicher eine Lösung geben um den BESITZERN der Tiere gerwecht zu werden, denn diese können ja nichts weiter dafür, das Ihre Pensions Tiere in diese Situation gekommen sind...

    LG Steve
     
  17. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    @ liane.....

    ich habe oft bilder aus dem VZ bekommen und die waren auch völlig ok...ich habe auch welche von ihr bekommen,wo sie geschrieben hat " schau dir an was die geier für einen dreck gemacht haben " !!!
    die sahen dann so aus.
    für mich war das ein offenes zeigen von dem dreck und der arbeit die die tiere machen.
    da ich selber ein VZ habe in dem " nur " 2 vögel leben und oft sehe was die aus dem zimmer machen wenn ich das grade sauber gemacht habe,hatte ich dafür verständnis.
    bei ihr haben in dem zimmer 10 vögel gefressen und geschlafen !
    ich habe bilder zu sehen bekommen als das haus geräumt werden sollte......die bilder vom VZ haben mich geschockt !!

    @ steve.....hast du den besitzer von rico ausfindig machen können ?

    nun noch was zu den depressionen......wenn man sich hier mit neuen user-namen anmeldet,hier mitschreibt in diesem thread, dann hat das für mich nichts mit depressionen zu tun!

    das ist für mich...unverschämt und frech!!!
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wie naiv ist das denn? :nene::nene:

    Die Leute, die -sagen wir mal paar Geier- zu versorgen haben und sich nicht zur Aufgabe gemacht haben Tieren-egal welcher Art- ein dauerhaftes Zuhause geben zu wollen o. auch zu können, haben in meinen Augen keine reale Vorstellung vor all der Arbeit, den Kosten etc.p.p.

    Selbst wenn man -auch öffentlich- um Unterstützung bittet, dann kommen zwar reichlich Angebote, aber letztendlich sind es immer nur Wenige (zu Wenige) die wirklich helfen (wollen).

    Mit dem Mund/der Tastatur sind viele vorneweg und loben wie toll und Super das doch ist, was da für die Tiere umgesetzt wird....die Realität belehrt einen aber eines Besseren.
    Mit Worten werden die Tiere nicht satt, können keine notwendigen Reparaturen durchgeführt werden, usw., usw., usw.

    Mit meinen Worten will ich Niemanden in Schutz nehmen bzw. rechtfertigt es deren Handlungsweisen.

    Zu sagen/schreiben "man hätte ja mal was sagen können"......unsere Gesellschaft ist gut im Reden, mit Taten kommen nur die Wenigsten.

    Und zu sagen, wenn man nicht das nötige Stammkapital besitzt, dann sollte man solche Projekte erst gar nicht ins Leben rufen....toll...Leute die Geld haben setzen sich selten für solche Projekte aktiv ein bzw. rufen so etwas ins Leben.....auch das ist die Realität.
     
  19. Scorpi

    Scorpi Guest

    tut mir leid

    dann muss ich halt nein sagen --------
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Leute - in diesem Thread schreiben Einige, die bitteres Lehrgeld haben zahlen müssen (ich eingenommen) !
    Wir können aus solchen Vorfällen doch nur lernen, es in Zukunft besser zu machen !
    Nicht gleich Löschen und Sperren, wenn mal Kritik kommt, sondern ein waches Auge haben.
    Wenn ich daran denke, wieviele Auffangstationen, Gnadenhöfe oder Tierpensionen allein in den letzten 2 Jahren in Not geraten sind...
    ...dann bleibt für mich nur eine Erkenntnis :
    JEDER sollte es sich 3x überlegen, ob er Papageien ein artgemäßes Zuhause auf Dauer bieten kann - Halter und Aufnehmer von Abgabevögeln !
    Hier ist die Eigenverantwortung gefragt !!!
     
  22. Scorpi

    Scorpi Guest

    teilweise steckt da doch system hinter

    nicht umsonst ist es so dass es fast immer aehnlich ablaeuft

    erst werden eigene Vögel angeschafft -----

    dann wird der eine oder andere dazu aufgenommen --

    dann kommt der Gedanke -dass es eventuell ein berufliches Standbein sein könnte -bzw. Zusatzeinkommen -----dann werden noch mehr Tiere aufgenommen ---------Dann kostet Beratung und Hilfe plötzlich Geld eigene Vögel werden zu "Aufnahmevögeln" --dann wird um Spenden geworden -oder überteuert Vogelzubehör angeboten -Erlös dient ja den Aufnahmevögeln --

    Dann bricht eines Tages alles zusammen -und es kommen sehr viele Machenschaften ans Tageslicht auf die man sich einlies um Lebensunterhalt von Mensch und Tier zu bestreiten -denn arbeiten gehen geht ja nicht mehr bei der Fülle der Tiere ------
     
Thema: Verwahrloste Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herr von avalon sklavin candy

Die Seite wird geladen...

Verwahrloste Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.