Verwöhnte Meisen oder falsches Futter ??

Diskutiere Verwöhnte Meisen oder falsches Futter ?? im Forum Ernährung im Bereich Allgemeine Foren - Moin Moin aus Hamburg! Ich hab mal eine kleine Frage zur Winterfütterung .... Meine Meisen haben mich neulich angemotzt, dass es noch nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wir füttern schon seit August. Bei uns war es so heiß und trocken, dass wochenlang nichts mehr gewachsen ist, vieles verdörrt und nicht zur Blüte gekommen. Dementsprechend fehlen viele Samen, die sonst zur Verfügung stünden und "unsere" Vögel haben uns das schon früh angezeigt, allen voran - klar - die Meisen, aber auch Spatzen und Finken ;-)

Zu dem Körnerfutter, was von den Papageien übrig ist, biete ich demnächst noch getrocknete und gefrorene Insekten an für die Rotkehlchen, Rotschwänzchen und Amseln (im Moment fressen noch Igel mit um die Wette :-))

Zur Intelligenz der Kohlmeisen z. B. gibt's eine Studie, die gezeigt hat, dass sie durchaus mit Rabenvögeln und sogar Papageien mithalten können: Von zwei Milchflaschen mit rotem und blauem Deckel haben sie nach vorherigem Versuchen gezielt die mit dem blauen Deckel gestürmt, die den sahnigeren Inhalt hatte.
Na und wenn meine Nachbarin Mandelblättchen rauslegt, kann ich mit meinem Körnerfutter auch abstinken ;-)

LG Evy
 
Moin Ihr Lieben ! Nochmals vielen Dank für die tollen Tipps ... Wildvogelhilfe ist echt super:-)

Hier ist jetzt reger Betrieb und anscheinend schmeckt es allen..... Habe bei Vivara Haferflocken mit Würmern gekauft, das fliegt runter und ist für die kleinen Vögel, die untern dem Haus herumlaufen..... Gehackte Erdnüsse gehen bei Meise + Co weg wie warme Semmeln, die fressen mir die Haare vom Kopf .... Und 2 riesge Meisenknödel mit Würmern drin sind auch der Renner :-) Es macht sooooo viel Spaß, ihnen zuzusehen !!!!:freude:

Da hätte ich jetzt noch eine andere Frage.... Ich bin bissel kurzsichtig und kann nicht alles genau erkennen, was hier herumfliegt und hüpft. Mit meinem riesigen Fernglas kann ich in etwas Entfernung alles glasklar sehen, aber bei den paar Metern bis zum Häuschen kann ich es nicht scharf einstellen.
Hat jemand einen Tipp, ob es ein kleines, möglichst günstiges Fernglas nur für diesen Zweck gibt ?

Merci im voraus und euch allen ein schönes Wochenende! LG
 
Moin Moin aus Hamburg!

Ich hab mal eine kleine Frage zur Winterfütterung ....

Meine Meisen haben mich neulich angemotzt, dass es noch nicht zu futtern gibt. Also hab ich schnell das
Vogelhaus aufgestellt und ganz normales Universal-Streufutter gekauft, bei Rewe.
Das haben sie auch letztes Jahr gefressen.

Nun picken sie sich nur noch die schwarzen Sonnenblumenkerne raus und hauen damit ab,
der Rest bleibt liegen :-(
Die anderen Vögel sind noch nicht gekommen, außer den Amseln, und die fressen wie immer
die Rosinen (Äpfel lassen sie liegen...).

Frage: sind die Meisen jetzt nur verwöhnt und fresse das schon irgendwann ?
oder soll ich das alles wegwerfen (wäre schade drum) und nur Sonnenblumenkerne kaufen ?

Aber das fressen doch die anderen nicht, die wohl auch bald auftauchen ?
Hier kommt alles, was fliegen kann....

Danke im voraus für Eure Tipps !

LG
Manuela
Bei mir steht ca 2 meter vor der Terassentür eine Magnolie. Darin hänge
ich seit ca 4 Wochen dauerhaft ( bis Frühsommer) 2 Meisenkugeln hinein.
Die sind in grünen Säckchen, sodass ich diese mithilfe eines aus Draht
selbstgemachten S-Hakens dort hineinhängen kann. darunter schütte ich
4 bis 5 mal täglich einen gehäuften Esslöffel Sonnenblumenkerne hin.
Fazit : Den gesamten heutigen Morgen tummeln sich dort überglücklich ca
15 Meisen herum, bestehend aus Blau-Kohl-und Tannenmeisen. Es sind
zu 95 % Jungtiere aus 2015. Ich gehe davon aus, das ich von den Vöglein
für die Fürsorge auch im nächsten Sommer etwas zurückbekomme, indem
mir zumindest die Meisen , weiche dann bei mir wieder in zwei Nistkästen
ihre Nachkommen großziehen werden, aus dem Garten die Blatt- bzw.
Sittkaläuse herausfressen. ( Sittkaläuse in Tannenbäumen werden nur von
Blaumeisen gefressen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich beneide dich ganz ehrlich um deine Tannenmeisen :-)
LG Evy
 
Hallo, bin in "Schwierigkeiten":D

meine Unter-Nachbarin, also die "jenige welche" unter mir wohnt, hat sich beschwert, weil ich mein Vogelhaus auf der Balkonbrüstung befestigt hatte.
Diese Sauerei muss sie nicht dulden, die Viecher sch...alles voll, und der Dreck vom Futter läge ständig auf ihrem Balkon.
Sicher hat sie Recht, aber meine "Draußenvögel" verstehen das nicht:zwinker:.
Nun habe ich 1. einen Meisenknödelspender aufgehängt, das ist soweit in Ordnung, dann habe ich ausgepölkte Sonnenblumenkerne gekauft, die sind ständig alle. Das ist auch ok. nur.... ich habe das V.Häuschen jetzt auf der Fensterbank stehen, sie ist sehr breit und es wird nichts nass, da es sehr schön geschützt in der Ecke des Festers /angelehnt an die Leibung steht.
So, jetzt aber. Es ist natürlich nicht optimal, denn zu 2.habe ich ständig einen schmierige Fensterbank renne raus und putze auch ständig meine Scheibe, auf den Bodenfliesen meines Balkons ist es auch oft schmierig oder glibberig, wenn es stark geregnet hat. Es ist süd-west ausgerichtet, die Fensterfront beträgt 4m, ich habe es in der äußersten Ecke sehen, und der Winter steht noch bevor.:roll:
Frage: Darf ich ein Vogelhaus auf dem Balkon so postieren, dass die Spelzen oder Futterreste über die Brüstung fliegen?
Ich würde dann nämlich lieber ein V-Häuschen auf hohen Beinen rausstellen, und zwar würde ich es natürlich so stellen dass soviel wie möglich nach draußen fliegt.
Sonnenblumenkerne sind hier auch angesagt, Erdnüsse mit Stumpf und Stiel:lekar:, ich würde natürlich nur ausgepölkte Sonnenblumenkerne streuen, man ist ja Menschenfreund. Ach so Fettfutter für Meisen ist bäää.
 
Das Deine Balkonnachbarin Deine Aktion nicht allzu prickelnd
findet, das kann ich gut nachvollziehen. Ich würde an ihrer
Stelle auch nicht einsehen, das ich monatelang meinen
darunterliegenden Balkon putzen und fegen soll, damit die
über mir wohnende Nachbarin ihr Allzeitvogelkino hat.
Wenn mein Rottweiler jeden Morgen vor Deine Tür einen
ordentlichen Haufen machen würde, das wäre Dir doch sicherlich
auch nicht recht. ( Das kann man eventuell vergleichen, )
Vögel pflegen und in Futterknappen Zeiten füttern ist ja schön
und gut, aber nicht wenn dadurch unmittelbare Nachbarn massiv
belästigt bzw. belastet werden. Das kann im Extremfall sogar
teuer werden.
 
Das Deine Balkonnachbarin Deine Aktion nicht allzu prickelnd
findet, das kann ich gut nachvollziehen. Ich würde an ihrer
Stelle auch nicht einsehen, das ich monatelang meinen
darunterliegenden Balkon putzen und fegen soll, damit die
über mir wohnende Nachbarin ihr Allzeitvogelkino hat.
Wenn mein Rottweiler jeden Morgen vor Deine Tür einen
ordentlichen Haufen machen würde, das wäre Dir doch sicherlich
auch nicht recht. ( Das kann man eventuell vergleichen, )

Ich verstehe, dass sie das nicht prickelnd findet, aber meine Meisen und Grünfinken machen keine Riesenwürste auf ihren Balkon, wie du es vielleicht von deinen Rottweilern kennst, meine Frage war auch nicht nach Hundekotportionen, sondern es war eine Grundsatzfrage.
Ich habe ja , falls mein Beitrag nachvollziehbar war, Rücksicht walten lassen indem ich alles optimal eingerichtet habe.
Deine Antwort ist leider ein Schlag ins Wasser, ich kann nichts damit anfangen.
Wenn dem so ist, dass man es nicht darf, soll heißen V.-Häuschen rausstellen, ist es ja ok, dann muss ich eben eine Lösung finden.
Vergiss bitte nicht deine Kackitüten, wenn du Gassi gehst.
 
Ich verstehe, dass sie das nicht prickelnd findet, aber meine Meisen und Grünfinken machen keine Riesenwürste auf ihren Balkon, wie du es vielleicht von deinen Rottweilern kennst, meine Frage war auch nicht nach Hundekotportionen, sondern es war eine Grundsatzfrage.
Ich habe ja , falls mein Beitrag nachvollziehbar war, Rücksicht walten lassen indem ich alles optimal eingerichtet habe.
Deine Antwort ist leider ein Schlag ins Wasser, ich kann nichts damit anfangen.
Wenn dem so ist, dass man es nicht darf, soll heißen V.-Häuschen rausstellen, ist es ja ok, dann muss ich eben eine Lösung finden.
Vergiss bitte nicht deine Kackitüten, wenn du Gassi gehst.
Anscheinend bist du schwer von Begriff. Wenn du vermeidbaren Dreck beim Nachbarn verursachst und trotz Beschwerde in Kauf nimmst (wie groß die Scheiße ist spielt dabei keine Rolle), dann verhältst du dich assozial. Ich füttere auch Vögel auf meinem Balkon und stelle alles so auf daß keine Scheiße auf dem Balkon unter mir landet. Sollte das nicht möglich sein ist eben Schluss damit. War das jetzt einigermaßen verständlich für dich?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Verwöhnte Meisen oder falsches Futter ??

Ähnliche Themen

J
Antworten
14
Aufrufe
603
Karin G.
Karin G.
P
Antworten
10
Aufrufe
1.396
prinzFFM
P
F
Antworten
4
Aufrufe
1.748
Tillemann
T
Zurück
Oben