Verwirrspiel um Schocki

Diskutiere Verwirrspiel um Schocki im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo; kürzlich habe ich Schocki den Gelbkopf-Kampfgeier (Anhang A) als Notfall aufgenommen. Er hat die Besitzerin ziemlich übel zugerichtet...

  1. #1 Angie-Allgäu, 22. September 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    kürzlich habe ich Schocki den Gelbkopf-Kampfgeier (Anhang A) als Notfall aufgenommen.
    Er hat die Besitzerin ziemlich übel zugerichtet :(

    Mit Schocki bekam ich seine Anmeldung von 1987. Diese war ausgestellt auf eine Goldkopfamazone die 1981 eingeführt wurde.
    Ich erklärte dem Besitzer das das eine Gelbkopfamazone ist und bat ihn den Kleinen so abzmelden und direkt die EG-Bescheinigung anzufordern.

    Ich bekam die Abmeldebestätigung über eine Gelbscheitelamazone.
    Gut... im Regierungspräsidium angerufen um den Irrtum zu klären. Der war dann natürlich restlos verwirrt.... die Anmeldung von 1987 ist ihnen verlohren gegangen :~

    Nun geht das ganze hin und her... Untere Naturschutzbehörde und Regierungspräsidium. Keiner kennt sich mehr aus und weiss wer nun was auszustellen hat :D

    Ich lach mich hier scheckig. Bin ja mal gespannt wie die Sache ausgeht :D
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angie Du schreibst der Vogel hätte seine Besitzerin übel zugerichtet,hat sie ihn deswegen hergegeben und was heißt übel? Bin neugierig,weil ich ja auch eine habe:~ Gruß Waltraud
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 23. September 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Waltraud;

    Schocki hat die Besitzerin mehrfach so gebissen, das genäht werden musste.
    Vor allem hat er die Angewohnheit immer auf s Gesicht zu gehen.
    Das halbe Ohrläppchen hing weg, die Lippe war komplett durchgebissen und einige weitere Verletzungen.

    Allerdings ist jede Amazone anderst ... und nicht nur jede Art.
    Jede macht ihre eigenen Erfahrungen mit den Menschen und reagiert anderst darauf.
     
  5. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Angie,

    Goldkopfamazonen sind Gelbscheitelamazonen.

    Zu den Gelbscheitelamazonen (Amazona ochrocephala) gehören 9 Rassen:

    Surinam-Amazone
    Marajo-Amazone
    Natterers-Amazone
    Panama-Amazone
    Gelbnacken-Amazone
    A. ochrocephala parvipes (gibt keine deutsche Bezeichnung)
    Gelbkopfamazone (A. ochrocephala belzensis) und Tres-Maria-Gelbkopfamazone (A. ochrocephala tresmariae)
    Doppelgelbkopf-Amazone

    Somit müssten doch die Unterlagen stimmen, oder ?
     
  6. #5 Angie-Allgäu, 23. September 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    richtig ist natürlich das Gelbkopf zu den Gelbscheitel gehören.

    Allerdings sind die Gelbkopf und die Gelbscheitel unterschiedlich im Schutzstatus. Daher muss die Art auch vernünftig bestimmt sein und die Papiere müssen stimmen.
     
  7. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Angie,

    gemäß meinen Informationen wurde bei der 12. CITES-Vertragsstaatenkonferenz (3. - 15.11.2002) in Santiago/Chile: Mexiko beantragt, Gelbkopfamazonen von CITES-Anhang II in CITES-Anhang I heraufzustufen. Dem Antrag wurde zugestimmt.

    Vielleicht hilft dir die Info ja weiter.
     
  8. #7 Angie-Allgäu, 23. September 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Na das sag ich doch die ganze Zeit.... die Gelbkopf ist Anhang I und die Gelbscheitel Anhang II.
    Aus diesem Grund ist es eben nicht egal was er nun ist :D
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Angi,

    also ich würde sagen, der Schocki ist ne Doppelgelbkopfamazone (a.oratrix).
    Eine Gelbkopfamazone (a.belizensis) ist wie die Doppelgelbkopfamazone ein Anhang-A Vogel.
    Das Problem ist ( wir hatten auch mal so einen Fall), daß sich bei den gelbköppen und deren Unterarten selbst die Fachleute ins Straucheln kommen. Also kaum Einer kennt sich da richtig aus.
    Also manchmal ist es einfach unkomplizierter alles beim Alten zu belassen. Aber wenn es schon seine Richtigkeit haben soll, dann muß Dir die Behörde neue Papiere ausstellen und den Irrtum korrigieren. Die sollen mal froh sein, daß sich ein Halter um die Einhaltung der Gesetze, mit denen die Behörde oft selbst überfordert ist, kümmert.

    Gruß Frank
     
  11. #9 Angie-Allgäu, 24. September 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Frank;

    ob nun Doppelgelbkopf oder nur Gelbkopf fänd ich relativ unwichtig.
    Aber als Gelbscheitel geht er nicht durch :D
    Ausserdem sollen die sich gefälligst mal mit Amazonen befassen und nicht irgendwelche Phantasie-Arten eintragen.... oder kennst Du eine Goldkopfamazone?

    Lt der Artenbeschreibung von Thomas Andt (Lexicon der Papageien) ist es eine Gelbkopf (ohne Doppel). Bei der Doppelgelbkopf ginge das reine gelb über den kompletten Hinterkopf hinunter.
     
Thema:

Verwirrspiel um Schocki